James N Frey

 4,1 Sterne bei 97 Bewertungen

Alle Bücher von James N Frey

Cover des Buches Wie man einem verdammt guten Roman schreibt (ISBN: 9783924491321)

Wie man einem verdammt guten Roman schreibt

 (51)
Erschienen am 05.05.2016
Cover des Buches Wie man einen verdammt guten Roman schreibt (ISBN: 9783897051287)

Wie man einen verdammt guten Roman schreibt

 (29)
Erschienen am 01.09.1998
Cover des Buches The Key (ISBN: 9783897052109)

The Key

 (4)
Erschienen am 01.04.2001

Neue Rezensionen zu James N Frey

Cover des Buches Wie man einen verdammt guten Roman schreibt (ISBN: 9783897051287)
S

Rezension zu "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt" von James N Frey

Interessanter Einblick in die Welt eines Autors
SonjasBookWorldvor 2 Monaten

Auszug aus dem Klappentext: 

Dieses Buch bietet einen Kurs in den Techniken des Geschichtenerzählens. Wie baut man Spannung auf, erschafft lebendigere und interessantere Figuren? Wie bekommt man Sympathie, das Mitleiden und die Identifikation des Lesers? Ein Handbuch für alle, die einen guten Roman schreiben wollen und für die, die Romane richtig lesen wollen. 


Meinung:

Das Buch war wirklich sehr interessant für mich. Der Autor, welcher übrigens kreatives Schreiben unterrichtet und selbst schon einige Bücher geschrieben hat, gibt tolle Einsichten in die wichtigen Punkte die einen guten Roman ausmachen. Was erwartet eigentlich das Zielpublikum? Wie kann sich der Leser mit einer Figur identifizieren und wie erschafft man unvergessliche Figuren? Wie wird Spannung erzeugt? Was ist eine Prämisse? Und was sind eigentlich die sieben Todsünden in einem Roman? 

Die einzelnen Themen sind mit zahlreichen Beispielen aus erfolgreichen Büchern untermauert, was das Thema auflockert und für ein besseres Verständnis sorgt. Auch wenn die Originalausgabe des Buches schon viele Jahre alt ist, erschienen mir die Inhalte zeitlos. 

Ein interessanter Ausflug in die Arbeit eines Autors. 😊


Fazit: 5/5 Sternen

Ich gebe eine Lese-Empfehlung für alle die sich dafür interessieren, was einen verdammt guten Roman ausmacht.

Cover des Buches Wie man einen verdammt guten Roman schreibt (ISBN: 9783897051287)
ScriptumFeliciss avatar

Rezension zu "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt" von James N Frey

Ich empfehle diesen Schreibratgeber nicht
ScriptumFelicisvor 6 Monaten

(Achtung Rezension bezieht sich auf die erste Ausgabe)


Zusammenfassung:


Der Ratgeber ist für angehende Schriftsteller konzipiert und bietet Tipps und Ratschläge zu folgenden Themen:



  • Charakterentwicklung

  • Spannung und Konflikt

  • Prämisse

  • Struktur

  • Erzählperspektiven

  • Dialoge

  • Überarbeitung


Meinung:


Es ist kein Buch, welches ich weiterempfehlen würde, wenn man mich nach einem guten Schreibratgeber fragt. Beim Lesen dieses Buches ergeben sich kaum neue Erkenntnisse, da man vieles davon bereits weiß – sofern man sich ernsthaft in den Kopf gesetzt hat Schriftsteller zu werden und sich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Oftmals werden dem Leser standardisierte Phrasen um die Ohren gedroschen (Schreiben Sie lebendig, etc.) und mit schönen Zitaten untermauert. Aber vielmehr fällt einem auf, wie sehr James N. Frey von sich selber überzeugt ist und dem Leser das Gefühl gibt, nur sein Weg sei der richtige.


Die Tipps und Ratschläge sind sehr oberflächlich gehalten, was aufgrund der nur 200 Seiten auch nicht weiter verwunderlich ist. Natürlich sind die ein oder anderen Tipps auch hilfreich und dennoch kann man sich das Geld für den Ratgeber getrost sparen, denn im Internet findet man massenweise hilfreiche Tipps zum Thema schreiben. 


Weiter ist auch zu beachten, dass das Buch schon einige Jahre auf dem Buckel hat und deswegen viele alte Beispiele als Veranschaulichung hinzugezogen werden (Moby-Dick, Der alte Mann und das Meer, etc.). 


Fazit:


Man kann das Buch lesen, aber man muss es nicht gelesen haben. Ich rate dazu, das Geld zu sparen.

Cover des Buches Wie man einen verdammt guten Roman schreibt (ISBN: 9783897051287)
Hyperikums avatar

Rezension zu "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt" von James N Frey

Ein verdammt guter Schreibratgeber
Hyperikumvor 10 Monaten

James N. Frey hat einen der besten Schreibratgeber geschaffen, den ich kennenlernen durfte. Im ersten Teil klärt er die Grundlagen des Schreibens, in diesem zweiten geht er in die Tiefe. Es ist ein lautes Buch. Mit marktschreierischer Gewissheit haut er mir die Themen ins Gehirn. Ich spüre seine Leidenschaft und bin mir sicher, dass er ein erfolgreicher Autor ist. 

Ich habe erfahren, wie man unvergessliche Figuren erschafft, die man einfach kennenlernen möchte. Wie ich Sympathie und Mitgefühl vermittle und den Leser sich mit einer Figur identifizieren lasse. Er zeigt alles über den Spannungsaufbau, die Zündschnur, die es in Brand zu setzen gilt. Wie finde ich eine Prämisse? Was macht der zentrale Konflikt mit meinen Figuren? Wer schreibt da eigentlich? Warum es sinnvoll ist in eine idealisierte Persona zu schlüpfen, die im Gegensatz zu mir selbst Optimismus versprüht? Was ist meine Erzählstimme?  Der imaginäre Vertrag zwischen Autor und Leser. Keine leeren Versprechungen. Der Autor sollte die Erwartungen, die er im Leser weckt auch halten. 

Die sieben Todsünden, die einen Roman sicher zum Scheitern bringen sind Ängstlichkeit und Zögerlichkeit. Der Versuch literarisch zu sein. Warum man nicht versuchen sollte besser als James Joyce zu schreiben. Wer für das eigene Ego schreibt, wird unempfänglich für Kritik. Kein zweites Buch anfangen ist keine Option. Den Glauben an sich selbst verlieren ist keineswegs hilfreich. Disziplin und Lebenswandel sollten unabdingbar geordnet sein. Alles über mangelnde Produktivität, Schreibblockaden und Co. 

Fazit: James N. Frey versprüht gute Laune. Er gibt mir das Gefühl, dass ich ihm wichtig bin, dass er wirklich möchte, dass ich einen verdammt guten Roman schreibe. Absolute Empfehlung von mir. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 140 Bibliotheken

auf 19 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks