James Frey Endgame - Kalas Rache

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(4)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endgame - Kalas Rache“ von James Frey

Kala liebt es zu trainieren, für sie bedeutet Leben Bewegung. Allerdings hasst sie die Teamtrainingseinheiten - sie ist Einzelkämpferin, kein Teamplayer. Bis sie eines Tages ihrem Trainingspartner Alad näherkommt und feststellt, dass es noch andere Dinge außer dem Training und die Vorbereitung auf Endgame gibt. Gemeinsam fliehen sie aus dem Trainingslager, um ein neues Leben anzufangen. Allerdings beginnt dieses neue Leben anders als gedacht …

Unfassbar gut! Mit einem super Ende.

— tinkervanny
tinkervanny

Kala ist die härteste Spielerin im Endgame. Und wie sie dazu wurde, erzählt ihre Vorgeschichte.

— kleeblatt2012
kleeblatt2012

Die Kurzgeschichten sind klasse und machen mich neugierig auf "Endgame"!

— Levenya
Levenya

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Voller Emotionen, bildgewaltig und einfach süß - wenn eine Wunschliste das Leben verändert

Meine_Magische_Buchwelt

Magonia

Einfach zum träumen <3

EllaBrown

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Leider ein Buch mit dem ich einfach nicht warm wurde.

EllaBrown

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Grandiose Fortsetzung. Einfühlsam, spannend und phänomenal!

cyirah

Aquila

Ein wahrer Poznanski-Thriller - spannend, packend und überraschend!

Buchschatzjaegerin

The Sun is also a Star.

würde zu eins meiner Lieblingsbucher <3

sanjeey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wirklich schöne Kurzgeschichte

    Endgame - Kalas Rache
    Suselpi

    Suselpi

    15. January 2015 um 17:38

    Als sie Kleinkinder waren, wurden sie von ihren Eltern weggeholt. Nun werden sie in einem Bootcamp zu zukünftigen Spielern ausgebildet. Nach Jahren der Ausbildung beginnt sie Alad wahrzunehmen, auf eine Weise, wie sie bisher niemanden wahrgenommen hat.   Freundschaften werden im Camp toleriert, aber Beziehungen sind verboten, denn sie lenken die Spieler bei der Erfüllung ihrer Pflicht ab.   Doch Alad weckt Gefühle in Kala die sie bisher nicht kannte. Am Tag versuchen die beiden den Eindruck zu erwecken, als würden sie sich kaum kennen, doch in der Nacht können sie ihre Liebe ausleben und genießen jede Sekunde.   Ob ihre Liebe unter einem guten Stern steht?   In dieser Kurzgeschichte lernt man Kala von einer menschlichen Seite kennen, die man im Buch nicht wirklich erahnen kann, da sie sich mit persönlichen Informationen zurück hält. Sie führt, neben der Ausbildung zur Spielerin, anscheinend ein ganz normales Leben – sie ist verliebt und malt sich eine Zukunft aus.   In diesem Buch wirkt sich sympathisch und ich kann sie wirklich verstehen. Ich habe teilweise wirklich mit ihr mitgefiebert. Es war wirklich spannend geschrieben und diese Geschichte hat mir wirklich gefallen.   Man beginnt zu verstehen, warum sie in dem Buch so kaltherzig auftritt. Und auch diese Kurzgeschichte kann ich euch nur ans Herz legen. Neben der Geschichte von Chiyoko hat mir diese hier am besten gefallen und ich kann sie euch nur empfehlen!

    Mehr
  • Kalas Vorgeschichte

    Endgame - Kalas Rache
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    29. December 2014 um 13:56

    Kala wurde von ihrer Familie getrennt, um als Spielerin für Endgame ausgebildet zu werden. Doch Kala wehrt sich innerlich dagegen. Sie ist zwar gut, doch sträubt sie sich, als endgültige Spielerin ausgewählt zu werden. Zusammen mit Alad, ihrem heimlichen Freund, versucht sie, die Zeit so gut wie möglich hinter sich zu bringen. Doch dann wird sie ausgewählt und muss sich von ihrem alten Leben trennen. Dies kann Kala aber nicht und zusammen mit Alad flieht sie, um ein neues Leben zu beginnen. Kala ist eine der härtesten Spielerinnen in Endgame. Doch war sie dies nicht immer. Sie hatte Angst, sehnte sich nach einer Familie und wollte eigentlich nur eines: ein normales Leben. Doch ihr Training verbietet ihr solche Gedanken und so lebt sie von einem Tag zum anderen und hofft, die Zeit bis zu ihrem 20. Geburtstag einfach nur zu überleben. Denn dann kann sie nicht mehr an Endgame teilnehmen. Es kommt jedoch alles anders, als gedacht. Und Kala schleicht sich mit ihrem Mut, ihrem Widerspruch und ihren Gedanken ein bisschen mehr in mein Herz. Sie wird zu einer Kampfmaschine gemacht, ohne dass sie es will. Und ein mächtiger Verrat drängt sie dazu, sich nur noch einem zu widmen: Endgame. Diese Kurzgeschichte war hochinteressant und hat mir von den bisher drei erschienenen am Besten gefallen. Fazit: Kalas Rache ist grausam.

    Mehr
  • Kala´s Rache

    Endgame - Kalas Rache
    littlemhytica

    littlemhytica

    13. November 2014 um 20:04

    Kala liebt es zu trainieren, für sie bedeutet Leben Bewegung. Allerdings hasst sie die Teamtrainingseinheiten - sie ist Einzelkämpferin, kein Teamplayer. Bis sie eines Tages ihrem Trainingspartner Alad näherkommt und feststellt, dass es noch andere Dinge außer dem Training und die Vorbereitung auf Endgame gibt. Gemeinsam fliehen sie aus dem Trainingslager, um ein neues Leben anzufangen. Allerdings beginnt dieses neue Leben anders als gedacht … SHORT INSIGHT … Kala, 5SIGMA & Alad, 37DELTA scheinen tief in ihrem Inneren noch ihre wahre Kindheit, ihr wahres Leben zu haben. Sie empfinden Wut, Trauer & Liebe. Sie fühlen sich heimlich zueinander hingezogen. Diese Passagen lesen sich absolut wundervoll. Wir lernen die beiden kennen, hineingesteckt in ein Leben das sie eigentlich nicht wollen und sich nicht getrauen ihre Gefühle zu zeigen und zu ihnen zu stehen. Aber schnell wird dem Leser klar, dass dies alles Schein ist und genau der auch vermittelt werden sollte. Den es gibt keine Gefühle die nicht ausgenutzt und missbraucht werden! Das muss Kala schmerzlichste erfahren und besteht somit eigentlich eine Probe die ihr gestellt wurde um daran zu wachsen. Den das einzige Gefühl das Sie letztendlich spürt ist Rache!

    Mehr
  • Wenn Macht, Gier und Neid aufeinandertreffen....

    Endgame - Kalas Rache
    katja78

    katja78

    16. October 2014 um 17:39

    Zum Buch In Bewegung bleiben, sich nicht ablenken lassen, niemanden zu nahe an sich lassen. Das alles sind Kalas Prinzipien. Bis sie im Lager für angehende Spieler Alad kennenlernt. Langsam näher sie sich an und merken das es noch etwas anderes als den Kampf gibt, spüren in ihrem Inneren, das sich da ein Gefühl auftut, das sie längst vergessen glaubt.... Liebe Werden sie es gemeinsam schaffen, dem Albtraum zu entkommen? Meine Meinung Die zweite Novelle zum Buch "ENDGAME". Ich bin ein wenig geschockt, das geb ich gerne zu. Gestern fragte ich mich noch "Wer ist Alad?" Heute sag ich mir.... "Jemand den man nicht kennen muss!" Diese Novelle zeigt wie unterschiedlich die verschiedenen Völker mit "ENDGAME" umgehen, wie sie sich vorbereiten. Ich glaube Allen ist klar, was da auf dem Spiel steht und Jeder will gewinnen. Aber ich glaube allen Ernstes , das die Spieler, die ihre Menschlichkeit verlieren, nicht in diesem Spiel gewinnen können. Warum? Eben, weil unsere Menschlichkeit UNS ausmacht und den Planeten zum Leben erweckt, das ist nicht nur unser Tun, nicht nur die Entwicklung, nicht nur Intelligenz. Denn wenn es so wäre, gäbe es kein ENDGAME. Dann würde man sich die Besten aus allen Völkern suchen, und den Rest der Menschheit dem Erdboden gleichmachen. Ich denke aber, auf dem Weg zum Ziel kommen manche einfach vom richtigen Pfad ab, warum nimmt man einem Menschen seinen Lebensmittelpunkt, sein persönliches Ziel um das Beste aus sich herauszuholen, ja zu gewinnen. Der Glaube zu gewinnen, weil man hart getrimmt wurde, sämtlicher Gefühle beraubt, kann nicht zum Ziel führen. Das gilt für alle Spieler von ENDGAME. Auch wenn persönliche Kontakte ablenken, ich glaube die innere Stärke, den Glauben etwas bewirken zu können in einem schier fast ausweglosem Unterfangen, diesem Spiel, wird doppelt an Kraft zurück kommen, wenn es an der Zeit ist. Warum? Weil man Leben möchte... Weil man zu Denen zurückkehren möchte, die einem wichtig sind... Denn DAS.... Ist Leben! Dieser kurze Einblick in Kalas Leben zeigt mir, das Drill, untergraben von Gefühlen sehr schmerzhaft ist. Und das Vertrauen jederzeit neu verdient werden muss. Außerdem.... kennst du deinen Gegenüber, weisst du was er fühlt, was IHM wichtig ist? Der Cut dieser Novelle hat es in sich und ist nichts für schwache Gemüter. Aber es spiegelt ENDGAME Und es zeigt, wie Macht, Gier und Neid aufeinandertreffen um nur ein Gefühl zurück zulassen. Rache Autor James Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio, geboren und ist einer der erfolgreichsten US-Autoren der Gegenwart. 2010 gründete er die Media- und Produktionsfirma Full Fathom Five, die das Konzept rund um ENDGAME entwickelt hat und mit Partnern weltweit umsetzt. Seine Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt und erscheinen in 118 Ländern. Fazit Grausam Szenerie um Kala, aber absolut zum Verständnis beitragend, wenn man ENDGAME liest. Wie ist die Person die dort gerade spielt? Was macht sie aus? Warum ist sie so, wie sie eben ist? Vielleicht nach diesen Seiten, kann man die Person die hinter 5SIGMA steht, nun besser einschätzen.

    Mehr