James Herbert Moon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moon“ von James Herbert

A horror novel originally published in 1985, in which a man flees from the terrors of his past, finding refuge on a quiet island until the 'monster' comes to the island to seek him out. (Quelle:'Fester Einband/20.10.2000')

Stöbern in Fantasy

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Moon" von James Herbert

    Moon
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    25. December 2012 um 19:31

    Jonathan findet Zuflucht auf einer Insel. Aber auch hier wird er von Visionen geplagt, die schlimmer sind als früher: Visionen von brutalen Morden, die sich für ihn anfühlen, als würde er in dem Körper des Mörders stecken. Bei jeden Mord überkommt ihm die Vorahnung und am Ende treffen er und der Mörder zum furiosen Finale auseinander. Die Mordszenen sind düster und ultrabrutal. "Moon" macht richtig Bock!

    Mehr