James Patterson Wenn er fällt, dann stirbt er

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 82 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(17)
(29)
(11)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn er fällt, dann stirbt er“ von James Patterson

Die Nachricht vom Tode seines jüngeren Bruders trifft Jack Mullen wie der Schlag. Und die Behauptung, Peter sei ertrunken, reicht aus, um in Jack Zweifel aufkommen zu lassen. Die Brüder sind am Wasser aufgewachsen, kennen Strömungen und Gezeiten genau. Das kann kein Unfall gewesen sein ... Bei dem Versuch, mehr über die Umstände von Peters Ableben zu erfahren, steht Jack plötzlich vor einer Mauer aus Anwälten, Polizisten und bezahlten Gorillas, die allesamt die High Society New Yorks von der Außenwelt abschirmen. Was hatte Peter mit diesen Leuten zu tun? Jack wittert ein Komplott. Die Spur führt ihn in die Welt des Glamours, der Exzesse und der grenzenlosen Macht. Bald versteht er, dass Peter, um sich Geld zu verdienen, nicht nur Autos parkte, wenn die Reichen und Mächtigen sich die Ehre gaben, sondern dass er sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen hatte. Jack bleibt jetzt nur eines: Er muss die Reichen mit ihren eigenen Waffen schlagen, wenn er für seinen Bruder Gerechtigkeit will

Ein toll gemachter Thriller... Super!

— Antika18

Oh, das Buch war gut! Mein erster Urlaubstag bestand darin, es in einem Rutsch durchzulesen und stets zu denken "Ach du..."

— AnnaRupp

Stöbern in Krimi & Thriller

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das geht mal ab!

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    AnnaRupp

    27. October 2015 um 16:21

    Meine Güte, das Buch hatte mich :D Mir gefiel die Erzählweise, die Charaktere (und das nicht nur, weil dieser Peter mich manchmal von der Art so sehr an meinen Mann Peter erinnerte^^) und wie sich am Ende alles zusammenfügte...Ich bin keine große Leseratte und Bücher mit über 300 Seiten und dann auch noch ohne Bilder, da brauche ich eigentlich länger für, aber dieses hier hatte ich an einem Tag komplett durch und dachte am Ende nur "WTF" :D Das hat es echt in sich!

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn er fällt, dann stirbt er" von James Patterson

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    JessSoul

    04. February 2011 um 15:26

    Super Kooperation, sollten sie öfter machen. Fesselnd wie immer.

  • Rezension zu "Wenn er fällt, dann stirbt er" von James Patterson

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    ginnykatze

    05. September 2010 um 23:24

    Dieses Buch musste ich haben, weil ich ein absoluter James Patterson Fan bin. Hier schreibt er zusammen mit Peter de Jonge. Zum Inhalt: Jack Mullen ist erfolgreicher Highshoolabsolvent und Praktikant in der besten Anwaltskanzlei in Manhatten. Was könnte es noch Schöneres geben auf der Welt. Aber da gibt es noch seinen kleinen Bruder Peter, der ist das genaue Gegenteil von ihm. Schulabrecher und Gelegenheitsarbeiter. Als Jack am Wochenende nach Hause fährt wird er am Bahnhof von seinem Vater, Großvater und der Polizei empfangen. Peter ist ertrunken heißt die ernüchternde Aussage des Polizisten. Das kann nicht sein, mein Bruder ist ein ausgezeichneter Schwimmer, kommt es Jack über die Lippen. Er fährt zum Strand und identifiziert die Leiche seines Bruders. Das sieht nicht aus wie ein Badeunfall, mein Bruder hat so viele Blutergüsse, dass kommt doch nicht vom Meer!! Jack Volpi, der Chiefinspektor aber sagt, es ist so stürmisch gewesen, da kann man nicht schwimmen gehen, aber Peter hats getan und ist ertrunken. Von nun an ist nichts mehr wie es war, Jack versucht herauszufinden, was passiert ist und deckt einen Fall auf, der schlimmer nicht sein kann. Sein kleiner Bruder ist ein Callboy gewesen. Er hat Geld von den Reichen der Stadt genommen um sie zu befriedigen. Aber das ist noch nicht Alles, es kommt noch schlimmer und alle Freunde, die Jack bei der Ermittlung zu Seite stehen, schweben in Lebensgefahr. Was ist hier nur los, wir müssen die Wahrheit ans Tageslicht bringen. Als Jack dann verprügelt wird, weiß er, dass er auf der richtigen Fährte ist......So mehr werde ich nicht verraten, sonst braucht Ihr ja das Buch nicht mehr zu lesen. Sehr spannend geschrieben. Für mich ist das zwar kein Thriller, aber doch ein sehr spannender Krimi. Absolut lesenswert. Aber Vorsicht, einmal angefangen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Viel Spaß beim Lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn er fällt, dann stirbt er" von James Patterson

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    Dooriii

    12. February 2009 um 19:02

    James Patterson ist einfach spitze!

  • Rezension zu "Wenn er fällt, dann stirbt er" von James Patterson

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    andreadressler

    26. October 2008 um 12:08

    Gut gemachter Thriller, der sich in einem Rutsch lesen lässt !

  • Rezension zu "Wenn er fällt, dann stirbt er" von James Patterson

    Wenn er fällt, dann stirbt er

    lesetitan

    21. July 2008 um 20:58

    trotzdem das alex cross fehlt geht es rasant ab

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks