James Herbert

(359)

Lovelybooks Bewertung

  • 248 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 49 Rezensionen
(104)
(134)
(92)
(26)
(3)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Ratten sind wieder zurück - und diesmal sieht's gut für sie aus

    Domain

    Schnick

    08. June 2018 um 12:17 Rezension zu "Domain" von James Herbert

    Mit "Die Ratten" hat James Herbert einen Klassiker des Tierhorrors geschaffen, "Die Brut" war nur ein müder Abklatsch, aber der Abschluss der Trilogie - "Domain" - bietet einen krönenden Abschluss. Schon der Auftakt ist toll: In London herrscht das Chaos. Die Sirenen kündigen einen atomaren Angriff an. Die Menschen suchen Schutz. James Herbert geht von der ersten Seite in die Vollen: Das Tempo ist hoch, die Szenen wechseln Schlag auf Schlag. Was bei anderen Autoren mindestens ein halbes Buch verschlingt, ist bei Herbert ...

    Mehr
  • Deutlich schwächer als der Vorgänger "Die Ratten"

    Die Brut

    Schnick

    29. May 2018 um 21:48 Rezension zu "Die Brut" von James Herbert

    "Die Ratten" war ein richtig toller Tierhorror, der mich bedauern ließ, nicht schon früher James Herbert entdeckt zu haben. Die Fortsetzung "Die Brut" ist leider deutlich schwächer. Vor allem die Spannung hat im Vergleich zum Vorgänger deutlich nachgelassen. Okay, ich bin ehrlich: Spannung war im Grunde genommen praktisch nicht vorhanden. Alles war viel zu vorhersehbar, als dass der Leser auch nur ansatzweise überrascht würde. Die eingeflochtene Liebesgeschichte ist so sinnlos wie unbeholfen und das Ende... Ich weiß gar nicht, ...

    Mehr
  • Keine Gute-Nacht-Geschichte aber spannend!

    Totentanz

    Leseherz

    20. May 2018 um 16:48 Rezension zu "Totentanz" von James Herbert

    David Ash, ein Parapsychologe eines Instituts in London landet in einem kleinen Dorf namens Sleath. Unvorhergesehene Dinge geschehen dort, dass die Tochter des Reverend Lockwood Ash um Hilfe bat. Skeptisch nahm Ash diesen Auftrag an, denn bisher glaubte er nicht wirklich an Erscheinungen, die an einer anderen Sphäre angehörten. Doch es war sein Job, Dinge erklärbar zu machen wenn diese ohne jegliche Erklärung waren oder seien. Er stand erstmals vor Grace Lockwood und fühlte sich von ihr angezogen. Er konnte nur nie erklären ...

    Mehr
  • Ratten, überall Ratten! Und sie sind groß! Und fies!

    Die Ratten

    Schnick

    17. May 2018 um 17:20 Rezension zu "Die Ratten" von James Herbert

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bisher noch kein Buch von James Herbert gelesen habe. Es wurde also Zeit. Mein Fazit nach der Lektüre von "Die Ratten": Hätte ich doch schon früher schon was von ihm gelesen! Wie auch immer: James Herbert entführt uns nach London, wo plötzlich Fälle, in denen Menschen von Ratten gebissen und grausam getötet werden, in erschreckender Zahl zunehmen. Dass die Ratten auch noch so groß wie Katzen sind, wird zunächst als Phantasterei abgetan. Mir hat das Buch gut gefallen und mir ist beim ...

    Mehr
    • 3
  • Ratten vs Bürokraten

    Lair

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. May 2018 um 20:48 Rezension zu "Lair" von James Herbert

    The mutant white rat had grown and mated, creating offspring in its own image. They dominated the others, the dark-furred ones, who foraged for food and brought it back to the lair. Now the dark rats were restless, and the white slug-like thing that ruled them remembered the taste of human flesh… Weiter geht’s mit James Herberts Lieblingstierchen, den mutierten Killerratten, diesmal im Epping Forest, malerisch vor den Toren Londons gelegen und sowas von ideal für blutdürstige Nager, die sich hier vor ihren zweibeinigen Erzfeinden ...

    Mehr
  • Mahlzeit!

    The Rats

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. May 2018 um 20:43 Rezension zu "The Rats" von James Herbert

    "Flesh was ripped away from the back of his neck. He couldn’t rise now for the sheer weight of writhing, furry vermin feeding from his body, drinking his blood. Shivers ran along his spine, to his shocked brain. The dim shadows seemed to float before him, then a redness ran across his vision. It was the redness of unbelievable pain. He couldn’t see any more – the rats had already eaten his eyes." Mahlzeit! Ratten: mutiert, blutrünstig, menschenfressend – wie könnte man von diesen pelzigen Rackern nicht begeistert sein? Ich bin es ...

    Mehr
  • Bombenstimmung in London!

    Domain

    Ultraviolett

    18. November 2017 um 06:11 Rezension zu "Domain" von James Herbert

    Spannend geschriebener, schnörkelloser Horror-Plot mit teilweise recht drastischen Gewaltdarstellungen. Die Kombination von Endzeitdrama und Mutanten-Horror ist gelungen und die klaustrophobische, beklemmende Enge der unterirdischen Gänge, Abwassersysteme und Bunkeranlagen Londons ist auf jeder Seite des Romans deutlich spürbar! Die Charaktere und ihre Handlungsweisen sind glaubhaft dargestellt und die Dialoge teilweise mit einer guten Prise Sozial- bzw. Systemkritik gewürzt.

  • Besessen!

    Besessen

    Books-have-a-soul

    04. July 2016 um 08:11 Rezension zu "Besessen" von James Herbert

    Besessen ist eine Grusel-Geistergeschichte, die mich durch einen spannenden angenehmen Schreibstil gut unterhalten hat. Der Hauptprotagonist David Ash ist ein unverbesserlicher "Realist" und manchmal möchte man ihn einfach nur schütteln und ihm die Wahrheit ins Gesicht werfen. Der Autor hat im Laufe der Story viele Fragezeichen hinterlassen, konnte mich überraschen und hat alles gut durchdacht. Trotzdem fehlte das gewisse Etwas! Die Emotionen sind nicht bei mir angekommen, ich könnte keine Verbindung zu den Charaktere herstellen. ...

    Mehr
  • Weltbester Roman!

    Magic Cottage, Das Haus auf dem Lande

    Leseherz

    02. May 2016 um 17:54 Rezension zu "Magic Cottage, Das Haus auf dem Lande" von James Herbert

    "Glauben Sie an Magie? Ich mein, so RICHTIGE Magie? Nicht, Karnickel aus dem Hut zaubern…“ So ungefähr beginnt das Buch von James Herbert.Ein junges Paar hat vor aufs Land zu ziehen, wobei Mike sich etwas sträubt. Nur schwer konnte Midge ihren Freund davon überzeugen. In der Zeitung fand sie die Annonce. Ein Termin beim Markler, die nötige Bürokratie abgekaspert fuhren die beiden in die Nähe von Cantrip. Das Cottage, einsam und verlassen, hinterlassen von einer alten Dame Flora Chealden. Aber Achtung! Es war nicht wie in Filmen, ...

    Mehr
  • James Herbert: Die Ratten

    Die Ratten

    Alondria

    08. November 2014 um 12:27 Rezension zu "Die Ratten" von James Herbert

    Inhalt In London wimmelt es plötzlich von mutierten, schwarzen Ratten, die die Bewohner der Stadt anfallen. Wer nicht direkt von ihnen getötet wird stirbt spätestens nach einem Tag an der Krankheit, die die Ratten durch ihren Biss verbreiten. Die Angriffe werden immer schlimmer - zunächst wurden nur einzelne Personen angegriffen, doch die Ratten sammeln sich nun in Scharen und richten regelrechte Massaker an. Harris, ein Lehrer, wird durch einen Schüler mit der Existenz dieser Ratten konfrontiert und muss nun mit einem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.