Jamie Freveletti

 3,7 Sterne bei 214 Bewertungen
Autor*in von Lauf, Flieh und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jamie Freveletti (© Leslie Schwartz Photography)

Lebenslauf

Jamie Freveletti ist Autorin, Anwältin, Kampfsportlerin und Extremlangstreckenläuferin. Für ihre Thriller wurde sie unter anderem mit dem Barry-Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Chicago.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jamie Freveletti

Cover des Buches Lauf (ISBN: 9783548281193)

Lauf

 (88)
Erschienen am 30.09.2009
Cover des Buches Flieh (ISBN: 9783548281209)

Flieh

 (54)
Erschienen am 09.09.2010
Cover des Buches Emmas Angst (ISBN: 9783548283463)

Emmas Angst

 (42)
Erschienen am 13.01.2012
Cover des Buches Rette dich! (ISBN: 9783548283470)

Rette dich!

 (17)
Erschienen am 12.07.2013
Cover des Buches Die Janus-Vergeltung (ISBN: 9783453434226)

Die Janus-Vergeltung

 (10)
Erschienen am 13.10.2013
Cover des Buches Die Taylor-Strategie (ISBN: 9783453417755)

Die Taylor-Strategie

 (3)
Erschienen am 08.10.2017
Cover des Buches Robert Ludlum's The Janus Reprisal (ISBN: 9781409102434)

Robert Ludlum's The Janus Reprisal

 (0)
Erschienen am 01.12.2013

Neue Rezensionen zu Jamie Freveletti

Cover des Buches Flieh (ISBN: 9783548281209)
Jorokas avatar

Rezension zu "Flieh" von Jamie Freveletti

Piraterie und eine mysteriöse leistungssteigernde Substanz
Jorokavor einem Jahr

Auf den ersten Seiten überschlagen sich die Ereignisse. Ich dachte schon: Mein Gott, wenn es in diesem reißerischen Tempo weitergeht! Doch obgleich der Roman nicht langweilig wird, schaltet er einen Gang zurück, so dass man erst einmal zum Durchatmen kommt. Nun actionreiche Thriller sind normalerweise nicht so mein Jagdrevier. Doch von dem vorliegenden fühlte ich mich doch einigermaßen gut unterhalten. Konnte mir auch schön ausmalen, wie Hollywood den Stoff zu einem Blockbuster verwurstelt. Immer wieder kamen mir entsprechende Bilder beim Lesen in den Kopf. An manchen Stellen wirkt die Handlung überzeichnet und nicht passgenau realitätsbezogen. Doch erwartet man das in diesem Genre überhaupt?


Jamie Freveletti verarbeitet in ihrem zweiten Roman als Hauptlinie die drohende Kaperung eines Luxus-Passagierschiffes durch somalische Piraten. Zufälligerweise befindet sich Special Agent Sumner auf dem Schiff und weiß erfolgreich Widerstand zu organisieren. Die Biochemikerin Emma Caldridge, eigentlich die zentrale Figur des Buches, soll ihm als Unterstützung zur Seite gestellt werden, da sich wohl auch ein gefährlicher chemischer Kampfstoff an Bord befindet, den es zu entdecken und unschädlich zu machen gilt. Caldridge auf das Schiff zu schleusen ist natürlich ein abenteuerliches und gefährliches Unterfangen. Im Hintergrund zieht der amerikanische Personenschutzdienstleister ‚Darkview’ die Fäden. In einem weiteren Handlungsstrang erlebt man, wie die beiden Geschäftsführer um ihr Leben fürchten müssen, da sie dem großen mysteriösen Drahtzieher hinter allem anscheinend im Weg stehen. Denn es kommt nun auch noch eine Droge ins Spiel, von der auch Caldridge bei ihrem Ultra-Marathon schon unfreiwillig „kosten“ durfte und daraufhin den Lauf ihres Lebens absolviert hat. Doch schlimm, schlimm: Bekommt man eine zweite Dosis, geht der Spaß tödlich aus....Irgendwie ist alles schön miteinander verwoben und die Auflösung am Ende lässt natürlich nicht auf sich warten.


So am Rande notiert: Frankfurt spielt im Buch als Schauplatz eine kleine Nebenrolle und der Luxusliner heißt „Kaiser Franz“. Es gibt ein paar nette Bezüge zu Deutschland.


Die Autorin wird für ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit sicherlich nicht den Nobelpreis für Literatur erhalten, doch die Sprache ist zwar einfach, aber nicht einfältig gehalten und locker herunter zu lesen. Nun, der Anspruch des Buches ist sicherlich nicht, bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sondern dem gewillten Leser einige unterhaltsame und spannende Stunden zu bereiten. Der Originaltitel lautet übrigens „Runnig dark“. Den deutschen Titel „Flieh“ hingegen finde ich nicht besonders gelungen, nimmt aber wohl Bezug auf den Vorgängerroman, der „Lauf“ heißt.



Cover des Buches Emmas Angst (ISBN: 9783548283463)
_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Emmas Angst" von Jamie Freveletti

Ein Kampf gegen die Zeit
_Dark_Rose_vor 5 Jahren

Die Chemikerin Emma Caldridge hat es mal wieder geschafft sich in Schwierigkeiten zu bringen. Eigentlich wollte sie nur seltene Pflanzen suchen, uneigentlich arbeitet sie für die Regierung und hat nach einer Schlepperbande gesucht die auch mit Drogen und Menschen handelt. Und als wäre es nicht schlimm genug einfach nur in die Hände einer solch gefährlichen Bande zu geraten ist es in ihrem Fall auch noch eine deren Drogen und Mitarbeiter mit einer gefährlichen und höchst ansteckenden Krankheit infiziert sind. Der Drogenboss gibt ihr nur wenige Tage um ein Heilmittel zu finden, danach bringt er sie um. Ihre einzige Chance ist es sich mit dem beinahe abgebrannten Geschäftsmann Oz zusammenzutun, denn Oz gehört nicht wirklich zu der Gruppe er wollte nur Drogen über die Grenze schaffen und sich nicht an Entführung oder sogar Mord beteiligen. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn wer weiß wie sich die Krankheit verbreitet? Vielleicht sind Emma und Oz selbst schon längst infiziert? Wird Emma es auch dieses Mal schaffen dem Tod von der Schippe zu springen, oder ist ihre Zeit jetzt wirklich abgelaufen? Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen. Ich habe bereits die beiden Vorgängerbücher "Lauf" und "Flieh" gelesen und war begeistert. Das Buch ist sehr spannend und mysteriös wegen der unbekannten aber sehr tödlichen Krankheit. Ich kann es nur empfehlen, allerdings sollte man vorher die beiden anderen Bücher gelesen haben, weil man sonst weiß wie sie ausgehen.

Cover des Buches Flieh (ISBN: 9783548281209)
_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Flieh" von Jamie Freveletti

Der Albtraum geht weiter...
_Dark_Rose_vor 5 Jahren

Vor kurzem erst hat die Chemikerin Emma Caldridge in Kolumbien einen Flugzeugabsturz und den Kampf gegen ein Drogenkartell überlebt. Doch nun scheint es als gerate sie noch viel mehr in Schwierigkeiten als zuvor... Während eines Ultramarathons fliegt ein Auto in die Luft. Emma hat Glück, sie wird nur von der Druckwelle zu Boden geschleudert, aber nicht ernsthaft verletzt. Dann injiziert ihr plötzlich jemand mit einem EpiPen etwas und sie läuft die letzten Kilometer in Bestzeit. Es handelte sich jedoch nicht um eine Droge... Gleichzeitig wird ein Luxusliner von somalischen Piraten angegriffen. Zum Glück ist Cameron Sumner an Bord ein Söldner der Firma "Darkview". Laut Geheiminformationen befindet sich ein chemischer Kampfstoff an Bord und das bedeutet, dass das Schiff auf gar keinen Fall den Piraten in die Hände fallen darf. Emma erklärt sich bereit Sumner zu helfen, mit dem sie bereits in Kolumbien zu tun hatte. Sie will auf das Schiff, doch das ist nicht so einfach, ist doch jemand hinter ihr, den Bossen von Darkview und einigen Politikern her. Wird sie es rechtzeitig schaffen? Kann sie Sumner retten? Oder wird Emma dieses Abenteuer vielleicht nicht so glimpflich überstehen? Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Ich habe schon "Lauf" verschlungen, mit "Flieh" ging es mir genauso. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und fesselt einen buchstäblich an das Buch. Ich kann es kaum erwarten bis die Autorin wieder ein Buch veröffentlicht!

Gespräche aus der Community

Hello! I’m Jamie Freveletti and I am very happy to participate in the Lovely Books group. Rette Dich (Dead Asleep) is my fourth novel in the Emma Caldridge series.  Emma is a chemist and ultramarathon runner and she travels the world looking for plants and minerals that have a medical or cosmetic application.  Emma’s a scientist, unafraid and confident, and for the first three novels I placed her in areas throughout the world (Colombia, Somalia and Mexico) that have serious danger associated with them. In Rette Dich, though, I decided it would be interesting to set the book in an area filled with superstition and folklore and have her, as the scientist, explore these mysteries.
In Rette Dich Emma is trapped on a remote tropical island where one by one the inhabitants are succumbing to a long dormant pandemic and falling into a paralyzing sleep of the dead. But the virus isn’t the only evil on the island. Trapped by a global quarantine and hunted by her enemies, Emma must solve the mystery and confront the killers before she falls dead asleep.


Mehr zum Buch:
Eine kleine Insel. Ein großer Schatz. Ein Fluch, der alles zu vernichten droht. Was als harmlose Forschungsreise beginnt, wird zu einem Alptraum. Als Emma Caldridge in der Karibischen See nach seltenen Mineralien taucht, bricht auf der Insel die Hölle los: Die Menschen erliegen einer mysteriösen Krankheit. Und nur Emma kann helfen. Wird sie den unsichtbaren Gegner bezwingen? Ihr bleiben nur wenige Stunden.
>>> Leseprobe

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Jamie Freveletti mitzumachen. Jamie spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen. :-)

Unter allen Bewerbern vergibt der Ullstein Verlag 15 Leseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 3. November 2013 bewerben - dafür gibt es eine kleine Frage zu beantworten:

Wie würdet ihr euch auf einen Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner vorbereiten?


(Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)
161 BeiträgeVerlosung beendet
passionelibros avatar
Letzter Beitrag von  passionelibrovor 11 Jahren
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Sorry für die späte Rezension, aber ich werde sich auch noch auf amazon veröffentlichen: http://www.lovelybooks.de/autor/Jamie-Freveletti/Rette-dich-1006310550-w/rezension/1069080335/

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 260 Bibliotheken

auf 18 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks