James Cleugh Die Medici

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Medici“ von James Cleugh

Die Medici gehören zu den großen Familien, die die europäische Geschichte und Kultur entscheidend geprägt haben. Sie waren Bankiers, Feldherren, Päpste, Herzöge, Königinnen, Despoten, aber auch geniale Förderer von Kunst und Wissenschaft. Unter ihrer Führung wurde Florenz zum kulturellen Mittelpunkt Europas. James Cleugh erzählt in seinem fundierten Klassiker von den Verwicklungen der Renaissancepolitik, den Intrigen, Liebschaften, Kriegen und Morden, die mit dem Namen Medici verbunden sind.

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

Faszinierender Bericht über eine religiöse Suche in Indien

strickleserl

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

Wir hier draußen

Spannend und lebendig erzählt. Manches in dem Bericht hat mich irritiert!

wandablue

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Wow, tiefgründig und kaum vorstellbar wie schrecklich diese Zeit für Johann Scheerer gewesen sein muss.

Sassenach123

Penguin Bloom

sehr beeindruckend und gefühlvoll

EOS

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist der wohl beste Chronist unserer Zeit.

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Medici" von James Cleugh

    Die Medici

    Sokrates

    22. March 2011 um 18:55

    Das Buch informiert anschaulich, mit einigen s/w-Abbildungen über die bekannte norditalienische Adelsfamilie der de Medici. Chronologisch beginnend gibt Cleugh zunächst einen Überblick über die städtische Situation in den Jahren 1291-1429, aus der schließlich die Familie de Medici als bekanntestes Herrschergeschlecht hervorging. So beginnt Cleughs historischer Abriss in der Antike und endet letztlich bei Cosimo dem Alten, dem Begründer der Medici-Dynastie. Im Anschluss wird in der Hauptsache des Buches alle wesentlichen Abkömmlinge der Medici mal länger, mal kürzer beleuchtet, eingeflochten sind Informationen zu Kunst und Kultur im Allgemeinen, gesellschaftlichen Entwicklungen, der gesamtitalischen Politik mit einbegriffen. Im Anhang finden sich eine Zeittafel und ein Aufsatz über die Medici in der bildenden Kunst. Alles in allem eine gelungene Einführung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks