Jamie McGuire Beautiful Redemption

(133)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 1 Leser
  • 38 Rezensionen
(61)
(53)
(16)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beautiful Redemption“ von Jamie McGuire

Liis Lindy ist eine ehrgeizige und knallharte FBI-Agentin. In einer Bar lernt sie den Sonderermittler Thomas Maddox kennen. Sein Auftrag lautet, die härtesten Kriminellen hinter Gitter zu bringen – und dabei macht ihm keiner etwas vor. Er gilt als arrogant und unnahbar.
Doch dann gelingt es ausgerechnet der sturen und unverbesserlichen Liis, Thomas’ harte Schale zu knacken, und sie merkt: Liebe kennt keine Kompromisse – schon gar nicht für Thomas Maddox!

Ich liebe diese Reihe!

— Kirajtz

Ich liebe Jamie McGuire und ich liebe die Maddox Brüder! Ein weitere tolle Fortsetzung!

— Nevana

Schön wie alle teile immer zusammenpassen. Dieser Teil war ein wenig traurig für mich.

— vanystef

Das richtige Buch, um dem Alltag zu entfliehen und wieder mal in die Maddox-Welt abzutauchen.

— martina400

Gut aber recht langatmig

— Mona1991

Naja... etwas schwach, der dritte Teil...

— lina251

nettes buch --> vorgänger waren besser

— bouquin

Irgendwie war es nervig

— Annamo85

Eine emotionale, spannende und erfrischende Liebesgeschichte, die mich nach einem etwas schweren Einstieg trotzdem gefesselt hat.

— laraundluca

Solide Liebesgeschichte für Zwischendurch. Allerdings leider in keinster Weise herausragend.

— schokigirl

Stöbern in Liebesromane

Glück schmeckt nach Popcorn

Schöner Roman um Kino, Film und Liebe

vronika22

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Wunderbar zum Träumen!

skyprincess

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Tinchensbookworld

Berühre mich. Nicht.

eine wunderschöne Geschichte, voller Herz, Nerdigkeit, tollen Charakteren und Pancakes <3 Meine Lieblingsgeschichte der Autorin!

Felicitas_Brandt

Trust Again

Eines der geilsten Bücher auf der ganzen Welt, gleich geht's weiter mit dem nächsten❤

paulakleo

Frühstück für einsame Herzen

Lebendiger Roman mit liebevoll gezeichneten Charakteren - gelungene Mischung aus Emotionen, Humor und einer Prise Romantik

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beautiful Redemption

    Beautiful Redemption

    Chrisi3006

    24. April 2017 um 17:11

    Endlich dürfen wir hinter die kühle Fassade des ältesten Maddox-Bruder schauen. Auch wenn ich am Anfang dachte, was für ein Arsch Thomas ist, wurde mir doch irgendwann klar, dass das Sprichwort:Harte Schale weicher Kernbesonders auf Thomas passt. Liis ist mir direkt sympathisch, vor allem nach ihren Ansage an ihren Boss, wusste ich, sie ist knallhart und vollkommen auf ihr Ziel fixiert. Ihre Begegenung mit Thomas verunsichert sie, was sie menschlich und noch sympathischer macht. Jetzt freu ich mich auf Taylor und Tyler und das große Finale.

    Mehr
  • Beautiful Redemption

    Beautiful Redemption

    martina400

    30. March 2017 um 16:18

    "Man kann doch jemand lieben, ohne mit ihm zusammen sein zu wollen. Genau wie man mit jemand zusammen sein wollen kann, bevor man ihn liebt." S. 169Inhalt:Liis Lindy lernt in ist FBI-Agentin und verfolgt ihren Weg auf der Karriereleiter teil nach oben. Neu in der Stadt lernt sie in einer Bar Thomas Maddox kennen und nimmt ihn gleich mit nach Hause. An ihrem zweiten Arbeitstag muss sie mit Erschrecken feststellen, dass er ihr Chef ist. Noch dazu soll sie mit ihm einen Auftrag erledigen, der enge Zusammenarbeit verlangt. Im Zwiespalt mit der Karriere und ihren Gefühlen kämpft Liis mit sich und Thomas.Cover:Am Cover kann man gut erkennen, dass es zur Maddox-Serie gehört. Die Rose hat zwar keinen Bezug zur Geschichte, aber mir gefällt, dass die Cover immer auf einen Gegenstand reduziert sind und man somit erkennen kann, dass diese Bücher zusammen gehören.Meine persönliche Meinung:Eine sehr gelungene Fortsetzung der Maddox-Brüder. Dadurch, dass Thomas und Liis beide arbeiten und nicht mehr studieren, bekommt dieser Teil wieder neuen Schwung. Dieses Buch ist perfekt geeignet, um dem Alltag zu entfliehen, ein wenig kitschige Liebe aufzusaugen und mit den beiden mitzufiebern. Wie die anderen Teile ist auch dieser wieder einfach zu lesen, durch den klaren Schreibstil kommt man schnell in die Geschichte hinein und die Seiten fliegen nur so vorbei.Fazit:Das richtige Buch, um dem Alltag zu entfliehen und wieder mal in die Maddox-Welt abzutauchen. 

    Mehr
  • Super Schreibstil

    Beautiful Redemption

    Mona1991

    10. March 2017 um 13:57

    Ich liebe ihren Schreibstil, habe mich sehr auf den nächsten Teil gefreut. Allerdings fand ich ihn sehr langatmig. Das Buch klärt aber viele ungereimtheiten und Fragen von dem Buch "Beautiful Oblivion" Zur Geschichte:Thomas James Maddox ist der berüchtigte TJ aus dem vorherigen Band. Er ist FBI Mitarbeiter und kämpft gegen eine Mafia und Untergrund Gruppe. Ebenso kämpft er mit Gefühlen für 2 Frauen. Das Buch ist zwar auch spannend aber hat mich leider nicht so gefesselt wie die Bücher davor

    Mehr
  • Beautiful Redemption - etwas schwächerer Teil der Reihe

    Beautiful Redemption

    lina251

    03. November 2016 um 21:37

    Beautiful Redemption - das Buch über Thomas, den dritten Maddox-Bruder und seiner FBI-Kollegin Liis Lindy.Vorab kann ich sagen: das war für mich (bis jetzt) der schwächste Teil der Reihe.Und außerdem noch zu sagen: egal was ich kritisiere, ich denke, es ist Geschmackssache, wie den Lesern das Buch gefällt.Meine Bewertung:Jamie McGuire hat einen schönen Schreibstil und immer Schöne Ideen für ihre Bücher gehabt, aber leider überzeugte mich ihre Umsetzung der Geschichten nicht, von diesem Buch noch am wenigsten.Der Anfang hat mir sehr gut gefallen und der hat sofort gefesselt, nur während des Buches nimmt es leider immer mehr ab...Dabei hat mir allerdings Thomas vom Charakter her am besten gefallen. Er ist unglaublich sympathisch, offen und - im Gegensatz zu Travis, meiner Meinung nach, nicht ZU anhänglich. Dagegen war Liis zwar immer sehr lustig und schlagfertig, aber im Laufe des Buches geht sie einem immer mehr auf die Nerven. Manchmal wirkt sie einfach übermäßig zickig und unentschlossen.Die Geschichte an sich ist toll überlegt und der Anfang so spannend, dass ich das Buch die ersten ca. 70 Seiten nicht aus den Händen legen konnte. Doch danach baut es immer mehr ab - es gibt nur wenige Überraschungen, die Spannung geht abhanden und man hat das Gefühl, die Geschichte dreht sich nur noch im Kreis. Mir fehlte außerdem der Höhepunkt der Geschichte, am Ende dagegen lief alles zu schnell nacheinander, teilweise auch ein wenig unrealistisch und übertrieben.Auf der anderen Seite war der Fall, den Liis und Thomas bearbeitet haben, sehr interessant aufgezogen.Alles in allem ist es ein ganz gutes Buch mit Guten und schlechten Seiten.  Wie ich erwähnt habe ist es denke ich Geschmackssache - aber für mich zählte das Buch nicht zu den Favoriten oder Büchern, die ich nochmal lesen würde.

    Mehr
  • Beautiful Redemtion

    Beautiful Redemption

    saika84

    01. October 2016 um 19:11

    Liis Lindy lässt sich zum FBI nach San Diego versetzen. Zum einen um Abstand zu ihrem Exverlobten Jackson zu gewinnen und zum anderen weil hier ihre Aufstiegschancen besser sind. An ihrem ersten Abend in der neuen Stadt geht sie in eine Bar um sich mit Alkohol Mut für ihr neues Leben anzutrinken. Dort trifft sie auf den wahnsinnig heißen Thomas mit dem sie noch in der gleichen Nacht im Bett landet. Als sie am nächsten Tag zum Team Meeting geht muss sie feststellen das ihr Boss Thomas Maddox niemand geringeres ist, als ihr One Night Stand aus der Bar. Dies ist der zweite Band der Maddox Brüder Reihe. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, ist es nicht zwingend erforderlich den ersten vorher zu lesen. Zeitlich spielt die  Geschichte nach Beautiful Oblivion und ab der Mitte von Beautiful Wedding. Natürlich tauchen auch die Charaktere aus den vorigen Büchern wieder auf. Erzählt wird die Geschichte aus Liis Sicht. Der Schreibstil lässt sich locker leicht lesen und das Buch hat man viel zu schnell durch. Im Vergleich zu Beautiful Oblivion bei dem bei mir nicht so wirklich der Funke übergesprungen ist, hat mich dieser Band von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Ich war direkt in der Geschichte drin und habe mit den Protagonisten mitgefühlt. Die Charaktere sind gut beschrieben. Für beide steht der Job an erster Stelle. Liis ist sehr selbstbewusst, lässt sich nichts gefallen und ist definitiv nicht auf den Mund gefallen. Thomas kann man wahrscheinlich am besten mit harte Schale weicher Kern beschreiben. Er ist der knallharte Boss der seinen Angestellten das Leben alles andere als Leicht macht, kann aber auch seine liebenswürdige Seite zeigen nachdem Liis ihm kontra gegeben hat. Mich hat dieses Buch mal wieder begeistert, deshalb bekommt es auch 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • ...ein Maddox liebt für immer, doch was passiert wenn man nicht die erste ist?

    Beautiful Redemption

    KristiesBookcreed

    09. September 2016 um 18:21

    Ich sag nur... WOW!ja ich weiß, nicht sehr professionell aber ich bin immer noch geflasht von dem Buch.Ich hatte es ja bereits im Englischen gelesen, doch im Deutschen hat das ganze Chaos noch viel mehr Effekt.Thomas Maddox ist ein Mann, der nicht leicht ist, um es mal nett auszudrücken und dass bekommt auch Liis an ihrem ersten Tag in ihrem neuen Büro in San Diego mit.Das alles wäre kein Problem, waren da nicht zwei Fakten:1. sie hatte am Abend davor einen One-Night-Stand mit ihm2. er wohnt genau über ihrund wenn ich sage genau, meine ich genau. Diese Nähe macht und irgendetwas an ihm macht es ihr unmöglich, diese Nacht einfach zu vergessen.Wer ist Thomas Maddox? Warum ist er so, wie er ist? Diese Fragen, lassen sie nicht los, obwohl sie mehr als einmal versucht sich nur auf ihren Job zu konzentrieren.Die Beiden sind goldig! Nicht nur das sie dauernd aneinander geraten, wegen nichts und wieder nichts. Nein, man spürt die wachsende Liebe förmlich auf den Seiten des Buches.Sie haben es schwer! Sehr schwer! Beide kommen recht frisch aus Beziehungen, die nicht gerade bilderbuchmäßig endeten und vorallem Liis will endlich ihre Freiheit genießen.Dazu kommt, dass der aktuelle Fall, an dem sie arbeiten, Thomas näher geht, als es sein sollte.Trotzdem ist es ein geniales Buch, in sich geschlossen und auch ohne die anderen der reihe lesbar, allerdings, sollte man mit diesem starten, spoilert man sich was "Beautiful Disaster" bzw "Walking Disaster" betrifft, vorallem bei Zweiterem.Aber wer auf verquere Liebesgeschichten steht und wen es nicht stört, dass man ab und an mal Beide verprügeln möchte, der ist hier genau richtig!Ich habe dem Buch 5 Sterne gegeben, es ist wirklich sehr sehr nahe an der 5 dran, einzig und allein die Unentschlossenheit gewisser Protas hat das gedrückt, denn manchmal war es dann doch ein bisschen nervig!

    Mehr
  • Thomas und Liis

    Beautiful Redemption

    Annamo85

    15. August 2016 um 14:47

    Ich habe ja schon die anderen Teile davor gelesen und bin auch nach der Reihe gegangen. Alle Bücher fand ich wirklich sehr gut und die Storys dazu, waren toll. Aber Beautiful Redemption hat mir mal so garnicht gefallen. Ständig dieses hin und her und immer diese Zweifel von Liis  und dann das nervige und er soll ihr seine Liebe gestehen. Ach das war so ansträngend mit den beiden. Also eigentlich nur sie. Wie kann man nur so stur sein. Oft wär ich gern ins Buch gesprungen und hätte sie geschüttelt. Liv hat ihr ja auch nicht so sehr helfen können, die war auch eher mit sich beschäftigt.Thomas hat ja alles versucht, auch wenn er Fehler gemacht hat, aber seine Bemühungen kamen bei Liis nicht an. Sie wollte es einfach nicht verstehen.Nun ja, ich hab mich also so durchs Buch geschleppt und war etwas enttäuscht. Das Ende oder eher der Epilog kam dann aber zu plötzlich, irgendwie war auf einmal alles toll und alles ging schnell.Da man aber im Buch natürlich noch andere Personen hat, sollte man es schon gelesen haben, damit man einige zusammenhänge versteht und einer von den Zwillingen kommt auch darin vor, was wohl im nächsten Buch beschrieben wird, somit braucht man das Buch.

    Mehr
  • Beautiful Redemption

    Beautiful Redemption

    laraundluca

    25. July 2016 um 17:49

    Inhalt: Liis Lindy ist eine ehrgeizige und knallharte FBI-Agentin. In einer Bar lernt sie den Sonderermittler Thomas Maddox kennen. Sein Auftrag lautet, die härtesten Kriminellen hinter Gitter zu bringen – und dabei macht ihm keiner etwas vor. Er gilt als arrogant und unnahbar. Doch dann gelingt es ausgerechnet der sturen und unverbesserlichen Liis, Thomas’ harte Schale zu knacken, und sie merkt: Liebe kennt keine Kompromisse – schon gar nicht für Thomas Maddox! Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr locker und leicht, erfrischend, lebendig, flüssig und lässt sich angenehm und schnell lesen. Der Einstieg ist mir allerdings diesmal nicht ganz so leichtgefallen. Beide Charaktere haben mir den Start in das Buch etwas erschwert. Doch nach kurzer Zeit fiel es mir leichter, mich auf die Charaktere und die Handlung einzulassen. Der Autorin ist es auch hier wieder gelungen, die Gefühle direkt zum Leser zu transportieren. Das mag ich so sehr an ihren Büchern, dass ich immer das Gefühl habe, alles hautnah zu erleben. Die Idee und die Hintergrundgeschichte mit dem FBI-Fall, der sich nun schon durch mehrere der Bücher zieht, finde ich eigentlich sehr interessant und auch spannend. Die Zusammenhänge und Verstrickungen waren nicht immer ohne Weiteres zu verstehen und verlangten meiner Meinung nach schon die Kenntnisse der vorangegangen Teile, um wirklich richtig dahinter zu steigen. Dies stellte dann auch mein Problem dar, da ich erst mit dem 4. Teil in diese Reihe gestartet bin und die Geschichte von Travis noch nicht gelesen habe. Ich denke mit der Vorkenntnis seiner Geschichte wäre es mir ein bisschen leichter gefallen. Im 4. Teil wurde zwar auch einiges darüber erklärt, aber nicht so sehr im Detail. Im Grunde ist das Buch dennoch alleine lesbar, denn die Haupthandlung - Geschichte von Thomas und Lii - ist in sich abgeschlossen. Es gibt allerdings Handlungsstränge, die sich durch die ganze Reihe ziehen. Wen das nicht stört, der sollte sich nicht davon abhalten lassen und die Bücher auch ohne Vorkenntnisse lesen. Es führt alles immer wieder zu Travis und Abby zurück. Die Geschichten der Maddox-Brüder und ihrer Freundinnen landen zu einem Zeitpunkt immer wieder bei der 2. Hochzeit der beiden. Diese Idee finde ich auch sehr schön. Vor allem, da es immer Zeitpunkte gibt, in denen man mehr wusste, als die Protagonistin. Die Charaktere sind sehr lebendig gezeichnet, sie handeln ihrer Persönlichkeit entsprechend verständlich und nachvollziehbar und sind sehr unterschiedlich gezeichnet - was nicht bedeutet, das sich immer mit ihrem Handeln einverstanden war, gerne hätte ich manchmal selbst eingegriffen und ihnen einen Schubs in die richtige Richtung gegeben. Auch durch die verschiedenen Nebenfiguren kam sehr viel Farbe und Abwechslung in die Geschichte. Thomas kannte ich ja schon aus den vorherigen Teilen der "Maddox"-Reihe. Bisher konnte mich nicht von sich überzeugen, was ihm nun allerdings in diesem Buch, in dem es um seine Geschichte geht, gelungen ist. In ihn konnte ich mich sogar besser hineinversetzen als in Liis. Zwischendurch tat er mir einfach nur unheimlich leid. Ich möchte allerdings nicht näher darauf eingehen, dazu solltet ihr die Geschichte oder die Reihe selbst lesen. Liis hat mir den Einstieg wirklich schwer gemacht. Ich kann gar nicht so genau sagen warum, aber sie konnte mich zuerst nicht ganz erreichen. Mit der Zeit wurde es allerdings besser. Die Geschichte hat mich zwar nicht von Anfang an so gefesselt wie ich es von der Autorin gewohnt bin, aber sie hat mich mit der Zeit dennoch gepackt. Sie ist spannend und gefühlvoll, interessant und romantisch, aber auch tragisch und traurig. Es gab immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Aber auch Momente, die mir aus dem Vorgänger bekannt vorkamen. Dies hat mich allerdings nicht gestört, im Gegenteil. Es hat mir wirklich gefallen. Fazit: Eine emotionale, spannende und erfrischende Liebesgeschichte, die mich nach einem etwas schweren Einstieg trotzdem gefesselt hat und mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Rezension zu Beautiful Redemption von Jamie McGuire

    Beautiful Redemption

    Athene10

    25. June 2016 um 20:00

    Eine Rezension zu Beautiful Redemption von Jamie McGuire. Erschienen am 14. Januar 2016 im Piper Verlag. Handlung: Das Buch handelt von der FBI Agentin Liis, die nach San Diego zieht, um von ihrem Ex Verlobten los zu kommen. Am ersten Abend lernt sie dabei Thomas Maddox kennen. Sie verbringen die Nacht miteinander, und denken sie werden sich nie wieder sehen. Aber falsch gedacht, am zweiten Arbeitstag stehen sie sich wieder gegenüber und zwar als Boss und Angestellte, trotz der komischen Situation will sie sich von seiner Arroganz nicht unterkriegen lassen und konfrontiert ihn damit. Überraschenderweise wird sie dadurch befördert und nicht gefeuert, wie Liis anfangs dachte. Als Thomas sie um Hilfe bittet um seinen kleinen Bruder aus der patsche zu helfen, macht Liis bereitwillig mit, ist sie doch schon sehr von ihm angetan. Doch das ganze hat einen Haken und zwar Camille, Thomas Ex Freundin und die neue Freundin von seinem Bruder Trenton. Thomas ist noch nicht über sie hinweg und Liis will nicht an zweiter Stelle kommen. Cover: Auch in diesem Roman der Reihe, haben wir ein Schmetterling, der durch die Rose noch ergänzt wird. Die Farben sind dabei wie im ersten Band geblieben. Im großen und ganzen ein schönes Cover, vielleicht ein bisschen zu minimal für meinen Geschmack, aber eigentlich passt das auch gut so. Inhalt: Das Buch hat ein spannendes Thema und zwar das FBI, was ich schade fand ist, dass man nicht wirklich etwas konkretes damit gemacht hat. Ich finde es ist ein großes Thema, mit sehr viel Potenzial, welches in dieser Geschichte nicht voll ausgeschöpft wurde. Jedoch wurde das durch die tollen Charakteren wieder gerade gerückt, ich fand sie sehr amüsant und toll wie sie sich wie kleine Kinder verhalten haben, und das meine ich positiv . <3 Außerdem fand ich die Charaktere Sawyer, Marks und Val sehr spannend und auch richtig gut umgesetzt. Das Buch handelt nicht nur von Thomas und Liis, sondern auch von den drei. Man merkt irgendwie, dass der Fokus weiter auseinander liegt, es ist wie eine Alltagssituation, nicht nur die Hauptcharaktere haben ihre Probleme und Wünsche, sondern alle anderen auch und es geht nicht immer nur um die Hauptcharaktere. Tolle Idee, dies war etwas dass ich viel zu wenig sehe in Büchern heutzutage. Was ich noch ganz toll fand, ist der Schluss, weil er so süß war und dennoch so erwachsen, klingt zwar komisch ist aber so. :p Sprache: Wie immer ist der Stil von Jamie sehr verständlich und einfach zu lesen. Der Handlungsstrang ist klar definiert und dennoch voller Überraschungen, aber man kommt mit. Reihe: Wie schon bei meiner anderen Rezension zu Beautiful Sacrifice habe ich erwähnt, dass die Beiden Bücher zu der Hochzeit von Travis und Abby, aus Beautiful Disaster, führen. Man kann es sehen wie man will, die einen mögen die Idee die anderen nicht. Ich bin mir da nicht so sicher, aber tendiere die Idee zu mögen. Das Buch ist mal wieder eine gute Fortsetzung und ist genauso schön wie die anderen Bücher. Fazit: Ein toller Roman für zwischendurch, der perfekt für den Sommer ist und alle glücklich macht, mit spannenden Thema und amüsanten Charakteren.

    Mehr
  • In Ordnung, aber auch nicht mehr!

    Beautiful Redemption

    schokigirl

    22. June 2016 um 21:45

    In „Beautiful Redemption“ von Jamie McGuire geht es um Liis & Thomas, die sich in einer Bar kennen lernen & einen aufregenden One-Night-Stand erleben. Die Überraschung ist jedoch groß, als Liis am nächsten Morgen feststellt, dass ausgerechnet Thomas ihr neuer Vorgesetzter beim FBI ist. Beide versuchen ihr kleines Geheimnis zu bewahren, kommen sich aber doch unweigerlich näher. Nur leider liebt Thomas seine Exfreundin immer noch. Kann er darüber hinweg kommen?   Der Schreibstil von ist unauffällig. Er ist also nicht herausragend, aber doch okay. Dabei wir die Geschichte aus Liis Sicht erzählt. Die Charaktere erschienen mir wie die typischen Jamie McGuire Charaktere. Thomas ist ein Maddox Bruder wie er leibt und lebt & erscheint dadurch fast zu hundert Prozent wie die bisherigen Maddox Brüder auch. Sie weisen alle leichte Änderungen auf, aber signifikant ist der Unterschied eher selten. Auch die weiblichen Protagonistinnen erscheinen mir bisher alle sehr ähnlich. Sie sind alle dickköpfig, eigensinnig & durchsetzungsfähig. Zudem können sie sich alle nur sehr langsam festlegen. Und die Kommunikation war bisher in keinem der Maddox Brüder Bücher besonders gelungen. Im Grunde reden die Protagonisten immer an einander vorbei & wiederholen Diskussionen wieder & wieder, meist ohne weiter zu kommen. Kurz gesagt sind die Charaktere nichts besonderes, aber an sich in Ordnung. Der Plot dreht sich wie gesagt eine lange Zseit im Kreis, da immer wieder die gleichen Probleme auftauchen. Die Probleme & ihre zwiespältigen Gefühle sind zwar nachvollziehbar, aber irgendwann wurde ich es Leid immer wieder die gleichen Diskussionen zu lesen, ohne das einer vom beidem einen neuen Punkt oder Vorschlag eingebracht hat. Auch manche Entwicklungen gingen mir etwas zu schnell. Ein paar Zusammenhänge oder Charakterveränderungen kamen zu Gunsten des ganzen Hin & Her etwas kurz, weshalb ich nicht alles immer als zusammen passend empfand. Zu dem Ende hat beispielsweise eine dumme Entscheidung der Charaktere geführt, die es eigentlich besser wissen müssten. Auf der anderen Seite war das Ende jedoch doch spannend. An sich war die Geschichte in Ordnung. Ich hab sie nicht ungern gelesen & besonders aufgeregt hat es mich auch nicht. Jedoch konnte es mich emotional gar nicht mitnehmen & das Schicksal der beiden hat mich leider auch nicht sonderlich interessiert.   Fazit: Solide Liebesgeschichte für Zwischendurch. Allerdings leider in keinster Weise herausragend. Daher durchschnittliche 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu „Beautiful Redemption“ von Jamie McGuire

    Beautiful Redemption

    Yvi33

    14. April 2016 um 09:28

    Meine Meinung:Mit Liis und Thomas treffen hier zwei unglaublich starke, sture und schwierige Charaktere aufeinander. Die erste Begegnung der Beiden ist sehr unerwartet und beginnt für sie sehr chaotisch. Dadurch ist aber auch vom ersten Moment an das Knistern und die besondere Spannung zwischen ihnen zu spüren. Wenn Liis und Thomas aufeinander treffen gleicht das einem sprudelnden Vulkan. Man kann gar nicht genug von den Beiden bekommen. Dennoch haben sie einige Hürden zu überwinden. Jeder ist mit seinem Beruf verheiratet und so wehren sie sich gegen eine Beziehung. Das macht die Zusammenarbeit nicht unbedingt leicht. Thomas muss zudem noch an einem sehr persönlichen Fall arbeiten, bei dem er Liis Hilfe benötigt. Dadurch erfahren wir viel über seine Vergangenheit und lernen ihn und auch Liis sehr genau kennen und verstehen. Beide Hauptprotagonisten kann man einfach nur mögen, obwohl ich manchmal schon gerne zu ihnen sagen würde, dass sie sich zusammenreißen und zu ihren Gefühlen stehen sollen. Auch Val, kann man mit ihren Eigenheiten einfach nur mögen.Schwierig fand ich nur die Hintergrundgeschichte zu dem FBI-Fall, an dem die Beiden arbeiten. Die Zusammenhänge und Verstrickungen waren nicht immer leicht zu verstehen.Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Liis geschrieben und so konnte ich mit ihr gemeinsam die anderen Protagonisten, sowie Thomas und ihre neue Arbeitsstelle kennenlernen. Auch das Gefühlschaos, das sie durchlebt, ist dadurch hautnah nachvollziehbar. Das Buch hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil. Zuvor sind bereits 4 weitere Bücher rund um die Maddox-Brüder erschienen. „Beautiful Redemption“ ist jedoch in sich abgeschlossen und kann auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher gelesen werden.Cover:Das Cover ist sehr schön, romantisch und auch ausdrucksstark.Fazit:Eine heiße Love-Story in der es drunter und drüber geht.

    Mehr
  • Die Verknüpfung zwischen Gefahr und Liebesgeschichte finde ich sehr gut

    Beautiful Redemption

    Kendra

    02. April 2016 um 14:37

    Beautiful Redemption von Jamie MC Guire ist ein weiterer Teil der Maddox Brüder Reihe! -) Diesmal geht es um den Sonderermittler beim FBI : Thomas Maddox. Der seinen Beruf vor allem vor seiner Familie verbirgt. Ansonsten ist er ein ziemlich ehrgeiziger und starker Charakter, der von seinen Mitarbeitern ziemlich viel fordert und dafür als unbarmherziger und arroganter Chef abgestempelt wird, doch tief in seinem Herzen verbirgt sich auch seine sanfte Seite^^Besonders gegenüber seiner Familie hegt er eine tiefe Loyalität und würde für sie alles tun.Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass er seinem Bruder helfen will, als sich dieser in eine verzwickte Situation befindet. Hierbei benötigt er jedoch die Hilfe von einer weiblichen Person, daher schnappt er sich die neue FBI Agentin Liis Lindy die sich gleich mal als seine Freundin ausgeben soll^^ Die beiden haben bereits schon sehr schnell eine ganz besondere brisante „Beziehung“. Denn eine schicksalshafte Begegnung in einer Bar, zieht einen One Night Stand nach sich.....ohne dass die beiden wissen, dass sie bald Kollegen werden....Daher ist die Überraschung groß, als sie bei der Arbeit aufeinandertreffen :-) Doch Liis , die taffe Sprachexpertin, schafft es mit ihrem Selbstbewusstsein die harte Schale des unnahbaren Chefs zu durchdringen^^ Das Buch ist wirklich ein wunderschöner EyeCatcher! Ich liebe das Cover^^ Auch taucht der Schmetterling im Buchinneren weiterhin auf, denn er fliegt von Kapitel zu Kapitel und verziert daher optisch sehr schön den Beginn eines jeden Abschnitts.Das Buch liest sich sehr flüssig, auch wenn ich einige Passagen etwas langatmig fand.Die Verknüpfung zwischen Gefahr und Liebesgeschichte finde ich sehr gut und peppt das Buch zusätzlich auf. Zitat Seite 420: „Meine Liebe zu ihm war explosiv, unkontrollierbar und überwältigend, aber...so war Liebe nun einmal....“Leider hat mich das Buch nicht so sehr überwältigt wie die Liebe es mit Maddox und Liis getan hat. Da ich jedoch schon bei anderen Rezensionen gelesen habe, dass die anderen Teile der Brüder mehr begeistern konnten, werde ich mich nun auf seine Brüder schmeißen und hoffen, dass ich dort meine Leseexplosion erleben werde^^ Auf sie mit Gebrüll^^ Ansonsten gibt es ja bereit im Mai einen weiteren Teil aus der Reihe: „Beautiful Sacrifice“ , der Taylor Maddox in den Fokus setzt.

    Mehr
  • Beautiful Redemption

    Beautiful Redemption

    Loveline23

    27. March 2016 um 10:10

    Beautiful Redemption ist ein weiterer Maddox-Roman. In diesem Buch geht es um Thomas Maddox und Liis Lindy. Aber auch die anderen Charaktere von den vorherigen Büchern trifft man in diesem Buch wieder. Zudem erfährt man genaueres über die Vergangenheit der Maddox-Brüder und wie es mit den anderen Brüder weitergeht. Um dieses Buch zu lesen muss man nicht unbedingt die Vorgänger gelesen haben, aber ich empfehlen sie trotzdem. Außerdem ist das Buch herzzerreißend, humorvoll, spannend und unglaublich romantisch.

    Mehr
  • Beautiful Redemption - Jamie McGuire

    Beautiful Redemption

    JanineJ

    23. March 2016 um 11:37

    Liis Lindy ist eine ehrgeizige FBI-Agentin, die ihre Ziele klar vor Augen hat. Sie möchte einmal viel erreichen in ihrem Leben und ihre Karriere steht an erster Stelle. Da ist kein Platz für Beziehungen.     Bis sie Thomas Maddox kennen lernt, der gleichzeitig ihr Boss ist. Thomas und Liis ergänzen sich perfekt.  Beide kommen sich näher, während sie zusammen an einem Fall arbeiten in dem Thomas Bruder verwickelt ist. Doch Thomas empfindet noch etwas für seine Ex-Freundin Camille, die mit seinem Bruder Trent verlobt ist. Für Liis ist das ein No-Go, denn sie möchte nicht enttäuscht oder verletzt werden.   Ich hatte hohe Erwartungen an dem Buch, da ich von Jamie McGuire durch die vorigen Bücher der Reihe anderes gewohnt war. Das Buch war okay, aber auch nicht wirklich so, dass es mich umhaut. Von den Charakteren war ich irgendwann im Laufe des Buchs einfach total genervt. Es drehte sich alles im Kreis und zog sich dadurch in die Länge. Die Story war gut und hatte auch spannende Stellen, aber es gab eben auch Stellen, die ich einfach überspringen musste, weil mich dieses ewige hin und her so genervt hatte. Das Buch konnte mich nicht so wirklich mitreißen, der Anfang allerdings hat mir richtig gut gefallen. Nur im Laufe des Buches ließ die Begeisterung und Lust am Lesen immer weiter nach. Schade, ansonsten finde ich ihre Bücher alle Klasse, nur das war irgendwie so gar nicht mein Fall gewesen.

    Mehr
  • Liis & Thomas - Eine explosive Mischung

    Beautiful Redemption

    Blonderschatten

    21. March 2016 um 21:19

    Cover:Ein fantasievoll gestaltetes Bild, das den Kern der Geschichte auf den Punkt bringt. Gefangen im Schein einer Welt, in der man glaubt Leben zu wollen, bricht dieser Schmetterling aus seinem Habitat aus. Zwar ist dieser Weg mit einigen Hürden gespickt, doch symbolisiert die strahlend rote Blüte, dass letztendlich das Gute überwiegt. Ein traumhafter Mantel für diese wundervolle Geschichte.Meinung:San Diego soll für Liis einen Neubeginn darstellen, indem sie ihren Freiraum genießen und ihrer Arbeit voll konzentriert nachgehen möchte. Ein attraktiver Unbekannter weckt ihre Sinne und sie erlaubt sich ein - so glaubt sie - kurzweiliges Abenteuer, doch falsch gedacht, denn der unnahbare Fremde steht ihr bald um einiges näher als ihr lieb ist.>>Weißt du, Liis, deine Beobachtungen sind nicht immer korrekt. Manchmal reichen die Dinge auch tiefer, als man es bei oberflächlicher Betrachtung vermuten würde.<>Liis muss noch dahinterkommen, dass es dabei nicht um Mathe geht<<, erklärte Thomas lächelnd. >>Liebe hat nicht mir Vorhersehbarkeit oder Verhaltensanzeichen zu tun. Sie passiert einfach und lässt sich nicht kontrollieren.<< Räumliche Distanz bietet einem die Möglichkeit, Abstand zu gewinnen und einen kühlen Kopf zu bewahren, doch ist dies bei Liis und Thomas ein schwieriges Unterfangen, da ihre Wohnungen genau übereinander liegen. Berufliches und privates trennen. Ist das möglich, wenn man zusammen arbeitet und auch noch im gleichen Haus wohnt? Die beiden geraten immer wieder aneinander, sind nicht bereit von ihrer Meinung abzurücken, doch wenn es ernst wird, ergänzen sich die beiden und erwachsen zu einem unschlagbaren Team. Für beide hat der Job oberste Priorität, durch diese sie neben ihrem ersten stürmischen kennenlernen, die ersten Fäden tieferer Verbindung spinnen. Die beiden haben ineinander einen ebenbürtigen Partner gefunden, denn obwohl Thomas sein Ruf vorauseilt, bietet ihm die aufmüpfige Liis die Stirn und schindet dabei ordentlich Eindruck. Dies kostet die zwei zwar auch einiges an Nerven, trägt aber auch gerade deshalb dazu bei, dass sie einander näher kommen und sich öffnen können. Ein Prozess den Liis durchläuft obwohl sie Distanz gesucht hat und Thomas, der seine Gefühle für jemanden unerreichbaren überwinden muss, um sein Augenmerk auf das richten zu können, was vor ihm liegt. In gewisser Weise kann ich Thomas Wehmut nachvollziehen, doch ist diese auch hoffnungslos. Durch seine Art des verschanzen, hindert er sich selbst am Leben und obwohl dieses voranschreitet, ist er dennoch an einem Punkt stehen geblieben.>>Nein.>> >>Du lügst. Wie kannst du eine so starke Persönlichkeit besitzen und gleichzeitig so verdammt feige sein?<

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks