James Rayburn

 3.6 Sterne bei 133 Bewertungen
Autorenbild von James Rayburn (©Marijan Murat)

Lebenslauf von James Rayburn

Knallharte und hochbrisante Politthriller: Der Autor James Rayburn alias Roger Smith wurde 1960 im südafrikanischen Johannesburg geboren. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller ist er als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent tätig. In den Jahren der südafrikanischen Apartheid gründete er das erste hautfarbenübergreifende Filmkollektiv. Daraus ging eine Vielzahl an wichtigen, international erfolgreichen Protestfilmen hervor. Auch in seinem Debütroman „Mixed Blood“ (2009; deutsch „Kap der Finsternis“) greift er die südafrikanische Rassenproblematik in eindrucksvoller Weise auf – und das mit großem internationalen Erfolg. Wie später „Wake up Dead“ (2010; deutsch „Blutiges Erwachen“; 2011) stand das Buch wochenlang auf Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste und wurde vielfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem deutschen Krimipreis. Auch James Rayburns jüngere Veröffentlichungen begeistern Kritiker und Leser gleichermaßen. In Thrillern wie „Sie werden dich finden“ (2017) oder „Fake“ (2018) befasst sich Rayburn mit hochbrisanten und aktuellen Politthemen wie Nahostkonflikt, Antiterrorkampf oder CIA-Machenschaften. Diese verpackt er in spannende, präzise und temporeich erzählte Pageturner, die man nicht mehr aus der Hand legen mag. James Rayburn lebt und arbeitet inzwischen in Thailand.

Alle Bücher von James Rayburn

Cover des Buches Sie werden dich finden (ISBN:9783608503784)

Sie werden dich finden

 (73)
Erschienen am 11.03.2017
Cover des Buches Fake (ISBN:9783608503494)

Fake

 (60)
Erschienen am 31.05.2018

Neue Rezensionen zu James Rayburn

Neu

Rezension zu "Fake" von James Rayburn

Waffenindustrie und Fake News
Schnuppevor 3 Monaten

Friedensverhandlungen im nahen Osten sollen zum Amtsende des amerikanischen Präsidenten forciert, wenn möglich erfolgreich abgeschlossen werden. Daran haben nicht alle ein Interesse, für die Waffenindustrie würden damit ein wichtige Einkünfte wegbrechen. Als bei einem Drohnenangriff eine amerikanische Geisel involviert ist , versuchen daraufhin alle Parteien die Verhandlungen in ihren Sinne zu beeinflussen. Fake News sind da noch das wenigste, auch vor Mord wird nicht zurückgeschreckt. Leider kann man sich als Leser nur zu gut vorstellen, dass dies nah an der Wirklichkeit ist. Die 383 Seiten lassen sich gut lesen, sie sind in sehr kurze Kapitel (meist ca. 4 Seiten) unterteilt. Jedes Kapitel stellt den anderen Blickpunk eines anderen Protagonisten vor, so entsteht manchmal eine "Hektik", die gewollt ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sie werden dich finden" von James Rayburn

Ich habe mehr erwartet!
Nadl17835vor 4 Monaten

Kate Swift, eine Whistleblowerin und vermutlich die meist gesuchte Person Amerikas, hält sich seit Jahren mit ihrer Tochter versteckt und versucht das Leben ihrer Tochter so normal wie möglich zu gestalten. Doch es kommt anders, als ihre Deckung durch einen unglücklichen Zwischenfall auffliegt und sie überstürzt abreisen muss. Auf ihrer Reise trifft sie auf viele Personen der Vergangenheit. Doch nur eine interessiert sie besonders. Kann seine waghalsige Idee sie und ihre Tochter ein für alle mal retten?

Fast jede Person in dieser Geschichte hat zwei Gesichter. Die eine freundlich und charmant und die andere bereit mit keinem Wimpernzucken skrupellos zu töten. Die Kontakte zwischen den Mächtigen und einst mächtig Gewesenen bringt durchaus Spannung und entführt in eine Welt ohne moralische und gesetzliche Regeln, die verdeckt unter dem Schein der rechtsmäßigen Demokratie liegt und für die meisten Augen unsichtbar erscheint. Doch gerade dort spinnen sich die größten und schlimmsten Intrigen und Bösartigkeiten zusammen, die genauso unsichtbar sind, dass sie keinem Außenstehenden auffallen.

Ich hatte mir etwas mehr erhofft. Mehr Tiefgang der Figuren, die für mich leider nur oberflächlich beschrieben waren und bei den meisten, wie auch bei Kate, zweifelte ich an ihrer Wahrhaftigkeit und an der Fähigkeit soziale Bindungen eingehen zu können. Die meisten sind total verkorkst und wirken fast transparent mit wenig Präsenz in der Geschichte. Als wären sie nur noch treibende Geister der glanzvollen Vergangenheit. Emotionale Gefühle waren hier größtenteils auch Fehlanzeige. Sie wirkten wie ein Abklatsch ihrer früheren Geheimdiensttätigkeit, als sie noch (richtige) Agenten waren, nur dass die abgebrühte und teils kaltherzige Art erhalten geblieben ist. Ich räume ein, dass das zu so einem Job dazugehört, aber authentisch wurde es leider für mich dadurch nicht.

Kommentieren0
1
Teilen
E

Rezension zu "Fake" von James Rayburn

Rasanter, politischer Thriller
eleisouvor einem Jahr

Die Friedensverhandlungen zwischen Syrien und den Usa befinden sich auf dünnem Eis nach dem Drohnenangriff und der Geiselnahme von der amerikanischen Ärztin Catherine Finch. Pete Town wird zurück in den Dienst bestellt und die Journalistin zu retten damit die Verhandlungen nicht scheitern. Doch dieser Versuch ist einfacher gesagt als getan, denn es spricht so einiges gegen dieses Vorhaben. 
Ein spannender, atemberaubender und düsterer, realitätsnaher Thriller, dicht geschrieben, mit einer grossen Anzahl an Gewaltszenen, nichts für schwache Nerven. Der Leser bekommt einen theoretischen Einblick in die Machenschaften von Usa und Co. und wird sich sicherlich auch nach Beenden des Buches so seine Gedanken machen. 
Ein rasanter, politischer Thriller nicht für jeden Geschmack, aber für Fans dieser Art sicherlich gut geschrieben .

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

James Rayburn im Netz:

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks