James Owen

 3.2 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Raumstation Alpha-Base 10.2, Raumstation Alpha-Base und weiteren Büchern.

Alle Bücher von James Owen

Sortieren:
Buchformat:
Raumstation Alpha-Base

Raumstation Alpha-Base

 (2)
Erschienen am 06.09.2010
Raumstation Alpha-Base 10.2

Raumstation Alpha-Base 10.2

 (2)
Erschienen am 09.12.2010
Das letzte Lebenszeichen

Das letzte Lebenszeichen

 (2)
Erschienen am 04.12.2009
Die Romani

Die Romani

 (1)
Erschienen am 16.04.2010
Kontakt (Raumstation Alpha-Base 4)

Kontakt (Raumstation Alpha-Base 4)

 (1)
Erschienen am 09.12.2009
Kampf um Zulu 1

Kampf um Zulu 1

 (1)
Erschienen am 09.12.2010

Neue Rezensionen zu James Owen

Neu
Jares avatar

Rezension zu "Das letzte Lebenszeichen" von James Owen

Weniger ist manchmal mehr!
Jarevor 4 Jahren

Die Crew der Alpha Base rätselt noch immer über das spurlose Verschwinden des Fähnrichs Tim Wagnis. Scott Fish wird von Captain Schwing beauftragt, sich weiterhin dieser Sache anzunehmen. Mit Hilfe des Kochs Fred kommt er der Lösung auch näher. Unterdessen wird Carmen de Machento in den Rang einer Diplomatin erhoben, um der Kommandantin der Alpha Base einen größeren Handlungsspielraum zu geben. Sergeant Olsen gelingt währenddessen die Flucht aus den Fängen von Al Cadel. 


Die fünfte Folge dieser SF-Hörspielserie kann mit der oft verwendeten, aber absolut zutreffenden Aussage zusammengefasst werden, das weniger manchmal mehr ist. In den ersten vier, durchweg guten, Folgen wurden diverse Handlungsstränge aufgebaut. Dies hat zur Folge, dass ein Seiteneinstieg in die Serie kaum mehr möglich ist. Dies ist nicht unbedingt ein Problem, allerdings springen die Szenen bei dieser Folge zwischen den einzelnen Handlungssträngen munter umher. Auch als Stammhörer hat man Schwierigkeiten, alle Zusammenhänge zu erfassen. Es fehlt ein übergeordneter Erzähler, derzeit wenig Ruhe und Struktur in die Geschichte bringt. Auch würde es nicht schaden, einzelnen Szenen etwas mehr Zeit zu geben. 


Über die Sprecher und die soundmäßige Umsetzung kann man weiterhin nur Gutes berichten. Der Hörer fühlt sich in ferne Galaxien versetzt, da Gertie Honeck (Captain Schwing), Stefan Staudinger (Tim Wagnis), Erich Räuker (Scott Fish), Anke Reitzenstein (Carmen de Machento) oder Michael Tietz (Fred) einen guten Job machen. 


Fazit:

"Das letzte Lebenszeichen" ist die bisher schwächste Folge der Serie. Zu viele Handlungsstränge verwirren den Hörer, zumal es oft schwer fällt, einen Zusammenhang zwischen den Szenen herzustellen. Für die nächsten Folgen bleibt die Hoffnung, das die Handlung wieder etwas komprimiert wird. 



Kommentieren0
2
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "Raumstation Alpha-Base 10.2" von James Owen

Rezension zu "Raumstation Alpha-Base 10.2" von James Owen
sabistebvor 7 Jahren

Kuvisa'tre, die Heimatstadt von Norka'de auf Zulu I, steht weiterhin unter den massiven Angriffen der Ferona. Sergeant Olsen und Norka'de nehmen einen Feronasymbionten gefangen, um so das Zentralebewusstsein der Ferona zu inflitrieren.
Auf der Alpha-base bekommt man von alldem nichts mit. Scott Fish versucht ein Date mit Sergeant Hully zu bekommen, während Carmen di Machento verschollen bleibt. Die Terrororganisation Peace stielt ein Shuttle der Alpha-Base und Botschafterin Kett Norka kehrt mit ihrer (verstobenen) Tochter auf die Alpha-Base zurück.

Man ist es von dieser Hörspieleserie gewohnt, dass viele, viele, viele Handlungsstränge parallel verlaufen und von einer Episode zur nächsten weitergeführt werden, wobei nicht einer aufgelöst wird sondern maximal für einige Episoden auf Eis gelegt wird (wie der um Captain Schwing in Teil 10.1 und 10.2). Es war bisher schon schwierig den Überblick zu behalten, und nun kommt noch ein neuer Handlungsstrang um verlorene Fähigkeiten der Ferona und deren Mythologie hinzu. In der Vergangenheit dieses Folkes gab es wohl eine Verschwörung der Götter oder gegen die Götter, in welche Julki'mor und Unda'la verstrickt waren. Was es genau damit auf sich hatte blieb mir unklar, irgendwas mit einem Buch, das versteckt wurde und wahrscheinlich wird die (verstorbene) Tochter von Kett Norka da noch eine Rolle spielen.

Fazit: Anscheinend reichen den Machern des Hörspiels die aktuellen Handlungsstränge noch nicht, daher kommt noch einer dazu. Langsam wird es auch für Hörer, die alle Episoden kennen, ein klein wenig unübersichtlich.

Raumstation Alpha-Base 01: Sprung durch den Sektor
02-Raumstation Alpha-Base
03-Raumstation Alpha-Base
04-Raumstation Alpha-Base
05-Raumstation Alpha-Base
06-Raumstation Alpha-Base
07-Raumstation Alpha-Base
08-Raumstation Alpha-Base
09-Raumstation Alpha-Base
10.1-Raumstation Alpha-Base
10.2-Raumstation Alpha-Base - Kampf um Zulu I (Teil 2)

Kommentieren0
12
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "Raumstation Alpha-Base" von James Owen

Rezension zu "Raumstation Alpha-Base" von James Owen
sabistebvor 7 Jahren

Noch immer befindet sich Captain Nicole Schwing als "Gast" an Bord der Sternenjäger von Al Cardel und ist auf den Weg ins Reich der Taylonen, wo Konsul Al Cardel ein Götterartefakt vermutet. Das Schiff wird jedoch von Duplikaten geentert.
Währenddessen hat Commander Abisai Abel das Kommando auf der Alpha Base, als Norka'de (eine Phasmonen-Priesterin) ihn um seine Hilfe bittet.
Scott Fish, der Ex-Terrorist muss um sein Leben bangen, da seinen ehemaligen Streitgenossen Verräter nicht tolerieren. Ihm zur Seite steht Sergeant Hully, die ihn beschützen soll.

Es wird immer komplizierter, verwickelter und verwirrender. Wenn man die Download Option verwendet, fehlt leider ein hilfreiches Booklet und so verliert man schon mal den Überblick über die vielen verschiedenen Völker. Anders als man das klassisch von Star Trek gewohnt ist, sind die Episoden nicht in sich abgeschlossen, sondern erzählen die Geschichte kontinuierlich weiter. Hörer, die die ersten 8 Episoden nicht kennen werden also vollkommen verloren sein, wenn sie bei Episode 9 einsteigen sollten, denn mittlerweile laufen 3 nicht aufgelöste Handlungsstränge parallel und wechseln sich im Hörspiel immer wieder ab.
Einerseits ist Komplexität in Hörspielen durchaus wünschenswert und die Erzählweise ist durchaus passend, man weiß immer zu welcher Zeit gerade was wo passiert, irgendwann wird es aber sehr verwirrend und anstrengend, denn jeder der Handlungsstränge an sich ist schon recht verwickelt, da ist es wenig hilfreich, wenn auch die Erzählstränge noch abgewechselt werden.

Der Geschmack des Voyager/ Star Trek Derivats bleibt, denn dafür gibt es noch zu viele parallelen. Die Duplikaten erinnern stark an die Borg und die Sprecher, die sprechen für sich:
Gertie Honeck als Captain Nicole Schwing / Captain Janeway
Stefan Staudinger als Dr. Tim Wagnis / Holodoc
Erich Räucker als Scott Fish / Tom Paris
Anke Reitzenstein als Carmen de Machento / Deven of Nine
Frank-Otto Schenk als Abisai Abel / Commander Chakotay
Michael Iwannek als Olsen / Harry Kim
Michael Tietz als Fred / Neelix
Christian Toberentz al s Ellis Thomas / Tuvok

Fazit: 3 parallele, verwickelte Handlungsstränge, die bereits seit mehreren Episoden weitererzählt werden machen einen Quereinstieg unmöglich. Auch wenn man die 8 Folgen davor kennt, ist es nach längerer Pause schwierig in die Geschichte wieder einzusteigen. Eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse wäre durchaus hilfreich gewesen, Platz genug wäre auf der CD durchaus.

Raumstation Alpha-Base 01 - Sprung durch den Sektor
Raumstation Alpha-Base 02 - Überleben
Raumstation Alpha-Base 03 - Freund oder Feind?
Raumstation Alpha-Base 04 - Kontakt
Raumstation Alpha-Base 05 - Das letzte Lebenszeichen
Raumstation Alpha-Base 06 - Die Romani
Raumstation Alpha-Base 07 - Der Untergang der Alpha-Base
Raumstation Alpha-Base 08 - Feind

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt James Owen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks