James Nestor Deep Sea

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deep Sea“ von James Nestor

Ein Besuch der Apnoe-Weltmeisterschaft wird für James Nestor zum Beginn eines persönlichen Abenteuers. Fasziniert von der Kompromisslosigkeit dieses Sports, erlernt er selbst das Freediving - Tauchen ohne Geräte, mit nur einem Atemzug. Fortan zieht es ihn immer tiefer in die verborgene Welt der Ozeane hinab. Dabei erkundet er die letzten Geheimnisse der Unterwasserwelt: einen unfassbar reichen Lebensraum mit »telepathisch« kommunizierenden Korallen, leuchtenden Fischen und rätselhaften Riesenkraken. Bis er schließlich die absolute Grenze für Mensch und Technik erreicht. Eine grandiose Entdeckungsreise, die zugleich zu unseren Wurzeln führt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein inspirierendes Buch!

    Deep Sea
    Saruna

    Saruna

    31. March 2016 um 11:43

    Dieses Buch kam neu als Taschenbuch in unsere Buchhandlung und ich wollte wegen des schönen Covers unbedingt rein lesen. Aus dem rein lesen wurde dann ein verschlingen!Deep Sea ist sehr gut strukturiert und hervorragend aufgebaut. James Nestor gibt uns auch sehr viele Hintergrundinformationen und ich finde es einfach nur spektakulär, wenn er beschreibt, wie er es schafft die Luft für immer länger und länger anzuhalten.Oft musste ich das Buch aber auch auf die Seite legen, weil das beschriebene mir gerade zu Nahe ging. Das Free diving ist gefährlich und kann schwere folgen mit sich ziehen! Trotzdem fand ich es unglaublich bereichernd in diese Welt abzutauchen. James Nestor ist bei der Apnoetieftauchen Weltmeisterschafft dabei, besucht die Amas in Japan, schwimmt mit Pottwalen und trifft einen Blinden der sich nur mit Klicklauten zurechtfindet, er besucht eine Unterwasserstation und taucht schliesslich aus dieser uns noch so unbekannten Welt, wieder auf. Dieser Reisebericht geht unter die Haut!Leider hat es in diesem Band der Malik reihe nur wenige Farbfotos, dafür aber sehr beeindruckende. Ich hätte gerne mehr gesehen, denn die Bilder strahlen eine unglaubliche ruhe aus. Magisch, beinah wie in einer anderen Welt! Wirklich ganz toll gelungen.

    Mehr
  • *+* Unglaubliche Faszination *+*

    Deep Sea
    Irve

    Irve

    29. January 2015 um 15:56

    *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang:  https://irveliest.wordpress.com/2014/11/27/james-nestor-deep-sea/  *+ Liebe Lesefreunde, . wie lange könnt ihr die Luft anhalten? Könnt ihr euch vorstellen, ohne jegliche Hilfsmittel 100m tief zu tauchen und natürlich auch wieder zurück zur Wasseroberfläche zu gelangen und dabei keinerlei Schaden zu nehmen? . Bevor ich dieses Buch gelesen habe, hätte ich wahrscheinlich jedem einen Vogel gezeigt, der behauptet, dass dies möglich ist… Nun bin ich ein ganzes Stück schlauer! . Und habe noch mehr Respekt vor der Komplexizität und dem Anpassungsvermögen des menschlichen Körpers! . James Nestor beschreibt in seinem Buch sehr gut verständlich die Zustände des menschlichen Körpers – im Normalzustand und auch die Veränderungen während des Tauchvorgangs. . Diese spezielle Tauchvariante wird Apnoe-Tauchen genannt. Diese Sportart ist sehr gefährlich und nicht wenige Freizeittaucher haben bislang bei dieser Form ihr Leben gelassen. Wie gut, dass bei den offiziellen Wettbewerben alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um das Todesrisiko zu minimieren. Trotzdem ist die Ausübung dieser Tauchart immer noch ein Ritt auf der Rasierklinge. Eine falsche oder zu späte Reaktion der Aufseher und es ist aus mit dir….. . Also habe ich es vorgezogen, gemütlich auf meiner Lesecouch zu verweilen und mich nur theoretisch mit dieser zwar sehr riskanten und befremdlichen, aber auch sehr faszinierenden Sportart vertraut zu machen. Dieses Freitauchen wird zwar von einigen Menschen „just for fun“ betrieben, es hat aber auch einen großen wissenschaftlichen Nutzen. Denn nicht immer ist es in der Tiefsee von Vorteil, mit großem Gerät in diesen Lebensraum einzudringen. Die Tiere sind deutlich zutraulicher, wenn allein der Mensch in ihr Territorium eindringt. . James Nestors Schreibstil ist unterhaltsam beschreibend. Obwohl es sich eigentlich um ein Sachbuch handelt, erfahre ich viele Fakten und Überlegungen eher so, als ob ich einen spannenden Roman lese. Der Autor lässt den Leser daran teilhaben, wieso er überhaupt auf das Apnoetauchen aufmerksam wurde, wie er zunächst theoretische, dann immer mehr eigene Erfahrungen mit diesem Extremsport gemacht hat. . Er beschränkt sich dabei nicht auf den Taucher allein, sondern nimmt einen mit in die Tiefsee. Obwohl ich nicht wirklich im Wasser schwebte, hielt ich zwischendurch immer wieder die Luft an ob des Zaubers des ozeanischen Wunders! Wirklich, ich kam aus dem Staunen nicht heraus! Was ich schon allein über die Welt der Korallen erfuhr, hat mich völlig begeistert! Diese so einfach, fast primitiv gebauten Lebewesen können bestimmte Dinge so exakt und synchron ausführen, dass unsereins davon nur träumen kann. Obwohl…..das Leben kommt aus dem Wasser, sagt man ja…. Wer weiß, ob nicht rudimentäre Reste dieses Zaubers in uns ruhen, deren Anwendung wir nur verlernt haben? . „Deep Sea“ hat es geschafft, meine Gedanken auf das Wunder des Lebens zu fokussieren. Seitdem gehe ich mit etwas offeneren Augen durch die Welt und betrachte nun die Pflanzen und Tiere, die Wolken und vieles mehr etwas differenzierter. Wenn man die Brille des Selbstverständlichen und Gewohnten ablegt, wird man feststellen, wie besonders das Normale doch ist! . Wie schön, dass die Natur noch ein paar Geheimnisse hat, denen wir hoffentlich nie auf die Schliche kommen werden :-) . Sehr passend zum Thema ist die Wahl der Kapitelüberschriften. Hier hat James Nestor weder Text noch Nummerierung gewählt sondern überschreibt die Leseabschnitte mit den Meerestiefen, über die er folgend berichtet. Dieses interessante Sachbuch wird durch zahlreiche ausführliche Anmerkungen sowie eine Bibliografie ergänzt. . „Deep Sea“ von James Nestor ist unter der ISBN-Nr. 978-3-89029-766-8 im Piper Verlag erschienen. Es umfasst 320 Seiten und ist auch als Ebook erhältlich. *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang:  https://irveliest.wordpress.com/2014/11/27/james-nestor-deep-sea/  *+

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Deep Sea - Eine Reise zum Grund des Ozeans

    Deep Sea
    SuSa

    SuSa

    30. November 2014 um 14:11

    Ein kurzer Einblick Im September 2011 wird James Nestor vom Outside Magazine nach Kalamata in Griechenland geschickt, um von der Weltmeisterschaft im Apnoetauchen zu berichten. Hatte er anfangs keine Ahnung von dem Sport, beginnt für ihn ab diesem Moment eine spannende und faszinierende Reise bis in die Tiefsee. In den nächsten zwei Jahren schwimmt er mit Haien und Walen, geht auf Tauchfahrt in einem winzigen U-Boot, besucht Wissenschaftler in der Aquarius und Nautilus und lernt selbst das Freitauchen. Bewertung James Nestor hat sein Buch sehr interessant gegliedert: Angefangen mit einer Einleitung auf Höhe „0“, also der Meeresoberfläche, geht es von „-20“, „-100“ usw. bis in die unglaublichen Tiefen von „-8750“ hinab. Am Ende geht es in einem rasanten Aufstieg mit jeweils kurzen Zusammenfassungen wieder zurück an die Oberfläche. Dabei hat er in jedem Kapitel sowohl seine persönlichen Erfahrungen der jeweiligen Tiefe, als auch passend dazu höchst interessante Zusatzthemen untergebracht. So geht er zum Beispiel auf die Weltmeisterschaftsregeln und die einzelnen Disziplinen (AIDA International) sehr konkret im Kapitel „-100“ ein. Wie bereits erwähnt, erlernt er auch selbst das Freitauchen; dazu hat er sich professionelle Hilfe im Performance Freediving International in Tampa, Florida gesucht. James Nestor hat eine unverblümte Schreibweise, die auch durch die vielfachen ironischen Einschübe einfach Spaß macht. Beim Lesen habe ich oft eine Leichtigkeit verspürt, als wenn ich selbst im Wasser neben ihm schwimmen würde. Dadurch war ich hautnah dabei, wenn er seine Atemübungen gemacht hat (und diese gleich selbst auch probiert habe) und er versucht, den Druckausgleich zu meistern, welches er bei „-3000“ ausführlich schildert. Besonders faszinierend für mich waren neben den eigentlichen von ihm erlebten Ereignissen auch seine geschichtlichen und wissenschaftlichen Ausführungen. Hat man von den fluoreszierenden GloFish vielleicht schon einmal etwas gehört, war es mir neu, dass sich auch Menschen anhand des Erdmagnetfeldes orientieren können. Als ich die Leseprobe zu „Deep Sea“ in die Finger bekam, war mir schnell klar, dieses Buch musste ich einfach lesen! Denn es hatte mich an die unglaubliche Taucherfahrung erinnert, die ich ebenfalls in Griechenland machen durfte. Schnell wird jedoch klar, dass das Freitauchen auch sehr gefährlich sein kann. Der Autor war zum Beispiel dabei, als am 06.06.2012 der Weltrekordversuch des Österreichers Herbert Nitsch in der Disziplin No Limit auf 244 m gründlich schiefging und dieser in Folge einer schweren Dekompressionskrankheit mehrere Schlaganfälle erlitt und sich mittels einer aufwendigen Reha ins Leben zurückkämpfen musste. Im Epilog des Buches beschreibt Nestor, wie er „fünf Tage vor dem Abgabetermin“ (S. 284) von einem Freund erfährt, dass bei einem Wettkampf auf den Bahamas der erst 32-jährige Nicholas Mevoli auf der Jagd nach einem neuen Rekord tödlich verunglückt ist. In seiner offenen Art macht Nestor dem Leser schnell klar, dass Freitauchen wunderschön und im Sinne des Natur- und Tierschutzes auch sehr nützlich ist. Doch wenn man es benützt, um nur Rekorde zu brechen und ohne Sinn und Verstand immer tiefer zu tauchen, braucht man sich nicht wundern, wenn man das Tageslicht im schlimmsten Falle nicht mehr wiedersieht. Hinsichtlich des Tierschutzes gibt Nestor beeindruckende Beispiele. Jährlich werden Tausende Haie getötet; aus menschlicher Angst heraus, um „Hai-Produkte“ verkaufen zu können oder einfach durch die Sportfischerei. Auf der französischen Insel Réunion im Indischen Ozean gab es seit 2010 durch Bullenhaie vermehrt Angriffe, die tödlich endeten und viele mit schlimmen Verletzungen. Nestor schloss sich einer Gruppe freischwimmender Forscher an, die auf der Insel ein Hai-Massaker verhindern wollten und es geschafft haben aufzuzeigen, dass die Haie aufgrund einer Müllhalde im Hafen der Stadt Saint-Gilles angelockt werden und aufgrund der dortigen Nahrungssuche von den Schwimmern gestört worden sind. Nestor klagt dabei aber nicht direkt an, sondern lässt die Fakten für sich sprechen. Fazit „Deep Sea“ ist für jeden empfehlenswert, der sich ansatzweise fürs Tauchen und die Geschichte der Erforschung der Tiefsee und seiner Bewohner interessiert. Zusammen mit James Nestor taucht man regelrecht hinab und gelangt am Ende wieder unbeschadet zur Oberfläche… Allen, die das Freitauchen auch einmal probieren möchten, sei zum Schluss aber noch die goldenen Regeln dieses Sports ans Herz gelegt: Taucht niemals alleine. Und seid mit euch und eurer Umgebung im Reinen. Ich danke Malik (Piper) für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • 'Die Tiefsee ist der letzte wahrhaft stille Ort auf Erden.'

    Deep Sea
    sabatayn76

    sabatayn76

    12. October 2014 um 19:19

    Inhalt: Die Zeitschrift 'Outside' schickt James Nestor nach Kalamata, dem Austragungsort der Weltmeisterschaft im Freitauchen (Apnoetauchen). Mit diesem Ereignis beginnt seine Faszination für das Thema, er beschäftigt sich ausführlicher mit Freitauchen und wird selbst zum Freitaucher. In 'Deep sea' erzählt er von der Geschichte des (Frei-) Tauchens und des Meeres, von Haien und der Orientierung am Magnetfeld der Erde, von Walen und Echoortung, von geheimnisvollen Bewohnern der Tiefsee und Biolumineszenz. Dabei steigt er (im wirklichen Leben und im Verlauf des Buches) immer weiter hinab, mit jedem Erlebnis und jedem Kapitel dringt er tiefer in das Meer ein. Mein Eindruck: Ich kenne (Frei-) Taucher, habe selbst aber keinerlei eigene Erfahrungen mit dem Thema und habe noch nicht einmal geschnorchelt. James Nestor hat mich mitgenommen auf seine Reise, und ich habe mich bisweilen tatsächlich gefühlt, als wäre ich mit ihm unterwegs, denn seine Schilderungen sind sehr lebendig und so detailliert, dass man sich alles perfekt vorstellen kann. Egal, ob er vom Freitauchen in -100 m Tiefe, vom Uboot in der bathypalagischen Zone - in fast -800 m Tiefe - oder von der Hadalzone in Tiefen von -6000 bis -10800 m berichtet: stets war ich mit vor Ort, stets hat er mich mit seiner Begeisterung angesteckt, stets habe ich viel Neues gelernt und viel gestaunt. Sehr schön fand ich zudem die Farbfotos im Buch und die Karte mit den verschiedenen Meerestiefen, den Namen der Zonen und wie weit Taucher, Haie und Wale vorgedrungen sind bzw. vordringen können. Was mir nicht so gut gefallen hat: Die Auseinandersetzungen mit wissenschaftlichen Befunden zum Thema Magnetfeldorientierung beim Menschen fand ich ein wenig unreflektiert. Mein Resümee: Durch Nestors wunderbare Beschreibungen hat er mir eine unbekannte Welt gezeigt und mir die Tiefsee nahe gebracht. Ein phantastisches Buch! 'Das ist die wahre Erde, die stille Mehrheit mit ihren 71 Prozent. Und so sieht sie aus - gallertig, schieläugig, schwerfällig, leuchtend, flackernd, in ewige Finsternis gehüllt und einem Druck von mehr als 70 bar ausgesetzt. Die azurblaue Kugel, die wir aus dem Weltall sehen, ist nur die äußerste Lackschicht. Unser Planet ist nicht wirklich blau, er ist nicht voller Grashalme, Wolken, Farben und Licht. Er ist schwarz.' (Zitat Seite 198)

    Mehr