James Patterson Alex Cross - Dark Christmas

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alex Cross - Dark Christmas“ von James Patterson

Es hätte eine sehr spannende Geschichte werden können. Mir aber zu oberflächlich und zu kurz.

— juli.buecher
juli.buecher

Hey, warum besitzt dieses Buch keiner!? An alle Weihnachtsengel: LESEN! =)

— MrsCodyMcFadyen
MrsCodyMcFadyen
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Geschichte, keine schöne Ausführung.

    Alex Cross - Dark Christmas
    juli.buecher

    juli.buecher

    03. December 2015 um 12:52

    Die Geschichte um Alex Cross wie er in den Weihnachtstagen erst versucht einen verrückten Mann davon abzuhalten seine Familie zu erschießen und dann die ganze Stadt vor einer Terroristin und ihrer "Familie" retten, ist gut gedacht. Allerdings hat mir das Buch wieder gezeigt, warum ich Bücher unter 400 Seiten nicht mag. Die Geschichte ist eine schnelle Aufeinanderfolge von Ereignissen. Es wird dem Leser eins nach dem anderen vorgelegt, ohne in die Tiefe zu gehen. Ich habe das Buch als zwei Kurzgeschichten empfunden, die die selbe Hauptperson haben. Gefühle und vielleicht auch spannende Wendungen werden zum größten Teil vernachlässigt. Schade, die Geschichte an sich hätte viel viel spannender sein können. Dafür das es ein "Thriller" sein soll, ist es viel zu langweilig und oberflächlich. Habe bis jetzt noch kein anderes Buch mit Alex Cross gelesen. Sollten die allerdings auch nur so "Kurze" Bücher sein, werde ich sie eher nicht lesen. Wer kurze Geschichten mit ein kleinem bisschen Action mag ist damit gut bedient. Ich mag es eher nicht.

    Mehr
  • Dark Christmas

    Alex Cross - Dark Christmas
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    01. June 2014 um 17:32

    Alex Cross versucht ein gemütliches Weihnachtsfest im kreise der Familie zu feiern, wird aber gestört durch seine Polizeikollegen, die versuchen ein Geiseldrama zu verhindern. Alex versucht, unter Einsatz seines Lebens die Kinder, Frau und neuen Mann aus der Gewalt des Exmannes frei zu bekommen. Er ahnt nicht, dass es auch danach noch immer keine weihnachtliche Ruhe einkehren wird. Kommt, liebe Weihnachtsfanatiker! Auch im Juni auf euren Liegestühlen in der Sonne denkt ihr schon an stürmische, winterlich verschneite Landschaften?! Ich jedenfalls ließ mich gerne mitreißen in die kalte, eisige Weihnacht, beschrieben von James Patterson. Der arme Alex hatte leider nicht so viel Ruhe wie ich beim Lesen. Der Klappentext versprach Spannung, dennoch traf noch eine zweite Geschichte mit noch mehr Spannung ein. 320 Seiten mit Patterson'schen Fesselbann. Ich sage ein lautes Limonaden-Prost und genieße die Sonne, bis die Blätter fallen...

    Mehr