James Krüss , Ann H. Davidow Wir zeichnen Tiere

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir zeichnen Tiere“ von James Krüss

Einfache und fantasievolle Zeichenanleitung für Kinder 33. Auflage! Zeitlose Verse vom Klassiker James Krüss Macht Mut zu eigenen Kreationen Punkt, Punkt, Komma, Strich - so ähnlich haben alle kleinen Meister angefangen. In diesem Buch hier geht es aber noch ganz anders zur Sache, denn Meister James Krüss hilft den Mini-Künstlern beim Zeichnen mit seinen lustigen Versen. Flugs wird aus dem Ei eine Henne, aus der Wurst ein Dackel und aus der Mondsichel ein Seehund. Tiere zeichnen macht Spaß und ist eine Kunst, die jeder lernen kann. Ann H. Davidow und James Krüss wecken mit einfachen Mitteln die Fantasie der Kinder: so macht Zeichnen richtig Spaß!

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wir zeichnen Tiere" von Ann H. Davidow

    Wir zeichnen Tiere
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. September 2011 um 14:42

    Dieses Buch ist ein Klassiker, das ich selbst (1954 geboren) schon in meiner Kindheit als Anregung zum Zeichnen benutzte. 1960 zum ersten Mal veröffentlicht, erscheint diese wunderbare Zeichenschule für Erwachsene und Kinder nunmehr in der 36. Auflage. James Krüss, der 1997 verstorbene Kinderbuchautor, dessen wunderbares Buch „Mein Urgroßvater und ich“ mein im Sommer eingeschulter Sohn soeben in seiner Schulbibliothek entdeckt und zum Vorlesen mit nach Hause gebracht hat, hat die schrittweise aufbauenden Zeichenanleitungen von Ann Davidow mit schönen und lustigen Reimen versehen, die den Kindern das Zeichnen noch attraktiver machen. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr