James T Webb , Elizabeth A Meckstroth Hochbegabte Kinder - ihre Eltern, ihre Lehrer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hochbegabte Kinder - ihre Eltern, ihre Lehrer“ von James T Webb

Hochbegabte Kinder merken, dass sie anders sind; doch wenn sie keine Einzelgänger werden wollen, müssen sie so tun, als gäbe es keinen Unterschied. Auch andere Kinder bekommen zu spüren, dass sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht so recht «dazugehören». In unterschiedlicher Intensität und Qualität sind die daraus entstehenden Probleme ganz ähnlich. Der Umgang mit hochbegabten Kindern erfordert von den Erwachsenen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, und die kann man lernen. Dieser Ratgeber für Eltern und Lehrer hochbegabter Kinder stellt den Austausch von Gefühlen zwischen Erwachsenen und Kindern in den Mittelpunkt. Daraus ergeben sich viele praktische Anregungen für die Beziehungsgestaltung. Dies wiederum trägt zu einer systematischen Reduktion möglicher Konflikte im schulischen und familiären Alltag bei. Die Autoren der Originalausgabe dieses Buches haben den National Media Award der American Psychological Association erhalten, die wichtigste Auszeichnung für besondere Verdienste bei der Verbreitung psychologischen Wissens. Frau Nadine Zimet leitet das Zentrum für Begabungsförderung in Zürich, Frau Dr. Franziska Preckel ist Professorin für Hochbegabtenforschung und -förderung an der Universität Trier. Für die fünfte Auflage wurde das Buch erneut durchgesehen und - vor allem im Adressenteil - auf den neuesten Stand gebracht. «Ein pädagogisch und psychologisch fundierter Ratgeber für Eltern, Lehrerschaft, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Ärztinnen und Ärzte, Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen.» (Swiss Journal of Psychology)

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen