James Swallow Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher“ von James Swallow

Die Lage der Vereinigten Föderation der Planeten wird immer hoffnungsloser. Das Geheimnis um den schrecklichen Terroranschlag erschüttert die Föderation bis ins Mark. Zurück zur Erde beordert, findet sich William Riker von der USS Titan unzähligen Gerüchten und Halbwahrheiten ausgesetzt und gerät in ein politisches Intrigenspiel, bei dem selbst befreundete Sternenflottenoffiziere auf Wunsch der Oberen verhaftet werden. Wem kann man trauen, wenn das Gesetz schweigt und Gerechtigkeit zu Rachedurst verkommt? Die Antwort darauf wird für die Besatzung der USS Titan zu einem Kampf um die Ideale der Föderation.

William Riker ist Admiral der Sternenflotte geworden. Allerdings ist dies keine Beförderung, über die er sich freuen könnte. Denn er ...

— Splashbooks
Splashbooks

Top! Nahezu alle Handlungsstränge werden weiter geführt. Macht Spaß zu lesen.

— Andreas_Suchanek
Andreas_Suchanek

Stöbern in Science-Fiction

Scythe – Die Hüter des Todes

Der zweite Teil im Herbst 2018 - das ist hoffentlich ein Spaß!

shari77

Superior

Wahnsinnig toller Auftakt eine Reihe. Ich bin restlos begeistert. Definitiv ein weiteres Jahreshighlight. ♥

leagoeswonderland

Breakthrough

Locker und spannend geschrieben, macht Spaß auf die Fortsetzung im Februar.

Sigismund

Rat der Neun - Gezeichnet

hatte bessere Erwartungen, war mir irgendwie zu lang

Adelina17

Zeitkurier

Da wünscht man sich, der Autor würde in der Zeit zurück reisen und das Buch neu schreiben...

StMoonlight

Weltenbrand

Diese Geschichte bietet Action, Spannung, Liebe und Zusammenhalt. Die Autorin konnte mich mit ihrem Werk voll überzeugen.

Sanny

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - The Fall 4: Der Giftbecher
    Splashbooks

    Splashbooks

    01. April 2016 um 12:55

    "The Fall" geht weiter. Der vierte Teil dieses Crossover-Event hört auf den Namen "Der Giftbecher". Autor ist James Swallow, den einige vielleicht von "Titan 06" herkennen. Admiral Aakaar hat eine folgenschwere Entscheidung getroffen. Er beordert die Titan zurück zur Erde und ernennt ihren Kapitän William Riker zum Admiral. Dieser soll insgeheim herausfinden, wer oder was hinter der Ermordung von Nan Bacco steckt. Und das wird alles andere als einfach. Und so laufen gleich mehrere geheime Pläne an. Eine Fraktion schickt heimlich eine geheime Truppe los, zu der auch Tuvok und Nog gehören. Sie sollen die Attentäter finden und in ein Gefängnis bringen, das nicht zur Föderation gehört. Christine Vale erhält hingegen ihr erstes Kommando und soll versuchen, Julian Bashir zu finden und zu retten! Im letzten Roman hat die "The Fall"-Reihe endlich ihr Potential wahrgenommen und war sehr lesenswert. Da stellt sich natürlich die Frage, wie es mit "Der Giftbecher" weitergeht? Wie wird James Swallow sich schlagen? Erstaunlich gut. Der Autor nimmt quasi den Ball auf und präsentiert eine spannende und abwechslungsreiche Erzählung. Die dabei gleichzeitig aus vielen verschiedenen Facetten besteht. All diesen gemein ist eine düstere und melancholische Atmosphäre. Der Mord an Nan Bacco und die aggressive Vorgehensweise ihres Nachfolgers Ishan drückt sich bemerkbar auf die Gemüter aller Beteiligten. Immer wieder werden Zweifel an der Integrität des temporären Präsidenten gesät. Immer wieder wird deutlich gemacht, dass er alles im Sinn hat: nur nicht die Friedenspolitik seiner Vorgängerin weiterzuführen. Und in dieser angespannten Atmosphäre wird William Riker zum Admiral ernannt. Es ist nicht das erste Mal, dass eine Figur aus den Fernsehserien eine Stufe höher im Offiziersränge-System steigt. Man denke nur an Kathryn Janeway, die für ihre erfolgreiche Rückkehr aus dem Delta-Quadranten zu einem Admiral ernannt wurde. Doch bei Will Riker wird klar, dass in seinem Fall ein politischer Hintergrund hinter seiner Ernennung steht. Und das er keinen Gefallen an seiner neuen Aktivität hat, was vor allem daran liegt, weil er zunächst nicht weiß, was genau seine Mission ist.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23361/star_trek___the_fall_4_der_giftbecher

    Mehr