James Herbert

(337)

Lovelybooks Bewertung

  • 240 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 42 Rezensionen
(101)
(124)
(84)
(25)
(3)

Bekannteste Bücher

Die Killer-Ratten - Gruselroman.

Bei diesen Partnern bestellen:

James Herbert: Moon

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Creed.

Bei diesen Partnern bestellen:

Magic Cottage, Das Haus auf dem Lande

Bei diesen Partnern bestellen:

Apokalypse

Bei diesen Partnern bestellen:

Höllenhund

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits

Bei diesen Partnern bestellen:

48

Bei diesen Partnern bestellen:

James Herbert: Erscheinungen

Bei diesen Partnern bestellen:

James Herbert : Nachtschatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Shrine

Bei diesen Partnern bestellen:

The Survivor

Bei diesen Partnern bestellen:

ASH

Bei diesen Partnern bestellen:

Moon / Magic Cottage

Bei diesen Partnern bestellen:

Secret of Crickley Hall

Bei diesen Partnern bestellen:

Sepulchre

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dark

Bei diesen Partnern bestellen:

Ash

Bei diesen Partnern bestellen:

The Secret of Crickley Hall

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Besessen!

    Besessen
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    04. July 2016 um 08:11 Rezension zu "Besessen" von James Herbert

    Besessen ist eine Grusel-Geistergeschichte, die mich durch einen spannenden angenehmen Schreibstil gut unterhalten hat. Der Hauptprotagonist David Ash ist ein unverbesserlicher "Realist" und manchmal möchte man ihn einfach nur schütteln und ihm die Wahrheit ins Gesicht werfen. Der Autor hat im Laufe der Story viele Fragezeichen hinterlassen, konnte mich überraschen und hat alles gut durchdacht. Trotzdem fehlte das gewisse Etwas! Die Emotionen sind nicht bei mir angekommen, ich könnte keine Verbindung zu den Charaktere herstellen. ...

    Mehr
  • Weltbester Roman!

    Magic Cottage, Das Haus auf dem Lande
    Leseherz

    Leseherz

    02. May 2016 um 17:54 Rezension zu "Magic Cottage, Das Haus auf dem Lande" von James Herbert

    "Glauben Sie an Magie? Ich mein, so RICHTIGE Magie? Nicht, Karnickel aus dem Hut zaubern…“ So ungefähr beginnt das Buch von James Herbert.Ein junges Paar hat vor aufs Land zu ziehen, wobei Mike sich etwas sträubt. Nur schwer konnte Midge ihren Freund davon überzeugen. In der Zeitung fand sie die Annonce. Ein Termin beim Markler, die nötige Bürokratie abgekaspert fuhren die beiden in die Nähe von Cantrip. Das Cottage, einsam und verlassen, hinterlassen von einer alten Dame Flora Chealden. Aber Achtung! Es war nicht wie in Filmen, ...

    Mehr
  • James Herbert: Die Ratten

    Die Ratten
    Alondria

    Alondria

    08. November 2014 um 12:27 Rezension zu "Die Ratten" von James Herbert

    Inhalt In London wimmelt es plötzlich von mutierten, schwarzen Ratten, die die Bewohner der Stadt anfallen. Wer nicht direkt von ihnen getötet wird stirbt spätestens nach einem Tag an der Krankheit, die die Ratten durch ihren Biss verbreiten. Die Angriffe werden immer schlimmer - zunächst wurden nur einzelne Personen angegriffen, doch die Ratten sammeln sich nun in Scharen und richten regelrechte Massaker an. Harris, ein Lehrer, wird durch einen Schüler mit der Existenz dieser Ratten konfrontiert und muss nun mit einem ...

    Mehr
  • Vorhersehbarer B-Horror

    Besessen
    brudervomweber

    brudervomweber

    16. August 2014 um 23:08 Rezension zu "Besessen" von James Herbert

    Das letzte Buch von James Herbert, das ich vor bereits einigen Jahren in die Hand genommen habe, war spannend, finster, furchteinflößend. Es war THE FOG. (Das vielleicht als Empfehlung am Rande.) Dieses hier, BESESSEN, ist leider nichts davon. Zwar bemüht sich Herbert, dem Besuch des skeptischen Parapsychologen Ash in dem angeblich (und natürlich de facto) von Geistern heimgesuchten Anwesen Edbrook eine Aura des Unheimlichen, Unheilvollen zu verleihen, aber die arg konstruierte Geschichte mit ihren überwiegend unglaubwürdigen ...

    Mehr
  • Geisterjäger

    Ash
    walli007

    walli007

    Rezension zu "Ash" von James Herbert

    In den Mauern der abgeschiedenen Burg Comraich Castle in Schottland wüten unheimliche Erscheinungen. Diese sind so verstörend, dass sich die Leitung der Burg, die auch als Anstalt dient, gezwungen sieht, das Institut für Parapsychologische Erscheinungen zu kontaktieren. David Ash, der bekannte Geisterjäger, wird nach Schottland geschickt, um die Vorfälle zu untersuchen und eine Lösung auszuarbeiten. Doch schon auf dem Hinweg gerät das Flugzeug, mit dem Ash und einige Mitreisende unterwegs sind, in große Gefahr.  Mal ein ganz ...

    Mehr
    • 3
    Sabine17

    Sabine17

    11. May 2014 um 22:19
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer ...

    Mehr
    • 1684
  • Düster und beklemmend! Ein gewohnt guter James-Herbert-Roman!

    Nachtschatten
    Sonoris

    Sonoris

    13. July 2013 um 11:22 Rezension zu "Nachtschatten" von James Herbert

    Eine düstere und beklemmende Geschichte, in der es um Drogen und ihren möglichen Ursachen und Folgen geht. James Herbert bedient sich dabei recht brutalen Darstellungen, die aber nicht aus Gründen der Effekthascherei eingesetzt werden. Die Ereignisse sind ein wenig krude verbunden. So werden die beiden Handlungsstränge Sturmflut und die Drogenfahndung (Verbrechen und frühere Ereignisse) nicht eindeutig genug voneinander bspw. durch Jahreszahlen getrennt. Insgesamt ist Nachtschatten aber wieder ein spannender und beklemmender ...

    Mehr
  • Leeeider...

    Unheil
    banane123

    banane123

    14. May 2013 um 15:04 Rezension zu "Unheil" von James Herbert

    ..eine zu langweilige Struktur. Die Idee hinter dem Nebel, und das, was er mit den Menschen macht (er lässt sie verrückt werden und völlig durchdrehen, anstatt sie zu Zombies zu machen), ist eigentlich ziemlich gut, nur die Erzählweise der ganzen Geschichte hat mir einfach nicht zugesagt.   Wie in "Die Ratten" kann nur der Protagonist mehr oder weniger etwas gegen die Bedrohung unternehmen. Wie eigentlich so oft. Nur die Erzählweise nimmt gegen Mitte einfach die Lust. So war es zumindest bei mir. Abwechselnd werden die Erlebnisse ...

    Mehr
  • Rezension zu "Besessen" von James Herbert

    Besessen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. March 2013 um 20:38 Rezension zu "Besessen" von James Herbert

    Der skeptische Parapsychologe David Ash wird in ein altes Anwesen gerufen. In Edbrook soll es spuken und Ash die Gründe hierfür ergründen. Sehr schnell merkt er, dass er hier keinem Schwindel gegenübersteht, bevor die Geschichte dieses Hauses und seiner Bewohner ihn zu verschlingen droht. Der Leser bekommt mit diesem Buch eine schöne altmodische Gruselgeschichte, die sich bei der Lektüre zeitgleich wie ein Film vor dem inneren Auge abspielt. James Herbert versteht es sehr gut seine Szenen anschaulich zu beschreiben, verliert sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moon" von James Herbert

    Moon
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    25. December 2012 um 19:31 Rezension zu "Moon" von James Herbert

    Jonathan findet Zuflucht auf einer Insel. Aber auch hier wird er von Visionen geplagt, die schlimmer sind als früher: Visionen von brutalen Morden, die sich für ihn anfühlen, als würde er in dem Körper des Mörders stecken. Bei jeden Mord überkommt ihm die Vorahnung und am Ende treffen er und der Mörder zum furiosen Finale auseinander. Die Mordszenen sind düster und ultrabrutal. "Moon" macht richtig Bock!

  • weitere