James Frey Endgame - Chiyokos Mission

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(17)
(12)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endgame - Chiyokos Mission“ von James Frey

Jetzt Gratis Novella sichern - Das Trainingstagebuch von Chiyoko! Die stumme Chiyoko ist ein pflichtbewusstes Mitglied ihres Volkes. Ihre Tage sind den strengen Regeln der Mu unterworfen - es gibt nur Pflicht und Ehre. Nur nachts, über den Dächern von Naha, ist sie frei. Sie und die Tochter von dem Stammesführer werden eines Tages auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Das Mädchen, das lebend von der Insel zurückkehrt, wird die Mu im Endgame vertreten …

[4/5] Interessant zu lesen, was Chiyoko zu der Kämpferin gemacht hat, die sie ist und sein wird. Gerade wenn man Band 1 bereits kennt!

— Marysol14
Marysol14

Kostenloser Appetizer - macht Lust auf "Endgame - Die Auserwählten"

— tinkervanny
tinkervanny

tolle Ergänzung zu Endgame

— Binchen84
Binchen84

Chiyokos Vorgeschichte. Interessant, informativ und ein guter Einblick in das Leben der Spielerin.

— kleeblatt2012
kleeblatt2012

Interessante Novelle zur Endgame Geschichte, festigt Chiyokos Charakter

— weinlachgummi
weinlachgummi

Das "Hauptbuch" könnte interessant werden! Starker, weiblicher Charakter... diese Novelle macht neugierig :-)

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

Ich habe Endgame noch nicht gelesen, aber ich bin jetzt wirklich auf Chiyokos Seite. Sie ist stark und so authentisch. Einfach klasse!

— Suselpi
Suselpi

Eine wirklich spannende Charakterstudie

— Buchina
Buchina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Chiyokos Geschichte

    Endgame - Chiyokos Mission
    Kerry

    Kerry

    11. March 2016 um 22:19

    Die 13-jährige Chiyoko Takeda gehört zum Volk der Mu und wurde als Spielerin für ihr Volk ausersehen. Eine ungewöhnliche und sehr umstrittene Entscheidung, denn Chiyoko ist stumm. Zeit ihres Lebens hat das junge Mädchen noch kein Wort gesprochen, eine Tatsache, die sie aber nicht weiter stört. Chiyokos Eltern kümmern sich in anderen Teilen der Welt um das Familienunternehmen, sodass das Mädchen bei ihrem Onkel aufwächst, der sie auch in den traditionellen Kampftechniken unterweist und sie ist eine gelehrige und talentierte Schülerin. Chiyoko ist sich im Klaren darüber, was von ihr, sollte Endgame in den nächsten Jahren starten, erwartet wird - sie soll für das Volk der Mu gewinnen und so dessen Existenz sicherstellen. Auf Grund von Chiyokos Stummheit kommen aber gerade beim Anführer der Mu, Satoshi, Zweifel auf, ob sie denn die richtige Spielerin und ein Sieg durch sie wahrscheinlich ist. Satoshi würde lieber seine eigene Tochter Akina als Spielerin ins Rennen schicken, denn auch sie ist in den alten Kampftechniken bewandert und im Gegensatz zur Chiyoko nicht gehandicapt. Auf einer Insel sollen die Mädchen die Entscheidung untereinander treffen ... Chiyokos Geschichte! Die Bonus-Story erzählt die Geschichte der einzigartigen Endgame-Spielerin Chiyoko, denn sie ist die einzige der zwölf, die körperlich beeinträchtigt ist, was sie jedoch, wie bereits in diesem E-Book deutlich dargestellt, schon früh mit List und Tücke kompensieren konnten. Den Schreibstil empfand ich als sehr bildhaft erarbeitet, sodass sich diese Bonus-Story förmlich von selbst gelesen hat.

    Mehr
  • tolle Ergänzung zu Endgame

    Endgame - Chiyokos Mission
    Binchen84

    Binchen84

    09. January 2015 um 11:23

    Inhalt: Die stumme Chiyoko ist ein pflichtbewusstes Mitglied ihres Volkes. Ihre Tage sind den strengen Regeln der Mu unterworfen - es gibt nur Pflicht und Ehre. Nur nachts, über den Dächern von Naha, ist sie frei. Sie und die Tochter von dem Stammesführer werden eines Tages auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Das Mädchen, das lebend von der Insel zurückkehrt, wird die Mu im Endgame vertreten … Über den Autor: James Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio, geboren. Das Esquire Magazine nannte ihn "Amerikas wichtigsten Autor" und auch der Guardian UK betitelte ihn als "den besten Autor seiner Generation". Seine ersten drei Bücher "A Million little peaces", "My Friend Leonard" und "Bright Shiny Morning" standen in den Vereinigten Staaten auf Platz 1 der Bestsellerlisten und waren auch international äußerst erfolgreich. Sein viertes Buch "The Final Testament of the Holy Bible" erschien in den USA in einer limitierten Auflage bei Gagosian Gallery und wurde ebenfalls ein internationaler Erfolg. Das Jugendbuch "Ich bin Nummer Vier", das 2011 im Aufbau Verlag erschien, schrieb er zusammen mit seinem Kollegen Jobie Hughes. Meine Meinung: Diese kostenlose Novelle zu Endgame von James Frey stellt die Spielerin Chiyoko aus dem Geschlecht der Mu genauer vor.  Man erfährt von Chiyokos Handicap, wie sie damit umgeht und wie die Leute von ihr Denken und zu ihr stehen.  Die Handlung ist sehr spannend geschrieben und für mich hätte die Geschichte um Chiyoko ruhig noch etwas länger sein können. Fazit: Wer das Buch "Endgame" zuhause hat, sollte zuerst diese Novelle lesen. Das Verständnis für die Spielerin wird gut aufgebaut, ist allerdings viel zu schnell fertig gelesen. www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Chiyokos Vorgeschichte

    Endgame - Chiyokos Mission
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    29. December 2014 um 11:29

    Chiyoko ist stumm, aber vielleicht auch gerade deshalb eine der treuesten Spielerinnen von Endgame. Ihr Leben lang wurde sie darauf vorbereitet, bei Endgame mitzuwirken, wird aber von keinem ernst genommen. Aufgrund ihres Handicaps wird sie verspottet und davon ausgegangen, dass sie das Spiel nicht gewinnen wird. So muss sie sich auf ein perfides Spiel einlassen. Sie und eine anderes für würdiger befundenes Mädchen werden auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Die Überlebende wird bei Endgame antreten. Chiyoko war die Person, die mich in „Endgame: Die Auserwählten“ am meisten fasziniert hat. Gerade aufgrund ihres Stummseins hat sie eine schwierige Stellung, weiß dabei aber geschickt ihre anderen Sinne einzusetzen. Vor allem das Gehör und der Tastsinn. Aber auch ihr Denken ist anders. In dieser eNovelle kommt das sehr gut zur Geltung. Auf der Insel ausgesetzt, wartet sie auf den großen Showdown, dem Gegenübertreten mit ihrer Konkurrentin und das ist das, was Chiyoko sehr gut kann: Warten. Ihr Plan, sich gegen die Konkurrentin zur Wehr zu setzen, nimmt Formen an und am Ende kommt es dann doch anders, als gedacht. Chiyoko kommt in dieser eNovelle sehr sympathisch rüber. Was allerdings im Buch letztendlich nicht mehr so ist. Denn dort wird sie zur Spielerin. Die Vorgeschichte ist sehr interessant. So kann man sich mehr in die Spieler hineinversetzen und manches Handeln im letztendlichen Hauptbuch nachvollziehen. Fazit: Ein kurzer Einblick in das Leben von Chiyoko.

    Mehr
  • Wer Spannung sucht, wird sie HIER finden

    Endgame - Chiyokos Mission
    Athene

    Athene

    21. December 2014 um 21:10

    INHALT: Chiyoko ist die stumme Vertreterin ihres Volkes. Obwohl sie die Mu beim Endgame vertreten soll und alles dafür tut, zu trainieren und zu lernen, gibt es in ihrem Volk Zweifler. Ein tödlicher Test auf einer Insel soll Gewissheit bringen. FAZIT: Der Leser erfährt in diesem Buch interessante Details über Chiyoko. Im Hauptbuch wird auf ihre fehlende Sprache kaum eingegangen, da es einfach als Eigenschaft von Chiyoko mit aufgeführt wird. Hier wird die fehlende Sprache jedoch noch als Makel angesehen und ist damit entscheidend für Chiyokos Karriere als Spielerin. Sie muss sich beweisen und dies sogar auf gefährliche Art und Weise. Während Bonusgeschichten zu Buchreihen häufig Zusatzgeschichten mit wenig Handlung sind, ist diese richtig spannend. Denn Chiyoko muss um ihr Leben fürchten und kämpfen: volle Punktzahl. (Kleiner Tipp: Bei einigen Online-Kauf-Plattformen gibt es die Geschichte derzeit gratis.) http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2014/12/james-frey-endgame-chiyokos-mission-von.html

    Mehr
  • Chiyokos Mission

    Endgame - Chiyokos Mission
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    15. December 2014 um 10:23

    Die Novelle ist in der Endgame Welt angesiedelt und wie der Titel schon verrät geht es hier um Chiyoko. Ich habe vor kurzen Endgame gelesen und es hat mir gut gefallen, deswegen habe ich mir diese kostenlose Kurzgeschichte auch gleich heruntergeladen. Ich denke wenn man vorher nicht das Hauptbuch gelesen hat, ist die Geschichte wohl nicht so verständlich, da man nichts über Endgame erfährt und keine Ahnung hat wieso dies nun geschieht und wieso die Charaktere so handeln wie sie handeln.  Wenn man aber das Hauptbuch vorher gelesen hat, ist es eine schöne Ergänzung zu einem Charaktere, den wohl die meisten Leser, zumindest im Vergleich zu den anderen mögen. Ich verstehe sie nun besser. Die Geschichte  ist leider recht kurz, aber dies haben Novellen ja ans sich. Trotzdem aber rund in ihrem Verlauf bzw. in ihrer Handlung. Würde sie jedem Empfehlen der Endgame gerne gelesen hat.

    Mehr
  • Chiyokos Mission

    Endgame - Chiyokos Mission
    littlemhytica

    littlemhytica

    13. November 2014 um 20:05

    Die stumme Chiyoko ist ein pflichtbewusstes Mitglied ihres Volkes. Ihre Tage sind den strengen Regeln der Mu unterworfen - es gibt nur Pflicht und Ehre. Nur nachts, über den Dächern von Naha, ist sie frei. Sie und die Tochter von dem Stammesführer werden eines Tages auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Das Mädchen, das lebend von der Insel zurückkehrt, wird die Mu im ENDGAME vertreten … SHORT INSIGHT …. Chiyiókos ist stumm und hat deshalb schon ein schwieriges Leben das sie in der normalen Welt nicht immer für Ernst genommen wird und als vollwertige Person ansgehen wird. Aber dann auch noch eine Spielerin? Das kann nun wirklich nicht sein … Deshalb muss sie sich beweisen und wird auf die Probe gestellt und muss sich menschlich und auch spielerisch mehr als beweisen. Aber gerade das menschliche bereitet ihr Probleme, hatte sie doch noch nie eine Freundin oder Bekanntschaft. Sie entdeckt Gefühle die sie bisher nicht kannte und wird letztendlich daran erinnert, das Menschlichkeit eine Schwäche ist. Ein Wesen das Mitgefühl, Vertrauen und Respekt ist nichts anderes als schwach! Und die schwierigste Entscheidung die sie zu treffen hat, ist gleichzeitig auch die die sie als Spielerin ausmacht und worauf sie Jahrelang hintrainiert hat. Was hier anfangs als ein harmloses kennenlernen scheint, erschreckte mich kurz vor Schluß etwas durch den abrupten Wechsel von Normal auf Brutal hart. Brutal hart deswegen, da man einfach nicht damit rechnet und auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird. Den Spieler muss nicht menschlich sein, er muss für das Spiel funktionieren. Der kurze Einblick konnte mich zwar nicht wirklich mitreissen, wohl aber überraschen!

    Mehr
  • Macht Lust auf mehr :D

    Endgame - Chiyokos Mission
    Suselpi

    Suselpi

    27. October 2014 um 14:57

    Seit Jahren steht fest, dass Chiyoko die Spielerin der Mu sein wird. Sie ist mit einem Makel behaftet, den viele als Ausschlusskriterium sehen und sie am liebsten ihrer Pflicht als Spielerin entbinden würden – sie ist stumm. Niemand weiß warum. Körperlich fehlt ihr nicht, aber niemals ging ein Wort über ihre Lippen. Trotzdem ist sie tödlich.   Sie wurde in Kampfsport unterrichtet und hat Survival-Übungen überstanden, die anderen den Verstand geraubt hätten. Doch ihr Onkel, bei dem sie aufgewachsen ist, hat sie schon früh auf ihre Aufgabe vorbereitet und so ist bereit alles aufzugeben um zu gewinnen.   Sie wird ihr Volk retten. Sie wird ihre Spielerin sein.   Da die Kurzgeschichte vom Umfang nicht viel zu bieten hat, bin ich davon ausgegangen, dass sie auch inhaltlich nichts zu bieten haben wird. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Auf diesen paar Seiten lernen wir Chiyoko kennen und bauen eine Verbindung zu ihr auf. Momentan ist sie dadurch zu meiner favorisierten Spielerin geworden.   Der Schreibstil konnte mich auch in dieser kurzen Zeit überzeugen. Er ist fesselnd und authentisch. Chiyoko wird als willensstark und gut trainiert dargestellt und scheint auf ihre Aufgabe wunderbar vorbereitet zu sein.   Diese Kurzgeschichte ist ein wunderbarer Einstieg in die Welt von Endgame. Sie ist spannend und gut ausgearbeitet. Chiyoko ist eine schöne Protagonistin, die trotz aller Schwierigkeiten ihren Weg gehen wird. Wenn ihr vor habt Endgame zu lesen, dann solltet ihr hiermit beginnen. Dann habt ihr vermutlich auch schon eine Favoritin. ;)

    Mehr
  • Wenn man hier beginnt, sollte man man das Buch "Endgame - Die Auserwählten" zur Hand haben...

    Endgame - Chiyokos Mission
    katja78

    katja78

    14. October 2014 um 18:01

    Zum Buch Pflicht und Ehre - und die strengen Regeln der Mu. Kann sich die junge Chiyoko mit ihrem Handycap durchsetzen? Geprägt durch das straffe Trainingsprogramm muss sie schon in jungen Jahren beweisen, das sie würdig ist eine Spielerin zu sein. Zeigen das sie das Zeug hat, ihr Volk zu retten und die Mu bei "ENDGAME" zu vertreten. Meine Meinung Die erste Novelle zum Buch "ENDGAME". Strategisch würde ich hier empfehlen, diese zuerst zu lesen da man hier, einige Jahre in die Vergangenheit reist. Ich habe die Novelle als sehr einblickend empfunden. Es zeigt sehr klar die Entwicklung von der jungen Spielerin, ihrem Handycap und wie ihre Leute zu ihr stehen. Ich denke dieser Moment, den wir hier auf den wenigen Seiten einsehen können, zeigt uns wie sich Chiyoko letztendlich entwickelt, wie sie später an "ENDGAME" herangeht. Die Charaktereigenschaften entwickeln sich aus den Erfahrungen in der dargestellten Situation im Buch und sind unheimlich prägend. Suchtgefahr! Autor James Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio, geboren und ist einer der erfolgreichsten US-Autoren der Gegenwart. 2010 gründete er die Media- und Produktionsfirma Full Fathom Five, die das Konzept rund um ENDGAME entwickelt hat und mit Partnern weltweit umsetzt. Seine Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt und erscheinen in 118 Ländern. Fazit Wenn man hier beginnt, sollte man man das Buch "Endgame - Die Auserwählten" zur Hand haben, wenn man verspürt gleich mehr Lust in die Zeilen zu tauchen, mehr zu erfahren und auch zu erleben. Diese Novelle hat mir geholfen den einzelnen Charakter besser einzuschätzen. Man sollte sich diese Novelle Nr. 1 also nicht entgehen lassen!

    Mehr
  • Super Einstieg

    Endgame - Chiyokos Mission
    Ignatia

    Ignatia

    10. October 2014 um 08:44

    KlappentextDie stumme Chiyoko ist ein pflichtbewusstes Mitglied ihres Volkes. Ihre Tage sind den strengen Regeln der Mu unterworfen - es gibt nur Pflicht und Ehre. Nur nachts, über den Dächern von Naha, ist sie frei. Sie und die Tochter von dem Stammesführer werden eines Tages auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Das Mädchen, das lebend von der Insel zurückkehrt, wird die Mu im Endgame vertreten AutorJames Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio, geboren und ist einer der erfolgreichsten US-Autoren der Gegenwart. 2010 gründete er die Media- und Produktionsfirma Full Fathom Five, die das Konzept rund um ENDGAME entwickelt hat und mit Partnern weltweit umsetzt. Seine Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt und erscheinen in 118 Ländern. Meine MeinungDieses Ebook bekam ich als Einführung für das Hauptbuch ans Herz gelegt und ich muss sagen, es lohnt sich. Es ist zwar nur ein sehr dünnes Büchlein, aber man bekommt schon mal einen kleinen Einblick in das Leben von einer der Hauptprotagonisten. Das man es nicht immer einfach hat, oft nur funktionieren muss und man seit der frühsten Kindheit darauf trainiert wird. Man spürt, das sie keine normale Kindheit gehabt haben kann und nur ein Ziel für sie verfolgt wird: Sie muss ihr Volk in Endgame vertreten. Doch wird sie es schaffen oder kommt ihr eine Konkurrentin zuvor? Wir werden es erfahren. Wenn der Schreibstil von "Endgame" auch so schön gleichmässig und flüssig ist wird es ein tolles Lesevergnügen werden! FazitSehr schöner Einstieg um schon mal etwas vom Hintergrund der Person zu erfahren. Es macht def. neugierig auf mehr!

    Mehr