James Lever Ich, Cheeta

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, Cheeta“ von James Lever

"Ich war jung und brauchte die Bananen!" Die unglaubliche Geschichte von Cheeta, dem Affenstar der großen Leinwand, der mit Tarzan durch den Dschungel schwang: Voller Humor, Witz und Gefühl erzählt James Lever, wie Cheeta aus dem tiefsten Afrika "errettet" und gezwungen wird, ihren Lebensunterhalt im Dschungel Hollywoods zu verdienen. Schon bald steht sie - die eigentlich ein Er ist - mit den großen Schauspielern der Zeit auf vertrautem Fuß, selbst mit einem so aufgeblasenen Wicht wie Charlie Chaplin oder einer fiesen Zicke wie Marlene Dietrich. Doch hinter den Kulissen kämpft sie nicht nur um Anerkennung ihrer künstlerischen Leistung, sondern auch gegen ihre Alkohol- und Zigarrensucht. Nicht zuletzt ist da noch ihre Liebe zu Johnny Weissmüller, immer wieder hintertrieben von der unsäglichen Trutsche Jane und dazu verurteilt, unerfüllt zu bleiben ... "Exquisit und bissig." Stern "Ein wunderbares Buch." NDR-Kulturjournal "Ein echter Klassiker der Unterhaltungskultur." SPIEGELonline "Man lacht und lacht und lacht." Wiener Kurier (Quelle:'Flexibler Einband/17.09.2012')

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen