Neuer Beitrag

Cara_Elea

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Traust du dich in die finsteren Gassen Bostons?

In einer U-Bahn Station begegnet der junge Bostoner Staatsanwalt Charlie Beckham einem Obdachlosen – und von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie es war…Wieso kennt dieser Obdachlose seinen geheimen Spitznamen? Weiß dieser kauzige verwahrloste Mann etwa, was vor dreizehn Jahren mit Charlies Bruder Jake passiert ist? Er beginnt, nach Antworten zu suchen. Doch Charlie muss schnell feststellen, dass der Bostoner Untergrund ein gefährlicher und skrupelloser Ort ist….

Mehr zum Inhalt:
»Danke, Wiley.« Vier Silben, die das Leben des jungen Staatsanwalts Charlie Beckham von Grund auf verändern. Denn den Spitznamen, bei dem ihn der Obdachlose in der U-Bahn nennt, kannte nur einer – sein Bruder Jake. Der investigative Journalist verschwand vor vielen Jahren spurlos. Weiß der Fremde, was damals mit ihm passierte? Ist Jake vielleicht sogar noch am Leben? Charlies Suche führt ihn in die finstersten Gassen Bostons, denn nur die skrupellosesten Männer der Stadt können ihm Antworten auf all seine Fragen geben …

Gleich reinlesen!

Mörderische Verschwörungen, temporeiche Dialoge, Actionszenen, interessante Figuren – dieser Thriller bietet das perfekte Komplettpaket! Du möchtest erfahren, was es mit dem Verschwinden von Charlies Bruder auf sich hat? Dann bewirb dich für die Leserunde! Gemeinsam mit dem Piper Verlag verlosen wir 25 Leseexemplare unter allen, die folgende Frage beantworten:

Charlie trifft auf den mysteriösen Obdachlosen in einer U-Bahn Station. Habt ihr an einem Bahnhof auch schon mal etwas Spannendes oder Mysteriöses erlebt?

Ich freue mich auf eure Kommentare und drücke euch die Daumen!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Unterthemen der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

Autor: James Hankins
Buch: Brothers and Bones - Blutige Lügen

TinaLiest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Jetzt könnt ihr euch bewerben!

connychaos

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Spannend oder mysteriös? Eher nicht. Ich sehe jeden Morgen, wie zwei Jugendliche auf dem U Bahnhof in einer Ecke dealen. Der Wachdienst, den ich regelmäßig darauf anspreche, zuckt nur mit den Achseln. Scheint die nicht zu interessieren.

Ich würde sehr gerne mitlesen

Beiträge danach
473 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Litis

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 23 bis 32
Beitrag einblenden

Wir erfahren in diesem Abschnitt etwas über die Vergangenheit von Bonz und die Folterungen von Jake. Bonz ist immer noch nicht ganz bei der Sache, hat ab und an sogenannte Ticks und Aussetzer, aber allmählich wird er wieder Herr der Lage und ihm wird bewusst, was die Mafia ihm damals angetan und gestohlen hat - 13 Jahre seines Lebens. Ich kann absolut nachvollziehen, dass er eine Sch...-Wut auf die Mafia hat. ;-)

Bones kommt in den Sinn, dass Jake kurz vor seinem Tod noch eine Nachricht für Charlie hinterlassen hat und mit diesem Hinweis machen sich die beiden auf, um nach dem ominösen Band zu suchen. Charlie vermutet es in der Saint John Kirche. Ich muss sagen, die mühsame Suche in allen Ecken der Kirche war schon sehr langweilig für den Leser und meines Erachtens überflüssig. Hätte der Autor diese Passage nicht kürzen können?

Der Leser erfährt außerdem, dass Charlie sich all die Verfolgungen nicht eingebildet hat und es eine Gruppe von Privatdetektiven gibt, die angeheuert wurden, um ihn zu beschatten. So etwas hat man ja bereits vermutet, ist aber trotzdem schlimm, wenn man sich das für einen selbst vorstellt.

Bonz und Charlie treten etwas auf der Stelle, weil ihnen nicht einfallen will, wie sie an das Band gelangen. Das ist natürlich auch für den Leser etwas mühselig. Man muss ja nicht bis ins kleinste und zum tausendstenmal Charlies Gedanken aus verschiedenen Perspektiven präsentiert bekommen. Ansonsten gefällt mir der Schreibstil aber weiterhin gut.

Litis

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 23 bis 32
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Was mich gewundert hat, den Privatdetktiv haben sie einfach laufen lassen. Wenn die Wohnung immer noch verwanzt ist wäre es doch das einfachste gewesen, sich zuallererst die Aufzeichnungen zu besorgen um damit Charlies Unschuld zu beweisen.....

Hey, das ist echt eine gute Idee! Darauf bin ich gar nicht gekommen! Der Autor wohl auch nicht. ;-) Außerdem wäre das Buch dann hier auch schon vorbei gewesen. *lach*

Gecko2000

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 44 bis Ende
Beitrag einblenden

Das Buch hat mich tatsächlich noch überrascht, mit der Wendung, dass im Prinzip alles ein einziger großer Bluff war. Auch der letzte Abschnitt ist wieder sehr rasant geschrieben, was mir gefällt und Charlie muss wirklich eine außerordentliche Kombinationsgabe besitzen, um auf den Inhalt des Bandes schließen zu können.
Ein Happy End gibt es auch und somit sind alle meine Punkte erfüllt, die Brothers and Bones zu einem guten, aber nicht überdurchschnittlichen Thriller machen.

Litis

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Kapitel 33 bis 43
Beitrag einblenden

Schon krass die Entwicklungen; auch, dass Lippincott scheinbar mit drin steckt...

Und Bonz soll Jake getötet haben! Ich glaube allerdings noch nicht, dass er es aus bösen Zwecken getan hat. Da steckt bestimmt etwas dahinter. Jake hat ihn darum gebeten oder so...

Ich frage mich ja, wie Charlie aus dieser ganzen Sache noch herauskommen will, ohne im Knast zu landen. Das dreht und wendet sich alles so und wird eigentlich immer schlimmer als besser. Ich bin gespannt auf das Ende und darauf, wo Charlie nun das Band findet.

Gecko2000

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/James-Hankins/Brothers-and-Bones-Blutige-L%C3%BCgen-1129694905-w/rezension/1159556561/

Vielen Dank für die LR, es hat mir sehr viel Spaß gemacht :)

CanYouSeeMe

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

Auch meine Rezi ist jetzt online. Vielen Dank, dass ich mitlesen konnte, auch wenn das Buch meine Erwartungen leider nicht erfüllen konnte.

http://www.lovelybooks.de/autor/James-Hankins/Brothers-and-Bones-Blutige-L%C3%BCgen-1129694905-w/rezension/1160013423/1160005589/

Litis

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

Danke für die Leserunde und dass ich mitlesen durfte. Meine Rezension ist nun online:

http://www.lovelybooks.de/autor/James-Hankins/Brothers-and-Bones-Blutige-L%C3%BCgen-1129694905-w/rezension/1160386736/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks