James Gunn

 3.6 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von James Gunn

Sortieren:
Buchformat:
Guardians of the Galaxy

Guardians of the Galaxy

 (0)
Erschienen am 08.01.2015
Guardians of the Galaxy - 3D Version

Guardians of the Galaxy - 3D Version

 (0)
Erschienen am 08.01.2015
Die Horcher

Die Horcher

 (2)
Erschienen am 01.11.1985

Neue Rezensionen zu James Gunn

Neu
S

Rezension zu "Star Trek - The Original Series 6: Die Glücksmaschine" von James Gunn

Star Trek - The Original Series 6: Die Glücksmaschine, besprochen von Petra Weddehage
Splashbooksvor 4 Jahren

Der Autor lässt die Besatzung des Raumschiffs Enterprise dieses Mal auf ein Phänomen treffen, das kaum erforscht ist. Hier stellt sich wieder einmal die Frage: Wie weit würden Menschen gehen, um das vollkommende Glück zu erleben und sei es auch nur für einen Augenblick?

Er beschreibt explizit wie die Bewohner von Timshel ihr Paradies aufgeben, nur um ihre Bedürfnisse nach diesem Gefühl zu befriedigen. Die Idee verspricht zumindest im Ansatz ein Abenteuer das zufriedenstellend ausfallen dürfte.

Einige Aspekte dieses Systems erinnern an unsere heutigen ´Belohnungssysteme` sei es in der Schule oder bei der Arbeit. Wir sind es doch auch seit jeher gewohnt für unsere schlechte Leistung getadelt zu werden, als einmal ein Lob zu erhalten. Mancher Arbeitgeber hat eben die große Angst, das ein Arbeiter für gute Arbeit auch noch glatt einen guten Lohn erhalten möchten. Was für ein Frevel. Dies sei genug an Sarkasmus an dieser Stelle.

Es erscheint unfassbar, das die gesamte Gesellschaftsstruktur eines Planeten sich innerhalb weniger Wochen so extrem verändert. Die ersten Siedler, die auf Timshel Fuß fassten, wollten die Fehler ihrer Vorfahren nicht wiederholen und versuchten alles um dies zu verhindern. Dabei wurden ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt.

Die Neuankömmlinge widmeten sich den schönen Künsten des Lebens nachdem sie sich eine sichere und schöne Zuflucht erschaffen hatten. So verbreitete sich sehr schnell eine friedlich stimmende Atmosphäre unter den Bewohnern. Im ganzen Universum wurde dieser Planet dafür bekannt das hier absolute Entspannung zu erwarten ist. Leser dürfen spekulieren ob dabei eventuell die Luftkonzentration eine tragende Rolle spielt.

Rest lesen unter:
http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21529/star_trek___the_original_series_6_die_gluecksmaschine

Kommentieren0
2
Teilen
Wonnefrieds avatar

Rezension zu "Die Horcher" von James Gunn

Rezension zu "Die Horcher" von James Gunn
Wonnefriedvor 8 Jahren

Im Jahr 2025: Seit 50 Jahren tasten die Wissenschaftelr der Projektes OZMA auf Puerto Rico den Himmel nach Signalen außerirdischer Intelligenz ab. Doch außer weißem Rauschen und den Signalen einiger Pulsare ist nichts zu finden. Das Projekt droht eingestampft zu werden.
Doch dann, im 51. Jahr, treffen Signale aus dem 45 Lichtjahre entfernten Doppelsternsystem Capella im Fuhrmann ein.
Diese Buch steht dem viel bekannteren "Contact" von Carl Sagen in nichts nach. Ohne Effekthascherei und sehr realistisch wird beschrieben, wie es wäre wenn ...
Die Antwort, die die irdischen Forscher ins All senden, wird 45 Jahre unterwegs sein, bis sie wiederum eine Rückantwort erwarten können werden mindestens 90 Jahr vergehen.
Auch was uns die Außerirdischen zu sagen haben ist wenig spektakulär. Doch eines bleibt - Wir sind nicht allein!
Ein sehr schöner, unspektakulärer SF, ohne Hyperspaceschiffe und schleimige Aliens.

Kommentieren0
8
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Die Horcher" von James Gunn

Rezension zu "Die Horcher" von James Gunn
rallusvor 8 Jahren

Seit 50 Jahren lauschen sie auf Puerto Rico hinaus zu den Sternen, seit 50 Jahren analysieren die Wissenschaftler des Projekts OZMA das interstellare Rauschen: sie finden nur Statik, kein Signal einer intelligenten Rasse.
Die Regierung ist nicht länger bereit, Geld für ein derart "nutzloses" Projekt zur Verfügung zu stellen, Presse und öffentliche Meinung haben längst das Interesse verloren. Sollten ein halbes Jahrhundert Arbeit, völlig umsonst gewesen sein?
Doch es passiert etwas! Im 51.Jahr des Projekts treffen Signale ein, die zweifelsohne intelligenten Ursprungs sind - Signale aus dem 45 Lichtjahre entfernten Doppelsternsystem Capella im Fuhrmann.
Ein sehr realistischer, unaufgeregter fast schon belletristischer Roman.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks