James Runcie

 3,6 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Der Schatten des Todes, Die Schrecken der Nacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von James Runcie

James Runcie, geboren 1959, ist ein britischer Autor, Fernsehproduzent, Theaterregisseur, Dokumentarfilmmacher und seit 2009 Intendant des Bath Literature Festivals. Sein Vater war Erzbischof von Canterbury, aber nicht detektivisch tätig. Runcie lebt mit seiner Frau in Edinburgh. Einige der Geschichten um Sidney Chambers wurden für das britische Fernsehen verfilmt. Im Atlantik Verlag erschien zuletzt Die Vergebung der Sünden(2019).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von James Runcie

Cover des Buches Der Schatten des Todes (ISBN: 9783455000450)

Der Schatten des Todes

 (19)
Erschienen am 11.04.2017
Cover des Buches Die Schrecken der Nacht (ISBN: 9783455003505)

Die Schrecken der Nacht

 (8)
Erschienen am 04.01.2020
Cover des Buches Das Problem des Bösen (ISBN: 9783455009934)

Das Problem des Bösen

 (4)
Erscheint am 07.01.2023
Cover des Buches Die Vergebung der Sünden (ISBN: 9783455005486)

Die Vergebung der Sünden

 (4)
Erschienen am 06.05.2019
Cover des Buches Zwei Sidney Chambers Krimis in einem Band (ISBN: 9783455004861)

Zwei Sidney Chambers Krimis in einem Band

 (0)
Erschienen am 25.04.2018
Cover des Buches Die Vergebung der Sünden (ISBN: 9783455005493)

Die Vergebung der Sünden

 (0)
Erschienen am 06.05.2019
Cover des Buches Der Schatten des Todes (ISBN: 9783455240146)

Der Schatten des Todes

 (2)
Erschienen am 10.03.2016

Neue Rezensionen zu James Runcie

Neu
Cover des Buches Die Schrecken der Nacht (ISBN: 9783455003505)twentytwos avatar

Rezension zu "Die Schrecken der Nacht" von James Runcie

Die Schrecken der Nacht
twentytwovor einem Jahr

Sidney Chambers, Pfarrer von Beruf und Amateurdetektiv aus Leidenschaft, hat es nicht leicht. Er ist inzwischen in einem Alter in dem des langsam Zeit wird sich zu binden. Doch dazu muss er sich entscheiden – und genau da liegt der Hase begraben. Während er in seiner Rolle als Pfarrer für alle anderen immer einen guten Rat parat hat, kneift er in eigenen Belangen regelmäßig eine Entscheidung zu treffen. So kommen ihm die diversen Morde und Verbrechen, die ihn förmlich anzuziehen scheinen gerade recht, da sie ihn seinen Augen eine plausible Ausrede für seine Unentschlossenheit darstellen. Dass er allerdings, gerade als er dabei ist sich einer Entscheidung anzunähern, von einem alten Fall eingeholt wird grenzt dabei schon fast schon an göttliche Vorhersehung.

Fazit
Eine abwechslungsreiche Sammlung an Kurzgeschichten, die sich nach einer schwachen Anlaufphase, zu einem typisch englischen Kriminalroman mit gesellschaftskritischen Ansätzen entwickelt.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Der Schatten des Todes (ISBN: 9783455000450)Tanni0106s avatar

Rezension zu "Der Schatten des Todes" von James Runcie

Vorlage zur Serie Grantchester - typisch englisch
Tanni0106vor einem Jahr

Es handelt sich hier um die Buchvorlage für die Serie Grantchester über den Pfarrer Sidney Chambers, welcher zusammen mit seinem Inspektor-Freund den ein oder anderen Kriminalfall in seiner Gemeinde aufklärt. Ist im Grunde ähnlich wie Father Brown, nur etwas moderner würde ich sagen. Zu erwähnen ist, dass es sich hier nicht um eine Geschichte handelt, sondern mehrere Kurzgeschichten. Eignet sich hervorragend, wenn man nicht viel Zeit zum Lesen hat oder gerade nicht so geduldig ist. Die Storys lesen sich flüssig und leicht, man hat bei den verschiedenen Charakteren sofort die Darsteller der Serie im Kopf. Finde das Buch sehr gelungen als "leichte Kost" und würde es deshalb empfehlen. Es gibt auch noch weitere Bände mit Kurzgeschichten, wenn ich die einmal günstig wo finde, werde ich sie kaufen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Schatten des Todes (ISBN: 9783455000450)Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Der Schatten des Todes" von James Runcie

Mag ich!
Die-Glimmerfeenvor 2 Jahren

In dem kleinen Städtchen Grantchester, kümmert sich Pfarrer Sidney Chambers um seine Schäfchen. Sein bester Freund ist Inspektor Keating, mit dem er gerne im Pub ein Bierchen trinkt. Doch irgendwie scheint das Schicksal Sidney immer wieder in Kriminalfälle verwickeln zu wollen, und ihn so zu einem Detektiv wider Willen zu machen. Es gilt den Tod einer alten kranken Dame, den angeblichen Selbstmord eines Anwalts, die Erdrosselung einer jungen Frau, den Diebstahl eines Verlobungsringes, eine Kunstfälschung und noch einen weiteren Mord aufzuklären. Damit nicht genug ist die Stelle als Frau des Pfarrers auch noch zu vergeben.

Mir ist beim Lesen ganz schnell klar geworden, dass es für die Gesundheit und das Nervenkostüm besser ist, sich nicht in Sidney Chambers unmittelbarer Nähe aufzuhalten. Die Charaktere sind mir sehr schnell vertraut geworden und sind, abgesehen von den Bösen, sehr sympathisch. Die Fälle sind spannend, auch wenn sie nicht, jeder für sich, ein ganzes Buch füllen oder das Blut aus den Seiten tropft. Voller Freude habe ich entdeckt, dass im April weitere Ermittlungen des netten Pfarrers folgen werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks