James Frey Bright Shiny Morning

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bright Shiny Morning“ von James Frey

A bold and dazzling new story from the controversial creator of A Million Little Pieces

Stöbern in Historische Romane

Das Erdbeermädchen

Ein historischer Norwegen-Roman, mit dem Maler Munch als Nebendarsteller ...

MissNorge

Der Preis, den man zahlt

Packender Spionageroman mit überraschenden Wendungen und rätselhaften, dubiosen und skrupelosen Charakteren.

Lunamonique

Das Lied der Störche

Stimmungsvolle Familiensaga, die mich bestens unterhalten hat. Ich freue mich schon auf Teil 2.

Kelo24

Die Salbenmacherin und die Hure

Packend, etwas gruselig, mit einem unglaublichen Tempo. Ich habe den Krimi nur zum Schlafen aus der Hand gelegt.

hasirasi2

Die Räuberbraut

ein sehr unterhaltsamer historischer Roman mit einem Kern Wahrheit - toll!

evafl

Nachtblau

„Nachtblau“ begeistert mit einer gelungenen Mischung aus historischem Roman und Liebesgeschichte, gewürzt mit einer Prise Spannung.

schlumeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bright Shiny Morning (A-format). Strahlend schöner Morgen, englische Ausgabe" von James Frey

    Bright Shiny Morning
    walli007

    walli007

    19. November 2010 um 15:19

    Strahlend schöne Perle  Dieser Episodenroman handelt in erster Linie von Amberton und Casey, dem Schauspieler-Ehepaar, das eigentlich recht gut damit lebt, dass Amberton schwul ist. Natürlich soll die Öffentlichkeit davon nichts erfahren. Schwierig wird die Situation als Amberton sich verliebt. Außerdem geht es um Joe, der in einer Toilette lebt und am liebsten Chablis trinkt. Maddie und Dylan sind von zu hause abgehauen und wollen ihr Glück in Los Angeles finden. Und Esperanza (das bedeutet: Hoffnung), die Tochter mexicanischer Einwanderer, soll und will es einmal besser haben. Dieses Buch habe ich auf Englisch gelesen. Ich muss gestehen, es stand recht lange in meinem Regal. Ein paar mal schon hatte ich darin geblättert und mich gefragt, warum ich das denn gekauft haben könnte. Doch nun war es ganz oben auf meinem Lesestapel. Zu meiner freudigen Überraschung, konnte ich schon nach einigen wenigen Seiten feststellen (nachdem ich von vorne angefangen hatte zu lesen), dass es sich hier um eine echte kleine Perle handelt. Zum einen ist das Buch, in dem es zum großen Teil auch um die Stadt Los Angeles und ihre Geschichte geht, sehr informativ. Zum anderen hat es der Autor auch ganz hervorragend geschafft, diese Informationen mit den anrührenden Geschichten seiner Protagonisten zu verknüpfen. Mir scheint es, jede der Personen steht für einen bestimmten Teil oder Lebensstil von Los Angeles und seinen Bewohnern. Mit Spannung verfolgte ich für eine kurze Spanne, deren Lebensläufe, lachte, weinte und hoffte. Am Schluss wähnte ich mich fast am Pazifik lümmelnd, die Dämmerung eines strahlend schönen Morgens beobachtend.

    Mehr