James Krüss Die Glücklichen Inseln hinter dem Winde

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Glücklichen Inseln hinter dem Winde“ von James Krüss

Mitten in der Adria stößt der Dampfer »Zikade« mit Kapitän Daworin Madirankowitsch auf die sagenhaften Glücklichen Inseln hinter dem Winde, die auf keiner Seekarte verzeichnet sind. Hier leben Menschen, Tiere und Pflanzen noch in paradiesischer Eintracht zusammen. Jeden Tag regiert jemand anderes über die Inseln, auf denen man auf Zuckerpisten Ski fahren, in einem See aus Limonade rudern und die Welt durch Wunderbrillen betrachten kann. Wenn es doch nur überall so schön wäre wie auf den Glücklichen Inseln!

Ein tolles Buch, welches nicht nur für Kinder ist. Eine der wichtigsten Erkenntnisse des Buches ist: Feinde sind verhinderte Freunde!

— ErleseneBuecher

Mein absolutes Wohlfühl-Buch auch wenn ich schon lange aus dem Zielgruppen-Alter raus bin: unglaublich fantasievoll und einfach zauberhaft!

— Danni89

Eins der schönsten Bücher meiner Kindheit!

— lillybilly

Aber doch für Kinder! Nicht nur, aber auch und ganz besonders. Da steckt so viel drin, für jedes Lebensalter.

— Nellas

Stöbern in Kinderbücher

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zikade, Kraftpillen & Quagga

    Die Glücklichen Inseln hinter dem Winde

    ErleseneBuecher

    30. June 2016 um 11:36

    Ach, war das schön. Ein Buch, welches mir meine Schwester in meiner Kindheit vorgelesen hat. Lange ist das her, aber an einige Dinge erinnerte ich mich noch. Vor allem daran, dass die glücklichen Inseln jeden Tag von anderen Tieren regiert werden – immer dem Alphabet folgend. Früher war ich auch mehrmals mit meinen Eltern in Schweden nur mit dem Kanu und Zelt unterwegs und wir haben dort unsere glücklichen Inseln hinter dem Winde gefunden. Das war ein ganz zauberhafter Ort. Ihr merkt schon, viele Erinnerungen und Emotionen verbinde ich mit dem Buch. James Krüss ist ein großartiger Kinderbuchautor. Der Leser wird gemeinsam mit der Gesellschaft rund um den Kapitän Daworin zu Inseln entführt, die voller phantastischer Wunder sind. Die Tiere sprechen, man wird riesengroß, alle sind glücklich, jeder darf mal regieren… Ein tolles Buch, welches nicht nur für Kinder ist. Eine der wichtigsten Erkenntnisse des Buches ist: Feinde sind verhinderte Freunde! Wenn das nicht etwas ist, was man gerne seinem Kind nahe bringt. Besonders schön fand ich die Nationalbank der Glücklichen Inseln, in der gefrorenes Sonnenlicht aufbewahrt wird. Dazu gibt es z.B. folgende Erklärung: „Herbst-Sonnenlicht hilft gegen Eitelkeit, Kopfschmerzen, Aufregung und böse Gedanken.“ (S. 118). Oder das Frühlings-Sonnenlicht: „Es hilft bei verschiedenen Krankheiten. Es heilt Liebeskummer, Blutkrankheiten, Magenbeschwerden und Pusteln. […] Aber man darf nicht zu viel nehmen. Sonst werden die Blumen übermütig […].“ (S. 117). Ist das nicht schön? Ach, das ist so eine feine Lektüre. Kann ich nur empfehlen! Bewertung: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Die Glücklichen Inseln hinter dem Winde" von James Krüss

    Die Glücklichen Inseln hinter dem Winde

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein Kapitän erzählt die Geschichte wie er zweimal vor den "Glücklichen Inseln hinter dem Winde" geankert hat und was er und seine Manschaft und seine Passagiere dort gesehen und erlebt haben. Ganz nebenbei wird dabei eingeflochten, daß die meisten Passagiere Kriegsflüchtlinge sind und daß andernorts auf der Welt Krieg geführt wird, aber nicht so auf den Glücklichen Inseln, auf denen die Tiere sprechen und sich selbst nach höchst eigenwilligem System regieren. Den jeden Tag ist eine andere Gruppe dran mit regieren, Tiere, Menschen und Pflanzen leben friedlich zusammen, es gibt keine Gewalt und allerlei technisch magische Erfindungen um sich das Leben zu erleichtern. Jede Insel hat etwas besonderes, gar werden Zeichnungen lebendig solange man nur die Augen nicht schließt, man geht durch Tunnel auf dem Meeresgrund. Ein Buch mit vielen Interpretationsmöglichkeiten, ein Plädoyer für friedliches Zusammenleben und Gewaltfreiheit und doch spannend und lustig zu lesen. Ich habe es erst vor einem Jahr entdeckt, wie immer auf der Suche nach schönen Büchern zum Vorlesen für meine Kinder. Die beiden waren begeistert davon und ich fand es selbst so schön, daß ich es sicher nocheinmal lesen oder auch vorlesen werde. Da steckt noch viel mehr drin, vieles was man beim ersten Mal vielleicht überliest und für Kinder ist es einfach eine liebevolle, spannende und fantasieanregende Geschichte. Noch heute (Monate später) gibt es bei uns den Satz :"Das ist so wie auf den Glücklichen Inseln" oder .. "Könnte es doch so was geben wie auf den Glücklichen Inseln" . Ich wünsche diesem ein bisschen vergessenen Kinderbuchklassiker viele viele Leser aus allen Altersgruppen, den sowohl Kinder als auch Erwachsene können ihr Herz daran erfreuen :) Meine Jungs konnten der Geschichte im Alter von 6 und 8 Jahren problemlos und begeistert folgen, das nur als Vorlese-Altersempfehlung. Zum Selberlesen ist es (nicht wegen des Inhalts einfach wegen Sprache, Wortschatz und Satzlänge- und aufbau) denk ich so ab 9 oder 10 geeignet.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.