Jamie McGuire Beautiful Wedding

(261)

Lovelybooks Bewertung

  • 225 Bibliotheken
  • 32 Follower
  • 4 Leser
  • 41 Rezensionen
(87)
(84)
(63)
(19)
(8)

Inhaltsangabe zu „Beautiful Wedding“ von Jamie McGuire

Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan

Ich fand es etwas lahm und habe lange gebraucht um in das Buch reinzukommen. Der erste Teil war definitiv besser. Das Ende war aber gut!

— LeviMcGarden

Ein etwas langweiliger Teil der Reihe, meiner Meinung nach hätte man sich das Buch auch sparen können.

— YvchenGt

Ganz nett, aber kein Muss!

— die_tanja_

War zwar auch schön, aber meiner Meinung nach unnötig...

— cookielover91

Interessante kurze Geschichte, über die Hintergründe der Hochzeit von Abby & Travis. Die Ängste mitzuerleben war noch mal was anderes.

— mel_schulz

Sehr schön :)

— sanaaa219

Abby und Travis unser Desaster

— lisaa94

Ein Happy End?

— Mel_367

"Für immer Täubchen", nicht immer heiligt der Zweck die Mittel, aber dennoch Ende gut - Alles gut ! Ich liebe die Liebe

— Cleo1978

Ein sehr gelungenes Ende

— Seelenlesezeichen

Stöbern in Liebesromane

Der letzte erste Kuss

Aus Freundschaft wird Liebe. Eher eine Bettgeschichte. Leider nichts besonderes. Hatte mir mehr erwartet.

MCM

Wintersterne

Die Liebe zu Prag und die Magie in dieser Stadt konnte mich vollkommen einlullen. Davon konnte mich die Autorin auf jeden Fall überzeugen.

ReadingCow

Träume, die ich uns stehle

Tolle Charaktere, wichtige Themen und ein Schreibstil, der süchtig macht! Lily Oliver at her best!

Benni_Cullen

Liebe auf Rezept

Gefühlvoller Liebesroman, in dem eine Frau für ihre Ideale kämpft und ihre eigene Stimme findet. Inspirierend und berührend.

earthangel

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Die Story aus Sicht von Brandon, hat mir wieder sehr gut gefallen

vormi

Millionaire wanted - Mitten in dein Herz

Platt und wenig erotisch! Kann man lesen, muss man aber nicht!

Wortteufel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beautiful Wedding

    Beautiful Wedding

    Chrisi3006

    24. April 2017 um 16:57

    Am Ende von Beautiful Disaster und Walking Disaster erfahren wir, das Abby und Travis in Vegas heiraten. In diesem Band wird erzählt was genau in Vegas passiert.

    Es ist ein spannender Zusatz und für jeden Travis-Fan ein Muss!!!!

  • Beautiful Wedding

    Beautiful Wedding

    saika84

    15. September 2016 um 22:35

    Abby und Travis sind den Flammen nur knapp entkommen und überglücklich endlich wieder zusammen zu sein. Völlig unerwartet bittet sie Travis, sie in Vegas zu heiraten. Doch wird Abby diesen Schritt wirklich wagen und warum will sie Travis so plötzlich heiraten? Dies ist der dritte Band der Beautiful Reihe. Das Buch ist mit unter 200 Seiten sehr kurz. Die Geschichte wird im Wechsel aus Abbys und Travis Sicht erzählt. Der Schreibstil lässt sich auch wie bei den ersten beiden locker leicht lesen. Genau genommen beginnt dieses Buch an einer Stelle, die wir aus den ersten beiden schon kennen, nur das sie halt dort schneller abgehandelt wurde. Ich habe gemischte Gefühle hierzu. Einerseits fand ich es toll mehr von Abby und Travis zu lesen, andererseits hat es auch irgendwie die Geschichte runter gezogen. Ich denke es hätte besser bei nur 2 Bänden bleiben sollen, dann wäre diese Reihe perfekt. Ich kann dem Buch leider nur 3 Sterne geben weil ich doch eher enttäuscht bin.

    Mehr
  • Heirate mich...

    Beautiful Wedding

    die_tanja_

    13. July 2016 um 12:39

    Das Buch „Beautiful Wedding“ erschien im Jahre 2014 im Pieper Verlag. Es handelt sich hierbei um eine Zusatzgeschichte zu den Romanen „Beautiful Disaster“ und „Walking Disaster“. Die Geschichte Beginnt in der Nacht, in der während eines Show-Kampfes ein Feuer ausgebrochen war. Viele Menschen haben in dieser Nacht ihr Leben verloren. Abby und Travis jedoch konnten sich in Sicherheit bringen. Aus Angst, dass Travis ins Gefängnis kommt, macht im Abby noch in derselben Nacht einen Heiratsantrag und sie fliegen nach Las Vegas. Sie hofft, dass so ausgeschlossen wird, dass Travis in besagter Nacht am Tatort gewesen ist und er so nicht als schuldig belangt werden kann.   Auch wenn das Buch recht kurz ist, habe ich dennoch sehr lange daran gelesen. Es ist abwechselnd aus Abbys und Travis Sicht geschrieben. Meiner Meinung nach fehlt diesem Buch der Höhepunkt beziehungsweise die Spannung. Mein Highlight war der Brief von Travis verstorbener Mutter, den sie an die zukünftige Mrs. Maddox geschrieben hat. Darin spürt man die Liebe zu ihrem Sohn und wie stark die Beziehung der beiden gewesen sein muss. Auch wenn sie ihren Sohn nicht hat aufwachsen sehen können, hat sie ihn perfekt charakterisiert. Der Rest der Geschichte ist von eher geringem Belang. Ich glaube dieses Buch ist eher etwas für eingefleischte Maddox-Fans...

    Mehr
  • Abby und Travis wagen den nächsten Schritt!

    Beautiful Wedding

    mel_schulz

    20. April 2016 um 23:27

    BeschreibungHeirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …Da es sich hier um ein relativ kurzes Buch handelt, werde ich zum Inhalt mal nicht wirklich was sagen.Diese Kurzgeschichte dreht sich eigentlich nur darum, warum Abby wirklich auf einmal heiraten möchte. Für mich ist das auf der einen Seite nachvollziehbar, hat sich aber auf der anderen Seite noch nicht wirklich geklärt, ob Travis das jemals erfahren hat.Es hat Spaß gemacht die Kurzgeschichte zu lesen, die zwischendurch kurz den eher gehetzten Eindruck vermittelte. Sicher ist es für Abby und Travis Fans ein Muss sie zu lesen. Der Schreibstil ist auch hier relativ simpel und gut zu lesen und man kann gar nicht anders als die Charaktere zu mögen. Wobei ich davor war das ich Abby gern geschüttelt hätte. Alles in allem war die Geschichte gut. Ich hätte 3,5 Sterne vergeben wenn es ginge, so gibt es 4. Für 5 Sterne fehlte mir dann irgendwie das gewisse Etwas.

    Mehr
  • Beautiful Wedding

    Beautiful Wedding

    juliaaholic

    05. April 2016 um 15:44

    Titel: Beautiful Wedding, Autor: Jamie McGuire, Verlag: Piper, Seitenanzahl: 170, ISBN:   9783492305808, Reihe: Band 2, Rezensionsexemplar: Ja Klappentext:Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …Meine Meinung:Ich habe “Beautiful Disaster” vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen, aber das Ende war ziemlich offen, sodass ich unbedingt herausfinden wollte wie es weiter gehen würde, aber immer wieder andere Bücher dazwischen kamen. Nun wollte ich diese Reihe mit dem zweiten Band dennoch beenden und bin froh es als Rezensionsexemplar erhalten zu haben.“Beautiful Wedding” setzt so ziemlich genau am Ende vom ersten Band an, nach dem Feuer. Abby und Travis müssen nun nachdenken wie es weitergeht, wie sie mit ihren Schuldgefühlen umgehen. Dabei hat Abby wahnsinnige Angst zusehen zu müssen wie Travis für etwas ins Gefängnis muss, was nicht wirklich seine Schuld ist. Sie beschließen spontan zu heiraten, wobei Abby dies nicht ganz ohne Hintergedanken tut.  "Und wenn ein Maddox sich einmal verliebt, ist es für immer". - S. 85Ich bin ehrlich gesagt ziemlich froh das “Beautiful Wedding” so nah an den ersten Band anknüpft, da ich ja dieses Buch schon vor einer ganzen Weile gelesen habe und mir einiges abhanden gekommen ist. Gut war da auch das Jamie McGuire im zweiten Band immer wieder auf alles im ersten Band zurückgekommen ist, sodass ich es einfacher hatte mich erinnern zu können. Im Buch hat mich ein wenig der Gedanke warum Abby unbedingt heiraten will gestört, weil es einfach so wahnsinnig unpassend war. Die ganze Zeit beim Lesen des Buches hat mich dieses Detail wahnsinnig gestört. Am Ende gab es noch einmal ein ziemlichen Zeitsprung und alles ging auf einmal sehr schnell voran. Und dann ist da noch Travis und Travis ist einfach wahnsinnig traumhaft. Ich hätte ihn wahrscheinlich auch geheiratet, vor allem weil er so wahnsinnig verliebt ist und diese Liebe am liebsten mit der ganzen Welt teilen würde. Für mich wäre Beautiful Wedding der Abschluss dieser Reihe gewesen und hätte somit eine menge an Fragen beantworten sollen, aber dies war bei dem Band leider einfach nicht so. Ich glaube das es an der Tatsache liegt dass Jamie McGuire den zweiten Band so kurz gehalten hat. Es sind gerade mal 170 Seiten in denen viel passiert, aber nicht wirklich ernsthaft geredet wird. Das habe ich leider sehr in dem Buch vermisst.Was mir jedoch sehr gut gefallen hat war der Schreibstil von Frau McGuire. Sie schrieb einfach so flüssig und locker, dass man keine Probleme hatte durch das Buch zu kommen. Im Gegenteil ich wollte ja immer weiter lesen, doch sie lies mir nicht wirklich viel Material..Ich mochte Abby und die kürze des Buches leider so gar nicht, aber dafür habe ich mich erneut in Travis verliebt, ich habe mich erneut in den Schreibstil von Jamie McGuire verliebt und ich würde am liebsten mehr lesen. Es gibt kleine Abzüge bei diesem Buch, was schade ist, da man diese alle hätte verhindern können, irgendwie.Bewertung:3/5 Punkte an Beautiful Wedding von Jamie McGuire

    Mehr
  • Abby & Travis - ich will mehr :)

    Beautiful Wedding

    lisaa94

    04. April 2016 um 14:56

    Meine Meinung:Cover:Das Cover ist wieder ein kleiner Hingucker, wie schon Beautiful Disaster überzeugt es auch völlig ohne Personen auf dem Bild. Es ist mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht und auch irgendwie einzigartig.Schreibstil:Diesmal werden wir abwechselnd aus Abby´s und Travis Sicht durch die Story geführt, was mir sehr gut gefallen hat, einen Punktabzug gibt es für die Kürze... schön, dass wir direkt nach dem Feuer nochmal ansetzen, aber es hätte gerade am Ende noch etwas mehr sein dürfen, etwas mehr vom Glück der Beiden.Ansonsten ist es wieder locker und absolut flüssig zu lesen, sodass man schnell durch ist.Suchtfaktor bleibt absolut bestehen und ich freue mich auf die anderen Maddox-Brüder.Story:Die Story setzt nach dem Brand ein. Abby hat große Angst das Travis ins Gefägnis muss, schließlich gehört er zum Circle. Und wenn einer zur Verantwortung gezogen werden kann, dann bestimmt der Circle, der die Kämpfe organisiert und Travis als Kämpfer. Genauso wie Adam oder John... alle sind noch geschockt, es gibt tote und noch immer ist nicht klar, wer es alles raus geschafft hat und wer nicht. Ausgerechnet da kommt Abby eine Idee. Eine Idee die Travis retten soll, doch darf er nicht wissen, dass sie nur deshalb diese Aktion wagen will. Sie stellt die wertvollste Frage: Willst du mich heiraten? Aber nicht irgendwann, sondern direkt mit dem nächsten Flieger nach Las Vegas... ob das Travis retten kann und ob die Liebe der beiden dafür bereits stark genug ist?Fazit:Eine schöne Geschichte der beiden. Allein schon das Cover war super. Der symbolische Schmetterling soll nun endlich frei gelassen werden. Er ist nicht mehr im Glas gefangen, sondern darf nun in ihrer Liebe aufgehen, eine Liebe die sich allem wiedersetzt. Selbst dem Gefängnis und dem Feuer...Ihr dürft euch natürlich nicht auf ein Buch mit extrem viel Handlung wie die eigentliche Geschichte im ersten Band freuen, aber als Zusatzband, wie ich ihn bezeichnen würde, macht er seinem Namen alle Ehren.Die Geschichte ist spannend, überraschend und wunderbar Abby und Travis. Beide sind und bleiben ein Desaster, aber ein Desaster , was schöner nicht sein könnte."Zuerst waren wir nur beste Freunde und haben versucht, uns nicht ineinander zu verlieben. Trotzdem ist es passiert. Ich will nirgendwo sein, wo du nicht bei mir sein kannst. Ich gehöre zu dir. Es mag ja implusiv und absolut verrückt sein, in unserem Alter hier zu stehen, sechs Monate nachdem wir uns kennengelernt haben, und vielleicht stellt sich das als total wunderbares, wunderschönes Desaster heraus, aber genau das will ich, solange ich nur mit dir zusammen bin." Seite 91Vielen Dank an den Verlag. Kleiner Punktabzug wie gesagt für das Verhältnis von Länge und Preis.Eine Leseempfehlung für Fans von Travis Maddox, die Brüder können kommen :) ♥♥♥♥

    Mehr
  • Beautiful Wedding

    Beautiful Wedding

    Mel_367

    30. March 2016 um 11:10

    Dieses Buch ist eine kurze Fortsetzung der Ereignisse direkt nach Beautiful Disaster und Walking Disaster. Dieses Buch war aus der Sichtweise von Abby UND Travis geschrieben. Ich liebte das, da man die Gedankengänge beider Protagonisten für die gleichen Ereignisse geschildert gekriegt hat. Dieses Buch war sehr kurz weshalb ich nicht allzu viel dazu sagen kann. Das Buch handelt einzig und allein von der spontanen Hochzeit von Abby und Travis. Das Buch war wie immer überschüttet mit wahnsinnig süßen Konversationen zwischen Travis und Abby und purer Romantik und leidenschaft. Travis ist überglücklich das Abby ihn heiraten will, erkennt dabei nur leider nicht das Abbys unwiderrufliche Liebe nicht der einzige Grunde für die Hochzeit war...Ich empfehle dieses Buch jedem der mit der Beautiful Disaster Reihe angefangen hat.

    Mehr
  • Heiraten - Rettung auf eine etwas andere Art

    Beautiful Wedding

    Cleo1978

    23. March 2016 um 17:43

    Abby und Travis stehen sich im Punkto extremes Verhalten in nichts nach, nicht nur deshalb gehören sie einfach zusammen. Dieser Teil hat mir am besten gefallen, geht wirklich ans Herz, wühlt nochmal ein bißchen in der emotionalen Vergangenheit und findet ein wunderbares Happy End. Sehr gut gelungener Abschluß - der Beautiful Disaster Reihe mit Abby und Travis.

  • Guter Zusatzband!

    Beautiful Wedding

    _-Cinderella-_

    13. March 2016 um 22:02

    Autorin: Jamie McGuire Titel: Beautiful WeddingPreis: 8,99€Seiten: 176Verlag: Piper Erscheinungstag: 14. April 2014 ISBN-13: 978-3492305808 Teil einer Reihe: 2,5/3 Das Buch kaufen? Gleich zum Verlag? Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …(Quelle: Verlag) Da ich die ersten beiden Bände der Beautiful Reihe sehr mochte, stand für mich schon lange fest, dass ich diesen kleinen Zwischenband auch noch lesen werde. Nun war es endlich soweit und ich freute mich sehr darauf in die Welt von Abby und Travis zurückzukehren. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt super zur Aufmachung der anderen Bände und deutet neben dem Titel an, um was es hauptsächlich im Inneren des Buches gehen wird. Besonders den Schmetterling finde ich sehr schön für das Cover ausgewählt, da ich diesen mit den anderen Covern der Reihe verbinde. Den Schreibstil von Jamie McGuire empfand ich wieder als sehr fließend und angenehm geschrieben. Sie hat mich bereits nach wenigen Seiten wieder in die Geschichte rund um Abby und Travis entführt. Die vergangenen Geschehnisse waren augenblicklich wieder präsent und ich konnte diesen Zusatzband von Anfang an genießen. Geschrieben wurde er abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Abby und Travis, die ich bereits durch die anderen Bände der Reihe sehr gerne mochte. Die Geschichte knüpft nahtlos an die Geschehnisse der vorangegangenen Bände an. Travis und Abby haben nur knapp einen Brand überlebt, bei dem viele unschuldige Studenten gestorben sind. Abby macht sich Gedanken um ihre Zukunft mit Travis und fasst einen Entschluss. Sie bittet ihn sie zu heiraten. Vor dem Lesen dieses Buches habe ich mir nicht viel Gedanken darüber gemacht, wie die Fortsetzung wohl aussehen würde. Natürlich hatte ich vom Klappentext, des Titels und des Covers schon so eine Ahnung, jedoch hat die Autorin mich noch einmal überraschen können und ich bin richtig froh darüber, das Buch endlich gelesen zu haben. Klar enthält er nicht viele Seiten und dementsprechend ist die Handlung dieses Buches nicht allzu Komplex, trotzdem hat es die Autorin mal wieder geschafft mich mit dieser kleinen Story über so lieb gewonnene Charaktere zu verzaubern. Schade, dass die Geschichte von Travis und Abby ihr Ende gefunden hat, aber ich werde garantiert noch weitere Bücher der Autorin lesen. Besonders die Bücher, die über Travis Brüder handeln. Auch der kleine Zusatzband über Travis und Abby konnte mich von Anfang an verzaubern. Die Handlung dieses Buches ist durch seine Seitenzahl zwar nicht allzu Komplex, jedoch werden Fans der Charaktere diesen Band mit Sicherheit lieben. Ein kleines Manko gibt es leider doch noch. Und zwar ist es der Preis. Ich habe mir das Buch gezielt gebraucht gekauft, da ich den Preis für die Anzahl der Seiten doch etwas zu teuer fand. Dem Buch vergebe ich gute 4 Punkte. Band 1: Beautiful Disaster ---> RezensionBand 2: Walking Disaster ---> Rezension Band 2,5: Beautiful Wedding Band 3: engl. Something Beautiful (Übersetzung nicht bekannt)

    Mehr
  • Rezension "Beautiful Wedding"

    Beautiful Wedding

    Seelenlesezeichen

    23. February 2016 um 21:57

    Inhalt Vegas, Baby!Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan … Meine Meinung  Mir haben die ersten 2 Teile schon wirklich gut gefallen und genauso gut hat mir jetzt auch Beautiful Wedding gefallen. Jamie McGuire hat es wieder geschafft mich in die Welt von Travis und Abby mit zu nehmen und mich zu fesseln. Auch wenn diesmal die Spannung ein bisschen gefehlt hat, war es trotzdem gut und auch schön zu lesen. Die Geschichte von Travis und Abby hätte nicht schöner Enden können. Ein bisschen schade fand ich, dass man nicht mehr aus der Zukunft, wovon man schon ein bisschen was bei Walking Disaster erfahren hat, erfährt. Es wäre schön gewesen zu lesen, wie die beiden zusammen leben und auch mit den Kindern. Fazit  Beautiful Wedding ist ein wirklich sehr gelungenes Ende der Geschichte von Abby und Travis.  5/5 Punkte. 

    Mehr
  • Traumhaft...

    Beautiful Wedding

    Buch_Versum

    19. February 2016 um 22:33

    Man hat sich so gefreut, als Beautiful Disaster beendet wurde, jetzt bekommt man genauere Sicht , weshalb und wie . Die Fahrt und die ersten Stunden in Las Vegas sind so voller Gefühl. Herzzerreissend wie Travis Sie aus dem Zimmer bekommt. 1xTäubchen und wir bzw. Abby fühlt sich geliebt.<3 Endlich verheiratet, vollzogen und wieder zu Hause. 1 Jahr später und die traumhafte Hochzeit, die sich Abby und America gewünscht haben :)))

    Mehr
  • Traumhaft...

    Beautiful Wedding

    Buch_Versum

    14. February 2016 um 15:02

    Man hat sich so gefreut als B.D. beendet wurde, jetzt bekommt man genauere Einsicht weshalb und wieso ! DIe Fahrt und die ersten Stunden in Las Vegas sind so voller Gefühl. Herzzereissend wie Travis SIe aus Ihrem Zimmer bekommt. 1 x Täubchen und wir bzw. Abby fühlt sich geliebt und geschützt. Endlich geheiratet, vollzogen und wieder zu Hause. 1 Jahr später und die traumhafte Hochzeit die sich Abby und America ("grins") gewünscht haben ! Klasse ! Traumhaft... übrigens bei Whattpad gibt es die Geschichte zwischen dem Zweitsprung, nur als Tipp :)

    Mehr
  • Nur ein einziger Fehler, der sich zieht!

    Beautiful Wedding

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. December 2015 um 18:15

    "The only thing I'm afraid of is a life without you, Pigeon." Klar, warum nicht? Ab geht's nach Vegas, wo dann fleißig geheiratet wird. Denkste! Wie ich erfahren durfte, ging in Abby noch viel mehr vor, als sie die Worte aussprach, die Travis so glücklich gemacht haben. Irgendwie war es faszinierend, Abby dabei zu erleben, wie sie alles versucht, um die junge Liebe zu retten, die zwischen ihr und Travis aufgekommen ist. Erst mit der Zeit wird einem richtig bewusst, wie verzweifelt sie darum kämpft! Und dafür kann ich nur sagen: Hallelujah, du musst ihn wirklich lieben. Es ist schön und gleichzeitig erschreckend. "Marry me," I blurted out. Und somit beginnt alles. Travis ist happy und Abby will die Liebe infach nur retten. Nachdem die beiden nach vielem Chaos als zusammengefunden haben, geht es nach dem letzten Chaos gleich wieder ins Nächste mit der Gefahr, alles zu verlieren. Die Geschichte ist wunderschön und eigentlich so einfach. Es ist nur eine Hochzeit, aber eine, die so viel bedeutet. Mehr als man im ersten Moment fassen kann. Das Buch ist kurz und behandelt wirklich nur die Hochzeit, aber irgendwie hängen auch noch weswntlich mehr Ereignisse daran. Ich weiß nicht, wie ich die Story beschreiben soll ohne allzu viel zu verraten. Ich glaube, es geht schlichtweg nicht. Lest es selber und lasst euch begeistern. My mother had written the words To the future Mrs. Travis Maddox. Nun sind wir leider an einem Punkt, den ich kritisieren muss. Ich weiß, dass dies eigentlich nur eine Kurzgeschichte zu Beautiful Disaster darstellt, aber trotzdem hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet. Vielleicht noch irgendeinen spannenden Punkt, wo es kritisch wird?! Nein, leider nicht. Eigentlich lief alles nach Plan ab. Da gab es nirgends Stress, der nicht schon von Anfang an da gewesen wäre. Das Ende allerdings kam überraschend und hat mir sehr gefallen. Es freut mich, dass dann doch noch alles so kam, wie es America wollte. Ich hoffe, Travis und Abby haben ein schönes Leben mit allem drum und dran. Ich werde euch immer wieder gern besuchen. Das weiß ich jetzt schon. =D He was sexy, he was brave, he was tender, and Travis Maddox was mine. Jamie McGuires Schreibstil kannte ich nur etwas verfälscht aus dem Deutschen. Englisch war es dann noch mal ganz anders, aber es hat mir gefallen. Ich mochte es, wie sie so flüssig daher schreibt und trotz winziger Verständnisproblemchen kam ich gut durch und wollte irgendwie nicht aufhören. Ich mochte es, wie die Dinge auf Englisch klingen, wenn Jamie sie beschreibt. Tatsächlich würde ich sogar sagen, dass es im Englischen besser ist als im Deutschen. Und das sage ich nicht sehr oft. Ich bin froh, dass ich es auf Englisch lesen konnte, um mal einen kleinen Einblick in das Original zu bekommen. Es war umwerfend. Deshalb kommt auch Walking Disaster nicht auf Deutsch in meine Hände. =D "I do," I said. Über die Charaktere muss ich nicht mehr viel sagen. Abby und Travis waren die ganze Zeit present und haben sich kein bisschen verändert. Es war aber interessant, in Travis hinein zu schlüpfen und seine Sicht der Dinge mitzubekommen. Es gibt einem ein Hintergrundwissen, das mich auch neu auf Abby blicken lässt. Und dann denke ich mir nochmals: WOW, der Typ muss sie echt lieben, wenn er sie so erträgt. Und ja, er tut es mit so einer Wahrhaftigkeit, dass man schon ganz gerührt ist. OMG, Walking Disaster wird geil! I look down, admiring the beautiful black lines hiding under the smeared black mess. Was mir besonders gefallen hat, war die Tatsache, dass die bestimmten Stellen mit "Beautiful Disaster" überinstimmten. Es war derselbe Text, wenn auch nochmal mit intensiveren Gefühlen. Was mir ebenfalss aufgefallen ist, ist das englische Cover. Mit dem Deutschen hat es nichts zu tun, aber es hat eine engere Verbindung zum Buch. So zum Beispiel das Schild mit "Welcome to Fabulous Las Vegas, Nevada". Im Hintergrund sieht man die Stadt, in der sich fast das gesamte Buch abspielt. Und natürlich passt der Titel. Zudem nennt wieder Kara die Beziehung beim Namen. Fazit: Es fällt mir schwer, hier viel zu schreiben, da ihr das einfach selbst erleben müsst. Es ist besonders und ich denke, das ist einem vom ersten Satz an klar. Natürlich ist es nur eine Kurzgeschichte, aber eine, bei der ich etwas komplett anderes erwartet habe. Ich habe mich extrem gefreut, mehr von Abby und Travis zu haben, aber das hier war einfach so anders, dass ich nicht wirklich sagen kann, ob es mit "Beautiful Disaster" vergleichbar ist. Ich kann es empfehlen, muss aber dazu sagen, dass ihr keine Erwartungen daran stellen dürft. Dann könnt ihr euch nicht auf die Geschichte einlassen!

    Mehr
  • Naja...

    Beautiful Wedding

    steffis_bookworld

    17. September 2015 um 17:49

    Obwohl ich die Bücher Beautiful Disaster und Walking Disaster sehr mochte, war ich von dieser Novelle etwas enttäuscht. 
    Als Zusatz zu den zwei vorhergehenden Büchern, ist es ganz okay aber kein unbedingtes muss.

  • Eine Hochzeit... Okay... (Markieren, um die Spoilerstellen zu sehen!)

    Beautiful Wedding

    Narr

    31. August 2015 um 13:59

    Ich vermute mal, jeder hat sich beim Lesen etwas Romantisches vorgestellt, als Abby nach der Hochzeit fragte. Niemand wird sich wirklich gedacht haben, dass das eiskalte Berechnung war. Und darum zerstört dieses Buch eigentlich mein romantisches Kopfkino, das beim Happy End eine fröhliche, majestätische Musik gespielt hat, während Abby und Travis auf dem Bett saßen und Heiratspläne schmiedeten. Dass Abby dabei nicht an die Romantik gedacht haben soll und Travis eigentlich auch nicht wirklich glaubte, dass es hierbei nur um die Hochzeit geht, geht mir dermaßen gegen den Strich… Dass die Hochzeit fast ausgefallen wäre, dass Abby irgendwann heulend auf dem Strip saß und dass Travis auch seine Zweifel bekam, gefällt mir ebenso wenig. Ich hatte erwartet, eine schöne leidenschaftliche Las Vegas-Hochzeit beschrieben zu bekommen, aber das war wohl zu viel verlangt… Ja, dass der etwas ernstere Teil, nämlich dass Travis ins Gefängnis gehen könnte, auch auftaucht, hatte ich erwartet. Aber dass er das Schöne derart überschattet, finde ich nicht gut. (Wenn wir schon immer beim Perspektivwechsel sind: Kann die Frau nicht auch eine parallele Geschichte voller Romantik und Kitsch schreiben, bitte? ;) ) Ja, es ist schon klar, dass das hier kein Kitschroman ist. Aber ein kleines bisschen Normalität. was haltet ihr davon? Naja, es ist ein schöner Schlussstrich unter der Geschichte, wenn auch wesentlich anders, als ich erwartet hatte. Schade. Fazit Nette Ergänzung, aber nicht notwendig. Ich hätte es nicht lesen sollen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks