Neuer Beitrag

HarperCollinsGermany

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"CASH LANDING" von James Grippando

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 27.04.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (E-Books: Epub oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Nachdem Ruban sein Haus und sein Restaurant unverschuldet an die Bank verliert, beschließt er, das Glück selbst in die Hand zu nehmen: Jeden Tag landen Flugzeuge mit riesigen Mengen Bargeld an Bord auf dem Miami Airport, die für die Federal Reserve Bank bestimmt sind. Zusammen mit seinem nichtsnutzigen Schwager Jeffrey und dessen kleinkriminellen Onkel Pinky stiehlt er sieben Millionen Dollar. Dies ruft nicht nur das FBI auf den Plan. Die Möchtegern-Gangster sehen sich plötzlich mehr und mehr im Fokus von wirklich schweren Jungs - nicht zuletzt dank Jeffreys zunehmender Eskapaden. Während Ruban versucht seinen Schwager im Zaum und ihnen FBI und Verbrecher vom Hals zu halten, muss er erkennen: Die richtigen Probleme fangen mit dem Geld erst an!

Du möchtest "CASH LANDING" von James Grippando lesen?
Dann bewerbe dich jetzt um eines der 15 Leseexemplare im E-Book-Fomat. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Autor: James Grippando
Buch: Cash Landing - Der Preis des Geldes

Baerbel82

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo und guten Tag,

die Bücher von Harper Collins Germany haben mich bisher immer überzeugt! U.a. Der Raub, Pretty Girls und zuletzt Orphan X.

Außerdem habe ich kürzlich einen Roman über "die besten Geldfälscher der Welt" beendet (Cash Club von Ben Berkeley, ebenfalls nach einer wahren Geschichte). Da würde CASH LANDING doch super passen.

Jedenfalls hat die Inhaltsangabe sofort meine Neugier geweckt. Gerne möchte ich Ruban und seine Truppe näher kennenlernen. Daher würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen.

Meine Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon und auf diversen anderen Plattformen, z.B. bei buecher.de, ebook.de und harpercollins.de

Falls ich Glück habe, bräuchte ich ein ePUB, bitte.

annika_timm

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ohje! Vom Kleinkriminellen zu, gejagten! Als ob das FBI nicht schon schlimm genug wäre!
Da sieht man mal, GEld allein macht nicht glücklich!

Format: Kindle

Beiträge danach
150 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Joachim_Tiele

vor 1 Jahr

Gesamteindruck
@krimielse

Das Warten hat sich gelohnt. Großartige und intelligente Rezension (um auf deinen Titel anzuspielen)!

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Gesamteindruck

So, nachdem ich jetzt eine endlose Zeit gebraucht habe, kein Internet hatte und fast verzweifelt bin, hier nun die Rezi.
http://www.lovelybooks.de/autor/James-Grippando/Cash-Landing-Der-Preis-des-Geldes-1209579151-w/rezension/1259780389/

Wirklich begeistert bin ich nicht, es hat mich lange Zeit nicht gepackt und mich beinahe ins Exil getrieben. Ich war auch lange zeit wirklich stinkesauer, war der Meinung, dass der Autor sicher ein Problem mit Freuen hat. Wie kann man Frauen nur so dumm hinstellen, also Savannah hat mich Nerven gekostet. Puh. Gut, ich habe nach Beenden noch einige Tage benötigt, um mit mir über die Rezi zu streiten. Ich gebe mich geschlagen. Noch mehr solche Bücher und ich bin beerdigungsreif.

Danke, dass ich lesen durfte und sorry, dass es so lange dauerte!

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Kapitel 21-30
Beitrag einblenden

So, ich versuche mal, noch einige eindrück zu hinterlassen, ist echt Mist, ich hätte gerne wieder wie früher regelmäßig Zugang zum Netz.
Also hier wurde mir klar, warum S. so ist, wie sie ist. also ein bisschen Entschädigung, denn ich war drauf und dran den Autor der Frauenfeindlichkeit anzuklagen. Ich hatte wirklich bis hier große Probleme, weiterlesen zu wollen.
Dass S. so unbedingt Kinder will, das ist natürlich auch der Situation zu verdanken, dass sie definitiv keine bekommen kann.

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Kapitel 31-40
Beitrag einblenden

Wie kann man nur so blind und naiv sein???
Ich meine, mein Ex-Partner hat mich auch belogen. Das hat er ein oder zweimal gemacht, ab da war mir klar, wer einmal lügt ....
Wie kann man sich nur immer wieder für so blöd verkaufen lassen.
Meine Haare wechseln die Farbe und werden deutlich dünner.

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Kapitel 41-50
Beitrag einblenden

Ja, typisch Mann, typisch Koksnase.
Sobald es um Sex geht und Muschis und überhaupt, da setzt doch völlig der Verstand aus.
Mehr denn je frage ich mich, wer auf diese idiotische Idee kam, so viele Menschen einzubeziehen und dann auch noch Sexsüchtige und Drogis. Das war doch von der ersten Zeile klar, dass das nicht geht!!!!
Lustig, wie sich das FBI selbst im Weg steht.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich übrigens völlig vergessen, dass die Geschichte wahr ist, sie wäre auch fiktiv absolut okay gewesen .... oh Mann, was schreib ich denn hier????

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Kapitel 51-60
Beitrag einblenden

Wie ein Slapstick! Es wird immer kurioser. Wunderbar, wie man immer mehr zwielichtige Gestalten einbezieht und ausgerechnet von denen erwartet, dass sie helfen oder fair bleiben!
Ich bin schon an der Stelle vorbeigerauscht, als Ruban das auto versteckte und J. lustig damit durch die Gegend fuhr.
Spätestens da hätte mir auffallen müssen, dass die Geschichte wahr ist, so was Abgedrehtes kann man sich ja nicht ausdenken. Ich habe Tränen gelacht!

Bücherwurm

vor 1 Jahr

Kapitel 61-70
Beitrag einblenden

Ich staune, dass noch Geld übrig ist. Sollte ich jemals auf die Idee kommen, noch mehr Haare verlieren zu wollen, dann werde ich noch mal lesen und mal mitrechnen, wer denn nun der glückliche Gewinner ist.... vermutlich dieser absolut verlässliche Priester.

Wenn man überlegt, dass dieser Staat führend in der Weltpolitik sein möchte .. na gut, den Gedanken führe ich nicht weiter.
Obwohl... ob die nächsten Kidnapper Masken von Trump verwenden?

Ich schweife ab.
Tscha, das Buch ist beendet, ich hatte fast vermutet, dass es sich endlos weiterschreibt, während ich lese .. und jetzt tut es mir leid. Das Buch wurde zu einem ständigen Begleiter in meinem Leben, phasenweise kam der Wunsch auf, es auch mal zu probieren und besser zu machen. (Der Diebstahl, nicht das Schreiben)
Irgendwie tut mir Ruban leid. Er hat es auf den letzten Seiten sicher wirklich und ganz glaubhaft ehrlich gemeint. Da bin ich mir sicher. Das böse FBI hat jetzt verhindert, dass er zum besseren Menschen wurde. Schlümm.
Und irgendwie glaube ich, dass S. nicht einknicken wird und es noch mal versuchen wird. Seufz.
Jetzt bin ich ernsthaft ganz traurig.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks