James Patterson Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(0)
(6)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)“ von James Patterson

James Patterson’s BookShots. Short, fast-paced, high-impact entertainment. A man plunges to his death from the roof of a Manhattan hotel. It looks like a suicide – except the victim has someone else's fingerprints and $10,000 in cash. Enter Detective Michael Bennett. (Quelle:'E-Buch Text/11.08.2016')

Netter Krimi für Zwischendurch. Leider etwas vorhersehbar und teilweise überdramatisch.

— Isy2611
Isy2611

Enter Detective Michael Bennett - Part III of a wonderful BookShot, yeah!

— dreamlady66
dreamlady66

Kurz und knackig!

— Janosch79
Janosch79

Ganz gut für zwischendurch

— kabalida
kabalida

Dies ist das erste Buch, das ich aus der Michael Bennett-Reihe gelesen habe und es hat mich sehr überzeugt.

— elohweih
elohweih

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Todesreigen

spannend, unterhaltsam, schockierend und ein absolut liebenswerter neuer Charakter!

Ashimaus

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enter Detective Michael Bennett - Part III of a wonderful BookShot, yeah!

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    dreamlady66

    dreamlady66

    18. December 2016 um 18:01

    Content: James Patterson’s BookShots. Short, fast-paced, high-impact entertainment. A man plunges to his death from the roof of a Manhattan hotel. It looks like a suicide – except the victim has someone else's fingerprints and $10,000 in cash. Enter Detective Michael Bennett. About the author: James Patterson wurde 1947 in New York geboren. Bevor er Schriftsteller wurde, war er Kreativdirektor einer großen Werbeagentur in den USA. 1976 veröffentlichte er sein erstes Buch, das zunächst kein Verlag herausbringen wollte. In Amerika allein hat er bereits 16 Mio. Bücher verkauft, weltweit sind es 280 Millionen. V. a. die Krimireihen um den Kriminalpsychologen Alex Cross und Detective Lindsay Boxer machen ihn zum Bestsellerautor. Die Times nannte ihn in einem Artikel: 'Der Mann, der nie daneben liegt', dass es schon fast gespenstisch ist, wie jedes Buch von ihm ein Erfolg wird. Heute lebt er mit seinem Sohn und seiner Frau in Palm Beach. Summary: A huge thank you to PenguinRandomHouseUK for the availability to receive & read all those 3 books sent from a well-known American author - what a challenge & nice gesture indeed. Each of them is easy-handable, extremely light, max. 150 pages long/short and doesn't cost the world, even available as ebooks and by audio. They are quite useful for a short time of wonderful suspense, to deep up from the stressful daily-life and really offer wonderful different stories each one separately to read. They preferably contain crime stories & thrillers - the right genre for me - quite easy handable, even readable, with well-known English knowledge, also for take-away while being absent. Here, it's main character is detective Michael Bennett - oh, I just loved that kind of story-telling - a cool & stunning combination - performing in the range of military & war- definitely, a Manhattan city-highlight with a gorgeous cover! That recommendable...

    Mehr
  • Amerikanische, paramilitärische Verfolgungsjagd

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    anushka

    anushka

    26. November 2016 um 21:34

    Ein Mann geht in eine Hotelbar. Kurze Zeit später stürzt er vom Dach dieses Hotels. Selbstmord? Oder Mord? Und warum blockiert das Militär plötzlich, als Detective Michael Bennett dort ermittelt, weil der Tote ein ehemaliger Soldat ist, der eigentlich schon als tot galt?"Chase" ist eine kurze Zwischenepisode der Serie um den sympathischen Detective mit 10 Kindern. Aufgrund des Konzepts, dass sich in den sogenannten Book Shots alles um eine gradlinige, kurzweilige und spannende Story auf nicht mehr als 100 Seiten dreht, kommt hier das trubelige Familienleben des Detective kaum vor. Hin und wieder macht er zwar eine Referenz zu einem der Kinder, aber als "Nebenschauplatz" fehlt der Familienalltag. Es gibt nichts, was von der Thrillerhandlung ablenkt. In diesem Book Shot finde ich das tatsächlich eine Schwäche, da die Handlung für mich nicht so viel Hand und Fuß hat wie in anderen Book Shots, die ich schon gelesen habe. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um eine Verfolgungsjagd, nachdem Bennett bei den Ermittlungen zu viel herausgefunden hat. Dabei gerät er ins Visier einer paramilitärischen Truppe, die keinerlei Hemmung hat. Das war mir insgesamt zu ein wenig zu platt und amerikanisch. Diese Art der Geschichte gibt es leider in Thrillern schon hundertfach.Das Konzept der "Book Shots" selbst dagegen gefällt mir sehr gut. Es ist ein neues Format des in Amerika überaus erfolgreichen James Patterson, bei dem die Bücher kurzweilig, unterhaltsam und kostengünstig sein sollen. Einige sind Auskopplungen aus seinen Serien, so wie "Chase" auch. Bei dem vorliegenden Buch passt es meiner Meinung nach aber besser in das Serienkonzept (als beispielsweise "Cross Kill", welches mit einem Cliffhanger endet), da es sich bei "Chase" eher um eine eigenständige, frei stehende Episode handelt."Chase" ist ein Buch, das man allein schon aufgrund seines Umfangs sehr schnell weglesen kann. Ich persönlich finde aber andere Bände der "Book Shots" um einiges besser gelungen als diesen hier.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. October 2016 um 18:18
  • Chase

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    26. September 2016 um 01:04

    Meine Meinung:Das ist nun mein dritter BookShot, den ich gelesen habe. Die anderen beiden haben mir etwas besser gefallen, was keinesfalls bedeutet, dass dieser hier eine schlechte Geschichte hat. Ganz im Gegenteil. Der Fall und die Geschichte haben mir gut gefallen. Gehapert hat es hier ein wenig an den Charakteren. Sie sind mir einfach zu blass geblieben.Ich hätte gerne ein wneig mehr über sie erfahren, um mich besser in sie hineinversetzen zu können. Die Spannung flacht in der Mitte leider auch ein wenig ab. Der Schreibstil hat mir aber wie immer bei Patterson Büchern gut gefallen. Er weiß einfach an welchen Strippen man zeihen muss. 

    Mehr
  • Militär-Thriller, der gefallen kann!

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    Janosch79

    Janosch79

    24. September 2016 um 15:51

    Im dritten Teil der neuen Book Shots-Reihe von James Patterson steht ein Mann im Blickpunkt, der vom Dach eines Gebäudes fällt. Doch warum hat er die Fingerabdrücke eines Toten?Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht Mike Bennett. Er untersucht den Mord an einem Unbekannten, der schon einmal gestorben ist. Bennett muss für seine Ermittlungen bis nach Washington, um Licht ins Dunkel zu bringen.Von der Thematik füllte ich mich an Jack Reacher von Lee Child erinnert. Dies war wohl der Thematik rund ums Militär geschuldet. Für mich persönlich ein Pluspunkt in diesem Kurz-Thriller. Auch das Ende weiß dabei für mich zu überzeugen.Als Kritikpunkt muss ich hervorheben, dass an ein paar Stellen zu einfache Erklärungen angeführt wurden. Das Ende ist aber mehr als schlüssig.Mit der englischen Sprache kam ich sehr gut zurecht, sodass ich das Buch problemlos lesen konnte. Von meiner Seite eine Empfehlung! 

    Mehr
  • Ganz gut

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    kabalida

    kabalida

    17. September 2016 um 13:41

    Chase Ich muss sagen, dass mich dieses Buch nicht so überzeugen konnte wie Cross Kill. Auch wenn ich anfangs dachte, dass das Buch super spannend wird, da die Kapitel am Anfang dies zu versprechen schienen. Aber leider war dies nicht so der Fall, eher hatte man das Gefühl, dass von Seite zu Seite die Spannung abnimmt. Natürlich will ich betonen, dass es MIR so erging. Jeder hat natürlich eine andere Sicht. Der Schreibstil aber war wie bei den Vorgängern angenehm und flüssig. Ausserdem war das Englisch auch verständlich. Da mich die Geschichte nicht so angesprochen hat, muss ich sagen, dass mich somit auch nicht die Figuren wirklich überzeugt haben. Z.B habe ich nicht wie bei Cross Kill mit dem Polizisten mitgefiebert oder so ähnlich. Fazit :Zusammenfassend ein Buch, dass nicht so überzeugen konnte, wie die anderen.

    Mehr
  • James Patterson - Chase [BookShot]

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    16. September 2016 um 11:46

    Ein Mann, zwei Verfolger. Er scheint die Oberhand zu behalten, doch nur kurze Zeit und er fällt vom Dach eines New Yorker Hotels und ist tot. Mike Bennett muss den fall untersuchen, der zunächst wie ein Selbstmord aussieht. Doch die fehlende Identität, das leer Hotelzimmer und schließlich ein mysteriöser Fund in seinem Magen erhärten den Verdacht auf Mord. Nur: der Mann ist schon einmal gestorben, bei einer Geheimaktion im Irak kam er ums Leben. Mike Bennett muss wohl oder übel nach Washington und hoffen, dass die die Armee kooperiert, was natürlich nicht der Fall ist. Eine geheimnisvolle Nachricht führt ihn auf die Spur der Täter und bringt ihn in Lebensgefahr.Der dritte Bookshot von James Patterson kann leider nicht mit den anderen mithalten. Zum einen weil konstruierte Zufälle und nicht saubere Nachforschungen den Detective voranbringen. Kommissar Zufall mag ich schlichtweg nicht, da wird vieles zu beliebig. Zum anderen haben wir es hier weniger mit einem Krimi im klassischen Sinne zu tun, sondern eher mit einer Militär-Kriegs-Thematik, die mich nur sehr bedingt ansprechen kann. Denke und Verhalten der Armeeführung sind mir fremd und können mich auch in Romanen nur selten begeistern, somit war thematisch hier leider vieles verloren. Zudem befindet sich die Handlung im letzten Drittel fast nur noch im Schieß- und Draufschlagmodus, das mag im Medium Film gut und unterhaltsam sein, in Bücher ist es eher weniger spannend. Zwar wird der Fall gelöst und auch durchaus glaubwürdig motiviert, aber letztlich fällt das Fazit eher verhalten aus. 

    Mehr
  • ein 115-Seiten-Krimi

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    11. September 2016 um 17:13

    Ich bin auf den Geschmack von BookShots gekommen! Auch dieses Büchlein ist wieder spannend, kurz, knapp, präzise und hat die richtige Länge für einen gemütlichen Lesenachmittag oder -abend. Die Kapitel sind angenehm kurz und das Englisch ist relativ verständlich. Es gab viele Wörter, die ich nicht kannte, schon direkt im ersten Kapitel, was aber wieder wettgemacht wird durch Anspielungen auf aktuelle Serien und deutsche Phrasen.Allerdings bin ich etwas schwer in die Geschichte reingekommen und sie hat mich einfach nicht ganz so sehr gefesselt wie der BookShot, den ich zuerst gelesen habe, der da wäre Cross Kill. Wenn ich also eines von den drei Büchern auswählen müsste würde meine Wahl auf eben genanntes fallen. Alles in allem halte ich BookShots für eine tolle Sache und wer auf kurze Krimis steht, der wird auch an "Chase" seine Freude haben.

    Mehr
  • Chase

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    elohweih

    elohweih

    09. September 2016 um 17:09

    Inhalt:Der Thriller beginnt aus der Perspektive des Opfers, das in der Bar eines Hotels auf jemanden wartet. Was er nicht weiß: er wird beobachtet. Am nächstes Morgen wird er tot auf dem Nachbargrundstücks des Hotels aufgefunden. Die Polizei stellt fest, dass er von einem der Balkons gestoßen wurde oder gesprungen ist. Michael Bennett übernimmt die Ermittlungen. Nachdem das Opfer als ehemaliger Pilot des Militärs identifiziert wird, der 2007 bei einem Einsatz in Irak ums Leben gekommen sein soll, überschlagen sich die Ereignisse...Meinung:Dies war das erste Buch, das ich aus der Michael Bennett-Reihe gelesen habe. Ich habe trotzdem sehr gut und von Anfang an in das Buch hinein gefunden. Der Protagonist war mir sehr sympathisch, auch wenn man nicht so viel von ihm erfährt. Er hat mich etwas an Alex Cross erinnert, gerade was die Familienverbundenheit anbelangt, die in allen von James Pattersons Büchern eine große Rolle spielt. Was mir ebenfalls sehr gefallen hat, war, dass ab und zu die Perspektive gewechselt hat, dies hat das Buch sehr abwechslungsreich gemacht.Spannend war das Buch ebenfalls sehr, obwohl es so kurz ist. Was mich jedoch ein wenig gestört hat, war, dass sich die Ereignisse am Ende fast überschlagen haben und die Aufklärung dann so schnell kam. Dies hat der Spannung jedoch keinen Abbruch getan.Insgesamt muss ich sagen, dass mir dieser BookShot von den dreien, die ich bisher gelesen habe, am besten gefallen hat.

    Mehr
  • Ein Michael Bennet Fall

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    histeriker

    histeriker

    04. September 2016 um 16:24

    Bookshots sind eine neue Reihe von James Paterson, die alle so um die 100 Seiten haben und schnell und packend sein sollen (mindestens die Thriller).Inhalt: Ein Mann fällt vom Dach eines Gebäudes. Wieso hat er die Fingerabdrücke eines Toten?Bewertung:Der Stil war angenehm, auch wenn ich sagen muss, dass mich persönlich etwas störte, dass die Charaktere wenig eingeführt wurden. Aber das ist verständlich, da es sich um Reihen handelt und die Leute, die diese kennen, ohne Probleme einsteigen können. Für mich war es so ein Reinschnuppern. Die Geschichte hat sich ganz anderes entwickelt als ich bei der Beschreibung gedacht habe, und daher war ich etwas enttäuscht. Vor allem kam mir der zweite Teil der Geschichte etwas zu schnell vor und damit meine ich nicht die Verfolgungsjagd. Es war plötzlich alles klar, was am Anfang so geheimnisvoll wirkte. Ich fragte mich, ob der Detektiv immer so schnell ist, oder es der Länge des Buches geschuldet ist. Daher war ich nicht so ganz zufrieden. Es hat mich aber nicht davon abgehalten, gleich das nächste Buch anzufangen.

    Mehr
  • Ein Michael Bennett Book Shot

    Chase: BookShots (A Michael Bennett Thriller)
    cyrana

    cyrana

    02. September 2016 um 15:43

    3,5 SterneIm Prolog kommt es zu einem tödlichen Sturz aus einem hohen Hotel; Personen werden eingeführt, dann das erste Kapitel und man muss sich erstmal orientieren. Ah ja, Michael Bennett, ein Ermittler, den ich noch nicht kannte.Er soll den Tod des Hochhaussturzes untersuchen und merkt rasch, der bei Vielem der Schein trügt. Wer ist der Tote? War es ein Selbstmord oder doch ein Mord? Was hat es mit seinem Mageninhalt auf sich, was mit den Habseligkeiten in seinem Hotelzimmer, wer ist der Tote wirklich?Schon schnell nimmt die Geschichte Fahrt auf; neben ein paar Einblicken (sehr kurz) in das Privatleben, steht die Aufklärung im Vordergrund.Am Anfang hatte ich etwas Probleme reinzukommen, ich wusste gar nicht, worum es geht, wie alles zusammen hängt. Und dann kommt doch ganz plötzlich Fahrt auf, eine unerwartete Wendung, ein Showdown und ein Ende ohne Cliffhanger.Für viel mehr bleibt auf so vielen Seiten kein Platz.Ein interessantes Konzept, ein gutes Buch für eine Busfahrt oder um eine relativ kurze Wartezeit zu überbrücken.Vielleicht gefällt es besser, wenn man Michael Bennett Thriller kennt.

    Mehr