James Patterson ...denn zum Küssen sind sie da

(125)

Lovelybooks Bewertung

  • 141 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(57)
(51)
(16)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „...denn zum Küssen sind sie da“ von James Patterson

Der schwarze Detektiv und Psychologe Alex Cross steht vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Auf dem Campus einer Universtität werden akttraktive junge Frauen von einem gefährlichen Psychopathen entführt und vergewaltigt. Nur der hübschen Medizinstudentin Kate gelingt es, in höchster Lebensgefahr zu entkommen. Mit ihrer Hilfe beginnt Alex Cross seine mörderische Jagd, aber er hat noch einen anderen Grund einzugreifen: Auch seine Nichte ist verschwunden.

Spitze - vielleicht ein Tick weniger gut als der Vorgänger aber trotzdem super Thriller

— Nanni87
Nanni87

nicht so mein Fall

— Julitraum
Julitraum

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder mal so gut! Ein absolutes Muss.

Moonpie

Die gute Tochter

spannende Geschichte, allerdings etwas zu fad und langgezogen

Anni59

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    suse9

    suse9

    16. February 2011 um 08:17

    Casanova liebt die Frauen, denn er denkt, dass sie zum Küssen da sind. Nur, Casanova ist in diesem Fall alles andere als charmant. Er betäubt bildschöne Frauen, um sie aufs Brutalste zu vergewaltigen. Wer zart besaitet ist, sollte dieses Buch nicht lesen, denn es schont niemanden. * Für diesen Roman nur 1 Rezension zu schreiben, fällt schwer, denn für mich besteht er aus drei Teilen - aus dem rasanten, spannenden Anfang, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt - dem Mittelteil, der sich in die Länge zieht, voller Kritikpunkte steckt und dem Finale, das noch einmal so richtig Gas gibt, um mit überraschenden Tricks aus der Lethargie zu reißen. Über den Inhalt will ich nichts mehr sagen, man sollte die Handlung auf sich zukommen lassen und sich wappnen, denn für die Grausamkeiten des Täters braucht man seine ganze Kraft. * Der Autor versteht es, Spannung aufzubauen und die Geschichte geschickt zu erzählen, so dass man ihm nicht und schon gar nicht dem Täter auf die Schliche kommt. Trotzdem weißt der Roman Schwächen auf. Die ständigen Bezüge auf den ersten Fall der Hauptfigur Dr. Cross nerven mit der Zeit, und warum er überhaupt zu den Ermittlungen hinzugezogen wird, bleibt für mich nebulös. Vor Dummheiten sind die Protagonisten nicht gefeit, was eigentlich nicht schlecht ist, denn wer kann sich schon fehlerfrei nennen? Doch sind einige Handlungen so extrem unlogisch, dass ich nur ungläubich den Kopf schütteln muss (Nun, der Roman ist schon ein paar Jahre alt und vielleicht schrieb man damals so.) Was der Autor vollkommen vernachlässigt, ist die eigentliche Ermittlungsarbeit. So bleibt im Verborgenen, wie die einzelnen Ergebnisse zustande kommen und das Machtgerangel zwischen den Instanzen ist klischeehaft. * Eine Zeit lang war ich versucht, das Buch zuzuschlagen, aber ich wollte natürlich die Identität des Täters erfahren und so las ich weiter. Der rasant spannende Schluss entschädigte mich für den Mittelteil. Hier zeigt James Patterson noch einmal, dass er richtig gute Ideen hat. * Fazit: "...denn zum Küssen sind sie da" ist ein spannender Roman mit Schwächen.

    Mehr
  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    JessSoul

    JessSoul

    04. February 2011 um 15:21

    James Patterson halt....spannend wie immer und genauso gut wie alle Bücher dieser älteren Reihe...

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    ginnykatze

    ginnykatze

    06. September 2010 um 00:17

    Dies ist wieder ein Buch aus der Alex-Cross-Reihe. Es handelt sich hier m.E. um den 2. Teil. Dieser Teil wurde auch schon mit Morgan Freeman als Alex Cross verfilmt. Zum Inhalt: Ein Pyschopath hat es auf junge Frauen abgesehen. Er betäubt seine Opfer erst, bevor er sie vergewaltigt und ermordert. Sein nächstes Opfer, die Medizinstudentin Kate, kann ihm aber durch Einsatz ihrer Karatekenntnisse entkommen. Alex Cross wird mit dem Fall betraut. Allerdings ist inzwischen auch seine Nichte Naomi entführt worden. Zur Unterstützung bei der Jagd nach dem Serienkiller schließt sich ihm Kate an, das Opfer das entkommen konnte.... Mehr wird nicht verraten. Dieses Buch ist spannend von Anfang bis Ende. Ich kann diesen Thriller der Extraklasse nur wärmstens empfehlen. Aber Vorsicht, erst einmal angefangen, kann man das Buch nicht wieder aus den Händen legen. Also nehmt Euch Zeit!

    Mehr
  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2010 um 17:31

    Gegenüber den neueren Alex Cross Romanen kommt dieser etwas zäher daher, sprachlich etwas holperig und stellenweise abgehackt geschrieben. Aber ich vermute, dass das auch an meiner Ausgabe bzw. an der Übersetzung liegt.
    Ansonsten spannende Geschichte bis zum Ende.

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    scarlett-oh

    scarlett-oh

    13. January 2010 um 18:40

    Es handelt sich um einen Alex Cross Roman und zwar um einen der Besten.
    Super spannend mit überraschenden Wendungen.Patterson hat sich wiedereinmal selbst übertroffen und wieder einen "genialen" Killer erdacht.

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. November 2009 um 11:30

    Ein rasanter und sehr spannender Action-Thriller. War sehr gut, flüssig und angenehm zu lesen. Mir hat die Verfilmung tatsächlich auch sehr gut gefallen. Daher 5 Sternchen von mir.

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    Aldona

    Aldona

    26. May 2009 um 14:41

    eines meiner ersten bücher und das hat mich so in den bann gezogen, ich weiß noch ich habe es ganz schnell gelesen weil es auch super spannend war, die verfilmung habe ich auch gesehen aber das buch war 1000x besser !

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    michele

    michele

    04. September 2008 um 14:16

    klasse thriller,eindeutig besser als der film.tiefgründig und fesselnd,legte ich nicht aus der hand.cross in seinem element

  • Rezension zu "...denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    Jens65

    Jens65

    22. August 2008 um 11:54

    Patterson ist wahrlich kein Literat. Er schreibt einfach und oft auch plakativ. Es gelingt ihm aber sehr gut, eine Spannung zu erzeugen, die den Krimifan dazu bringt, dieses Buch erst wieder aus der Hand zu lgen, wenn man am Ende angelangt ist. Superspannend und eine ideale Urlaubs-, bzw. Entspannungslektüre.

  • Rezension zu "Denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson

    ...denn zum Küssen sind sie da
    petronella

    petronella

    14. May 2007 um 23:36

    Ja ....... war schon spannend. Ziemlich irre story. Ist ja auch verfilmt worden mit Morgan Freeman.
    Klar, das Buch ist natürlich um Längen besser, spannender eben. Überraschender Schluss, kommt man denn doch nicht so leicht drauf, wer der Täter ist. Ein guter Schmöker.