James Siegel Verschollen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verschollen“ von James Siegel

William Riskin, einst Mitarbeiter einer New Yorker Detektei, erfährt zufällig vom Tod seines ehemaligen Partners Jean Goldblum. Seinen Wunsch, dem Toten die letzte Ehre zu erweisen, wird er schon bald bereuen. Er findet heraus, dass Jean trotz seines hohen Alters weiter als Detektiv gearbeitet hat und mitten in einem aktuellen Fall verstorben ist. Die beiden Männer hatten sich einst geschworen, den Fall des Partners, sollte dieser scheitern, zu Ende zu führen. William stößt auf Unterlagen, die das mysteriöse Verschwinden einer ganzen Reihe von Menschen beleuchten. Die Spur führt ihn nach Miami und zu einem Verbrechen, das weit in die Vergangenheit zurückreicht. "James Siegel hat sich über Nacht an die Spitze der Thriller-Autoren katapultiert." New York Times

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Vergessenen

Ein spannender Roman, der sehr zum Nachdenken anregt. Ein absolutes Highlight.

Elisabeth_Kwiatkowski

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood pur

KSteffi1

Die Rivalin

Zu Beginn hat er mich in die Irre geführt! Gute Wendungen, spannend, einfühlsame Portraits beider Frauen! Mir hat‘s gefallen!

InkenIbsen

Wolfswut

Furchtbar grausam - unheimlich spannend!

MAZERAK

Woman in Cabin 10

Spannend aber zwischendurch auch langatmig...

Any91

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Sehr spannend! Der Graf wird enttarnt!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verschollen" von James Siegel

    Verschollen

    Prinzessin

    29. January 2010 um 16:19

    Kein Krimi den ich weiterempfehle. Die Hauptperson William (Privatermittler) war für mich mit der Zeit nervtötend, denn ständig jammerte er über das Altsein und über sein Alter. Bis zur Hälfte des Buches denkt man sich, was das nun mit einem Krimi zutun haben soll und wünscht sich endlich mal Spannung. Jedoch geht es gerade so langweilig und uninteressant weiter. Erst auf den letzten 50 Seiten wird klar welcher Fall verfolgt wird, was überhaupt passiert ist. Der Schluss des Buches war schlecht und ungenügend. Langweilendes und einschläferndes Buch. 2 Sterne... mehr kann ich für dieses Buch nicht geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Verschollen" von James Siegel

    Verschollen

    variety

    02. January 2008 um 08:02

    Das Buch liest sich recht gut, aber die Story hat mich nicht so richtig gepackt. Ich war auch ziemlich enttäuscht vom Ende der Geschichte. Kein Vergleich zum anderen Thriller von ihm ("Entgleist").

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks