Jamie Craft

 4.7 Sterne bei 72 Bewertungen
Jamie Craft

Lebenslauf von Jamie Craft

Jamie Craft lebt mit Mann und Kindern in Niedersachsen. Sie hat Literaturwissenschaften im Hauptfach und Geschichte und Psychologie in den Nebenfächern studiert und freut sich, wenn mal wieder Zeit für den PC ist und sie schreiben und recherchieren kann. Auf Facebook könnt ihr sie unter ‚Jamie Craft – Autorin‘ finden. Unter ihrem Pseudonym ‚Pebby Art‘ schreibt sie Kinderbücher, u. a. die Klausmüller-Reihe rund um den kleinen frechen Stoffesel Klausmüller.

Neue Bücher

Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau

 (7)
Neu erschienen am 03.12.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Jamie Craft

Himmelsstern: Das Ferne so nah

Himmelsstern: Das Ferne so nah

 (13)
Erschienen am 09.12.2017
Himmelsstern: Der Weg zurück

Himmelsstern: Der Weg zurück

 (11)
Erschienen am 14.05.2018
Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau

Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau

 (7)
Erschienen am 03.12.2018

Neue Rezensionen zu Jamie Craft

Neu

Rezension zu "Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau" von Jamie Craft

Das Geheimnis der alten Frau
Furbaby_Momvor 17 Tagen

Das Schicksalsjahr 1945 bedeutete für viele Menschen das langersehnte Ende des Zweiten Weltkriegs, die Befreiung aus Konzentrationslagern. Doch wie sieht es mit den Besiegten aus? Else und ihre Mutter Gesine, zwei deutsche Frauen aus Ratibor in Schlesien, sind auf der Flucht vor den Siegermächten. Die Russen rücken mit ihrer Armee unaufhaltsam näher und verbreiten überall Angst und Schrecken; Folter, Vergewaltigung, Mord sagt man ihnen nach. Während Else sich insgeheim auf ein Wiedersehen mit ihrer geliebten Cousine Anna freut, fällt Gesine ist der Abschied von ihrem Haus deutlich schwerer, immerhin hatte sie sich seit Jahren beharrlich geweigert, ihre vier Wände zu verlassen…aus Angst, dass ansonsten ein Unglück geschähe – so wie damals. Bald finden sich Else und ihre Mutter in einem Arbeitslager wieder, ihr Haus wurde inzwischen von Soldaten in Beschlag genommen. Zu ihrem täglichen Leid gesellt sich die Angst vor einer mysteriösen alten Frau, die sie zu verfolgen scheint. Gesine ist sogar überzeugt davon, dass die "alte Hexe" eine Mörderin ist.

Ich war immer wieder aufs Neue beeindruckt, mit welcher Leichtigkeit Autorin Jamie Craft es versteht, die dramatischen Ereignisse ungeschönt und ohne blumige Umschreibungen widerzugeben, ohne dabei erzähltechnisch in einen schwermütigen Schicksalsroman abzugleiten - vielmehr stehen Familienbande, Überlebenswille, Hoffnung und die Lüftung alter Familiengeheimnisse im Vordergrund. Gleich zu Beginn wird die Ausgangssituation mit solch einer Intensität geschildert, dass man als Leser/in sofort am Mitfiebern ist. Die Hauptfiguren sind unwahrscheinlich tiefgründig und emotional ansprechend ausgearbeitet worden und wirken, wie die Handlung selbst, sehr authentisch. Else hat schon als junges Mädchen viel Leid erfahren müssen, hat bereits zwei ihrer Geschwister überlebt. Liebevoll unterstützt sie ihre Mutter im Alltag, immer darum bemüht, ausreichend Geduld für Gesines eigenwilliges Verhalten aufzubringen und stets das Beste in ihr zu sehen. Gesine hat sich indessen damit abgefunden, dass andere Menschen sie für speziell, sonderbar, wenn nicht sogar durchgeknallt halten mögen…aber diese Leute kennen immerhin auch nicht die traurige Wahrheit, die Schuld, die sie trägt. Und dann ist da noch "Strumpf", Elses vierbeiniger treuer Begleiter. Man muss ihn einfach lieben! Auch die Nebenfigur Rosie habe ich gleich ins Herz geschlossen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm flüssig und auf das Vorantreiben der Handlung fokussiert, weder zu nüchtern noch übersentimental. Die Abfolge der Ereignisse ist stimmig und logisch, alle offenen Fragen werden beantwortet. Gut gefallen hat mir, dass ich das Werk problemlos ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher dieser Reihe verstehen konnte.

Hinter dem hübsch gestalteten Cover in hellen Farbtönen (- auf dem zarte, rosafarbene Blüten, ein junges Mädchen in der ländlichen Idylle bei einem Sonnenuntergang sowie ein niedlicher Hund abgebildet sind -) verbirgt sich ein spannender historischer (Familien-)Roman, der alles andere als oberflächlich ist.

Fazit: Verdiente 5 Sterne.

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau" von Jamie Craft

Schlesien
UteChristinevor 20 Tagen

Das Geheimnis der alten Frau ist der 3. Teil der Himmelssterne. Er beschreibt den Weg von Else und ihrer Mutter in einer Zeit, kurz nach dem 2. Weltkrieg in Schlesien. Wir als Leser werden da nicht von grausamen Szenen, die damals in Schlesien herrschten verschont. 

Die Schreibweise von Jamie Craft gefällt mir von Anfang an, sie hat gut recherchiert und versteht es auch Szenen zum Schmunzeln einzubauen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Himmelsstern: Das Geheimnis der alten Frau" von Jamie Craft

Kriegsende - eine junge Frau auf der Flucht
Janettevor einem Monat


Im Roman von Jamie Craft „Himmelsstern . Das Geheimnis der alten Frau“ wird die Geschichte von der jungen Else erzählt.

1945 ist der Krieg für die Deutschen verloren. Else und ihre Mutter Gesine müssen aus ihrem Heimatort Ratibor fliehen, wie viele andere auch..

Else versucht ihre psychisch angeschlagene Mutter zu überzeugen gemeinsam nach Bad Kudowa zu gehen, wo Elses beste Freundin sowie auch Cousine Anna lebt. Gemeinsam machen sich die beiden Frauen auf den Weg, ohne Gewissheit, ob Anna und ihre Familie noch dort sind oder sich auch schon bereits auf der Flucht befinden.Else Reise zu Anna ist beschwerlich, gefährtlich, grausam und voller Verluste. Hinzukommt noch, dass sie von einer alten Dame verfolgt wird, die ihre Mutter zu kennen und fürchten scheint.

Der dritte Teil von Jamie Craft hat mir – wie auch bereits die anderen Beiden – sehr gut gefallen. Man fiebert und leidet mit Else mit. Gleichzeitig ist man dankbar, dass die heutige Zeit so gut zu uns ist.

Jamies Schreibstil ist schön flüssig und machte es mir sehr leicht in das Geschehen einzutauchen. Man merkt auch, dass sich die Autorin hier sehr über die Ereignisse damals informiert hat und sich nicht einfach was ausgedacht hat, was ihr gerade passte. Die Grausamkeit des Kriegsendes kommt hier besonders zur Geltung, sogar noch mehr als in den anderen zwei Teilen. Es wird auch nichts verschönert oder verharmlost. Jedoch ist die Geschichte nicht nur dunkel und düster. Sie ist vor allem sehr spannend und doch gibt es Momente, wo man mal kurz Schmunzeln muss.

Besonders gut an dieser Reihe gefällt mir, dass diese drei Romane getrennt von einander gelesen werden können aber auch in verschiedener Reihenfolge und das aus verschiedenen Blickwinkeln berichtet wird. Der erste Teil erzählt die Geschichte einer Frau, der die Flucht gelungen ist und sich nun im Westen des Landes mit ihrer Familie durchschlagen muss, der Zweite von einem Soldaten, der sich im Krieg befindet und nach Kriegsende seine Geliebte wieder sehen will und im Dritten haben wir Else, die sich auf der Flucht vor den gegnerischen Soldaten befindet.

Der Roman hat mir sehr gut gefallen, auch sonst anders lese hat mich dieser überzeugt und gefesselt. Ich werde ihn weiterhelfen und für mich hat er 5 von 5 Sternen verdient.


Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Für alle, denen historische Ereignisse unter die Haut gehen ... 

Mein neuer Roman ist da!

Darum möchte ich euch gerne zu einer Leserunde einladen. 'Himmelsstern. Das Geheimnis der alten Frau' ist der dritte Band der Reihe. Da alle drei Bücher in sich geschlossene Geschichten sind, können sie auch unabhängig voneinander gelesen werden. 
Wenn ihr Lust auf einen kleinen Ausflug in die Jahre 1945 und 1946 habt und zusammen mit meiner Protagonistin Else spannende und dramatische Momente erleben möchtet, dann bewerbt euch gerne hier. 

Ich verlose 
8 eBooks  (wahlweise Mobi oder Epub) bis zum  11.12 .2018

Und darum geht's: 


Eine kleine Leseprobe findet ihr auf der  Amazon-Verkaufsseite  oder auf meiner Website  www.jamie-craft.blogspot.de .

Ich hoffe, dass ich euch ein wenig neugierig machen konnte und freue mich auf eure Bewerbungen. Habt noch eine schöne Lesezeit!

Liebe Grüße
Jamie Craft
Zur Leserunde
Hallo Lovelybooks-Leserinnen und -Leser,

mein neuer Roman ist gerade auf den Markt gekommen, und ich möchte euch gerne zu einer Leserunde einladen. Dieses Buch ist ein Nebenband zu 'Himmelsstern. Das Ferne so nah' (Band 1) und es erzählt die Geschichte von Günther, den der Zweite Weltkrieg von seiner Freundin Anna trennt (die Geschichte von Anna wird in Band 1 erzählt).
Dieser zweite Band kann sowohl mit Kenntnis von Band 1 gelesen werden als auch ohne. Er erzählt von Sehnsucht, Freundschaft und dem Wandel eigener Ansichten.
Wenn ihr Lust auf einen kleinen Ausflug in die Jahre 1942-1947 habt und zusammen mit meinem Protagonisten Günther spannende und mitreißende Momente erleben möchtet, dann bewerbt euch gerne hier.

Ich verlose
8 eBooks (wahlweise Mobi oder Epub) bis zum 23.05.2018.

Um euch ein wenig über den Inhalt zu informieren, stelle ich euch hier den Klappentext einmal vor:

Er hatte ihr versprochen, heil aus diesem Krieg zurückzukehren. Aus diesem Krieg, in den er mit Zuversicht gezogen war, von dem er überzeugt war, als Held hervorzugehen. Doch als er die junge Partisanin erschießen soll, kann er das nicht. Sie erinnert ihn an Anna. Und Annas Worte kommen ihm in den Sinn: Die anderen haben auch Familie.
Sein Weltbild bröckelt. Doch wird er den Weg zurückfinden? Wird er lebend aus diesem Krieg herauskommen? Mit dem Kindersoldaten Dieter an seiner Hand begeht er schließlich Fahnenflucht. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und ein Versteckspiel vor den Feldjägern …

Eine kleine Leseprobe findet ihr auf der Amazon-Verkaufsseite oder auf meiner Website www.jamie-craft.blogspot.de.

Ich hoffe, dass ich euch ein wenig neugierig machen konnte und freue mich auf eure Bewerbungen. Habt noch eine schöne Lesezeit!

Liebe Grüße
Jamie Craft
Letzter Beitrag von  JamieCraftvor 6 Monaten
Zur Leserunde
Hallo Lovelybooks-Leserinnen und -Leser, 

mein neuer Roman ist gerade auf den Markt gekommen, und ich möchte euch gerne zu einer Leserunde einladen. Wenn ihr Lust auf einen kleinen Ausflug in die Jahre 1946/47 habt und zusammen mit meiner Protagonistin Anna das Leben im Münsterland und in der Stadt Münster kennenlernen möchtet, dann bewerbt euch gerne hier.

Ich verlose 15 eBooks (wahlweise Mobi oder Epub) bis zum 18.12.2017. Und wenn ihr euch dann in der Weihnachtszeit aufs Sofa kuschelt, könnt ihr Anna bei ihrem ersten Jahr im Münsterland begleiten.

Um euch ein wenig über den Inhalt zu informieren, stelle ich euch hier den Klappentext einmal vor: 

Was machst du, wenn du nicht nur deine Heimat verlierst, sondern auch deine große Liebe für immer verloren glaubst? Wirst du es zulassen, dich neu zu verlieben? Oder wirst du weiter warten und dich an den letzten Funken Hoffnung klammern?
Anna Bednarz kommt nach dem Zweiten Weltkrieg 1946 als eine aus Schlesien Vertriebene ins Münsterland. Hier in der Fremde versucht sie, über den Verlust ihrer Heimat hinwegzukommen. Sie beginnt ein medizinisches Studium und hilft zusammen mit ihren Kommilitonen beim Trümmerabbau der Stadt Münster. Sie findet neue Freunde und eines Tages taucht sogar ihre Cousine und beste Freundin wieder auf. Doch Annas Herz ist voll Trauer und Sehnsucht nach ihrer großen Liebe Günther, der als Soldat in den Krieg zog und der nun verschollen ist.
Sie begegnet Karl von Woestemann. Der gutaussehende, charmante junge Mann könnte ihr ein Leben ohne materielle Not bieten. Sie wäre anerkannt und würde vielleicht ja anfangen, sich heimisch zu fühlen. Doch ihr Herz schwankt. Darf es das zulassen? Will es das zulassen? Und warum reagiert Karl manchmal so aggressiv?
Doch auch ihre Kommilitonen scheinen etwas im Schilde zu führen. Als sie eines Nachts mit Annas Hilfe eine Kiste aus dem Aasee fischen, entdecken sie dort eine Leiche. Und Anna steckt bereits viel tiefer in kriminellen Machenschaften drin, als sie ahnt. Während ihr Herz sich zwischen Günther und Karl entscheiden muss, gerät nicht nur sie in große Gefahr. Auch ihre kleine Schwester ist plötzlich verschwunden.
Ein Roman voll großer Gefühle, bildhafter Familiengeschichte und humorvollem Augenzwinkern. Und mit einem äußerst spannendem Finale.

Gerne könnt ihr für eine Leseprobe auf meiner Website vorbeischauen.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig neugierig machen und freue mich auf eure Bewerbungen.

Liebe Grüße
Jamie Craft
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks