James Swallow

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 74 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 8 Rezensionen
(19)
(24)
(9)
(0)
(1)

Lebenslauf von James Swallow

Geheimagenten, Serienstars und jede Menge Action: James Swallow ist 1970 in London geboren. Er ist ehemaliger Journalist und hat sich inzwischen als Schriftsteller und Drehbuchautor einen Namen gemacht, war sogar bereits für einen BAFTA-Award nominiert. Seine Bücher standen auf den Bestsellerlisten der New York Times und der Sunday Times. Nicht nur seine eigenen Romane sind sehr erfolgreich, sondern auch die Bücher zu Serien wie beispielsweise „Doctor Who“, die er geschrieben hat. Zudem schreibt er die Texte für verschiedene Hörspielabenteuer und Videospiele. Unter seinen eigenen Geschichten ist besonders die „Marc Dane“-Reihe bekannt und erfolgreich. In der Action-Thriller-Reihe geht es um den gleichnamigen Geheimagenten des MI6, Marc Dane, der als einziger einen Anschlag auf sein Team überlebt und nun gemeinsam mit der Agentin Lucy Keyes nicht nur seine eigene Unschuld beweisen, sondern auch sein ganzes Land vor einer großen Gefahr retten muss. Die Reihe wurde auch ins Deutsche übersetzt und erscheint seit 2017 als „Rubicon“-Reihe.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek – Titan: Aus der Dunkelheit

    Star Trek - Titan: Aus der Dunkelheit

    einz1975

    22. February 2018 um 13:00 Rezension zu "Star Trek - Titan: Aus der Dunkelheit" von James Swallow

    Die U.S.S. Titan konnte schon unter Captain William T. Riker so manches Abenteuer durchstehen. Doch die Zeiten haben sich geändert. Riker ist mittlerweile zum Admiral ernannt worden, er und Diana sind Eltern einer kleinen Tochter und einige Besatzungsmitglieder der Titan sind neu oder bekommen neue Herausforderungen. Captain Vale hat jetzt das Sagen an Bord, auch wenn der Admiral immer noch Anwesend ist. Riker wird ebenfalls befördert und ist nun auch noch Sektor-Kommandant. Doch er will nicht in einem starren Büro versauern, ...

    Mehr
  • Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher

    Splashbooks

    01. April 2016 um 12:55 Rezension zu "Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher" von James Swallow

    "The Fall" geht weiter. Der vierte Teil dieses Crossover-Event hört auf den Namen "Der Giftbecher". Autor ist James Swallow, den einige vielleicht von "Titan 06" herkennen. Admiral Aakaar hat eine folgenschwere Entscheidung getroffen. Er beordert die Titan zurück zur Erde und ernennt ihren Kapitän William Riker zum Admiral. Dieser soll insgeheim herausfinden, wer oder was hinter der Ermordung von Nan Bacco steckt. Und das wird alles andere als einfach. Und so laufen gleich mehrere geheime Pläne an. Eine Fraktion schickt heimlich ...

    Mehr
  • 24: Deadline, rezensiert von Dominic Schlatter

    24: Deadline

    Splashbooks

    06. June 2015 um 09:55 Rezension zu "24: Deadline" von James Swallow

    Jack Bauer, in der Serie von Kiefer Sutherland gespielt, ist der Mann fürs Grobe. Egal ob es um Anschläge auf Präsidenten der Vereinigten Staaten oder gleich auf ganze Länder, wenn jemand eine Katastrophe verhindern kann, dann der exzentrische Bundesagent. Der britische Autor James Swallow hat mit "Deadline" die Brücke zwischen der achten Staffel der Serie und dem TV-Film "Live Another Day" geschlagen. Somit geht ein Spannungselement etwas verloren, Jack Bauer wird also definitiv überleben. Nachdem Bauer aber sowohl von den ...

    Mehr
  • Star Trek: Titan #6: Synthese / Synthesis

    Star Trek - Titan 6

    bookya

    03. November 2014 um 12:30 Rezension zu "Star Trek - Titan 6" von James Swallow

    Und auch das wird bei Riker wieder zu einer Frauengeschichte!

  • Mensch gegen KI

    Blake's 7

    sabisteb

    09. September 2013 um 22:51 Rezension zu "Blake's 7" von James Swallow

    ===Series 2 Episode 1: Escape Velocity=== Wer ließ die Liberator, das Schiff, das Blake findet und kapert, im Schwerefeld eines Gasriesen zurück, damit es in der Atmosphäre verglüht? Wie wurde die KI zu Zen und warum lehnte sie sich gegen das System auf? Diese fast einstündige Episode erzählt die Vorgeschichte des Schiffs Liberator, das als außerirdisches Kriegsschiff seine Crew versklavte, bis diese sich gegen die KI auflehnte und den Tod wählte, statt sich weiter von einer KI beherrschen zu lassen. Eine wichtige Lektion, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek - Titan 6" von James Swallow

    Star Trek - Titan 6

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. May 2012 um 14:53 Rezension zu "Star Trek - Titan 6" von James Swallow

    Die Titan unter dem Kommando von Captain Riker setzt ihre Forschungsmission in den Tiefen des Weltraums fort. Plötzlich begegnet sie etwas sehr Außergewöhnlichem und Einzigartigem: Das mit Abstand schlechteste und peinlichste Cover aller Star Trek-Romane! Lieber Cross Cult-Verlag, ich bin Euch so dankbar für Eure ST-Veröffentlichungen, die hochwertig und liebevoll gestaltet sind. Aber dieses Motiv, bei dem ich beim ersten Anblick an einen russischen Schmachtfetzen denken musste war ein mutiger, aber letztendlich misslungener ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek - Titan 6" von James Swallow

    Star Trek - Titan 6

    charlotte

    24. November 2011 um 12:23 Rezension zu "Star Trek - Titan 6" von James Swallow

    Weiter geht es mit der Mission der Titan. Dieses Mal trifft sie auf eine Zivilisation künstlicher Intelligenzen, die äußerst fremdenfeindlich auf den Kontakt mit dem Föderationsraumschiff reagieren. Von den von ihnen so genannten "Feuchthirnen" halten die Maschinen mit Bewusstsein nicht viel. Doch dann taucht eine Bedrohung auf, die beide, Maschinen wie "Organische" gefährdet. Und als ob das nicht schon genug wäre, hilft eine der KIs dem Computer der Titan zu einem eigenen Bewusstsein, mit der sich Captain Riker auseinandersetzen ...

    Mehr
  • Rezension zu ""Doctor Who": Peacemaker" von James Swallow

    Doctor Who - Peacemaker

    Valkyrie Kane

    23. November 2009 um 18:11 Rezension zu "Doctor Who - Peacemaker" von James Swallow

    Another DW audiobook read by the amazingly talented Will Thorp. I really, really liked that one. It’s captivating, thrilling and very well written. Admittedly, I had a hard time imagining Ten and Martha in the “Wild West”, but strangely they totally fit in there. Plus, the location is not exactly the problem here. ;) Very nice.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.