James Rollins

 4,2 Sterne bei 824 Bewertungen
Autor von Operation Amazonas, Mission Arktis und weiteren Büchern.
Autorenbild von James Rollins (© privat)

Lebenslauf von James Rollins

Der Tierarzt, der die Bestsellerlisten erstürmt: James Rollins wurde 1961 in Chicago geboren und ist ein US-amerikanischer Veterinärmediziner und Bestsellerautor. International bekannt wurde er durch Abenteuer-Thriller wie „Subterranean“ (1999; dt.: „Sub Terra“, 2002), „Amazonia“ (2003; dt.: „Operation Amazonas“, 2004) oder „Ice Hunt“ (2003; dt.: „Mission Arktis“, 2006). Mit seiner „Sigma Force“-Serie oder den „Chroniken von Myrillia“ schrieb er sich zudem ins Herz einer weltweiten Fantasy-Fangemeinde. Weitere Romane veröffentlicht Rollins unter dem Pseudonym James Clemens. In seinen intelligenten und temporeichen Romanen erzählt er von unbekannten Welten, wissenschaftlichen Durchbrüchen und historischen Geheimnissen. Dabei ging Rollins beruflicher Weg zunächst in eine völlig andere Richtung. Nach einem Studium der Evolutionsbiologie an der University of Missouri promovierte er 1985 in Veterinärmedizin. Anschließend eröffnete er in Kalifornien eine Praxis. Schon als Kind hatten ihn Abenteuergeschichten fasziniert und so begann er in seiner Freizeit selbst solche zu schreiben. Über ein Jahrzehnt lang verfasste er parallel zu seiner Arbeit als Tierarzt ein Buch pro Jahr. Mit Aufstieg in die Bestsellerliste der New York Times 2009 verkaufte er jedoch seine Praxis, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. In seiner Freizeit ist Rollins ein passionierter Höhlentaucher. Er lebt im kalifornischen Sacramento.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Judas-Code (ISBN: 9783734109058)

Der Judas-Code

 (42)
Erscheint am 20.09.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 4. Band der Reihe "Sigma Force".

Alle Bücher von James Rollins

Cover des Buches Operation Amazonas (ISBN: 9783548258027)

Operation Amazonas

 (120)
Erschienen am 01.02.2004
Cover des Buches Mission Arktis (ISBN: 9783548269375)

Mission Arktis

 (82)
Erschienen am 01.06.2008
Cover des Buches Das Blut des Teufels (ISBN: 9783442378234)

Das Blut des Teufels

 (76)
Erschienen am 19.05.2014
Cover des Buches Sub Terra (ISBN: 9783442378241)

Sub Terra

 (76)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Im Dreieck des Drachen (ISBN: 9783442378227)

Im Dreieck des Drachen

 (64)
Erschienen am 19.11.2012
Cover des Buches Feuermönche (ISBN: 9783734107658)

Feuermönche

 (66)
Erschienen am 20.05.2019
Cover des Buches Sandsturm (ISBN: 9783442372928)

Sandsturm

 (56)
Erschienen am 15.05.2009
Cover des Buches Der Judas-Code (ISBN: 9783734109058)

Der Judas-Code

 (42)
Erscheint am 20.09.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu James Rollins

Cover des Buches Das Messias-Gen (ISBN: 9783734109560)cvcoconuts avatar

Rezension zu "Das Messias-Gen" von James Rollins

perfekte Mischung aus Abenteuer und Wissenschaft
cvcoconutvor einem Monat

Ein russischer Politiker will als Messias die Weltherrschaft an sich reißen, alles mithilfe hochbegabter Kinder. Die Sigma Force kommt dahinter und macht alles um ihn zu stoppen.

Ich weiß gar nicht, wo ich bei dem Roman anfangen soll, er hat mich total geflasht. Was mir an den Romanen von James Rollins so gut gefällt, sind die vielen wissenschaftlichen und historischen Fakten, die in einem Buch vereint werden und doch nie langweilig werden. Hier angefangen mit dem Orakel von Delphi geht es ein Stück um die Welt bis nach Tschernobyl. Auch die ganze Erforschung an autistischen Kindern ist sehr interessant. Wobei die Recherchen recht weit zurück führten.

Ich habe die Geschichte auf jeden Fall sehr verschlungen und fand es wie immer absolut spannend. Es ist auch immer wieder die richtige Mischung aus Wissenschaft, Historie und Abenteuer.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Das Blut des Verräters (ISBN: 9783734101199)Lisa_Papyruss avatar

Rezension zu "Das Blut des Verräters" von James Rollins

Super Fortsetzung, lohnt sich
Lisa_Papyrusvor 2 Monaten

Da der zweite Teil einige Zeit, ich denke, es waren ein paar Wochen, spielt, sind die Ereignisse des ersten Teils den Protagonisten noch lebhaft in Erinnerung. Jordan zum Beispiel muss sich mit der Tatsache beschäftigen, dass sein Team in Masada getötet wurde. Auch Erin ist noch mit den Geschehnissen von Masada beschäftigt. Da wir schon bei den Figuren und Protagonisten sind, ist zu erwähnen, dass wir im Verlauf dieses Teils neue Charaktere kennenlernen. Das ist wirklich gut, die Welt wird erweitert und jeder bringt etwas Neues zu der Handlung, jeder hat eine Aufgabe. Davon war ich wirklich positiv überrascht. Aber ich bin nicht von allen Charakteren angetan, ich muss dazu erwähnen, dass ich den Kardinal im ersten Teil noch ganz in Ordnung fand, das ändert sich in diesem Teil. Mit seinen Handlungen wird er mir immer unsympathischer. Was wirklich verrückt ist, da ich für den Antagonisten in diesem Teil gewisse Sympathien entgegenbringen kann. Aber das macht auch einen Reiz dieser Reihe aus, es gibt bei den Charakteren kein richtiges Schwarz und Weiß, es gibt Grautöne und manche Charaktere sind eben hellgrau und machen Bewegens sich am dunkelgrauen Rand. Zusammenfassend kann man zu den Figuren sagen, sie sind ein wirkliches Plus der Reihe und richtig menschlich geschrieben, jeder hat seine Motivation. Von den Figuren zu der Handlung, die beginnt erst ruhig, so kann man wieder in die Welt von Erin, Jordan und Rune (ich hoffe, man schreibt den Namen so, ich habe ihn die ganze Zeit nur gehört) hineinfinden. Jedoch holen die Ereignisse die Protagonisten schnell ein und es wird spannend. Den Handlungsverlauf des Buches würde ich als Hoch und runter zwischen Spannung und ruhigen Momenten beschreiben. Was ich an sich gelungen finde. Die ruhigen Momente geben Zeit zum Verarbeiten und die Charaktere haben Zeit, miteinander zu sprechen, oder in ihrer Vergangenheit abzudriften, wodurch wir diese und ihre Motivationen noch besser verstehen können. Damit ist auch die Handlung ein Pluspunkt, zumindest für mich. Zu der Handlung gehören für mich auch immer die Orte, an dem die Handlung spielt. Wie im ersten Buch bereisen wir mit den Protagonisten auch hier wieder verschiedene Orte. Alte Orte, neu Orte, geheimnisvolle Orte. Auch hier für mich wieder ein Pluspunkt. Da es sich um ein spannendes Buch handelt, welches man am besten selbst von Anfang bis Ende erlebt, möchte ich nicht auf einzelne Handlungselemente eingehen. Taucht selbst in den zweiten Band ab und erlebt Abenteuer mit Erin, Jordan und Rune.
Mein Fazit, bei dem Blut des Verräters handelt es sich um eine gelunge Fortsetzung, die einen mit Spannung auf das Finale blicken lässt. Ich vergebe in diesem Fall 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Operation Amazonas (ISBN: 9783548258027)N

Rezension zu "Operation Amazonas" von James Rollins

Anfangs hui, Ende pfui
nicekingandqueenvor 2 Monaten

Dieser Roman war mein erster Rollins und wurde mein letzter.

Der Beginn gefiel mir bis zur Mitte hindurch so sehr, dass ich noch auf einer Party ganz aufgeregt über dieses Buch mit einer Freundin redete. Für die Party hatte ich extra das Buch zur Seite legen müssen.

Was mich jedoch tief enttäuscht hat, war das Ende. Es war so unsinnig in meinen Augen und zu sehr an den Haaren herbei gezogen, dass ich selten von einem noch zuvor so lange geschwärmten Buch so fallengelassen wurde.

Wer etwas in Richtung Sci-Fi und Fantasy gern abdriftet, dem kann ich es empfehlen. Wer wie ich jedoch gern in der Realität bleibt, der sollte einen großen Bogen um das Buch machen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks