James H. Chase Keine Orchideen für Miss Blandish

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keine Orchideen für Miss Blandish“ von James H. Chase

Das Messer zischte durch die Luft. Ein stählerner Blitz. Es traf ihn in den Hals. Slim stand über ihm und sah zu, wie er starb. Dann hoben sich seine Augen zu Riley, den sie an den Baum gefesselt hatten. Riley schloß die Lider, aus seiner Kehle drang ein gräßliches Krächzen. Slim wischte das Messer ab und richtete sich auf. „Riley . . ." lockte er leise. Riley öffnete die Augen weit. „Nein, Slim, nicht", keuchte er. „Hilfe! Laß mich — nein!" Slim grinste idiotisch. Dann kam er durch den Streifen Sonnenlicht langsam näher.

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen