James Patterson The 8th Confession

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The 8th Confession“ von James Patterson

When a rock star, a fashion designer, a software tycoon and a millionaire heiress are all murdered in mysterious circumstances, Detective Lindsay Boxer is quickly assigned to the high-profile investigation.

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wieder ein sehr guter Fitzek. Spannend und undurchschaubar bis zum Schluß.

sandrar44

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The 8th Confession (The Women's Murder Club)(Paperback)" von James Patterson

    The 8th Confession

    walli007

    29. July 2012 um 09:48

    Die Freundinnen Der "Women´s Murder Club" ist wieder aktiv. Als ein Bus in die Luft fliegt sind die Ermittler ratlos. Zum Glück waren keine Kinder in dem Fahrzeug, aber dennoch kommen zehn unschuldige Menschen um. Als später ein reiches Ehepaar tot aufgefunden wird, hat das natürlich Priorität. Wieso eigentlich natürlich? Muss nicht auch der grausame Mord an einem Obdachlosen aufgeklärt werden, denkt sich die Reporterin Cindy und fängt an Nachforschungen anzustellen. Wie schon in den vorherigen Büchern dieser Reihe greifen hier unterschiedliche Ereignisse ineinander, die die vier Freundinnen verbinden. Lindsey, die Polizistin, Claire, die Pathologin, Cindy, die Reporterin und Yuki, die Anwältin - ein unschlagbares Team. Sie ergänzen sich toll und manchmal hilft der Zufall weiter. Zwar sind in diesem Band zu Anfang die kriminalistischen Verwicklungen und Zusammenhänge zunächst etwas im Verborgenen, doch bald werden einige Geheimnisse gelöst und die Spannung steigt. Auch auf privater Ebene haben die vier Damen einiges zu schultern. Gerade Lindsey muss sich über einiges im Klaren werden. Und Yuki kriegt eine harte Nuss zu knabbern. Und gerade bei Yuki frage ich mich, ob hier das letze Wort schon gesprochen ist und wie ich mich in ihrer Situation entschieden hätte. Eine sehr ungewöhnliche und überraschende Problematik, auch wenn es sich nur um einen Nebenschauplatz handelt. Zwar hatte die Reihe schon bessere Momente, doch insgesamt habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt.

    Mehr
  • Rezension zu "8th Confession. Das 8. Geständnis, englische Ausgabe" von James Patterson

    The 8th Confession

    Penny Warren

    29. January 2011 um 14:09

    The old chrome-yellow school bus crawled south on Market Street at half past seven that May morning. Vier mysteriöse Morde erschüttern die High Society. Der Mörder hinterlässt nicht eine einzige Spur. Es ist an Lindsay Boxer und ihrem Partner diesen Fall zu lösen. Doch auch auf der Straße, weit ab von Reich und schön passiert ein grausiger Mord und niemanden scheint es zu interessieren. Die Reporterin Cindy Thomas nimmt sich dem Opfer, Bagman Jesus, an. 8th confession war das erste englische Buch, was ich las. Scheinbar hab ich zu viel von Titel und Klappentext erwartet. Wenngleich die Spannung an manchen Stellen groß war, so war die Handlung doch auch irgendwie vorhersehbar. Ziemlich früh bekommt der Leser mit, wer für die High Society Morde verantwortlich ist und darf nun das Katz und Maus Spiel mit verfolgen. Auf der anderen Seite wird ein großes Rätsel um den Mord an Bagman Jesus, ein scheinbarer Heiliger für die Armen, gemacht. Den einzigen Zusammenhang zwischen beiden Fällen stellen lediglich die daran arbeitenden die Ermittler dar. Auch, wenn die Story manchmal ein wenig langweilig war, so kann ich es doch jedem empfehlen, der mit dem Lesen Englischer Bücher anfangen möchte. Die Schrift ist im Vergleich zu anderen Büchern, etwas größer und die einzelnen Kapitel sind recht kurz gehalten, was mir das Lesen vereinfacht hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks