Jamie Oliver Zu Gast bei Jamie

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu Gast bei Jamie“ von Jamie Oliver

Zu Gast bei Jamie - In seinem neuen Bestseller lädt uns Jamie ein, die oft unterschätzte Küche seines Heimatlandes kennenzulernen. Pünktlich zum Großereignis “Olympia 2012” in London stellt er uns klassische Gerichte, aber auch die moderne britische Küche vor. Von Frühstück & Brunch, Suppen, Neue britische Klassiker bis zur traditionellen Tea Time Zeremonie, dem Sunday Lunch oder Pies & Co. Etwa 200 Rezepte und über 500 Fotos machen Lust kulinarisches Neuland zu entdecken und geben außerdem Einblicke in das Land sowie in Jamies Leben. Seine individuelle Art zu kochen ist dabei unverkennbar. Natürlich kommt auch die typisch britische Pub-Kultur nicht zu kurz. „This is beautiful comfort food at its best – unfussy and unpretentious, but full of life!” Jamie Oliver

Mein zweites Buch vom Traumkoch: Lecker, leckerer, Jamie Oliver. Jedes Rezept ein Genuss, und das schon beim Ansehen der Bilder. Yammy. :)

— bookerfly

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zu Gast bei Jamie" von Jamie Oliver

    Zu Gast bei Jamie

    Sarah_O

    03. February 2012 um 20:12

    Wer kennt nicht die Vorurteile über die britische Küche? Wird überhaupt eine Küche Europas mit so vielen Frotzelei bedacht wie die der Briten? Irgendwo zwischen langweiligen deftigen Gerichten und Minzsoße scheint sich aber mehr zu verstecken...jedenfalls möchte Jamie Oliver das in seinem neuen Kochbuch "Zu Gast bei Jamie: Die besten Rezepte aus dem Königreich" unter Beweis stellen und schafft es auch. In mehreren Kategorien stellt Oliver gewohnt alltagstaugliche, aber raffinierte Rezepte von deftig bis leicht vor, die ohne großen Aufwand nachgekocht werden können. Der gesamte Stil des Buchs unterstützt die Alltagstauglichkeit seiner Rezepte: die Seiten aus mattem Papier, die Aufmachung ansprechend poppig-bunt, die Fotos rustikal-unperfekt mit viel Holz und ein paar Klecksen. Der klare Vorteil solcher Fotographien liegt auf der Hand: Sie sind realistisch und der Hobbykoch zu Hause muss keine Enttäuschung fürchten, wie es bei anderen Hochglanzkochbüchern mit sehr gestellten Fotos, auf denen jeder Salzkrümel perfekt sitzt, der Fall sein kann. Das Essen kann zu Hause ohne viel Aufwand genauso aussehen wie bei Oliver. Allerdings - auch wenn ich diese rustikalen Fotos auf alten Holztischen und in der Natur durchaus ansprechend finde - kann man es mit dem Klecksen und Kleckern, mit dem Schmieren und Krümeln gelegentlich auch übertreiben und das ist für mein Empfinden bei einigen Darstellungen passiert. Natürlich auszusehen, wie frisch gemacht und zum direkt essen serviert, ist gut - eingesaut und chaotisch dagegen eher nicht mehr. Die Textpassagen sind gut zu lesen, locker geschrieben und auch oft sehr farbenfroh gestaltet und laden ebenso zum durchblättern ein wie die dazugehörenden Fotos. Allerdings stellt sich bei mir auch die Frage, wie viel Fertigprodukte in der alltagstauglichen Küche erlaubt sind. Muss es zum Beispiel wirklich der "Hühnerbrühwürfel" (auch wenn er "Bio" sein soll) sein oder das Puddingspulver mit Erdbeergeschmack? Für meinen Geschmack schadet eben auch ein klein wenig Anspruch manchmal nicht. Daher mit leichten Abzügen in der B-Note vier Sterne. Gutes, solides Kochbuch im gewohnten Jamie-Oliver-Stil, das die britische Küche von ihrer kreativen Seite präsentiert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks