Jamie McGuire

 4.2 Sterne bei 3,435 Bewertungen
Autorin von Beautiful Disaster, Walking Disaster und weiteren Büchern.
Jamie McGuire

Lebenslauf von Jamie McGuire

Jamie McGuire wurde in Tulsa, Oklahoma, geboren und hat 1997 die High School beendet. Später hat sie die Universität mit einem Abschluss in Radiographie abgeschlossen. Derzeit lebt sie in mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern, vier Pferden, vier Hunden und Rooster, der Katze, in Enid. Mit ihrem Roman "Beautiful Disaster" hat sie ein extrem erfolgreiches Debüt vorgelegt, das es bis in die Top 10 der New York Times-Bestsellerliste schaffte und an das sich weitere erfolgreiche Romane anschließen.

Alle Bücher von Jamie McGuire

Sortieren:
Buchformat:
Beautiful Disaster

Beautiful Disaster

 (1,636)
Erschienen am 16.04.2013
Walking Disaster

Walking Disaster

 (528)
Erschienen am 13.08.2013
Beautiful Oblivion

Beautiful Oblivion

 (266)
Erschienen am 19.01.2015
Beautiful Wedding

Beautiful Wedding

 (277)
Erschienen am 14.04.2014
Bound to You

Bound to You

 (178)
Erschienen am 01.02.2017
Beautiful Redemption

Beautiful Redemption

 (145)
Erschienen am 14.01.2016
Beautiful Sacrifice

Beautiful Sacrifice

 (105)
Erschienen am 02.05.2016
Happenstance Teil 1

Happenstance Teil 1

 (95)
Erschienen am 14.09.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jamie McGuire

Neu
L

Rezension zu "Beautiful Disaster" von Jamie McGuire

Sehr schönes buch.
Lejla7xvor 3 Tagen

Ich bin vorgestern mit den Buch fertig geworden, und bin froh, es gelesen zu haben. Am Anfang hatte ich Probleme in das Buch reinzukommen, aber das änderte sich sehr schnell. Vor allem das Ereignis zum Schluss, hat mich fast zu Tränen gerührt. Tolles Buch. 💜

Kommentieren0
0
Teilen
annilovess avatar

Rezension zu "Beautiful Disaster" von Jamie McGuire

"Disaster" trifft es sehr gut
annilovesvor 2 Monaten

Nach langem Überlegen habe ich mich letztlich doch dazu entschlossen, das Buch zu lesen und ich bereue es.


Der einzige Grund, weshalb ich es zu Ende gelesen habe, war folgender: einfach um zu sehen wie viel katastrophaler es noch werden kann.

Die Protagonistin Abbey ist in meinen Augen einfach nur dumm, nervig und naiv und hat (natürlich) eine dunkle Vergangenheit, die einen nicht wirklich vom Hocker haut, sondern eher ziemlich albern und unglaubwürdig wirkt. Pokern? Mafia? Echt jetzt?! 
Travis hingegen ist aggressiv, cholerisch, emotional instabil und hat sich in keinerlei Hinsicht unter Kontrolle. Er ist der klassische Bad Boy mit Tattoos (auch wieder absolutes Klischee), der sich eigentlich nicht zähmen lassen will oder kann. 

 Irgendwie schafft die Protagonistin es natürlich doch, und eine Beziehung (wenn man es so nennen kann)  voller Abhängigkeit, krasser Eifersucht und Besitz ergreifen beginnt.
Travis verhält sich das ganze Buch über hinweg wie das letzte Arschloch und Abbey nimmt wirklich alles einfach so hin. 
Das ganze hat mich unendlich oft den Kopf schütteln lassen und ich habe mich zu oft gefragt, ob die Protagonistin sich noch dümmer verhalten bzw. entscheiden kann. Und hier die Antwort: ja, sie kann. 
 Ich musste so oft das Buch aus der Hand legen, einfach weil ich es nicht ausgehalten habe zuzusehen, wie die beiden sich verhalten. Es war eine Katastrophe. 

Diese "Beziehung", die diese beiden führen, ist alles andere als gesund und dass dieses Buch und diese Liebesgeschichte so gepriesen werden, ist einfach nur krank. 


Ich kann nur davon abraten, dieses Buch zu lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
Tintensports avatar

Rezension zu "Beautiful Redemption" von Jamie McGuire

Was soll das sein? Billiges Rollenspiel? Schulaufsatz?
Tintensportvor 3 Monaten

Es soll ein Liebesroman mit Agententhrill sein ....
....... liest sich aber wie ein schlechtes Rollenspiel einer Gruppe geistig schwerst herausgeforderter Teenies.

Pausen-Gespräche über angebliche Fälle unter "Agenten" wirken wie ein rosarotes Pläuschchen von Girlies, abends im Pub, bei dem alle Herzschmerz-Befindlichkeiten der Freundinnen durchgehechelt werden; oder wahlweise die Animositäten innerhalb einer übergriffigen und symbiotisch-verstrickten Familie.

Anständige Dienstgepflogenheiten, überhaupt Professionalität? - Fehlanzeige!
Es wird sich gebärdet wie auf dem Schulhof:
- grassierender Altruismus gegenüber der neuen Geliebten: sobald ein Kollege sich ihr nähert tickt der Boss aus.
- die Angebetete ist seine neue Untergebenen - und wird schon am zweiten Tag befördert
- die dienstwidrige Beziehung wird lautstark vor allen Kollegen bei offenen Türen zelebriert
- diese scheinen nichts zu tun zu haben, denn sie kleben an den Glasscheiben um alles mitzukriegen
- es wird sich übers Liebesleben des Chefs ausgebreitet, zumal mit einer platten Küchenpsychologie, dass ich das Weglaufen kriege
- ausufernde (ja ganze Reihen) von Beziehungsgesprächen werden während der Dienstzeiten geführt
- gearbeitet wird eigentlich eher selten und wenn die Schwerpunkte der Arbeit beschrieben/erfunden werden staunt man, wie naiv die Autorin sein muss
- es gibt fröhliches Ausgeplaudere aller intimen (auch der dienstlichen) Geheinisse unter - frisch! - angefreundeten Kolleginnen; selbstredend vertraut man sich sofort völlig!
- der Vorgesetzte - angeblich ein übler autoritärer Hund - lässt die Untergebenen so frech mit sich reden, ja sich sogar zur Rechenschaft ziehen, dass einem nur so die Ohren schlackern! Motto: Hierarchien? Was soll denn das sein?
- kurzum: Frau McGuire überreißt nicht worin Autorität besteht - der Kerl hat nämlich keine
- stattdessen lässt sie den Herren dumm herumbrüllen und lustig seine Dienstbefugnisse übertreten
- FBI-Akten mit diffizilen Daten werden - offen zugänglich - an die Türen der Kollegen gehängt
- das Training der Agenten erschöpft sich in Kraftsport
.... und .... und .... und

Diese Autorin gibt ein Berufsfeld hoher Staatsbeamter mit einer Naivität wieder, dass man nur ahnen kann: sie kann noch nie im Leben richtig gearbeitet haben - oder wenn, dann allenfalls im niedrigsten Segment irgendeines Schreibbüros ohne jegliche Befugnisse, Verschwiegenheits-Verpflichtungen, dienstliche Hierarchien, anständiges Geschäftgebaren, kurzum: irgendein erkennbares professionelles Verhalten!

Beautiful Desaster ... war ja wirklich herzzerreißend, hatte jugendlichen Verve und tolle Figuren ...
.... aber das war auch schon der einzige Coup der Autorin; die besser bei ihren Chicc-Lit-Themen bleiben sollte - obwohl alleine schon hier das Folgewerk reichlich schwächelt und wie ein Billigabklatsch des erfolgreichen Erstlings wirkt.

FAZIT: KEINE Empfehlung

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Fanny2011s avatar
Huhu ihr Lieben,

diese Leserunde geht vom 20.01. bis zum 16.02.
Es werden keine Bücher verlost.
Jeder darf gerne mitlesen :)

Viel Spaß beim Lesen <3
MichelleDoreens avatar
Letzter Beitrag von  MichelleDoreenvor 4 Jahren
Zur Leserunde
Daniliesings avatar

Sexy, romantisch und absolut süchtig machend!

Du liebst prickelnde Bücher, in denen man so richtig bei den romantischen Liebesgeschichten der Figuren mitfiebern kann? Du kannst damit für ein paar Stunden komplett den Alltag vergessen und dich einfach nur mitreißen lassen? Dann laden wir dich zusammen mit dem Piper Verlag ein, die neuen "YOUNG & SEXY"-Romane zu entdecken!

Wir haben uns deshalb etwas ganz besonderes überlegt, denn ihr habt ab sofort die Möglichkeit insgesamt 5 heiße Buchpakete mit jeweils 10 Romanen eurer Wahl von Jamie McGuire, Abbi Glines, Adriana Popescu und J. Lynn zu gewinnen. Alles zu den Büchern und zur Aktion findest du auf unserer "YOUNG & SEXY"-Aktionsseite.

Lass dich von den neuen „YOUNG & SEXY"-Büchern inspirieren und schreibe bis zum 29. Mai einen „heißen“, „romantischen“ oder „prickelnden“ Liebesbrief – ganz so, wie er in einem der „YOUNG & SEXY“-Bücher vorkommen könnte. Die besten 5 Briefe gewinnen! Die Gewinner werden am 02. Juni bekannt gegeben und hier präsentiert. Leg gleich los und poste hier deinen Brief!

Romantische Lesestunden im Sommer sind dir mit diesem Gewinn garantiert!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Jamie McGuire wurde am 06. November 1978 in Tulsa (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jamie McGuire im Netz:

Community-Statistik

in 2,970 Bibliotheken

auf 1,276 Wunschlisten

von 74 Lesern aktuell gelesen

von 102 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks