Grausame Willkür

von James Patterson 
4,5 Sterne bei34 Bewertungen
Grausame Willkür
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Y

Megaspannender Thriller!

JessSouls avatar

Spannend, kommt aber an ältere Werke von Patterson nicht heran...

Alle 34 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grausame Willkür"

Alex Cross ist routiniert im Lösen von Kriminalfällen. Aber diesmal befindet er sich selbst im Fadenkreuz … Und er hat es scheinbar mit einem Untoten zu tun: Der Mörder Gary Soneji, den Alex vor mehr als zehn Jahren hat sterben sehen, hat Alex Cross‘ Partner niedergeschossen und ist nun hinter ihm her. Ist Soneji doch am Leben? Ist es sein Geist? Als Cross der ersten Spur folgt, die nicht ins Jenseits führt, wird bald klar: Nichts ist so verstörend wie die Wirklichkeit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959677004
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:111 Seiten
Verlag:HarperCollins
Erscheinungsdatum:04.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Y
    YH110BYvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Megaspannender Thriller!
    Grausame Willkür

    Alex Cross ist wieder in einen neuen Fall verwickelt. Dieses Mal wurde auf seinen Partner Sampson geschossen und der Täter war der vor 10 Jahren verstorbene Gary Soneji. Alex kann seinen Augen kaum trauen, doch er ist sich hundertprozentig sicher, dass er dessen Gesicht gesehen hat. Dabei hat er ihn doch selbst vor 10 Jahren erschossen und mit eigenen Augen gesehen, wie er gestorben ist. Alex rollt den Fall wieder von vorne auf und stattet den Verwandten von Gary Soneji einen Besuch ab. Doch die sind alle überzeugt, dass er noch lebt....Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Kurzgeschichten. Doch da ich ein großer Fan von James Patterson und auch von der 'Alex Cross'-Reihe bin, testete ich die Kurzgeschichte und war einfach nur begeistert. Wie gewohnt kann Patterson einen schon von der ersten Seite an fesseln und in seinen Bann ziehen. Der Thriller war dann durchweg spannend und fesselnd zu lesen und es war wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Das Ende war absolut gigantisch und der Epilog ließ einige Fragen offen und deutet auf eine Fortsetzung hin. Der Thriller hat mir total gut gefallen und ich kann ihn auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JessSouls avatar
    JessSoulvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannend, kommt aber an ältere Werke von Patterson nicht heran...
    Soneji's Comeback!?

    Als hätte es Alex Cross als Detective der Mordkommision nicht schon schwer genug, taucht jetzt plötzlich ein alter, totgeglaubter Bekannter von ihm auf: Sein Erzfeind Gary Soneji, skrupelloser Serienmörder und verehrter Killer, dessen Leiche Alex damals selbst identifiziert hat. Dieser erscheint, natürlich uneingeladen. bei einem Kuchenbasar und schießt neben anderen Unbeteiligten Alex' langjährigen Dienstpartner und besten Freund John Sampson nieder.
    Alex ist völlig perplex über diese schier unmögliche Wiederauferstehung und stürzt sich in die Ermittlungen, in dessen Zügen er erkennen muss, dass Gary eine regelrechte und wahrscheinlich nicht ungefährliche Fanbase hat, deren erklärter Feind Alex Cross ist und die davon überzeugt ist, dass Gary noch lebt. Aber darüber kann nur eine Exhumierung Aufschluss bringen...


    "Grausame Willkür" ist ein spannender Kurzkrimi, den man nicht so schnell aus der Hand legt. Ein bisschen vermisse ich hier aber die Kopfarbeit: Die Actionszenen überwiegen leider, sodass auch ein wenig die familiäre Atmosphäre im Hause Cross auf der Strecke bleibt. Alles in allem aber ein lesenswerter und kurzweiliger Nervenkitzel, der leider nur als ebook erhältlich ist, als Teil der James Patterson "Bookshots".
    Bleibt nur zu hoffen, dass die eigentliche Alex Cross-Reihe sich in Zukunft nicht nur auf ebooks und "Co-Writer" beschränkt, denn mich beschleicht in letzter Zeit leider öfter das Gefühl, dass hier die Handschrift von James irgendwie fehlt...

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    S
    Sabine_Hartmannvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super spannend und schnell gelesen
    Megaspannend

    Patterson steigt ohne Umschweife in die Handlung ein. Wer Alex Cross nicht kennt, lernt ihn auf den nächsten Seiten sozusagen im Eilverfahren kennen.

    Er hilft in der Suppenküche aus, als Schüsse fallen. Gemeinsam mit seinem Partner und besten Freund versucht er, die Situation zu klären. Dabei erhält sein Partner einen Kopfschuss – ob und wenn ja wie er überlebt, ist ein treibendes Motiv dieses Kurzromans.

    Alex Cross hat den Schützen erkannt – zumindest glaubt er, ihn erkannt zu haben – denn eigentlich ist der Mann seit 10 Jahren tot und begraben.

    Trotz der Kürze werden die Figuren lebhaft gezeichnet. Man erfährt viel über Cross‘ familiäre Umstände, seine Ermittlungsarbeit. Man fiebert schnell mit ihm mit, wohl auch, weil durchgehend aus seiner Perspektive erzählt wird.

    Er ist ein Draufgänger, schaltet schon mal Vorsicht und Verstand aus, wenn er im Jagdmodus ist.

    Diese Geschichte – Booksnack – eignet sich gut für unterwegs, Wartezeiten oder anstelle des Sonntagsabendkrimi. Man liest nicht länger als dieser dauert und hat keine Werbepausen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alex1309s avatar
    Alex1309vor einem Jahr
    Kurzgeschichte mit Fortsetzung!

    Ein neues Format, ein Alex Cross Thriller als Bookshots. Das fand ich interessant und es hat mich neugierig gemacht auf diese Kurzgeschichte, obwohl ich eigentlich keine Bücher mag, die so kurz sind. Aber dieses hat mich überzeugt, es geht sehr rasant und spannend los und die Spannung hält sich über das gesamte Buch. Es ist kaum möglich, den Reader abzulegen, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht.

    Der Schluss lässt auf eine tolle Fortsetzung hoffen und auf diese freue ich mich schon, da mich das Buch und das Format überzeugen konnten.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor einem Jahr
    Super Buch!!

    Fazit:  Ich mag den Schreibstil von James Patterson. Diesmal ist es eine Kurzgeschichte, aber die hat es in sich und auch hier sind die Kapitel kurz und knapp gehalten. Es geht sofort los und man taucht sofort in die Geschichte ein und ist dabei. Alex Cross Partner Sampson wird angeschossen und Alex Cross meint,  dass der Schütze  Gary Soneji  ist. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass Gary Soneji vor 10 Jahren vor seinen Augen in Flammen aufgegangen und gestorben ist. Wie kann das sein? Doch Alex Cross ist sich ziemlich sicher, wen er da gesehen hat. Sampson kommt schwer verletzt ins Krankenhaus und man hofft als Leser, dass er wieder ganz gesund wird bzw. das Ganze überleben wird.

    Cross nimmt unterdessen die Spur von Soneji auf, zumal am Tatort ein eindeutig auf ihn gemünzter Schriftzug gefunden wird.  Cross gräbt in dessen Vergangenheit und besucht dessen Ex-Frau und Gary Sonejis Sohn, der auch schon ziemlich gestört ist und dessen Hass auf Alex Cross deutlich abgefärbt hat. Doch Alex  will ganz sicher gehen und lässt die Leiche exhumieren, denn damals wurde keine DNA Probe genommen.  Doch bei der Exhumierung taucht auch Garry Soneji auf…..

    James Patterson schafft es geschickt die Spannung aufrecht zu halten und auch zu steigern. Das mag ich so an seinen Büchern. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber zum Schluss geht es nochmal hoch her. Man leidet und fiebert mit dem Protagonisten einfach mit.

    Leider bleiben einige Fragen offen und auch das Ende war jetzt nicht das, was ich mir gewünscht hätte. Da wird es wohl noch einen 2. Teil zu geben (hoffe ich zumindest), und wenn man so angefixt  wird, dann möchte man auch die offenen Fragen geklärt haben und nicht  am Ende  nur „Wieso?“, „Weshalb?“, „Warum?“denken.

    Ich kann euch trotzdem dieses spannende und gut zu lesende Buch nur empfehlen, auch wenn  die knapp 100 Seiten leider recht schnell durchgelesen  sind  (war jedenfalls bei mir der Fall).

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    angyys avatar
    angyyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: kein schlechtes Buch aber für mich persönlich ist die Handlung zu überladen.
    kein schlechtes Buch aber etwas zu überladen

    Inhalt:
    Detective Alex Cross entgeht nur ganz knapp und mit viel Glück einer Verwundung bei einer Schießerei in einer wohltätigen Kirchenküche. Dafür schießt der Schütze Cross' Partner und besten Freund John Sampson nieder und Alex Cross ist sich sicher, den Schützen erkannt zu haben: den eiskalten Killer Gary Soneji. Doch der ist doch eigentlich vor mehr als zehn Jahren direkt vor Cross' Augen verbrannt…


    Meine Meinung:

    Ich habe die Alex Cross Thriller lange zeit sehr gerne gelesen aber nach rund 6 gelesenen Büchern die Reihe unterbrochen. Ich fand die Thriller immer gut geschrieben und spannend allerdings wurde es mir irgendwann zu viel mit dem Übermensch Alex Cross der selbst die ausweglosesten Situationen meistert und immer mehr Schicksalsschläge weg stecken muss. Auch war mir die Handlung oft zu überladen.

    Nun gut ich habe es mit diesem Bookshot nochmal versucht. Und der Einstieg in die Geschichte war gewohnt rasant und spannend. Schnell wird man in die Story geschmissen und durch den flüssigen Erzählstil waren die 120 Seiten rasch gelesen. Allerdings hatte ich hier auch wieder das schon oben beschriebene Problem: Es geschieht für mich wieder viel zu viel auf einmal und zu schnell.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    K
    Katharina99vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Rasanter und spannender Kurzthriller
    Rasanter und spannender Kurzthriller

    Detective Alex Cross und sein Partner John Sampson helfen bei einer kirchlichen Essensausgabe, als plötzlich Schüsse fallen und Sampson zu Boden geht. Alex Cross erkennt in dem Schützen einen Serienmörder wieder. Nur hat er diesen vor 10 Jahren selbst sterben sehen. Während Sampson um sein Leben kämpft, jagd Cross den vermeintlichen Doppelgänger - wobei nicht immer ganz klar ist, wer eigentlich wen jagd.

    James Patterson schafft es, auf knapp 100 Seiten einen vollständigen, durchdachten und spannenden Thriller zu erzählen. Stilistisch folgt das Buch dabei dem typischen Patterson-Muster: Die Sprache ist direkt gehalten und liest sich schnell. Die Handlung ist weitgehend logisch und recht geradlinig. Wirklich neue Ideen finden sich in dem Buch keine, handwerklich gibt es an der Umsetzung der Geschichte jedoch nichts auszusetzen.

    Das Ergebnis ist ein actionreicher Thriller, der sich schnell liest und mir zwei spannende Abende bereitet hat. Nichts, was man gelesen haben muss, aber wer amerikanische Thriller mag, kann bei dem Buch bedenkenlos zugreifen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SusanneSH68s avatar
    SusanneSH68vor einem Jahr
    Rasant und spannend

    Detective Alex Cross gerät mit seinem Partner in eine Schießerei, sein Partner wird dabei schwer verletzt.  Alex erkennt in dem Gegner den Mörder Gary Soneji, was gar nicht sein kann, denn er selbst hat Soneji vor zehn Jahren getötet. Schon bald gerät Alex selbst ins Fadenkreuz und eine spannende Jagd beginnt.

    Wieder ein großartiger Thriller von James Patterson. Rasantes Tempo, immer spannend und sehr kompakt geschrieben, dabei immer gut zu lesen. Dazu mit Detective Alex Cross eine tolle Hauptfigur, mit der man mitfiebert. Ein Buch, das süchtig macht und eine absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Leseratz_8s avatar
    Leseratz_8vor einem Jahr
    Kurzmeinung: rasant und spannend mit fiesem Cliffhanger...
    Grausame Willkür

    Alex Cross und sein Partner John Sampson haben Frühstücksdienst, und zwar nicht als Polizisten, sondern ehrenamtlich bei "Hot-Breakfast" in einer Kirchenkantine. Alles ganz normal bis plötzlich Schüsse fallen. Und Alex Cross ist wie gelähmt als er den Schützen sieht - denn dieser Mann ist tot - seit zehn Jahren.

    Mein erster Patterson, aber sicher nicht mein letzter, Rasant geschrieben, sehr spannend, kurz und knackig. Dabei bleibt die Logik nicht all zu sehr auf der Strecke, aber es ist natürlich sehr amerikanisch ;-) was eine FBI-Spezialistin im Internet herausfindet, grenzt an Hexerei...

    Das Ende funktioniert, doch dann gibt es einen Cliffhanger, der sich gewaschen hat - einfach unglaublich. Und so wird der interessierte Leser quasi gezwungen, nägelkauend auf das nächste Buch zu warten, in der Hoffnung aufgeklärt zu werden.

    Fazit: Sehr empfehlenswerter Kurz-Thriller, aber vor fiesem Cliffhanger wird gewarnt.

     

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    CWPunkts avatar
    CWPunktvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr spannend nur die technischen Details scheinen unserer Zeit etwas voraus zu sein.
    Grausame Willkür

    Inhalt:
    Der erfahrene Ermittler John Sampson, wird bei einem Überfall schwer verletzt. Sein Partner Alexander Cross, hat den Täter gesehen und erkannt. Nur hat er selbst vor Jahren beobachtet, wie eben dieser Mann gestorben ist. Die Vergangenheit holt ihn ein und stellt sein Leben vollkommen auf den Kopf.

    Rezension:
    Ich war erst etwas skeptisch ob 111 Seiten ausreichen, um genügend Spannung aufzubauen und einen gut durchdachten nicht oberflächlichen Plot zu zeichnen. Diese Zweifel waren absolut unbegründet. James Patterson ist es ganz ausgezeichnet gelungen mich von der ersten Seite zu fesseln. Die Spannung ist ab der ersten Seite da, so dass ich das Buch in einem Stück durchgelesen habe. Man fiebert mit Alexander Cross mit versucht zu verstehen, wie es sein kann, dass ein Toter wieder auftaucht und bangt gleichzeitig um das Leben von John Sampson. Kleines Manko war für mich, dass die technischen Details zur Lösung dieses Falls insgesamt etwas unserer Zeit voraus zu sein scheinen. Schon unglaublich was so eine Internetspezialistin so schnell alles herausbekommt.
    Am Ende des Buches ergibt sich eine logische nachvollziehbare Auflösung, die alles so schön rund machen könnte. Wäre da nicht dieser fiese Epilog, der neue Fragen aufwirft und das Buch mit einem Cliffhanger beendet. Nun bleibt mir nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass ich bald die Fortsetzung lesen kann.

    Fazit:
    Ein sehr spannender lesenswerter Kurzthriller mit einem wirklich fiesen Cliffhanger. 

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    HarperCollinsGermanys avatar

    Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde unseres ersten „BookShots by James Patterson“

    "Grausame Willkür"(Ein Alex-Cross-Thriller)

    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.04.2017 für eines von 40 Leseexemplaren (E-Book) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


    Was sind BookShots by James Patterson?

    BookShots sind pulsbeschleunigende, spannungsgeladene, ich-kann-sie-nicht-weglegen-Romane, die so lang sind, dass ein aufregender Plot darin Platz hat und so kurz, dass man einfach nicht aufhören kann sie zu lesen. Egal wann, egal wo und egal auf welchem Gerät. Sie sind ideal für Smartphone, eReader oder Kindle und natürlich auch fürs Tablet.

    Alle Bookshots im Überblick findest du hier: www.bookshots.de

    Über den Inhalt:

    Alex Cross ist routiniert im Lösen von Kriminalfällen. Aber diesmal befindet er sich selbst im Fadenkreuz … Und er hat es scheinbar mit einem Untoten zu tun: Der Mörder Gary Soneji, den Alex vor mehr als zehn Jahren hat sterben sehen, hat Alex Cross‘ Partner niedergeschossen und ist nun hinter ihm her. Ist Soneji doch am Leben? Ist es sein Geist? Als Cross der ersten Spur folgt, die nicht ins Jenseits führt, wird bald klar: Nichts ist so verstörend wie die Wirklichkeit.


    Du willst "Grausame Willkür" von James Patterson lesen?
    Dann bewerbe dich jetzt um eines der 40 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann ab 04.05. auch auf Amazon & Co und auf HarperCollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks