James Grenton Verrat im Jemen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat im Jemen“ von James Grenton

Ex-MI6-Mann Arran Delamaine droht seine blutige Vergangenheit einzuholen. Erst vor zwei Jahren war er nach der Ermordung seiner Schwiegereltern durch Waffenhändler mit seiner Frau Sylvia aus dem Jemen geflohen. Das Leben der beiden scheint sich eben wieder einzupendeln, als ein mysteriöser Mann von Interpol Arran für Ermittlungen gegen einen berüchtigten jemenitischen Waffenhändler zu rekrutieren versucht. Arran lehnt ab. Dann jedoch nehmen ihm die bewaffneten Handlanger jemenitischer Waffenschieber, was ihm am teuersten ist. So bleibt ihm denn keine andere Wahl. Im Auftrag von Interpol macht er sich in Sana’a, der altehrwürdigen Hauptstadt des Jemen, auf die Jagd nach seinen Feinden. Eine Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit nimmt ihren Lauf. Die Drahtzieher eines illegalen Waffenkartells im Visier, stürzt Arran sich in die Tiefen einer brutalen jemenitischen Stammeskultur. Sein Versuch zu retten, was ihm lieb und teuer ist, gerät zu einem tödlichen Wettlauf mit der Zeit. Über den Autor: Nach 15 Jahren Tätigkeit im internationalen Entwicklungssektor betrat James Grenton die Welt des Thrillers mit seinem Romandebüt Die Somalia Doktrin, der Geschichte eines Interpol-Agenten, der zwei Wahnsinnigen, die die Leitung der größten NGO der Welt an sich gerissen haben, das Handwerk zu legen versucht. Sein zweites Werk Black Coke spielt in der brutalen Welt der Drogenkartelle Kolumbiens. Verrat im Jemen ist sein dritter Roman.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen