Jamie Oliver

 4,4 Sterne bei 702 Bewertungen
Autorenbild von Jamie Oliver (© really short)

Lebenslauf von Jamie Oliver

Jamie Oliver kochte schon als Achtjähriger im Pub siener Eltern in Clavering, Essex. Nach Abschluss seiner Ausbildung im Londoner Westminster Catering College arbeitet er mit einigen der besten Köche weltweit. 2002 eröffnete Jamie Oliver sein eigenes Restaurant Fifteen in London, in dem er arbeitslosen Jugendlichen eine Kochausbildung ermöglicht und eine Zukunft gibt. Inzwischen gibt es Filialen des Kultlokals in Cornwall, Amsterdam und Melbourne. Jamies Kampgane für die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen in Schulküchen macht nicht nur in England Furore. In Fernsehsendungen kocht sich Jamie in die Herzen von Millionen von Zuschauern weltweit, und seine Bücher sind Bestseller rund um den Globus. Jamie Oliver lebt mit seiner Frau Jools und seinen drei Töchtern in London und Essex.

Neue Bücher

Cover des Buches Together – Alle an einem Tisch (ISBN: 9783831043316)

Together – Alle an einem Tisch

Neu erschienen am 06.09.2021 als Hardcover bei DK Verlag Dorling Kindersley.

Alle Bücher von Jamie Oliver

Cover des Buches Jamies 30 Minuten Menüs (ISBN: 9783831018345)

Jamies 30 Minuten Menüs

 (91)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Genial kochen mit Jamie Oliver (ISBN: 9783831016372)

Genial kochen mit Jamie Oliver

 (69)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Genial italienisch (ISBN: 9783831008797)

Genial italienisch

 (69)
Erschienen am 11.01.2006
Cover des Buches Besser kochen mit Jamie Oliver (ISBN: 9783831010318)

Besser kochen mit Jamie Oliver

 (57)
Erschienen am 11.01.2007
Cover des Buches Essen ist fertig! (ISBN: 9783831007295)

Essen ist fertig!

 (48)
Erschienen am 01.02.2005
Cover des Buches Jamies Kochschule (ISBN: 9783831013227)

Jamies Kochschule

 (43)
Erschienen am 13.11.2008
Cover des Buches Natürlich Jamie (ISBN: 9783831011025)

Natürlich Jamie

 (43)
Erschienen am 01.11.2007
Cover des Buches Kochen mit Jamie Oliver (ISBN: 9783831037629)

Kochen mit Jamie Oliver

 (39)
Erschienen am 15.04.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jamie Oliver

Cover des Buches 7 Mal anders (ISBN: 9783831040919)WriteReadPassions avatar

Rezension zu "7 Mal anders" von Jamie Oliver

Tolle Buchidee nach typischer Jamie Oliver-Art (recht und schlecht) umgesetzt
WriteReadPassionvor 2 Monaten

Klappentext:
Jamie hat Menschen wie Ihnen und uns in die Einkaufstüten geschaut, um herauszufinden, welche Lieblingszutaten wir Woche für Woche kaufen. Wir sprechen von den Grundnahrungsmitteln, die wir alle nahezu automatisch in den Einkaufswagen legen – Hühnerbrust, Lachsfilet, Hackfleisch, Eier, Kartoffeln, Brokkoli, um nur einige zu nennen. Wir haben alle viel um die Ohren, aber gerade deshalb sollten wir nach einem langen Tag in der Arbeit und/oder mit unseren Kindern ein schmackhaftes und nahrhaftes Essen zu uns nehmen. Anstatt zu ändern, was wir kaufen, zeigt uns Jamie neue geniale Ideen wie wir unsere Lieblingszutaten, die Lebensmittel, die es in wirklich jedem Supermarkt gibt, mal ganz anders zubereiten können. Gesunde, schnelle Gerichte familien- und alltagstauglich.


Autor:
Jamie Oliver kochte schon als Achtjähriger im Pub seiner Eltern in Clavering, Essex. Nach Abschluss seiner Ausbildung im Londoner Westminster Catering College arbeitet er mit einigen der besten Köche weltweit. 2002 eröffnete Jamie Oliver sein eigenes Restaurant Fifteen in London, in dem er arbeitslosen Jugendlichen eine Kochausbildung ermöglicht und eine Zukunft gibt. Inzwischen gibt es Filialen des Kultlokals in Cornwall, Amsterdam und Melbourne. Jamies Kampagne für die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen in Schulküchen macht nicht nur in England Furore. In Fernsehsendungen kocht sich Jamie in die Herzen von Millionen von Zuschauern weltweit, und seine Bücher sind Bestseller rund um den Globus. Jamie Oliver lebt mit seiner Frau Jools und seinen fünf Kindern in London und Essex.

Übersetzer:
Regine Brams

Helmut Ertl


Bewertung:
Das Cover ist nach dem typischen Oliver-Stil gehalten. Der Titel ist ein richtiger Blickfang als leichte Erhebung und in Neonpink. Die ganze Aufmachung ist pink gestaltet und es passt wunderbar. Es zeigt auch, dass pink keine Frauenfarbe ist, sondern einfach eine Farbe. Punkt.

Das Inhaltsverzeichnis sieht so aus:

Einleitung

Brokkoli

Blumenkohl

Avocado

Hähnchenbrust

Bratwurst

Lachsfilet

Süsskartoffeln

Auberginen

Eier

Hackfleisch

Kartoffeln

Paprikaschoten

Garnelen

Fischfilet

Ganzes Hähnchen

Pilze

Steak

Schweinefleisch

Ernährung

Register


Darunter fallen aber nochmal verschiedene Einteilungen

In der Einleitung ist nicht nur Jamies Vorwort und seine Buchidee an die Leser abgedruckt. Auch eine zusätzliche inhaltliche Einteilung gibt es hier. Bei "Was darf's heute sein?" unterteilt er die Art der Rezepte auf:

Fake-Away statt Take-Away

Aus einem Topf

Aus dem Backofen

Einfache Pasta

Schöne Salate

Suppen & Sandwiches


So kann man neben der Lebensmitteleinteilung auch gezielt nach Herstellungsart und Rezeptkategorien suchen.

Zu jedem Lebensmittel gibt es eine Kapitelübersicht auf dem Deckblatt. Zu jedem Lebensmittel führt Jamie 7 verschiedene Rezepte auf, so wie es die Idee des Buches ist. Wie er auch in der Einleitung ausführt, sind die Rezepte für den Alltag und für besondere Anlässe geeignet. Er hat sich an dem Einkaufsverhalten seiner englischen Mitmenschen gehalten, aber die gleicht sich mit dem hier in Deutschland. Sehr fleischhaltig eben. Aber auch das Gemüse und die anderen Lebensmittel werden hier gleichfalls geliebt. Man merkt also gar nicht, dass es ein englisches Kochbuch ist. Die Hauptzutaten sind an der Seite zum Rezept dargestellt, auf der zweiten Seite sieht man das Rezeptfoto.

Mit dem Kapitel "Ernährung" ist die Erläuterung zu den Nährwerttabellen bei den Rezepten gemeint. Ich hatte mich anfänglich sehr gewundert, da Jamie keine Prädestination für solche Angaben hat, aber am Ende des Buches wurde mir dann klar, dass das speziell ein Ernährungsteam übernommen hat. Aber dennoch ist bei Nährwerttabellen immer Vorsicht geboten - die stimmen nie zu hundert Prozent, wie auch? Die Lebensmittel sind ja nie identisch. Das eine Gemüse ist reichhaltiger, als das andere, das vielleicht mit Nährverlust geerntet wird, aus verschiedenen Gründen. Aber wir setzen das alles gleich, um ungefähre Angaben machen zu können. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Menschen das aber als Absolut (extra großgeschrieben) nehmen.

Dann folgt die Danksagung und dann das Register. danach noch eine Aufzählung von Jamies bisherigen Büchern und zum Schluß die Buchdaten.

Den Ausspruch vom Klappentext: "Ran an den Herd! 7 MAL ANDERS ist das alltagstauglichste Kochbuch, das Jamie je geschrieben hat." kann ich nicht ganz unterschreiben. Jamie bringt seit längerem ähnliche Kochbücher heraus, die viele alltägliche Rezepte aufweisen. Für mich wieder eine Übertreibung an Lobpreisungen!


Fazit:
Bei Jamie sind zwei Sachen generell immer vorhanden - ob in den Kochsendungen oder in den Büchern: Seine angelegten Zubereitungszeiten stimmen nie mit der Wirklichkeit und seine Themenideen sind nur halb richtig umgesetzt. Mutter und ich haben uns schon früher beömmelt, wenn er in den Sendungen ganz trocken (typisch in englischer Art) sagte "Und eine Prise Salz" und dann einen Teelöffel Salz in die Speise warf! Urkomisch! In seinen Büchern sind seine Buchideen immer nicht ganz ideal umgesetzt. Sei es bei dem Thema "Günstig und überall erreichbar", wo er dann mit Safran kocht - das teuerste Gewürz auf der Welt! oder angebliche Alltagsgerichte, die dann doch etwas zu gehoben für das Alltagskochen ist.

 In Sendungen wie Büchern nervt mich seine völlig verzerrte Realität in Sachen Zubereitungszeit. Bei ihm muss man immer mindestens 15 Minuten draufrechnen. So werden aus seinen angeblich schnellen 15 Minuten-Rezepten dann 30 Minuten-Rezepte. Das erinnert mich immer ähnliche Verzerrungen wie die der Autofahrer. Die verlieren das Gefühl der wirklichen Strecken. Wie oft hat mir ein Autofahrer oder eine Autofahrerin gesagt, ich müsste nur 15 Minuten bis x laufen. Am Ende waren es 30 bis 45 Minuten. Bei Jamie ist das beim kochen so. Und er ist ja ein geübter Profi, der immer alles direkt am Herd stehen und auch die neuste Technik hat. Klar geht das dann auch alles schneller. Aber das ist ja nicht die Realität der Normalbürger. 

So sind eben auch viele Rezepte nicht unbedingt alltagstauglich im Sinne von schnell und unkompliziert. Und in seinen Einleitungen generell schreibt er ja immer auf Augenhöhe mit der arbeitenden Bevölkerung, die wenig Zeit und Lust hat, ausschweifend nach der Arbeit zu kochen. Die Umsetzung hebt sich von der Einleitung immer etwas ab. Auch hier sind wieder einige Rezepte, die ich nicht nach der Arbeit kochen würde, weil mir das zu lange dauert und zu komplex ist. Im Gegensatz zu seinen anderen Büchern ist das hier wirklich auf wenige Lebensmittel begrenzt, ähnlich wie das mit der 5-Zutaten-Idee. Die Rezepte an sich sind vielseitig, wie immer bei Jamie. Darauf kann man sich ebenfalls verlassen. Und wir entdecken auch wie immer viele neue Kreationen. Das hebt Jamie von anderen prominenten Köchen - neben seinen Macken - ab. Er ist wirklich immer sehr kreativ und es macht auch immer richtig Laune, in seinen Büchern zu blättern. Die Rezepte auch umzusetzen, das ist weniger einfach.

Auch Jamies Appell an die Menschen, bei den wenigen Zutaten pro Rezept, auf qualitative Lebensmittel zu setzen, finde ich sehr gut und dem stimme ich auch zu. Bei solchen Rezepten kann man sich ruhig erlauben, nicht so knausrig zu sein. Ich koche nicht viel, aber wenn, achte ich immer auf hochwertige Produkte. Der Nährwert ist am größten, je qualitativer die Produkte sind. Und auch beim Thema Fleisch sollte man umdenken. Wenn man nicht täglich Fleisch isst, kann man sich auch gutes Fleisch für Zwischendurch leisten. Auch als Geringverdiener. Es gibt genug andere Lebensmittel, die die Woche essenstechnisch aufwerten und satt machen.

Wieder eine tolle Buchidee, Wieder vielseitig kreative Rezepte, wieder mit seinen typischen Macken umgesetzt. 


Einblicke in das Buch bekommt ihr beim Verlag:

https://www.dorlingkindersley.de/buch/jamie-oliver7-mal-anders-9783831040919


COVER/TITEL/AUFMACHUNG/MATERIAL  ⭐⭐⭐⭐⭐

AUSGABEN-FORMAT (REIHEN-/EINZEL-/HÖR-/LESEFORMAT) ⭐⭐⭐⭐⭐

GENRE (VOM VERLAG GESETZT) ⭐⭐⭐⭐⭐

VERLAGSPREIS (ANGEMESSEN/ZU TEUER/GÜNSTIG) ⭐⭐⭐⭐⭐

GRUNDIDEE/THEMA ⭐⭐⭐⭐⭐

UMSETZUNG/DARSTELLUNG ⭐⭐⭐⭐

INHALT ⭐⭐⭐,🌠


Gelesen am 5. Juli 2021




Kommentare: 5
22
Teilen
Cover des Buches 7 Mal anders (ISBN: 9783831040919)sommerleses avatar

Rezension zu "7 Mal anders" von Jamie Oliver

Neuartige, kreative und inspirierende Rezeptideen
sommerlesevor 5 Monaten

Das Kochbuch "7 mal anders" von Jamie Oliver erscheint im DK Verlag (Dorling Kindersley).

Jamie Oliver zeigt zu 18 Lieblingszutaten jeweils 7 neue Rezeptvarianten, die schmackhaft und recht einfach und mit wenigen Mitteln umzusetzen sind. Die Zutaten bestehen aus gängigen Grundnahrungsmitteln wie Blumenkohl, Avocado, Fisch, Kartoffeln, Hühnerbrust, Hackfleisch, Eier, Brokkoli etc. Zusätzlich nutzt er nur Zutaten, die man in jedem Supermarkt finden kann. Gesunde und schnelle Gerichte, die er vielseitig zubereitet.    

Die Rezepte werden mit Zutatenliste und Zubereitungsangaben sehr übersichtlich präsentiert und mit ansprechenden Foodfotos appetitlich in Szene gesetzt. Schon allein das Ansehen macht Lust aufs Nachkochen. Hilfreich sind auch die Tabellen mit Kalorienzahl und Angaben über Fett- und Zuckergehalt der Speisen. Bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sollte man diese Angaben stets im Auge behalten.

Mit Gemüsegerichten und Fleischvariationen gibt es hier für jeden Geschmack das passende Rezept. Einigen Rezepten merkt man den besonderen Geschmack der englischen und internationalen Küche an, häufig werden Sandwiches oder Quesadillas zum Essen gereicht und es wird auch in die Töpfe der äthiopischen, japanischen oder indischen Küche geschaut. Man kann experimentieren und bekommt so neue Geschmackserlebnisse geboten.

Zu jeder Lieblingszutat gibt es 7 Rezeptvorschläge, um das mal an einem Beispiel festzumachen, führe ich die Varianten mit Avocado auf. 

- Avocado-Hollandaise

- Avocado-Quiche

- Avocado-Tempura

- Avocado-Kichererbsen-Toast

- Caesar-Salat mit Avocado  

- Schöne überbackene Avocado

- Quesadillas mit Avocado  

In diesem Buch verspricht Jamie Oliver seine alltagsfreundlichsten Gerichte, doch stimmt das wirklich? Ich war skeptisch und habe mir einige Rezepte daraufhin näher angesehen und einige nachgekocht. Das Pastagericht mit cremiger Garnelensauce war auch ohne Mascarpone (habe 1 El mit Schmand ersetzt) sehr lecker. Die Hollandaise aus Avocado habe ich als Ergänzung zu einem Spargelessen zubereitet. Beide Rezepte sind nicht allzu schwer, schmackhaft und bringen mal frischen Wind auf den Tisch als üblich. 

 Die meisten Rezepte sind in der Regel alltagstauglich, einige benötigen nicht sehr viel Arbeitseinsatz und Kochgeschick. Dieses Kochbuch richtet sich an alle Ernährungsweisen, nur die vegane Küche sollte man hier nicht direkt suchen. 

Laut Registerangabe gibt es als vegetarische Alternative die Möglichkeit, bei Fleisch- oder Fischgerichten dieses wegzulassen. Das kann geschmacklich nur völlig anders sein und ich kann mir z. B. Rindfleischtopf mit Guiness ohne das Rinderhack gar nicht vorstellen. Das wäre ja ein völlig anderes Gericht. Diese Möglichkeit wird aber im Buch am Ende im Register vorgestellt. Für diese merkwürdige "Schnapsidee" ziehe ich einen Stern ab.  

Ausgesprochen gut gefallen hat mir die Tatsache, dass sich die Zutaten insgesamt auf höchstens 8 Produkte beschränken. Das macht das Kochen einfacher. Allerdings sind einige Gewürze nicht in jedem Supermarkt zu finden, wie Garam masalla, Madras-Currypaste, Jalfrezi-Currypaste, Rosenharissapaste und ähnliche Gewürze. Man sollte sich die Zutatenliste schon genau ansehen.

Am Ende des Buches zeigt eine übersichtliches Register nach Zutaten von A (Ananas) bis Z (Zwiebeln), welche Zutaten wo enthalten sind. 

Diese kreativen Rezeptideen frei nach Jamie Oliver kann man gut nachkochen und in der täglichen Küche einsetzen.  

Kommentare: 5
20
Teilen
Cover des Buches Jamies 5-Zutaten-Küche (ISBN: 9783831034215)baerins avatar

Rezension zu "Jamies 5-Zutaten-Küche" von Jamie Oliver

Gesunde, leckere Rezepte, die auch noch schnell zubereitet sind!
baerinvor 9 Monaten

Quick & Easy! Das trifft dieses Kochbuch auf den Punkt! Hier gibt es über 130 besondere Kombinationen aus nur fünf Zutaten zubereitet. Alles gesund, sehr lecker und auch noch schnell gemacht. Besser geht es nicht! Zu jedem der interessanten Rezepte gibt es ein großes appetitanregendes, ganzseitiges Foto des fertigen Gerichts. Daneben sieht man auf der Zutatenseite alle einzelnen Komponenten (immer nur 5!), dazu Angaben für wie viele Personen und wie lange es dauert. Außerdem stehen am unteren Rand die Nährwerte, detailliert unterteilt in Kalorien, Fett, Salz, usw. Es bleibt also keine Frage offen.

Das sehr schön gestaltete Kochbuch ist in diverse Kapitel wie Salate, Pasta, Eier, Hähnchen, Fisch. Gemüse usw. unterteilt. Ich habe schon viele ansprechende Rezepte gesehen, die ich ausprobieren will. Das ist wieder ein rundum gelungenes Buch von Jamie Oliver und ich kann es wärmstens empfehlen!

Kommentare: 4
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jamie Oliver wurde am 26. Mai 1975 in Clavering, Essex (Großbritannien) geboren.

Jamie Oliver im Netz:

Community-Statistik

in 509 Bibliotheken

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 43 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks