Jamie Shaw Rock my Body

(317)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 121 Rezensionen
(150)
(139)
(24)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock my Body“ von Jamie Shaw

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen ...

Eine super Fortsetzung der Reihe mit schönen Verknüpfungen zum ersten Band. Leider zu beginn eine wirklich anstrengende Protagonistin.

— hope_stlp

Meiner Meinung nach eines der besten Bücher die ich je gelesen habe!!!!❤

— im_in_love_with_books_and_music

Tolle Charaktere! Spannender Inhalt! Dramatische Wendungen! Tolle Fortsetzungen!

— LillyStolpe

Ein tolles und gelungenes Buch, auch wenn ich Dee und Joel etwas weniger mochte, als Rowan und Adam, passt es einfach.

— Silvermoonnight

Drama Baby! Drama! Aber trotzdem einfach Sweet <3

— Filicity

Besser als das 1. Buch, aber Holla die Waldfee hauen die Bücher rein. :D

— RAMOBA79

Band 1 fand ich etwas besser. Bin auf Band 3 gespannt!

— daneegold

Tolle Liebesgeschichte! Vorallem der Protagonist hat mir gefallen.

— Nachtschattenmaedchen

Schade Band zwei hat mir leider nicht so gut gefallen

— Leadezember

An einer Stelle musste ich mir echt an die Stirn packen, aber ansonsten war es echt gute. Die Story passt sehr gut zu den Protagonisten

— janasbuecherblog

Stöbern in Erotische Literatur

Game of Hearts

4,5 Sterne für einen ziemlich interessanten Auftakt, der aber noch ein paar Schwächen hat

crazy_book_lover1

Vicious Love

Einfach wunderschön und sexy

inkblot_tintenklecks

Deep Love

Gefühlvoll. Erotisch. Toller Auftakt mit Luft nach oben. Mir fehlte einfach mehr Spannung. Ansonsten hat es mir gut gefallen.

zeilengefluester

Game of Destiny

Ein relativ schwaches Ende.

booksworldbylaura

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

War sehr gut, konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

galaxy1978

The Score – Mitten ins Herz

Oh ich liebe dieses Buch. Dean und Allie sind meine Lieblinge. So romantisch.

Manus_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine super Fortsetzung der Reihe

    Rock my Body

    hope_stlp

    07. April 2018 um 14:41

    [Info] TITEL: Rock my Body AUTOR: Jamie Shaw VERLAG: blanvalet SEITENANZAHL: 336 PREIS: 12,99 € ISBN: 978-3-7341-0355-1 ERSCHEINUNGSDATUM: 17.04.2017 [Inhalt] Deandre Dawson ist die beste Freundin von Rowan. Die beiden können unterschiedlicher nicht sein. Als Rowan mit Adam Everest, dem Leadsänger der Band The Last ones to know zusammenkommt, lernt Dee die Band ebenfalls näher kennen. Dabei trifft sie auf den verdammt gut aussehenden Gitarristen Joel und es scheint, als ob Dee ihr Gegenstück gefunden hat, denn ebenso wie sie, hält Joel nichts von einer festen Beziehung und hat jeden Tag ein anderes Mädchen im Arm. Zwischen den beiden geht es hin und her und Dee möchte unter allen Umständen als Gewinnerin aus diesem Kampf hervorgehen. Sie verbeißt sich so darauf ihm den Kopf zu verdrehen, dass sie gar nicht merkt wie nahe die beiden sich kommen. [Meine Meinung] Ich bin begeistert! Das beschreibt wohl am einfachsten, was ich von dem Buch bzw. von der Reihe bis jetzt halte. 😀 Schon nach dem ersten Teil war ich von der Autorin und vor allem von The last ones to know begeistert. Dennoch hatte ich so meine Probleme mit den Büchern, auch beim zweiten Band. Ich hatte das Buch schon vor Monaten schon einmal angefangen, doch schon nach 50 Seiten hatte ich es zur Seite gelegt, weil mir Dee so auf die Nerven gegangen ist. Ich kann einfach wirklich nichts mit solchen Mädels anfangen. Dee war mir einfach zu zickig und in meinen Augen eine richtige Schlam*e. Doch jetzt hab ich dem Buch noch eine Chance gegeben und hab mich schon nach wenigen Seiten in der Geschichte verloren. Nachdem Dee einen fatalen Fehler begannen hat, der sie beinahe ihr Selbstvertrauen kostete, hat sie sich im weiteren verlauf der Geschichte fatal geändert. Sie war immer noch sie, aber wesentlich Erwachsener und nicht mehr so nervig zickig. Ich hab mich total in Joel und sie verliebt. Die beiden sind einfach ein zu süßes Paar. Doof fand ich nur, dass die beiden so lang gebraucht haben um das endlich zu kapieren. xD Ich fand es klasse, das man die Entwicklung der beiden Charaktere so schön sehen konnte. Der zweite Band, war ebenso wie der erste, ein einziges Auf und Ab der Gefühle. Man hat richtig mit den Protagonisten mitgefiebert, musste mal mit weinen aber auch mal mit lachen. Jamie Shaw hat es geschafft, einen richtig in ihre Welt zu entführen. Ich hatte beim lesen das Gefühl, als ob ich ein Teil dieser Geschichte wäre und alles live aus der ersten Reihe miterlebe. Also ich kann die Reihen nur weiter empfehlen. Wer auf Rock Bands, Bad Boys, ein wenig Drama und die Große Liebe steht, der sollte sich diese Bücher auf keinen Fall entgehen lassen. 4 von 5

    Mehr
  • Rock my Body

    Rock my Body

    LillyStolpe

    03. April 2018 um 14:37

    Zum Schreibstil muss ich sagen, dass ich mich wie beim ersten Teil überhaupt nicht vom Buch wegreißen konnte. In diesem Band war weitaus mehr Drama und umso mehr Spannung, was mich total mitgerissen hat. Ich klebte förmlich am Buch! Auch im zweiten Teil der Reihe driftete das Genre etwas in die Erotik ab, aber deutlich mehr als im ersten, da die Protagonistin Dee eine kleine Aufreißerin, und von Grund auf viel wilder ist, als ihre beste Freundin Rowan, um die es im ersten Band ging. Nachdem ich den ersten Teil beendet hatte, hab ich mich gleich dran gemacht, den zweiten zu lesen. Innerhalb eines halben Tages hatte ich ihn durch, von irgendwann Nachmittags bis fast 23 Uhr hing ich am Buch. Leider wurde ich ziemlich oft unterbrochen. Als ich angefangen habe, hatte ich etwas Angst, dass das Buch wie jede typische Liebesgeschichte und somit genau wie der erste Teil werden würde, aber ich habe mich glücklicherweise komplett geirrt! Ehrlich gesagt ist die Liebesgeschichte von Dee und Joel von Grund auf anders, als die von Rowan und Adam, und lässt sich nur in einem Punkt vergleichen: Dass Dee und Rowan beide anfangs dachten, die Jungs lieben sie nicht, egal was diese behaupten. Jedenfalls bin ich auch vom zweiten Teil super begeistert, und liebe Joel jetzt umso mehr! 

    Mehr
  • Dee und Joel haben so ihre eigene Art der Romantik

    Rock my Body

    Silvermoonnight

    20. March 2018 um 11:36

    Meine Meinung: Dee und Joel sind zwei wirklich starke Persönlichkeiten, welche sich auf vielen Ebenen ebenbürdig waren. Sie wissen was sie wollen und wissen im Normalfall auch wie sie das erreichen können. Beide genießen ihr Leben in vollen Zügen und sind sich einig in dem Punkt, dass eine feste Bindung für sie nicht in Frage kommt. Es war daher besonders spannend ihren Weg zu begleiten und mitzuverfolgen wie sich die Geschichte der beiden entwickelt. Der Autorin gelang es wieder ohne Probleme mich an ihre Geschichte zu fesseln, denn auch dieser Teil wurde, wie schon der erste,  aus der personellen Sicht der Hauptprotagonistin geschrieben.  Gerade weil einem die Gedanken und Emotionen des männlichen Partners verborgen blieben, war das Verlangen weiter zu lesen sehr groß. Einer der Unterschiede zum ersten Band bestand vor allem darin, dass wir dieses Mal viel mehr erotische Begegnungen haben, somit spiegelt also der Titel auch die Handlung ein bisschen wieder. Trotzdem gab es allerhand spannende Wendepunkte und nervenaufreibende Situationen,  bei denen ich gerne die Protagonisten zu einem Schüttelshake verarbeitet hätte. Die beiden hatten es wirklich drauf mich fast in den Wahnsinn zu treiben, mit ihre sturen und verborten Einstellung. Obwohl das Buch wirklich alles zu bieten hat, was man sich eigentlich nur wünschen kann, gibt es doch eine Sache, welche mir persönlich das Highlight versagte. Dee und Joel muss man mögen um diesen Wow-Effekt zu verspüren, doch das gelang mir einfach nicht, denn ich brauche in meinen Liebesgeschichten grundlegend mindestens einen Hauptcharakter, der an die große Liebe und deren Zauber glaubt. Genau hier liegt das Problem. Die Geschiche selbst würde unglaubwürdig wirken, wenn einer von beiden diesen Gedanken aufgezwungen bekommen würde, daher hat die Autorin eigentlich alles richtig gemacht, und doch fehlt mir das hier irgendwie. Ein bisschen Romantik, ein bisschen Traumglanz, einfach ein bisschen Schnulz und Hach-Gefühl. Versteht mich bitte nicht falsch, es handelt sich hier nicht um eine Kritik im eigentlichen Sinne, sondern eher um eine persönliche Vorliebe, die EIN Buch zu DEINEM Herzensbuch macht.

    Mehr
  • Hach...

    Rock my Body

    Filicity

    19. March 2018 um 20:47

    Der erste war ein Zuckersüßes lustiges Klischee. Dieser Band ist auch nicht ohne einfach eine echt schöne Geschichte obwohl man manchmal aus der Haut fahren möchte, wenn das Drama wieder startet.

  • Dee und Joel...

    Rock my Body

    RAMOBA79

    07. March 2018 um 19:01

    Inhalt:Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Dies ist der 2. Teil der Reihe, jedoch für mich bis jetzt der beste. Bin gespannt was die anderen können. :D Dee und Joel...Das ist ein "Paar". Beide nur auf One-Night-Stands aus, jedoch merken beide bald, dass Sie den jeweiligen anderen nicht betrügen mögen. Diese Geschichte ist so toll ich konnte Sie einfach nicht weglegen, die Wendungen darin und dann passiert Dee etwas schlimmes und Joel greift ein...Ich habe richtig mitgefiebert und bin froh dass ich es gelesen habe und freue mich auf die weiteren Bücher.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1592
  • Rock my Body

    Rock my Body

    ButterflyEffekt24

    25. February 2018 um 21:05

    Cover Das Cover an sich ist okay. Man sieht im Hintergrund die Gitarre woraus sich schließen lässt, dass der Protagonist eben diese spielt. Die Farbe des Covers ist allerdings schön gewählt und sticht nicht im Auge. Klappentext Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel von The Last Ones to Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken - in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre... InhaltWie der Klappentext schon sagt geht es um die Beziehung von Dee und Joel, welche im ersten Teil schon angedeutet wurde bzw. der Anfang davon angedeutet wurde. Im Verlauf des Buches erfährt man einfach die Gefühle von Dee und wieso sie so handelt wie sie es tut und auch, wie sie durch die Hölle geht bevor das mit Joel überhaupt klappt. CharaktereHier gibt es die selben Charaktere wie im ersten Teil, nur das das Augenmerk auf Joel und Dee liegt.Dee versucht ihren Kopf durchzusetzen und will nicht wirklich wahr haben, dass sie verliebt ist. Sie leidet noch sehr unter der Vergangenheit, aber sie ist ein herzensguter Mensch wenn auch ein etwas verrückter herzensguter Mensch.Joel ist an sich auch ein netter Kerl, aber am Anfang kam er mir eher wie ein A*sch vor. Trotzdem kniet er sich am Ende wirklich rein um Dee zu bekommen.GestaltungDas Buch an sich ist wirklich gut. Es enthält viel Drama, Chaos an Gefühlen und wird einfach nie langweilig. Der Schreibstil ermöglicht ein angenehmes lesen und man kann sich den Verlauf der Geschichte sehr gut vorstellen. Zudem ist es interessant die Entwicklung der beiden mit zu erleben, da sie ja am Ende eine Beziehung führen, obwohl sie beide eher weniger der Typ dafür sind. FazitAlles in allem einfach ein lesenswertes Buch. Es macht Spaß, ist interessant und hat definitiv einen Suchtfaktor! 

    Mehr
  • Rezension - Rock my Body

    Rock my Body

    Leadezember

    23. February 2018 um 17:42

    Inhaltsangabe: In dem zweiten Band der the last ones to know Reihe, geht es um die Protagonisten Dee und Joel. Dee lernt man bereits im ersten Band kennen. Sie ist die beste Freundin von Rowan. Joel gehört zu der Band er ist dort Gitarrist. Dee gehört zu den Mädchen die schon mehrere Freunde hatte. Sie ist sich sicher dass sie auch in kürzester Zeit mit Joel zusammen ist. Aber Joel ist in gewisser Weise wie sie, er hat nicht ohne Grund den ruf eines "Bad Boys". Eigentlich sind die beiden nicht lange mit der ein und der selben Person zusammen könnte sich das vielleicht ändern ? Persönliche Meinung : Der zweite Band hat mir nicht so gut gefallen wie der erste. Dee ging mir zwischendurch auf die Nerven und ihre Handlungen konnte ich manchmal nicht ganz nach vollziehen. Die Geschichte zwischen ihr und Jo fand ich am Anfang total süß und gut zum Ende hin wurde sie mir zu nervig. Leider erfährt man in diesem Band wenig über die Nebencharaktere was ich sehr schade finde. Ein paar lustige Szenen waren wieder dabei, was ich sehr gut fand war der Schreibstil der Autorin. Dieser ist gut und flüssig geschrieben. Verschiedene Geschehen und Orte konnte man sich gut vorstellen. Das Ende von dem Buch war ein bisschen vorhersehbar aber gut. Dee hat meiner Meinung nach zu lange gebraucht um Joel zu sagen, was sie wirklich für ihm empfindet. Joel ist ein netter und sympathischer Charakter er tut alles damit Dee glücklich ist. Eine gute Idee von der Autorin fand ich das Casting für die Band und das tolle Festival. Fazit: Auch wen ich Dee nicht so gerne mochte, fand ich den zweiten Band der the last ones to knwo Reihe gut. Der Schreibstil war flüssig und ich mochte die Nebencharaktere. Ich bin gespannt auf den dritten Band der Reihe. Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen.  

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung mit reiferen Charakteren

    Rock my Body

    _zeilenspringerin_

    20. February 2018 um 12:34

    Nachdem mir bereits der erste Teil der The Last Ones To Know Reihe gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, in der Rowans beste Freundin Dee und Joel im Vordergrund stehen. Dee (Deandra)ist sich sicher, dass sie den sexy Gittaristen Joel so schnell um den Finger wickeln kann, wie alle anderen Männer zuvor. Doch da Joel das männliche Gegenstück zu ihr ist, knallt es gewaltig zwischen den beiden. Aus dem Spiel der gegenseitigen Verführung wird schnell Ernst und ein schreckliches Ereignis in Dees Leben stellt ihr bisheriges Denken ziemlich auf den Kopf. Dee will sich auf gar keinen Fall verlieben! Doch bald muss sie feststellen, dass das Herz seine eigenen Entscheidungen trifft. Ich hatte meine Schwierigkeiten mit Dee. Sie ist zwar eine sehr starke und selbstbewusste Protagonistin, dennoch hat sie auch ihre Schwächen. Aus der jungen Frau, die auf eigenen Beinen steht, wird leider ein berechnendes Biest, das einfach nur Joel eifersüchtig machen möchte. Zudem denkt sie manchmal ziemlich abfällig über ihre eigentlich beste Freundin, was ich auch überhaut nicht sympathisch fand. Dennoch bewundere ich Dee für ihre Einstellung gegenüber der Außenwelt und dass sie ihr Ding durchzieht. Sie legt auch insgesamt eine enorme Entwicklung hin und man merkt gut, was bei ihr emotional alles passiert. Joel fand ich durchgehend sehr süß und liebevoll. Er gibt Dee Halt und lässt sich auch nicht verscheuchen. Dennoch ist er ein kleiner Sturkopf, der weiß was er will und dies will er um jeden preis auch erreichen. Trotz seiner harten Vergangenheit geht er seinen Weg und steht trotz einiger Rückschläge immer wieder auf. Dee und Joel zusammen sind wie Feuer und Öl. Zwischen den beiden fliegen nicht nur die Funken, nein, sie lösen ganze Waldbrände aus. Dadurch dass beide emotional angeschlagen sind, fällt es ihnen schwer sich aufeinander einzulassen. Die beiden sind so süß miteinander und ich liebe ihre gegenseitigen Neckereien.Dee hat bei mir leider ein paar Sympathiepunkte einbüßen müssen, wohingegen ich Joel in mein Herz geschlossen habe. Nach dem ersten Band der Reihe hätte ich nie erwartet, dass so viel hinter ihm steckt und ich ihn so mögen werde. Natürlich tauchen auch die bereits bekannten Charaktere wie Leti, Rowan und die anderen Bandmitglieder wieder auf. Ich liebe es sehr, wenn auch bei den bereits bekannten Figuren das Leben weiter geht und man mehr über diese erfährt. So habe ich nicht nur Rowan und Leti immer mehr lieb gewonnen, auch die anderen Bandmitglieder sind einfach nur toll und ich freue mich schon riesig auf Shawns und ganz besonders auch auf Mikes Geschichte.Positiv zu erwähnen ist auf jeden Fall auch noch Dee Vater, der einfach wundervoll ist. Solch einen Vater kann man jedem nur wünschen. Der Schreibstil ist wieder flüssig und angenehm zu lesen. Dennoch ist das Buch etwas ernster und greift auch dunklere Themen auf, was zum Nachdenken und Mitfühlen anregt. Insgesamt wirkt Rock my Body auch erwachsener und reifer als der erste Teil der Reihe.Die Szenen zwischen Dee und Joel sind wahnsinnig unterhaltsam. Es gibt hier sowohl sehr intensive Liebesszenen als auch witzige Szenen, bei denen man herzhaft lachen muss. Das Zusammenspiel der beiden ist sehr gut und ich erhoffe mir ähnliches von den kommenden Bänden. Das Setting ist hier etwas anders als im Vorgängerband und es steht nicht mehr so sehr das College im Vordergrund. Stattdessen erfährt man mehr über die Band selbst und deren Arbeit. Besonders gut gefallen haben mir hier auch die Kapitel, in denen die Protagonisten sich auf einem Musikfestival befunden haben. Da bekommt man direkt Lust, sich selbst ins nächste Festivalgetümmel zu stürzen und mitzufeiern. Fazit:Insgesamt ist "Rock my Body" eine wirklich gelungene Fortsetzung, die vor allem dadurch überzeugt, dass sie erwachsener und reifer ist als der Reihenauftakt. Die Charaktere sind facettenreich und die Handlung konnte mich sehr gut unterhalten.

    Mehr
  • Jamie Shaw - Rock my body

    Rock my Body

    Chrissy87

    12. February 2018 um 13:07

    Dee und Joel haben viele Gemeinsamkeiten. Sie lieben das Leben und wollen sich bloß nicht fest binden, sondern haben einen One-Night-Stand nach dem anderen. Beide lassen sich auf ein Spiel ein das schlussendlich keinen Gewinner hervor bringen kann, nur gebrochene Herzen. Die beiden kommen sich immer näher und plötzlich wird aus Spaß Ernst.Dee und Joel kennt man schon aus dem ersten Teil der Reihe. Sie ist die beste Freundin von Rowan und er spielt mit Adam in der Band "The last Ones to know".Ich fand, im Gegensatz zum ersten Teil, die Geschichte von Joel und Dee anstrengend. Obwohl, das stimmt so nicht ganz. Die Geschichte war gut, aber Dee ist unmöglich. Ich empfand sie schon im ersten Teil als launisch, zickig und dominant, aber hier wurde es noch mal schlimmer. Man merkt von der ersten Seite an, wie unreif sie ist. Bei fast jeder ihrer Handlungen dachte ich nur, das sie sich wie ein kleines Mädchen benimmt. Und auf Dauer war das echt anstrengend. Auch habe ich kaum eine Änderung bzw. Weiterentwicklung bei ihr gesehen.Die Geschichte war aber trotzdem gut und gerade Joel fand ich klasse, denn bei ihm hat man deutlich eine Weiterentwicklung gesehen.

    Mehr
  • Rock My Body

    Rock my Body

    lenisvea

    25. January 2018 um 19:12

    Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. TMG als Werbung € 12,99 [D] inkl. MwSt. € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0355-1 Erschienen: 17.04.2017 The Last Ones to Know 1. Rock my Heart 2. Rock my Body 3. Rock my Soul 4. Rock my Dreams Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre … Zur Autorin: Jamie Shaw Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Meine Meinung: Ich habe vor einigen Monaten ja schon den 1. Teil dieser Reihe, nämlich Rock my Heart gelesen und da mich die Charaktere dort begeistern konnten, war ich jetzt gespannt auf den 2. Teil. Das Ebook wurde mir zu Rezensionszwecken vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch in keinster Weise meine Meinung. Der Einstieg in die Geschichte ist mir wieder sehr gut gelungen, der Schreibstil wie gewohnt flüssig. Ich muss aber sagen, dass mich die Geschichte um Dee und Joel anfangs nicht so wirklich fesseln konnte, ab der Hälfte dafür um so mehr. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden dann durchgesuchtet. In manchen Situationen konnte ich Dees Handlungen einfach nicht nachvollziehen. Sie war nicht konsequent in ihren Entscheidungen und hat sich damit teilweise selbst in Gefahr gebracht, sie kam mir manchmal vor ein naives dummes Mädchen, die geschützt werden muss. Joel hingegen hat mir von Anfang an richtig gut gefallen. Auch fand ich es schön, dass es in diesem Buch auch zu einem Wiedersehen mit den Hauptcharakteren aus dem 1. Band kam. Alles in allem war dies ein gelungener Teil dieser Reihe, denke aber, dass es nicht der Stärkste sein wird. Ich freue mich nun auf den 3. Teil der Reihe. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • Unfassbar *-*

    Rock my Body

    Zeilenmoment

    24. January 2018 um 21:33

    Ich war von "Rock my Heart" schon unheimlich begeistert und hatte anfänglich ein wenig Angst, dass der zweite Teil nicht ganz so gut werden würde. Doch, genau das Gegenteil ist eingetroffen und ich muss sagen, dass mir "Rock my Body" noch besser gefallen hat als "Rock my Heart". Auch hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass die Widmung bei mir eintreffen würde und umso mehr hat es mich am Ende umso mehr getroffen. Die Handlung ist auch hier nicht besonders anspruchsvoll und man kann das Buc Ich war von "Rock my Heart" schon unheimlich begeistert und hatte anfänglich ein wenig Angst, dass der zweite Teil nicht ganz so gut werden würde. Doch, genau das Gegenteil ist eingetroffen und ich muss sagen, dass mir "Rock my Body" noch besser gefallen hat als "Rock my Heart". Auch hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass die Widmung bei mir eintreffen würde und umso mehr hat es mich am Ende umso mehr getroffen. Die Handlung ist auch hier nicht besonders anspruchsvoll und man kann das Buch ohne viel nachzudenken verschlingen. Genau das habe ich auch getan und innerhalb weniger Tage war ich durch. Jedoch finde ich die Hintergrundstory dieses Teils tiefgründiger. Es war mehr als nur eine Liebesgeschichte. Es ging um zwei Charaktere, die sich sehr ähnlich sind und nichts von der Bettkante stoßen, was sie anziehend finden. Sie haben beide eine schwere Kindheit und viele Geheimnisse, die sie zu dem machen was und wie sie in diesem Buch sind, was sie sehr interessant machen. Natürlich macht es auch die ganze Story theatralischer und romantischer. Jedoch entwickeln beide Gefühle für einander und wollen sich ändern, trauen sich aber nicht dem jeweils anderem etwas zu sagen, da ihr Ruf eher auf Single steht. Das Drama am Ende zieht sich länger und ist vielseitig, was mir das verdammt Herz aus der Brust gerissen hat. Nur damit es danach von einem Happy End wieder zusammen gesetzt werden konnte. Doch am aller schönsten finde ich die Szene, in der Dee für Joel die Geburtstagsparty gibt und es war einfach nur unglaublich rührend und perfekt.Ich liebe die Charaktere über alles. Joel ist einfach hinreißend. Trotz seiner schweren Vergangenheit und dem schlampigen Verhalten, dass er an den Tag gelegt hat, ist er ein sehr sympathischer und liebenswerter Mensch. Man kann ihn einfach nur gern haben. Mit Dee konnte ich mich nicht ganz so gut identifizieren wie mit Rowan, was aber an ihrem Verhalten lag, das überhaupt nicht meinem entspricht. Jedoch kann ich, wenn ich versuche mich in ihre Lage zu versetzen, sie komplett verstehen. Selbst als mir ihre Handlungen Verzweiflung und ein gebrochenes Herz beschert hat, hat ihre sarkastische und eifersüchtige Art, die ich extrem witzig fand, mir öfters ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Zum Schreibstil kann ich nicht wirklich viel sagen, außer dass er einen komplett umhaut. Ich musste einfach, dass komplette Buch über mit fiebern.Fazit: Auch wenn ich anfängliche Bedenken hatte, muss ich echt zugeben, dass mich das Buch komplett umgehauen hat.

    Mehr
  • Hat mich mitgerissen

    Rock my Body

    Romantikerin

    15. January 2018 um 17:29

    Ich habe mich über die "The Last Ones to Know"-Reihe gestürzt, nachdem es hier so viele positive Rückmeldungen gab.Nachdem ich vom ersten Band über Adam und Rowan beinahe etwas enttäuscht war, weil er so klischeehaft daherkam (und Adams Charme mich trotzdem gefesselt hat), habe ich meine Erwartungen für Teil 2 etwas heruntergeschraubt - aber die Autorin hat sie phänomenal übertroffen!Natürlich ist auch Teil zwei der Reihe klischeebehaftet, aber meiner Meinung nach macht das die quirlige, lebenshungrige und humorvolle Hauptperson Dee wieder wett. Ich liebe ihre Art!Sie ist nicht die schüchterne Hauptdarstellerin, die wartet, ob und dass etwas passiert, sondern sie nimmt die Dinge selbst in die Hand - vorlaut, impulsiv und manchmal auch undurchdacht. Natürlich ist es klar, dass sie sich in jede Menge Drama stürzt, aber genau das macht Dee aus. Ich habe sie wirklich sehr ins Herz geschlossen.Mit ihrer Hintergrundgeschichte dazu... auf mich wirkte sie einfach nur "echt". Übertrieben, aber echt.Der männliche Gegenpart Joel hat mich auch überzeugt, generell die vier Jungs der Band. Ich mag es, wie die Autorin immer wieder zeigt, wie gut sie sich kennen und wie sehr sie für einander einstehen, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht oberflächlich wirken.Joel kam am Anfang für mich extrem unsympathisch rüber, hat sich aber immer mehr in Richtung Traummann entwickelt (den man sich durchaus gerne einmal für einen Festivalbesuch ausborgen würde).Ich möchte hier gar nicht zu viel über die Handlung verraten und nur noch ein kurzes Wort zum Schreibstil der Autorin da lassen:Jamie Shaw schafft es, so zu schreiben, dass man sich fühlt als wäre man mittendrin im Geschehen und als würde man sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere (Leti!) schon ewig kennen. Sie hat es wunderbar geschafft, sich von der Sicht der schüchternen Rowan in die aufgedrehte Dee hineinzuversetzen und für mich als Leser hat es sich angefühlt, als würde ich alte Freunde wieder treffen.Ich kann diesen Roman für romantische Kuschel-Lese-Abende nur wärmstens empfehlen und bin schon sehr gespannt auf die Geschichten von Kit und Shawn und Hailey und Mike :) 

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Starker Folgeband!

    Rock my Body

    divergent

    07. December 2017 um 17:44

    Titel: Rock my BodyOriginaltitel: RiotAutor: Jamie ShawSeitenanzahl: 336Teil: 2/4Genre: New Adult|LiebesromanVerlag: blanvaletAls Dee Dawson den gutaussehenden Gitarristen Joel Gibbon begegnet, ist sie sich sicher, er wird ihr verfallen, da ihr einfach bis jetzt immer alle Männer verfallen sind! Doch Joel ist anders. Ähnlich wie Dee, hat auch er ein ausschweifendes Liebesleben, welches einen ständigen Partnerwechsel beinhaltet. Dee ist von sich und ihren Fähigkeiten überzeugt und fest entschlossen, Joel um den Finger zu wickeln.Aber Joel will nach einer längeren Affäre mit Dee mehr von ihr, als sie bereit ist,ihm zu geben!Wahnsinn, was für ein Buch!Ich habe schon den ersten Band "Rock my Heart" geliebt und war mir ziemlich sicher, dass ich auch den zweiten Band gut leiden werde, aber nein, ich mag ihn nicht, ich LIEBE diesen zweiten Band!Dieser zweite Band toppt meiner Meinung nach sogar noch den richtig guten ersten Band!Dee haben wir ja schon in "Rock my Heart"kennen gelernt, da sie die beste Freundin von Rowan ist. Ich mochte Dee schon soo sehr im Band zuvor und ich habe mich tierisch gefreut, als ich gelesen habe, dass hier nun ihre Liebesgeschichte erzählt wird.Dee und Joel: das ist Sex, Leidenschaft und einfach nur pure Romantik! Ich wäre stellenweise gerne selber Dee gewesen. Sie ist so selbstbewusst, hübsch und einfach nur cool! Sie und Joel, das ist einfach Traumpärchenalarm! Die zwei sind sooo ein schönes Pärchen. Ich liebe die beiden und auch hier hätte ich ruhig noch 400 Seiten mehr über die  zwei lesen können!Und Joel, mein Gott, der Kerl bringt mich auch fast um! Er ist natürlich heiß aber gleichzeitig auch soo süß! Allein schon,wie er sich um Dee kümmert!*schmacht* Ich liebe ihn, nein wirklich,ich will auch einen Joel oder einen Adam als festen Freund an meiner Seite!Bis jetzt sind die zwei ganz klar mein absolutes Lieblingspärchen in dieser Reihe!Ich werde in Zukunft die neuen Werke der Autorin, Jamie Shaw, ganz klar im Auge behalten! Ihr Schreibstil ist genial! Ähnlich wie der von Jennifer L. Armentrout, so emotional & packend! Einfach nur super gut und wow! Die Geschichte hat mich ziemlich mitgenommen! Sie ist dramatisch, süß, humorvoll und soo spannend! Der Schreibstil ist auch absolut fesselnd und packend! Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen!Ein wahnsinnig guter New Adult-Roman, der jedes New Adult-Herz höher schlagen wird! Diese Reihe muss man gelesen haben, der Hype ist ganz klar berechtigt Starke 5 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks