James Dashner The Scorch Trials

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 9 Leser
  • 12 Rezensionen
(32)
(34)
(8)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Scorch Trials“ von James Dashner

Thomas was sure that escape from the maze meant he would get his life back. But no one knew what sort of life they were going back to. The earth is a wasteland with people driven mad by an infection known as the Flare. Instead of freedom, Thomas must face another trial. He must cross the Scorch to once again save himself and his friends. (Quelle:'Flexibler Einband/01.06.2014')

Nach "The Maze Runner" geht es genauso spannend und noch verstörender weiter - absoluter Pageturner!

— jess020

Spannender zweiter Teil einer Dystopie, deren Ende man (noch) nicht vorhersehen kann. Dranbleiben!

— Nele

Vom Aufbau her wie der 1. Teil, aber gefällt mir trotzdem gut.

— Gwen_liest

Stöbern in Jugendbücher

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Nichts neues, aber der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Nur das ständige Kaugummiploppen von Riley ging mir auf die Nerven.

Glasschuh

Oblivion - Lichtflackern

Die Reihe ist einfach der Hammer aber bin schon sehr traurig das es zu Ende ist 😿😻❤️

helinsssss

Vertrauen und Verrat

Sechs Sterne für dieses bombastische Buch!!!

Buchverrueggt

Nichts ist gut. Ohne dich.

Ein gelungenes Debüt von Lea Coplin. Zwei Menschen und ein Schicksal. Ich empfehle es gern!

nicole78

Ein kleines Wunder würde reichen

Unbedingt lesen! Bitte, bitte lesen! Zum lachen, weinen, mitfühlen schön!

buecherfee_ella

Spiegelherz

Gute Story, spannend und toll geschrieben! Für Hexen-Fans ein Muss.

buecherfee_ella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • What a disappointment

    The Scorch Trials

    Schlehenfee

    13. November 2016 um 17:24

    After escaping the maze, Thomas and the Gladers think they're safe, but this illusion is quickly shattered when Teresa disappears and everyone discovers sta´range tattoos on their necks. A man appears and tells them that WICKED, the organisation behind all this, now wants them to pass the „Scorch Trials“ which require the Gladers to cross a desert and a dilapidated city full of cranks, humans infected by „The Flare“. The man claims that the Glasders are all infected with the virus as well and that they will be cured when they accomplish their mission. So „The Scorch Trials“ for Thomas and the others begin.After „The Maze Runner“ which kept me searching for answers and trying to solve the riddle of the maze along with the Gladers, „The Scorch Trials“ was just the story of a journey through brutal conditions that couldn't interest me at all.First, WICKED and their actions make no sense to me. Why would an organisation that has the means to build two huge mazes, invent grievers and huge flying machines (called „Berg“) as well as cure Thomas of a gunshot wound in an instant, waste their resources on those trials? Why they can't find a cure when they have the technology is a mystery to me. The talk about patterns and variables confused me even more.The feeling that everything didn't make sense stayed with me while reading and didn't let me become invested in the story. It was plain boring. On top of that, Thomas fell asleep or passed out at the end of every other chapter, or in a chapter and it annoyed me to no end. This is just not good writing!There were a few plot twists, which mostly revolved around Thomas trusting or not trusting Teresa, whose actions also made no sense to me.I'm hoping for a few answers in book #3, otherwise I wouldn't continue with the series.

    Mehr
  • Jetzt wird die "echte" Welt gezeigt - Brutal, schonungslos und ohne Erbarmen

    The Scorch Trials

    BlueSunset

    15. June 2016 um 13:11

    „The Scorch Trials“ setzt genau dort an, wo „The Maze Runner“ aufgehört hat. Obwohl es bei mir schon über ein Jahr her ist, seit ich das erste Buch gelesen habe, kam ich schnell wieder in die Geschichte rein und war mit den meisten Protagonisten auch schnell vertraut. Dieses Mal sind die Jugendlichen nicht mehr in einem Versuchsgelände wie dem Labyrinth, sondern werden der echten, unbarmherzigen Welt ausgesetzt. Die vielen Schwierigkeiten und Herausforderungen sind sehr einnehmend beschrieben und erzeugten eine atemlose Spannung. Während der erste Teil zunächst noch eher dystopische Züge aufwies, ist „The Scorch Trials“ eindeutig in die Post-Apokalypse einzuordnen. Dies zeigt der Autor James Dashner deutlich anhand von gruseligen und erschreckenden Begegnungen mit „Cranks“, den wahnsinnigen und mörderischen Menschen, die vom Virus zerfressen wurden und die jegliche Menschlichkeit verloren haben. Als Leser begleiten wir Thomas, dem immer mehr bruchstückhafte Erinnerungen aus der Vergangenheit einfallen. Sowohl Thomas als auch den Leser treibt die Frage an, wozu die Jugendliche solchen Torturen ausgesetzt werden und was es mit WICKED auf sich hat. SpracheIm ersten Buch wurde man als Leser mit vielen neuen, bzw. ausgedachten Wörtern konfrontiert. Die „Gladers“ haben in ihrer Zeit im Labyrinth ein ganz eigenes Vokabular entwickelt, welches im ersten Buch einige Schwierigkeiten im Verständnis erzeugte. In diesem Buch jedoch konnte ich alles gut verstehen, da diese eigene Sprache nur noch selten eingesetzt wurde und ich bereits mit den benutzen Worten vertraut war. James Dashner bedient sich eines schriftstellerischem Tricks, der zwar abgenutzt wirkt, aber seine Wirkung absolut nicht verfehlt: Cliffhanger am Kapitelende. Nicht selten habe ich deshalb immer weiter gelesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es denn weiter geht. Zudem sind die Kapitel auch nicht sehr lang, was diesen Effekt noch verstärkt hat. CoverDie britische Ausgabe den Chicken House Verlages, die ich mir gekauft habe, finde ich sehr ansprechend und interessant gestaltet. Ich finde es toll, wie das eigentliche Coverbild durch die Buchstaben des Titels zu sehen ist. Das erzeugt das Gefühl, durch ein Fenster in diese apokalyptische Welt zu gucken. >Hier< habe ich für euch die verschiedenen Cover des Buches im Vergleich dargestellt. Fazit Genau wie auch das erste Buch, hat mir „The Scorch Trials“ gut gefallen. Durch die vielen abenteuerlichen und auch grusligen Momente erzeugt der Autor eine apokalyptische Stimmung, die spannend und einnehmend ist. James Dashner hat ein Buch geschrieben, das „echt“ wirkt: schonungslos wird hier der Kampf der Jugendlichen gegen Natur und Mensch beschrieben. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Buch, von dem ich mir allerdings beim Lesen erhofft hatte, etwas mehr über die Hintergründe dieser grausamen Tests zu erfahren. Da es aber der Mittelteil der Trilogie ist, war es auch irgendwie zu erwarten und ich bin nun sehr gespannt, wie alles im dritten und letzten Teil der Trilogie aufgelöst wird. 

    Mehr
  • Rezension: The Scorch Trials - James Dashner

    The Scorch Trials

    Hikari

    27. September 2015 um 21:40

    Der zweite Band der Trilogie (bzw. wenn wir das Prequel mitzählen Tetralogie) von James Dashner knüpft nahtlos an die Ereignisse des ersten Bandes an und erzählt die Geschichte spannend und actionreich weiter. Bisher scheint es aber sich doch von dem Genre "Dystopie" weit zu entfernen. Ich würde es dann doch komplett in die "Post-Apokalypse"-Schiene stecken wollen. ;) Während The Maze Runner bereits mit einigen sehr unschönen Situationen auf den Leser wartete, geht es hier richtig in die Vollen. Manchmal wirkt es fast etwas zu viel des Guten, andererseits wurde es ja auch im ersten Teil angekündigt, dass es nun so richtig losgeht. Die Charaktere haben alle ihre Rolle zu spielen, wenn einige auch nicht wissen, welche das ist. Wirklich viel Licht ins Dunkel kommt dabei nicht wirklich - das hebt sich James Dashner scheinbar für das große Finale auf. Die Spannung ist gut gestaltet in dem Buch, immer wieder gibt es Situationen, in denen man mit den Charakteren wirklich mitfiebern muss. Auch wenn man weiß, dass gewisse Protagonisten nun einmal überleben müssen, fürchtet man dennoch um sie. Ein paar Kleinigkeiten der Wiederholung und des Storytellings störten mich in dem Buch, aber insgesamt fand ich es gut geschrieben und spannend gestaltet. Ich hoffe, dass sich das im dritten Band wieder gibt und es ein zufriedenstellendes und gutes Finale wird.

    Mehr
  • WHAT IS EVEN GOING ON?

    The Scorch Trials

    Lonechastesoul

    19. September 2015 um 19:05

    "Solving the Maze was supposed to be the end." Once again the prospect of a movie adaptation compels me to read the book first. The Scorch Trials is what happens after the Gladers escape from the maze. Upon waking up in a strange location by Cranks, people who have been infected by the Flare and are slowly going mad, they are informed that they must travel North in order to receive the cure for the Flare they have been infected with. The Scorch Trials probably doesn't deserve these three stars, but giving it only two stars just felt wrong. And that’s due to the simple fact that even though the book annoyed me, I kept reading and I finished it even faster than I thought I would. Not because I like it, but because despite everything I always wanted to know what happened next, also I wanted it to be over. This has been an easy book to read, but difficult to enjoy. I just hope that the third and final book in this series will answer all the questions raised by what has being going on because nothing seems to be making much sense and everything seems to be heading in no particular direction. I really was expecting things to finally clear up at the end of this book, instead I was left with even more questions than before... However, I can't wait to see the movie, the trailer looks really good.

    Mehr
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Fast noch spannender als der erste Band!

    The Scorch Trials

    Lena205

    22. May 2015 um 17:04

    Inhalt Thomas und einige andere Glader haben es geschafft, aus dem Labyrinth zu entkommen. Sie glaubten, dass nun alles besser werden würde. Dann aber verschwindet Teresa und ein anderer Junge, Aris, erscheint an ihrer Stelle. Er erzählt, dass er das gleiche durchgemacht hat wie die Glader, nur, dass bei ihm hauptsächlich Mädchen lebten. Dann erscheint ein Mann von WICKED und erzählt ihnen, dass sie mit der Seuche infiziert wurden und für ein Heilmittel 100 Meilen einer Wüste durchqueren müssen. Die Durchquerung wird schwieriger als gedacht… Meinung Der zweite Band der Reihe ist genauso spannend wie der erste, wenn nicht sogar spanender. Dies hatte ich nach dem ersten Band nicht erwartet. Dadurch, dass sie nicht mehr in dem Labyrinth eingesperrt sind, wird es auch noch unvorhersehbar und man hat keine Ahnung, wem man noch trauen kann. Ein Ereignis folgt auf das nächste und der Leser hat genau wie Thomas keine Zeit sich auszuruhen. Es treten noch neue Charaktere auf, die leider nicht sehr detailliert beschrieben werden. Ich würde es auch besser finden, wenn man wenigstens von den verbleibenden Gladern die Namen kennen würde. So macht einem der Tod der vielen Glader kaum etwas aus. Thomas hat sich in diesem Band sehr gut entwickelt und man kann erkennen, was für ein guter Anführer er wäre. Er ist mir in diesem Band auch sympathischer. Am Ende des zweiten Bandes hatte ich leider das Gefühl, nicht viel mehr zu wissen als am Ende des ersten. Deshalb hoffe ich, dass im dritten sich alles klärt. Fazit Wieder ein sehr spannendes Buch. Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Etwas schwächer, aber immer noch stark!

    The Scorch Trials

    Miserable

    18. December 2014 um 15:11

    Nachdem die Gladers dem Irrgarten entkommen waren, wurden sie vor WICKED gerettet und befinden sich nun in einem Lager. Doch es dauert nicht lange, bis sie erkennen, dass das alles nur ein weiteres Konstrukt von WICKED ist. Die ominöse Organisation hat eine weitere Aufgabe für die Gladers: die Scorch Trials. Zwei Wochen haben sie Zeit, durch die Ödnis zu wandern und den sicheren Hafen zu erreichen. Nur dann können sie alle von der "Flare" geheilt werden. Doch weder die Hitze noch die Cranks sind die größte Gefahr für Thomas. Er muss sich entscheiden, welchen Leuten um sich herum er vertrauen kann und welche bloß Werkzeuge von WICKED sind. Nach der Rettung bleibt den Gladers kaum eine Verschnaufspause. In der einen Sekunde fühlen sie sich endlich wieder sicher, in der anderen bricht das Chaos aus. WICKED hat die Macht, mit der Wahrnehmung der Jungen zu spielen und sie so zu verunsichern. Das heißt, wir stehen wieder am Anfang und wissen nichts. Schlimmer noch - wir können uns noch nicht einmal mehr auf das verlassen, was Thomas wahrnimmt. Denn auch das kann Täuschung sein. Wir lernen ein paar neue Figuren kennen wie zum Beispiel Brenda. Sie ist ebenfalls mit der "Flare" infiziert, ist bisher aber noch nicht durchgedreht.Sie fühlt sich zu Thomas hingezogen und unterstützt ihn. Gegen Ende des Buches gibt es noch eine Enthüllung sie betreffend; ich freue mich also darauf, wie es mit ihr weitergeht. Die anderen Figuren entwickeln sich weiter, vor allem Thomas und Teresa. Indem Thomas immer wieder Erinnerungsfetzen aufschnappt, erfährt er mehr über sich selber und über Teresa und WICKED. Auch wenn die beiden psysisch recht selten zusammen sind, vertieft sich ihre Beziehung. Vor allem Thomas lässt häufig durchblicken, was er für Teresa empfindet, egal, welche äußeren Einflüsse auf ihn eindringen. Teresa ist sehr undurchsichtig. Nie weiß man, auf wessen Seite sie steht und wie gut sie tatsächlich schauspielern kann. Bis zum Ende hin konnte ich sie nicht richtig einordnen. Ein wichtiges Thema des Buches ist Vertrauen bzw. Verrat. Thomas wird kontinuierlich von anderen hinters Licht entführt, sodass er sich nie ganz sicher sein kann, wer tatsächlich auf seiner Seite ist. Er hört auf sein Herz, auch wenn es ihn ein ums andere Mal betrügt. Auch am Ende des Buches wissen wir nicht, ob alle Figuren das sind, was sie zu sein scheinen. So knüpft der zweite Teil auch wieder direkt an den Nachfolgeband an, denn wieder wissen wir nicht, wie es weitergehen wird. Ich fand The Scorch Trials etwas schlechter als den ersten Band. Und zwar hatte ich das Gefühl, dass dieses Buch nicht so strukturiert wie sein Vorgänger ist. Mit dem Entkommen aus dem Labyrinth hat man ein klares Ziel vor Augen. Hier fand ich aber die Aufgabe, innerhalb von zwei Wochen einen bestimmten Punkt zu erreichen, nicht so fix. Schwer zu beschreiben - aber ich finde, die eigentliche Mission ist etwas in den Hintergrund gerückt. So richtig mitgefiebert habe ich somit erst ab dem letzten Drittel. Nichtsdestotrotz ist auch der zweite Band der Maze Runner Series überaus gelungen. Spannungsgeladen von Anfang bis zum Schluss und sogar noch etwas verworrener als der erste Band.

    Mehr
  • Blacklist

    The Scorch Trials

    oberhuukeksi

    21. October 2014 um 19:58

    Dass hier eine neue Aufgabe/Herausforderung auf die Gladers wartet, damit habe ich gerechnet. Ich finde es auch gut so, dass die Geschehnisse rund um das Labyrinth sozusagen abgeschlossen sind und hier neue Dinge passieren, Wiederholungen damit ausbleiben. Nichts schleift oder wirkt langatmig, es geht zügig voran. Man möchte nicht aufhören zu lesen. Der Band endet mit einem üblen Cliffhanger. Der Autor weiß demnach also ganz genau, was er da tut! Generell bin ich auch völlig begeistert, hier endlich einen männlichen Protagonisten vorzufinden. Dass zwischen Teresa und Thomas bestimmte Bande gab, und jene auch immer noch bestehen, ist offensichtlich, jedoch nicht so, dass es schnulzig und kitschig ist. Im Hinblick auf Teresa bin ich mir noch immer unschlüssig. Besonders neugierig bin ich auf die zwei Neuzugänge Brenda und Jorge, die beiden Cranks. Nach wie vor war, und bin ich noch immer, von dieser Geschichte fasziniert und gefesselt. Band 3 liegt bereits bei mir und ist als nächstes fällig.

    Mehr
  • Die Suche nach Freiheit geht weiter

    The Scorch Trials

    Binichen90

    18. July 2014 um 10:58

    Thomas und seine Freunde haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden. Anstatt, dass nun alles gut wird und die ersehnte Freiheit auf sie wartet, hat WICKED bereits die nächsten Tests für sie geplant und so landen die tapferen Teenager in einer Welt mit sengender Hitze, verbranntem Land und Menschen, die durch ein tödliches Virus zu verrückten Kannibalen geworden sind und nun ein Hauptmahl mit den Teenagern planen. Immer noch haben die Schöpfer die Fäden in der Hand, immer noch wissen Thomas und Co. nicht, was Realität und was Test ist. Innerhalb von zwei Wochen sollen sie die Brandwüste durchqueren und zum sicheren Hafen finden, wo angeblich das Heilmittel auf sie wartet. Doch dabei wird ihnen noch mehr abverlangt als bereits im Labyrinth, denn sie sollen ihre Menschlichkeit ablegen und dazu ist Thomas nicht bereit. Vertrauen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt und Thomas muss aufpassen, dass er daran nicht zerbricht. Im zweiten Band in James Dashners "Maze Runner Series" werden nun Thomas und die Leser geprüft, wie viel sie ertragen können. Unentwegt muss der Rezipient weiterlesen und ist nicht in der Lage, dieses spannende und aufwühlende Buch aus den Händen zu legen. Zwischenzeitlich ist sich der Leser selber nicht sicher, wem zu trauen ist und wem nicht und genau dies lässt jeden Schritt und jeden Gedanken Thomas nachvollziehen. Wer nicht bereits im ersten Teil sein Herz an den furchtlosen Protagonisten verloren hat, tut es spätestens jetzt. Es kommt das Gefühl auf, dass Dashner mit jedem weiteren Band immer grandioser wird. Es kann nur immer wieder erwähnt werden, dass diese Reihe auch für erwachsene Leser zu empfehlen ist. Dashners Brillanz sollte sich niemand entgehen lassen. 

    Mehr
  • spannend bis zu letzten Seite

    The Scorch Trials

    KateIrons

    14. May 2013 um 14:44

    Eine absolut gelungene Fortsetzung. Wie schon in "The Maze Runner", verfolgen wir, wie Thomas versucht, aus den Fängen von "WICKED" zu fliehen und hinter das Geheimnis zu kommen, warum er all diese grausamen Tests durchlaufen muss. Warum sein Gedächtnis gelöscht wurde und wem er trauen kann. Gemeinsam mit den Jungs aus dem Labyrinth, die nun seine Freunde geworden sind, schickt man ihn auf eine Reise, die ihm seine letzte Kraft verlangt. Denn die Welt ist nicht mehr das, was sie einmal war. Millionen Menschen sind gestorben, der Rest kämpft täglich um das nackte Überleben. Meine Meinung: Der Autor James Dashner ist mit seinen Beschreibungen absolut nicht zimperlich, wird hier ins kleinste Detail beschrieben, was aus dem Rest der Menschheit geworden ist und was die Umwelt von ihnen "übrig" gelassen hat. Das ist nichts für schwache Nerven. Man läuft mit Thomas durch die "Hölle auf Erden" und kann einfach nicht glauben, was im nächsten Moment passiert, denn man weiß nie mehr, als er selbst. Man wünscht ihm und seinen Freunden einfach, dass das Martyrium bald ein Ende hat. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und hab es daher innerhalb von 2 Tagen gelesen. Es ist spannend bis zu letzten Seite und lässt den Leser in eine Welt eintauchen, wie sie in entfernter Zukunft vielleicht sogar aussehen könnte. Immer perfekt durchdacht, sodass ich als Leser tausend Fragen habe, die hoffentlich im letzten Teil "The Death Cure" geklärt werden. Das finde ich, ist eine gute Art, Spannung aufzubauen und dem Leser Lust auf mehr zu machen. Fazit: Unbedingt Lesen! Wer Action und Spannung, verpackt in eine unglaubliche Geschichte, liebt, ist hier genau richtig. Ich finde, zurecht ein New York Times Bestseller!! Von mir 4 von 5 Sternen, weil etwas zu wenig Romantik , aber die kann schließlich in so einer Welt nicht an erster Stelle stehen ;)

    Mehr
  • Rezension zu "The Scorch Trials" von James Dashner

    The Scorch Trials

    DieKirsche

    08. November 2011 um 19:56

    Inhalt: Aus dem Labyrinth zu entkommen hätte das Ende sein sollen. Keine Puzzles, keine Variablen und auch kein laufen mehr. Thomas war sicher, die Flucht hätte bedeutet, dass er und die anderen ihr altes Leben zurückbekommen würden. Allerdings kannte keiner das Leben, ich welches sie zurückkehren würden. Sonneneruptionen haben das Land verbrannt und unbewohnbar gemacht. Eine Viruskrankheit lässt immer mehr Menschen den Verstand verlieren die in Städten auf ihr nächstes Opfer ' und ihre nächste Mahlzeit ' lauern. Statt Freiheit erwartet die Auserwählten ein neuer Test' Meinung: 'The Scorch Trials' knüpft in vielerlei Hinsicht nahtlos an 'The Maze runner' an. Die Ausgangssituation ist ähnlich. Wieder steht Thomas dem Ungewissen gegenüber, der die scheinbare Freiheit existiert nicht sondern WICKED plant einen zweiten ebenso erbarmungslosen Test. Auch in Hinsicht auf die vielen offenen Fragen bleibt sich James Dashner treu. Man erfährt zwar vieles über die Welt, in der alles spielt, doch was es mit den Prüfungen auf sich hat bleibt unklar. Hat mich beim ersten Band die Geheimniskrämerei sehr gestört, so finde ich die Balance zwischen Erkenntnis und Unwissenheit in diesem Buch deutlich besser. Hier hatte ich nicht das Gefühl die ganze Zeit im dunklen zu tappen. Man kann versuchen Theorien zu bilden, die bestätigt oder offen bleiben. Die Charaktere sind meiner Ansicht nach, auch hier nicht wirklich deutlicher ausgeformt und eher oberflächlich. Mit Spannung kann das Buch wirklich aufwarten. Eine actionreiche Story bringt Thomas und die anderen durch das Ödland. Einige Kämpfe und Tode gibt es auch wieder zu verzeichnen, also kein Buch für schwache Gemüter. Die Spannung erhält das Buch weitestgehend aus den vielen ungeklärten Fragen, auf die ich daher hier nicht eingehen werde. Der Leser sollte sich aber auf ein offenes Ende gefasst machen, bei dem er mal wieder mit mehr Fragen als Antworten dasteht und auf den Abschlussband der Trilogie wartet. FAZIT: Für mich ein deutlich besserer Band als 'The Maze Runner'. Das ganze Szenarium ist weniger undurchsichtig, so dass es leichter fällt sich in die Welt einzufinden. Auch an die Sprache hat man sich mittlerweile gewöhnt, so dass sie nicht stört. Die zahlreichen Wendungen machen dieses Buch zu einem schönen Leseerlebnis. Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob es James Dashner gelingt in 'The Death Cure' die vielen offenen Fragen befriedigend und auf spannende Art und Weise zu beantworten.

    Mehr
  • Rezension zu "The Scorch Trials" von James Dashner

    The Scorch Trials

    DieKirsche

    08. November 2011 um 19:55

    Inhalt: Aus dem Labyrinth zu entkommen hätte das Ende sein sollen. Keine Puzzles, keine Variablen und auch kein laufen mehr. Thomas war sicher, die Flucht hätte bedeutet, dass er und die anderen ihr altes Leben zurückbekommen würden. Allerdings kannte keiner das Leben, ich welches sie zurückkehren würden. Sonneneruptionen haben das Land verbrannt und unbewohnbar gemacht. Eine Viruskrankheit lässt immer mehr Menschen den Verstand verlieren die in Städten auf ihr nächstes Opfer ' und ihre nächste Mahlzeit ' lauern. Statt Freiheit erwartet die Auserwählten ein neuer Test' Meinung: 'The Scorch Trials' knüpft in vielerlei Hinsicht nahtlos an 'The Maze runner' an. Die Ausgangssituation ist ähnlich. Wieder steht Thomas dem Ungewissen gegenüber, der die scheinbare Freiheit existiert nicht sondern WICKED plant einen zweiten ebenso erbarmungslosen Test. Auch in Hinsicht auf die vielen offenen Fragen bleibt sich James Dashner treu. Man erfährt zwar vieles über die Welt, in der alles spielt, doch was es mit den Prüfungen auf sich hat bleibt unklar. Hat mich beim ersten Band die Geheimniskrämerei sehr gestört, so finde ich die Balance zwischen Erkenntnis und Unwissenheit in diesem Buch deutlich besser. Hier hatte ich nicht das Gefühl die ganze Zeit im dunklen zu tappen. Man kann versuchen Theorien zu bilden, die bestätigt oder offen bleiben. Die Charaktere sind meiner Ansicht nach, auch hier nicht wirklich deutlicher ausgeformt und eher oberflächlich. Mit Spannung kann das Buch wirklich aufwarten. Eine actionreiche Story bringt Thomas und die anderen durch das Ödland. Einige Kämpfe und Tode gibt es auch wieder zu verzeichnen, also kein Buch für schwache Gemüter. Die Spannung erhält das Buch weitestgehend aus den vielen ungeklärten Fragen, auf die ich daher hier nicht eingehen werde. Der Leser sollte sich aber auf ein offenes Ende gefasst machen, bei dem er mal wieder mit mehr Fragen als Antworten dasteht und auf den Abschlussband der Trilogie wartet. FAZIT: Für mich ein deutlich besserer Band als 'The Maze Runner'. Das ganze Szenarium ist weniger undurchsichtig, so dass es leichter fällt sich in die Welt einzufinden. Auch an die Sprache hat man sich mittlerweile gewöhnt, so dass sie nicht stört. Die zahlreichen Wendungen machen dieses Buch zu einem schönen Leseerlebnis. Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob es James Dashner gelingt in 'The Death Cure' die vielen offenen Fragen befriedigend und auf spannende Art und Weise zu beantworten.

    Mehr
  • Rezension zu "The Scorch Trials" von James Dashner

    The Scorch Trials

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. June 2011 um 14:44

    Sie hatten es aus dem gefährlichen und lebensbedrohlichen Labyrinth geschafft, sie haben überlebt, sie haben die Lichtung hinter sich gelassen. 18 Jungs und ein Mädchen. Sie dachten, sie wären nun in Sicherheit, man würde sich um sie kümmern und sie würden ihre Erinnerungen an ihr altes Leben wieder bekommen.Doch genau das Gegenteil ist der Fall, es ist noch lange nicht vorbei. Eben wiegten sie sich noch in Sicherheit und schon müssen sie mit brutaler Sicherheit feststellen, dass es noch lange nicht zu Ende ist, dass ihnen eine neue grausame Herausforderung bevorsteht, die noch schlimmer und schwieriger ist, als das furchtbare Labyrinth.Die Erde hat sich auf grausame Art und Weise entwickelt, zurück blieben eine Wüste und ein unbeschreibliches, kaum auszuhaltendes und lebenserschwerendes Klima. Und durch eine solche Wüste müssen sich die tapferen Jungs von der Lichtung nun kämpfen, in der Hoffnung, am Ende ihres Weges nicht nur endlich am Ende dieses grausamen Experimentes angekommen zu sein, sondern auch ein Mittel gegen die in ihnen steckende Krankheit, die die Menschheit befallen hat, zu erhalten. „Could this be any more different from what they put us through in the Maze? There, we were trapped inside walls, with everything we need to survive. Now we have nothing holding us in, but no way to survive unless we go where they told us to.” [Story] Genau so muss ein gutes Buch sein. Von der ersten Seite an ist man schon gefesselt durch seine nervenzerreißende Geschichte, durch die vielen interessanten Dinge und die vielen Fragen, die dabei aufkommen und zum Weiterlesen locken.James Dashner hat mich wirklich schon auf den ersten Seiten komplett gefesselt, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte, obwohl ich doch eigentlich nur mal kurz rein lesen wollte.Da es sich hier im den zweiten Teil der Trilogie um die Maze Runner handelt, braucht es keine lange Einleitung, sondern man ist sofort wieder mitten drin im Geschehen und muss gespannt verfolgen, wie sich in kürzester Zeit all die Hoffnung der Jungs von der Lichtung in Luft auflösen und wie sie mit Schrecken feststellen müssen, dass es noch lange nicht vorbei ist.Besonders gut daran ist, dass es zwar nahtlos an den ersten Teil anschließt, aber trotzdem jede Menge Neues bereithält, vor allem eine völlig neue Welt, in der sie sich nun befinden und somit wird komplett ausgeschlossen, dass Langeweile aufkommen könnte.Schon am Anfang wird man durch so viele neue Entdeckungen und Geheimnisse regelrecht schockiert, so dass der Puls in die Höhe schießt und man nur noch mehr lesen möchte und immer mehr und gar nicht mehr aufhören kann.Es hört einfach nicht auf, ein überraschendes Ereignis folgt dem nächsten und man kommt gar nicht wirklich dazu, mal Luft zu holen, sich von den Vorherigen zu erholen und wieder runter zu kommen.Zwar werden in diesem Buch einige Geheimnisse aus dem ersten Teil gelöst, jedoch ergeben sich mindestens doppelt so viele neue unerklärliche Dinge, so dass ein enormes Maß an Spannung aufgebaut wird, das bis zum Ende hin nicht mehr abnimmt. „Why do you even bother asking questions, dude? Nothing has ever made sense and it propably never will.” Wirklich durch und durch wird man hier dem puren Nervenkitzel ausgesetzt und man hält es kaum aus, dass man immer noch nicht weiß, wer und was sich hinter dem Ganzen verbirgt. [Schreibstil] Hier hat sich für mich mal wieder gezeigt, dass es besser ist, ein Buch im Original zu lesen. Ich war zwar auch schon im ersten Buch, welches ich auf Deutsch gelesen habe, begeistert vom Schreibstil und kam damit ganz gut zurecht, aber im Englischen war es dann doch noch mal einen ganzen Ticken besser.Vor allem die neu erfundenen Wörter der Jungs haben mich hier überhaupt nicht mehr gestört, so wie es im Deutschen war. Diesmal haben sie einfach besser gepasst und haben der Geschichte zusätzlich das gewisse Extra verliehen und an mancher Stelle auch auf witzige Weise unterhalten. „This is so good“, he mumbled.“This is so shuckin’ good.” Auch der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. James Dashner hat eine tolle Art die Dinge bildlich zu beschreiben und mit wenigen Wörtern und ohne viele Details doch ein komplett vorstellbares Bild zu schaffen. „Thomas shook his head in confusion. It felt like a million spiders had just spun cobwebs through his brain.” [Charaktere] Einerseits kennt man nun schon den Großteil der Personen aus dem ersten Teil der Trilogie und kann somit gespannt deren Entwicklung mit verfolgen. Man hat sie schon ins Herz geschlossen, man kennt sie nun, und kann sie auch ganz gut einschätzen, und fiebert somit umso mehr mit, man leidet noch intensiver mit ihnen mit.Andererseits trifft man aber auch auf einige neue Charaktere, die einem bis dahin noch unbekannt waren und wieder völlig neue Möglichkeiten für den zukünftigen Verlauf der Geschichte ermöglichen. Da man diese noch nicht näher kennt und man somit nicht weiß auf wessen Seite sie stehen, ob sie für oder gegen die Jungs arbeiten, macht dies die Handlung umso spannender.Oft kommt man in Situationen in denen man absolut nicht weiß, wem man trauen kann und wer ein falsches Spiel spielt, so dass man ständig hin und hergerissen ist. [Fazit] Mit dem zweiten Teil der Trilogie hat James Dashner den ersten noch einmal getoppt und ordentlich an Spannung zugelegt. Von der ersten bis zu letzten Seite mehr als überzeugend und mit einem knallharten Finale, dass mal wieder mehr als neugierig auf den dritten und letzten Teil um die Maze Runner macht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.