James Hilton

 4.3 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Der verlorene Horizont, Lost Horizon und weiteren Büchern.

Alle Bücher von James Hilton

Sortieren:
Buchformat:
James HiltonDer verlorene Horizont
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der verlorene Horizont
Der verlorene Horizont
 (11)
Erschienen am 01.03.2018
James HiltonLost Horizon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lost Horizon
Lost Horizon
 (2)
Erschienen am 03.04.2012
James HiltonDer verlorene Horizont
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der verlorene Horizont
Der verlorene Horizont
 (1)
Erschienen am 01.01.2000
James HiltonMurder at School (Dales Mystery)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Murder at School (Dales Mystery)
Murder at School (Dales Mystery)
 (1)
Erschienen am 15.12.2002
James HiltonLongman Mind Matters
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Longman Mind Matters
Longman Mind Matters
 (0)
Erschienen am 01.12.1998
James HiltonGoodbye Mr. Chips
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Goodbye Mr. Chips
Goodbye Mr. Chips
 (0)
Erschienen am 01.10.1999
James HiltonGefundene Jahre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gefundene Jahre
Gefundene Jahre
 (0)
Erschienen am 01.06.1998
James HiltonAllyn and Bacon Mind Matters User's Guide
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Allyn and Bacon Mind Matters User's Guide
Allyn and Bacon Mind Matters User's Guide
 (0)
Erschienen am 01.11.1999

Neue Rezensionen zu James Hilton

Neu
sanrafaels avatar

Rezension zu "Der verlorene Horizont" von James Hilton

Rezension zu "Der verlorene Horizont" von James Hilton
sanrafaelvor 6 Jahren

Eine faszinierende Geschichte...
Nach einer Notlandung im Himalaja wird eine kleine Gruppe in die Abgeschiedenheit eines tibetischen Klosters entführt. Gegründet von einem alten Abt, bewahrt dieses heilige Refugium ein phantastisches Geheimnis. Doch nur wenig Eingeweihten sind die hier gesammelten geistigen Schätze zugänglich.
Was nach einem Abenteuer-Roman klingt, ist der Eintritt in eine Legende, in ein verborgenes Tal umgeben von schneebedeckten Bergen.
Shangri-La - der Himmel auf Erden.

Kommentieren0
3
Teilen
HeikeGs avatar

Rezension zu "Der verlorene Horizont" von James Hilton

Rezension zu "Der verlorene Horizont" von James Hilton
HeikeGvor 11 Jahren

Ein utopisches Abenteuer

Zur Geschichte: Der englische Diplomat Hugh Conway wird in den 30er Jahren mit drei anderen Personen per Flugzeug nach Tibet entführt. Der Pilot stirbt bei der Landung, die vier werden von einem Chinesen und seinen tibetischen Trägern ins fast unzugängliche Kloster Shangri-La gebracht. Dort wacht eine Gruppe offenbar buddhistischer Mönche über die Bewohner eines fruchtbaren Tals ohne Verbindung zur Außenwelt. An diesem weltabgewandten Ort scheint die Zeit stillzustehen, weichen alle Leidenschaften der heiteren Gelassenheit, auf der die Lehre der Mönche basiert.

Einblicke in die chinesische oder tibetische Kultur darf man in diesem Buch nicht erwarten. Man kann den Roman als Abenteuergeschichte und als Zeitdokument lesen, in dem die Spannung zwischen den beiden Weltkriegen zum Ausdruck kommt. Eine Katastrophe war gerade vorüber und hatte schlimme Spuren hinterlassen, die andere dämmerte schon am Horizont herauf. Kein Wunder, dass die Menschen sich einen Rückzugsort mit einfachen Regeln und ohne Aggression wünschten, an dem man einfach warten konnte, bis alles vorbei geht, an dem man sich schöneren Dingen wie Musik, Literatur und überhaupt der Kultur widmen konnte.
Jedoch beschränkt sich Hilton nicht darauf, schöne Illusionen aufzubauen, er stellt sie auch selbst wieder kritisch in Frage, was ihm mit der Person Malinson geschickt gelingen ist.

"Der verlorene Horizont ist gut und spannend geschrieben, kommt ohne platte Klischees aus und verleitet je nach Geschmack zum Träumen oder zum Nachdenken. Es lohnt sich zumindest für den, der entweder der Legende von Shangri-La auf den literarischen Grund gehen möchte, oder sich aber selbst vom Alltagsstress wegwünscht in ein harmonisches Traumland... und diese Sehnsucht auch bereit ist, mit etwas kritischer Reflektion abzurunden.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks