James Hotate Darf ein Mädchen keine sexy Mangas zeichnen?

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Darf ein Mädchen keine sexy Mangas zeichnen?“ von James Hotate

Der Oberschüler Kyosuke Kai findet sich selbst weder besonders attraktiv noch ist er sportlich oder hat ein aufregendes Hobby. Dennoch lässt sich seine Mitschülerin Yukino Shiroi auf sein Angebot ein, probeweise "miteinander zu gehen". Als sie bei ihm zu Hause Regale voller sexy Mangas entdeckt, hat er schon Sorge, sie damit zu vergraulen. Doch es kommt anders - sie gesteht ihm ihre Liebe! Denn ihr Traum ist es, allseits beliebte sexy Mangas zu zeichnen.

Mädchen und das Schreiben von H-Manga ? Passt das zusammen ? Die Antwort fällt leider recht flach aus.

— Admiral

Stöbern in Comic

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Darf ein Mädchen keine sexy Mangas zeichnen ?

    Darf ein Mädchen keine sexy Mangas zeichnen?

    Admiral

    15. March 2016 um 18:11

    Shiroi geht noch zur Schule und ist ganz streng religiös erzogen worden. Deshalb kam sie mit sexuellen Themen kaum in Berührung. Als sie auf die weiterführende Schule geht, erfährt sie trotzdem übers Hörensagen immer mehr und würde gerne auch selbst mal einen H-Manga (Hentai) schreiben. Darf sie das ? Und wie wird er gut ?Shiroi ist sich in allem, was das Zeichnen angeht, unsicher und wird deshalb Freundin von Kai, der ihr bei ihren Studien zu Jungen/Gefühlen/Aussehen/Sex (u.a. körperlich) helfen soll. Zusammen machen sie einige vorsichtige Experimente und treten dann in den Anime-Club der Schule ein, wo sie mit dem Otaku (= männlicher Nerd) Okada und Kouko (ein weiblicher Otaku. Es fiel im Comic dafür ein eigener Begriff, aber ich finde ihn gerade nicht mehr wieder. Irgendwas mit "Fe..." oder so vllt.) in Berührung kommen. Mit diesen beiden übt Shiroi, Mangas zu zeichen und selbstbewusster zu sein. Stets dabei ist ihr Freund Kai, die ihr permanent hilft. Zu viert besuchen sie auch diverse Comic Conventions.Ich habe nur die ersten beiden Comics gelesen und ich denke, das reicht mir auch. Der Comic ist nicht mein Geschmack. Die Zeichnungen sind natürlich ein wenig freizügig: auf Nippel, Unterwäsche, knappe Outfits und einen kurzen Akt trifft der Leser zwar, doch bleibt der Stil doch recht schwammig und skizzerisch (oft mit zu vielen Linien, denke ich). Die Story hat zwar einen netten Ausgangspunkt, wird aber leider zu unrealistisch, da die Protagonistin evtl. etwas zu unplausibel in ihrer Ursprungsanlage ist. Zusätzlich gewinnen die Charaktere leider wenig Tiefe und wenig Eigendynamik und zu viel der Handlung wird mit Sprechblasen erklärt. Zu wenig sprechen die Darstellungen für sich.Noch kurze Notiz zur Begrifflichkeit, ich bin nämlich etwas verwirrt: die Titelfrage lautete ja wörtlich, ob ein Mädchen "H-Manga" zeichnen darf. Das ist, denke ich, ganz gut wiedergegeben mit "sexy Manga". Das bezeichnet ja das Zeichnen von obszönen Posen, Outfits und Ähnlichem, also "Ecchi". Doch einmal kommt auch eine Sexszene (=> Hentai ?) und aus dem Storyverlauf wird auch klar, dass Shiroi einen pornographischen Manga (=> Hentai) zeichnen will/gezeichnet hat. Ich bin verwirrt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks