Jamie Shaw Rock my Body

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 10 Leser
  • 37 Rezensionen
(33)
(20)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock my Body“ von Jamie Shaw

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen ...

Es war absolut hinreißend. Prickelnd und sexy. Und eine Geschichte zum Hinschmelzen...

— nanas-buecherwelt
nanas-buecherwelt

Eine wahnsinnig spannende und emotionale Fortsetzung :D <3

— Chronikskind
Chronikskind

So unglaublich gut, sogar noch besser als der erste Band. Ich freue mich schon auf das dritte Buch.

— live_between_the_lines
live_between_the_lines

Hot, Hotter, Dee und Joel! WOW, Jamie Shaw hat mich wieder gekriegt, tolles Buch *_*

— booksaremybestfriends
booksaremybestfriends

Besser als Teil eins! *-*

— smil3everyday
smil3everyday

Absolutes Lieblingsbuch von diesem Monat

— perksofabookblogger
perksofabookblogger

Lachen...lieben…herrliche Geschichte zum abtauchen...

— koelnerhaeschen
koelnerhaeschen

Eine toller zweiter Band, der mich sofort in seinen Bann ziehen konnte.

— Anni_book
Anni_book

Endlich die Geschichte von Dee & Joel. Die mir noch einen Hauch besser gefallen hat. <3 Freu mich schon auf die Fortsetzung. :)

— sabbel0487
sabbel0487

Nette Fortsetzung

— Bjjordison
Bjjordison

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Ein Muss für jeden Fan von Colleen Hoover

amy-xo21

Paper Palace

Unerwartetes Ende, tolle Story!

Fina_GR

Furious Rush - Verbotene Liebe

Es fehlte ein bisschen an Tiefe, trotzdem eine wunderschöne Geschichte.

verosbuchparadies

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

der inhalt ist mal was anderes, aber der schreibstil gefällt mir gar nicht, hab teilweise quer gelesen, das sagt alles....

LeseSprotte

For 100 Days - Täuschung

Hätte mehr erwartet....

Bjjordison

Paper Prince

Absolut spannend und emotional! Ich liebe die Royals einfach! Schnell auf zum dritten Teil! <3<3<3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Noch besser und noch tiefgründiger!

    Rock my Body
    Line1984

    Line1984

    30. April 2017 um 11:56

    Nachdem mir Band 1 schon unglaublich gut gefallen hatte, habe ich dem erscheinen des zweiten Bandes regelrecht entgegen gefiebert. Ich konnte es kaum erwarten wie es wohl weiter gehen wird.Nun habe ich es gestern Abend beendet, was soll ich sagen?Ich bin völlig begeistert!Ich finde sogar das dieser zweite Band noch besser ist als der erste!Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht.Doch schnell merkte ich einen unterschied zum ersten Band.Während der erste Band mich fast ständig zum schmunzeln und zum lachen brachte, ist dieser Band hier völlig anders. Ich finde er ist sehr viel tiefgründiger.Gerade zu beginn hatte ich ständig Gänsehaut und musste mit den Tränen kämpfen.Ich habe mit Dee mit gelitten, sie tat mir sehr leid. Es war erschreckend wie gebrochen die wirklich ist.Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen.Sie schreibt locker und flüssig, gleichzeitig schreibt sie aber bildhaft und voller Emotionen.Dieses Buch an sich gleicht eine emotionalen Achterbahnfahrt.Es war ein ständiges auf und ab, es brachte mich an meine Grenzen und ich habe mit gefiebert und mit gezittert.Ich kann nur sagen, hier mit Band 2 schaffte es die Autorin sich noch einmal selbst zu übertreffen. Ich kann nur sagen WOW!!!!Die Handlung fesselte mich und ließ mich nicht mehr los.Selten hatte ich ein Buch so schnell verschlungen. Gleichzeitig war ich nach dem Ende auch traurig denn nun muss ich so lange auf die Fortsetzung warten.Puh, ich habe keine Ahnung was die Autorin sich in Band 3 alles einfallen lässt. Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde natürlich auch den dritten Band lesen.Denn eines wurde mir klar, ich bin Fan. Ich kriege nicht genug!Ich denke ihr seht selbst wie gut mir dieser Band gefallen hat.Deshalb kann ich euch diese Reihe einfach nur empfehlen.Ein klares MUST READ!!!Fazit:Mit "Rock my Body" ist der Autorin ein grandioser Band 2 gelungen der mir sogar noch besser gefallen hat wie der erste Teil.Eine emotionale Achterbahnfahrt konnte mich völlig begeistern.Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Heiß heißer... The last ones to know!!!

    Rock my Body
    Ansha

    Ansha

    29. April 2017 um 13:58

    Vielen Dank an blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar, dies beeinflusst meine Meinung aber in keiner Weise.Nachdem ich Band 1 regelrecht verschlungen habe und einige Handlungsstränge schon zu Band 2 führten, war ich natürlich schon sehr gespannt auf den nächsten Band der "The last ones to know" Reihe.Und auch hier habe ich die Seiten wieder regelrecht inhaliert und bin vom 2. Teil begeistert.Dee und Joel sind sehr symapthische und autenthische Protas, die beide auf ihre Art und Weise Balast mit sich rumschleppen. Was als eine Bettgeschichte beginnt, artet zu einer Freundschaft aus und bald sind auch mehr Gefühle im Spiel. Aber beide wehren sich dagegen und wollen dem anderen etwas beweisen - und so verletzen sie sich gegenseitig... Finden beide dennoch einen Weg miteinander? Oder zerbricht auch das zarte Band der Freundschaft? Das solltet ihr selbst lesen.Es geht in dem Buch heiß her, dennoch geht dabei keineswegs die Handlung verloren. Das Buch besitzt Tiefe und tolle Charaktere mit Herz und Macken. Man kann die Funkensprühende Anziehung von Dee und Joel förmlich sehen, während des lesens und so fiebert man mit beiden mit.Dee ist eine wahnsinnig taffe gutherzige Person, die dennoch kühl rüberkommt. Je besser man sie aber kennenlernt, desto mehr bemerkt man, dass sich unter der harten Schale ein weicher verletzlicher Kern befindet. Oftmals handelt sie sehr impulsiv und manchmal auch irrational und dennoch versteht man sie, je besser man sie kennenlernt.Auch Joel hat mir gut gefallen. Der heiße Rockstar besitzt viel Tiefe und ist auf seine Art und Weise sehr liebevoll.Zusammen harmonieren die Beiden trotz ihrer Machtspiele unheimlich toll miteinander. Und während des Lesens erlebt man eine ganze Gefühlspalette. Durch das gegenseitige bekämpfen des anderen, enstehen so die ein oder andere witzige Begegnung. Aber nicht alles ist Friede Freude Eierkuchen - & so erlebt man ebenfals auch einige Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen.Daher von mir eine ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Gefühlschaos pur!

    Rock my Body
    nanas-buecherwelt

    nanas-buecherwelt

    29. April 2017 um 12:11

    Inhalt: Als Dee zum ersten Mal auf den gutaussehenden Gitarristen Joel aus der Band "The Last Ones To Know" trifft, hat sie nur noch eins im Kopf: Sie muss ihn um den Finger wickeln. Doch das stellt sich als nicht leicht heraus, denn auch Joel hat einen ähnlichen Ruf. Doch zwischen ihnen sprühen die Funkeln, aber beide haben klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten, doch können einander trotzdem nicht widerstehen. Dee will schon bald mehr für Joel sein, als nur eine Affäre, doch lässt sich Joel auf sowas ein?Meine Meinung:Hach, was ein tolles Cover mit einem gutaussehenden Jungen. In den könnte man sich doch glatt verlieben. Auch die Harmonie der Farben und das Orange hat mir sehr gut gefallen. Es passt auch sehr gut zum ersten Teil und lässt sich im Bücherregal definitiv sehen. Der Schreibstil ist unglaublich schön. Flüssig und locker. Man fliegt einfach durch die Seite. Sowohl der Schreibstil, als auch der Inhalt machen einen süchtig, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Dee ist echt eine harte Nuss! Aber dadurch macht das Lesen noch viel mehr Spaß. Mit Dee erlebt man so viel. Mit ihr kann man lachen, weinen, sich ärgern und sich verlieben. Auch wenn sie mir manchmal auf die Nerven gegangen ist mit ihrer Art, habe ich sie dennoch in mein Herz geschlossen. Sie ist, auch wenn sie es nicht wirklich zugibt, ein tolles Mädchen, die sich hinter einer Fassade versteckt, weil sie einige schlimme Erfahrungen in der Vergangenheit durchmachen musste. Deshalb sind ihre Handlungen auch verständlich, und es wird klar, warum sie sich so verhält, wie sie es tut. Joel ist hinreißend in vielerlei Sichten: Er sieht zu gut aus, ist sexy, kann absolut gut Gitarre spielen. Mit seiner Art und Weise bringt er Frauenherzen zum Schmelzen, und mir ging es da nicht anders. Ich habe mich mit jeder Seite in Joel verliebt. Manchmal wollte ich ihm Dinge an den Kopf werfen, damit er endlich zu sich kommt, aber das hat dann Dee immer für mich erledigt. Nichtsdestotrotz ist er ein toller männlicher Protagonist und auch seine Handlungen waren nachvollziehbar. Auch er hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich, an die er sich nicht gerne zurückerinnert. Dee und Joel sind so gegensätzlich, aber trotzdem so gleich, und das macht sie zu einem absolut hinreißendem Paar. Die beiden gehören einfach zusammen. Ihre Chemie und diese Anziehung können beide nicht leugnen. Immer wieder bekam ich eine Gänsehaut, weil die Anziehung so gut übertragen wurde. Man hat sich gefühlt, als wäre man in den Figuren und würde alles am eigenen Leib miterleben. Meine Bewertung:Eine hinreißende Geschichte, die mich absolut packen und in sein Bann ziehen konnte. So knisternd und prickelnd. Ich habe mich absolut in Joel verliebt. Ich kann diesem Buch einfach nur 5 von 5 Blümchen geben und bin schon sehr gespannt, wie es mit Kit und Shawn weitergehen wird.

    Mehr
  • Hot, Hotter, Dee & Joel - "Rock my Body"

    Rock my Body
    booksaremybestfriends

    booksaremybestfriends

    29. April 2017 um 11:22

    Hallo Leselieberhaber ♥Kennt ihr schon die Jungs von The Last Ones to Know?Tja, nach Adam habe ich mich jetzt wohl auch in Joel verliebt! #bookishboyfriendJamie Shaw entführt uns in „Rock my Body„, dem zweiten Teil der Mayham-Reihe, wieder in den gleichnamigen Club und zu Adam, seiner Peach, Leti, Mike, Shawn und Dee und Joel, um diese beiden heißen Feger geht es im Buch.Es knistert ja schon in „Rock my Body“ immer wieder heftig zwischen Dee und Joel und jetzt erfahren wir endlich mehr!Dee und Joel haben schon mehr als einmal die Nacht zusammen verbracht, von Gefühlen oder einer Beziehung wollen sie aber nichts wissen – sie wollen ihren Spaß.Ich habe schon öfter gehört, dass Mädchen einen Kerl 5 Mal küssen müssen, um Gefühle für ihn zu entwickeln – bei Dee und Joel waren es, glaubt man Joel schon Millionen Male. Tja, Dee und Joel haben keine exklusive Beziehung und so daten Beide fröhlich weiter in der Weltgeschichte herum. Bis zu einem Vorfall im Tourbus der Jungs, wo Dee es vielleicht etwas zu weit treibt und sich danach schlagartig alles ändert. Nicht nur für Dee, sondern auch für Joel, die beiden und die ganze Band.Joel und Dee verbringen mehr Zeit außerhalb des Bettes miteinander, aber mehr als freundschaftliche Gefühle für einander wollen sie sich einfach nicht eingestehen. Erinnert ihr euch zufällig noch daran, dass Rowan ihre Gefühle für Adam in „Rock my Heart“ auch nicht zugeben wollte und Dee sie immer als Idiotin bezeichnet hat? – Jetzt ist es andersherum! Ro beschreibt ihre Beziehung oder nicht Beziehung zu Joel ziemlich treffend. „Diese Sache mit Joel… ja, manchmal macht er dich glücklich, aber manchmal eben auch todunglücklich.“Wir erleben mit Joel und Dee, wie schwer es ist zu seinem Gefühlen zu stehen und eben keine Angst vor ihnen zu haben. „Aber was, wenn wir uns letztendlich nur gegenseitig das Herz brechen?“Egal wie sturr die Beiden im Bezug auf ihre Gefühle auch sind, eine Sache funktioniert immer zwischen ihnen – der Sex! Ihr habt es oben ja schon gelesen und wow, ich kann nur sagen, der Titel ist Programm! Zwischen Dee und Joel geht es immer wieder ziemlich heiß her, da bin ich selbst manchmal ganz kribbelig geworden..Neben den heißen Sexszenen kommen auch die großen Gefühle nicht zu kurz. Ich hab gelacht, gequietscht und ich gestehe, die letzten 30 Seiten nur durch einen Tränenschleier gelesen.Besonders wegen Jamie Shaws Schreibstil, der mich schon bei „Rock my Heart“ begeistert hat und Adams und Peachs Geschichte zu etwas ganz besonderem gemacht hat, habe ich mich ganz ganz doll auf „Rock my Body“ gefreut, denn sie trifft bei mir einfach einen Nerv. Sie schreibt so ehrlich und wahr, mit ganz viel Witz und man merkt einfach, dass sie mit ganz viel Herz bei der Sache gibt – das gibt sie in der Danksagung übrigens auch zu. Sie selbst sagt, dass sie sich in den Kopf ihrer Figur hineinversetzt, während sie seine Geschichte schreibt.Bei Dee muss das ganz schön chaotisch gewesen sein 😀 einerseits ist sie mir mit ihrer ständigen Sturrheit manchmal echt ein bisschen auf die Nerven gegangen, aber das tut meiner Liebe zu ihr keinen Abbruch, denn bitte bitte Dee, werd meine beste Freundin! Sie ist einfach echt eine coole Sau, mit Dee kann man bestimmt sehr viel Spaß haben, aber sie hat auch ihre verletzlichen Seiten, auch wenn sie die nicht so gerne zeigt. Irgendwie hat Jamie Shaw es geschafft, dass ich mich total mit Dee identifizieren kann.Joel war für mich im ersten Teil eigentlich einfach nur ein Weiberheld und ein Schmierlappen. Dieser Eindruck hat sich vielleicht 50 Seiten, wahrscheinlich sogar noch weniger, gehalten, denn da hab ich Joel, gemeinsam mit Dee, ganz anders kennengelernt. Sorry Dee, ich kann nicht verstehen, dass es ganze 336 Seiten gedauert hat, denn ich hab mich schon nach wenigen Augenblicken in Joel verliebt. Harte Schale, weicher Kern trifft auf niemanden besser zu als auf Joel Gibbon. Der Iro und der gesamte Bad Boy Look machen Joel zwar ziemlich sexy, aber sein großes Herz macht ihn zum Traummann.Ich möchte mich, bevor ich aus dem schwärmen nicht mehr herauskomme, bei der Random House Verlagsgruppe und dem blanvalet Verlag bedanken, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugesandt haben.Wenn ihr neugierig geworden seid, dann könnt ihr „Rock my Body“ direkt beim blanvalet Verlag oder in allen üblichen Buchhandlungen bestellen und kaufen.Ich kann nicht anders als „Rock my Body“ natürlich 5 Sterne zu geben, dafür habe ich mich viel zu sehr in Joel und Dee verliebt.

    Mehr
  • Rock my Body

    Rock my Body
    Chronikskind

    Chronikskind

    29. April 2017 um 09:27

    Zum Inhalt: Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …Meine Meinung: Eine wahnsinnig spannende und emotionale Fortsetzung :D <3 Ich habe mich so gefreut, dass ich die Reihe endlich weiterlesen konnte. Diesmal geht es ja um Dee, Rowans beste Freundin, die wir ja im ersten Teil schon kennenlernen durften. Man wird zu Anfang gleich in die Geschichte hineingeworfen und wir erleben die beiden schon zusammmen in Action ;) Die Geschichte konnte mich von der ersten Seite an fesseln und hat mich erst am Ende wieder losgelassen. Immer wieder gab es spannende und fesselnd Momente.  Ebenso viele unerwartete Wendungen, die verschiedenste Emotionen heraufbeschworen haben - mal musste ich herzlich lachen, mal war ich einfach nur wahnsinnig schockiert, mal war es einfach nur traurig. Ich empfand es immer wieder als schöne Abwechslung, mal herzlich über die Kommentare lachen zu können. :D Das Ende ... nun ich möchte niemanden spoilern, aber ich fand es herzzereißend schön ;) Protagonistin ist Dee. Sie hat sich von Anfang an in mein Herz geschlichen und habe mit ihr gelitten und gelacht. :D Ich fand es wirklich spannend, mehr über sie und ihre Vergangenheit zu erfahren. :)Dann ist da Joel ... argh er ist einfach nur süß :D Natürlich treffen wir auch Rowan und Leti und die anderen Bandmitglieder wieder, die so einige lustige Auftritte beigesteuert haben. :DWir lernen aber auch einige neue kennen. Am meisten bin ich gespannt auf Kit, die wir im nächsten Band näher kennenlernen werden. ;)Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung und den emotionalen Momenten wird das Buch für mich zu einem Highlight. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. :DMein Fazit? Ich liebe die Fortsetzung! <3 Die Autorin schafft es, viele verschiedene Facetten der Gefühlslage anzusprechen - sei es lachen, weinen, schockiert sein oder einfach nur Freude. Die Story macht süchtig und ich bin schon total auf den nächsten Teil gespannt. :D

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Teil!

    Rock my Body
    smil3everyday

    smil3everyday

    27. April 2017 um 19:25

    Inhalt Dee kennt es nicht anders, sie ist eine bildhübsche Brünette, die jeden Jungen um den Finger wickeln kann. Die Jungs laufen ihr wie kleine Hündchen hinterher und sie hat leichtes Spiel mit ihnen. Nicht aber mit Joel. Als ihre beste Freundin Rowan mit Adam, dem Leedsänger der Band „The Last Ones to know“ zusammenkommt, trifft Dee auf Joel, den Gitarristen. Wie sonst auch, denkt sie, dass sie ein leichtes Spiel mit ihm haben wird. Aber das Spiel wird alles andere als leicht. Joel kennt ihre Masche. Er selbst ist Dee mehr als ähnlich und lässt sich von ihr nicht so leicht einwickeln. Dennoch ist zwischen den beiden etwas, das sie nicht leugnen können. Eine Leidenschaft entflammt, mit der jeder zu kämpfen hat – und eigentlich ist doch keiner von ihnen der Typ für eine feste Beziehung, oder etwa doch?Fazit Wie bereits Band 1, habe ich auch diesen Band in einem Rutsch durchgelesen. Und ich muss sagen, dass er mir sogar besser gefallen hat als „Rock my Heart“. Dee als Protagonisten war manchmal ein Bisschen schwierig und an der ein oder anderen Stelle etwas nervig, da sie ihre Rolle als „typisches Mädchen“ wirklich perfekt innehatte. Manchmal konnte ich nicht anders und habe den Kopf geschüttelt und mir nur gedacht, wann Dee mit ihren Spielchen endlich aufhört und der Wahrheit ins Auge sieht. Ja, dieser Teil des Buches war ein wenig anstrengend, aber er war auch der Teil, der die Geschichte noch unterhaltsamer gemacht hat. Was mir total gut gefallen hat war, dass Dee endlich einen Bereich gefunden hat, in dem sie später wirklich einmal arbeiten will und nicht mehr ziellos vor sich hin studiert. In dieser Sache ist sie in meinen Augen um ein ganzes Stück erwachsener geworden. Ich fand es auch toll, dass man Adam und Rowan wieder begegnet ist und somit auch ein Teil ihrer Geschichte weitererzählt wurde. Was mir an den Büchern auch sehr gefällt ist, dass jeder Band nahtlos in den folgenden übergeht. So hat man bereits am Ende von „Rock my Heart“ die ersten Passagen von „Rock my Body“ kennengelernt. Die Geschichte geht ohne Unterbrechung in den nächsten Band über, mit einem Wechsel der Protagonistin. Ebenso beim dritten Teil „Rock my Soul“, der in wenigen Monaten erscheinen wird und auf den ich mich schon total freue. … ich glaube, dass dieser mein „Lieblingsteil“ der Reihe werden könnte. Alles in allem ist das Buch ein tolles „Rockstarbuch“, das ich wirklich gerne gelesen habe.Die ganze Rezi wie immer auf meinem Blog! :) https://welivedathousandlifes.wordpress.com/2017/04/27/rezension-rock-my-body/

    Mehr
  • Absolutes Lieblingsbuch von diesem Monat

    Rock my Body
    perksofabookblogger

    perksofabookblogger

    27. April 2017 um 19:10

    Diese Autorin schafft es jedesmal mich zu begeistern. Ich bin momentan gerade in Brighton. All meine Freunde gehen jeden Abend raus und ich habe den ganzen gestrigen Tag im Bett gelegen und dieses Buch fertig gelesen, weil ich es einfach nicht weglegen konnte. Ich habe es regelrecht verschlungen. Es ist so ein schönes Buch. Wie es schon ein paar erwähnt haben, ist es sogar besser wie das erste Band. Es ist wieder ein perfektes Buch für den Sonntag Abend. Der Schreibstil hat mir wahnsinnig gefallen. Die Autorin (auch die deutsche Übersetzer/in) wusste genau wie man mit den Worten spielt. Die Charaktere waren einfach so gut. Es gibt keine richtige Bezeichnung für die Charaktere. Ich habe diese beiden so geliebt. Sind mir schneller ums Herz gewachsen, wie echte Menschen. Kennt ihr die zwei Charaktere, bei denen ihr alles menschliche und übermenschliche tun würdet, damit sie zusammen kommen.. Diese zwei sind solch ein Fall.Habe nach dem lesen - sicher 20 Minuten damit verbracht, mein doofes Grinsen aus meinem Gesicht loszuwerden. Ich hoffe, dass auch alle Bücher in Zukunft, mit jedem Mal besser werden. (Was ich sehr bezweifle, da Rock my Body echt ein unglaubliches "Lese-erlebnis" war.)

    Mehr
  • Dee und Joel, man muss sie lieben

    Rock my Body
    aly53

    aly53

    26. April 2017 um 01:22

    Den Auftakt der Mayhem Serie habe ich sehr geliebt. Gerade weil dieser doch auch etwas romantisches, sehnsuchtsvolles und zugleich doch wildes an sich hatte.Daher war ich gespannt auf den nächsten Band. Ich habe mich aber auch unheimlich darauf gefreut, weil ich vor allem Dee vorher schon unglaublich ins Herz geschlossen habe. Ich glaube sie war für mich eine der Hauptgründe, warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.Der zweite Band zaubert ein anderes Flair, als es der Vorgänger tat. Er ist wild, impulsiv, sexy und mit expliziten Szenen bedeckt. Was aber vor allem an den beiden herausragenden Charakteren liegt.Wer Band 1 gelesen hat, weiß was ich meine.Beide sind als sehr starke und unbeugsame Protagonisten ausgearbeitet. Es gibt kein Wenn, Wie und Warum, es gibt nur ein Tun und das aus guten Grund.Sie sind wild, unbändig und nehmen kein Blatt vor den Mund.Besonders Dee hat mich ja schon im Vorgänger zum losprusten gebracht und diesmal tat sie es im ersten Teil des Buches noch mehr. Sie ist einfach ein Herz von einer Sahneschnitte. Sie ist unglaublich sexy, weiß was sie will und nimmt es sich auch. Aber irgendwann im Leben begegnet man einem Menschen der das perfekte Gegenstück ist. An dem man sich die Finger verbrennt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Dee und auch Joel müssen sich verdammt warm anziehen um mit der Heißblütigkeit und dem Charme des jeweils anderen umgehen zu können.Beileibe kein einfaches Unterfangen. Die Funken sprühen nur so, das man sich wirklich in Acht nehmen muss. Man spürt es mit jeder Zeile mehr.Denn auch Joel hat so seine ganz speziellen Eigenheiten. Er ist nicht nur sexy und jedem Rock hinterher, das nicht bei drei auf den Bäumen ist. Auch er ist impulsiv und mit einigen Wesenszügen ausgestattet, die das ganze nicht einfach gestalten.Doch gibt es tatsächlich eine Möglichkeit das diese zwei besonderen Menschen überhaupt eine Chance zusammen haben?Und natürlich das wichtigste, wollen sie das überhaupt?Ich habe es wirklich geliebt und hab die Seiten nur so weggesuchtet . Während das Ganze gerade am Anfang noch von viel Leidenschaft und Sinnlichkeit geprägt war, so verlor sich das mit der Zeit immer mehr. Es machte anderen Seiten Platz.Es wurde tiefer, sehnsuchtsvoller und ungleich quälender.Dabei war besonders gut die Verzweiflung, die inneren Zerrissenheit aber auch die Wut von Dee sehr gut spürbar. Was aber vor allem daran liegt, das das ganze aus ihrer Sicht geschildert wird. Was sie uns aber als Menschen noch viel näherbringt. Ich hab mich so darauf gefreut mehr über sie zu erfahren. Mir war klar, das sie einiges verbirgt. Denn bei ihrem Lebenswandel muss das ganze einen tieferen und schmerzlicheren Ursprung haben. Doch wie sehr es mich tatsächlich im Endeffekt berühren würde, damit hatte ich nicht gerechnet.Es wird qualvoll, reißt Wunden auf und bringt einiges zum Vorschein. Für einige mag es nichts besonderes sein, doch mich berührt es immer wieder. Denn es ist niemals leicht, für keine der Beteiligten.Und das macht auch viel an den Buch aus. Die Geheimnisse die ergründet und offenbart werden.Um was es sich für Menschen dabei handelt. Wie sie denken und fühlen. Was sie umtreibt.Besonders Dee hat mir wahnsinnig gut gefallen. Besonders die spätere Entwicklung die sie hinlegt.Ich habe wirklich mit Wohlwollen und einem immensen Glücksgefühl dabei zugesehen. Es war toll zu beobachten, wie sie immer mehr Klarheit erhalten hat.Doch es gab auch Szenen da hätte ich sie am liebsten geschüttelt. So lieb ich Dee auch habe, manchmal sah sie den Wald vor lauter Bäumen nicht.Wird sie hindurchfinden und das einzige Wahre und Richtige im Leben als dieses erkennen?Aber nicht nur um Dee geht es hier. Es geht auch darum erwachsen zu werden, sich weiterzuentwickeln. Erkennen worin die Stärken und die Schwächen liegen.Es geht um Freundschaft, die immer offenbart wie wichtig und unersetzlich sie doch ist. Es ist mir wirklich ziemlich nahe gegangen.Aber natürlich steht im Fokus die Liebe, die Leidenschaft und das ganz besondere Gefühl, das diese ausmacht.Es lässt Herzen brechen, die Leidenschaft fühlen. Man verliert sich und sonnt sich in diesem ganz besonderem Gefühlschaos.Denn genau das ist es auch. Man liebt, man zittert, man leidet und man verliert sich unglaublich darin.Es ist echt, es ist wahr, es ist zum greifen nah.Es ist zum traurig und glücklich sein.Es bringt Tränen der Wut und der Verzweiflung zum Vorschein.Aber es geht auch um die Vergangenheit. Wie es ja so häufig ist. Doch diese ist immer wieder wichtig und schafft es den Blickwinkel zu erweitern und sich dem ganzen in all seinen Facetten zu stellen.Denn jeder Mensch trägt mehr in sich, als es zunächst scheint.Ich habe dieses Buch wirklich mit all meinem Sein weggesuchtet. Ich habe es gefühlt.Was aber auch mit an dem wunderbar fließendem, lebendigem und bildgewaltigem Schreibstil der Autorin liegt. Sie erschafft dabei sehr authentische und tiefgründige Charaktere, die man einfach nur an sich drücken und nie mehr fortgehen lassen möchte. Die unter die Haut gehen.Es wie Musik , aber noch viel mehr.Dabei habe ich mich auch besonders gefreut den Rest von Ihnen wiederzusehen, was einfach immer wieder ein Erlebnis ist.Nun nach dieser wirklich atemberaubenden, leidenschaftlichen und auch facettenreichen Story freue ich mich wahnsinnig auf die Geschichte von Shawn, die im nächsten Band Einzug erhält.Eine Reihe an der man defintiv nicht vorbeigehen kann.Fazit:Der erste Band war schon richtig, richtig atemberaubend.Der zweite steht dem in nichts nach, auch wenn er ein ganz anderes Flair zaubert. Auch wenn es keine allzu großen Überraschungen gab, so habe ich es unglaublich gliebt und war einem Gefühlssturm unterlegen.Dee und Joel zwei Charaktere die man einfach liebt und immer mehr von ihnen möchte.Mir hatte es dabei vor allem Dee angetan, auch wenn ich mich Joels Charme nicht entziehen konnte.Für mich wieder ein atemberaubendes Erlebnis, das einiges an Geheimnissen zutage brachte.Leidenschaftlich,sexy und impulsiv.Zum glücklich und traurig sein.Es reißt das Herz in Stücke und doch lechzt man förmlich nach mehr.

    Mehr
  • Lachen...lieben…herrliche Geschichte zum abtauchen...

    Rock my Body
    koelnerhaeschen

    koelnerhaeschen

    25. April 2017 um 23:39

    Joel und Dee sind eine hoch explosive Mischung. Immer wieder kommen Sie zu einander aber es wird mit keinen „Namen!“ bezeichnet. Bis etwas schlimmes passiert und Joel heraus findet, wie wichtig Sie Ihm ist. Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt. Die Farbwahl ist super gewählt und das Model sieht sehr treffend für einen Rockstar aus. Der Klapptext verrät wenig, zieht einen in seinen Bann und man will den Rockstar kennen lernen und lesen. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Joel und Dee. Dee ist eine kleine verrückte, aber zu Ihren Freunden einfach das Beste was Ihnen passiert ist. Die bringt gerne mal was durcheinander, aber Sie rückt auch gerne mal alles ins richtige Licht.Im Laufe des Bandes verändert Sie sich und es wird Ihr bewusst, was wichtig im Leben ist. Joel ist ein Rockstar, sexy, charismatisch. Ein begnadeter Liebhaber.Er überrascht aber durch seinen Einsatz für Dee und hat einen bemerkenswerten Beschützerinstinkt. Ergreifender Einsatz und wundervolle Begegnung mit Lee, die einen die Tränen in die Augen schießen, ob vor Rührung oder Humor.Sein Charakter ist begehrenswert, aber auch humorvoll und besitzergreifend.Außer den Beiden erscheinen natürlich wieder die Freunde als auch die Band Mitglieder. Diese Protagonisten sind sehr unterschiedlich und machen einen das Buch sehr herzlich, somit ist für jeden Lesertypen ein Favorit mit dabei. In diesen Band werden wieder Ro und Adam gezeigt, wie Ihr gemeinsames Leben aussieht.Außerdem erscheint ein neues Bandmitglied, es ist weiblich, macht neugierig und hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Shawn. Das ist der 2. Teil der Reihe, es sind noch 2 Folgebände geplant & der 3. Teil erscheint im Juni.. Der Schreibstil ist sehr erfrischend und mitreißend. Das Buch ist einfach zu lesen und sehr bildlich.Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Humor und Liebe.Der Leser ist sofort im Buch versunken, man will Dee und Joel zur Vernunft bringen.Jamie schafft es, dass man sofort emotionell mit involviert ist. In diesen Band sind jedoch die Gedanken und Sprüche so herzlich und voller Humor, dass man zwischendurch von der Ernsthaftigkeit und Schicksalsschlägen schockiert wird.Der Rockstar berauscht und zieht einen in seinen Bann. Besonders die erotische Spannung zwischen Joel und Dee ist sofort spürbar, diese macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben.Die Autorin schafft den Leser zu fesseln und reißt diesen mit.Die Geschichte berührt einen, überrascht aber amüsiert einen auch. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich wundervoll unterhalten, begeistert, amüsiert, ergriffen und zum Seufzen gebracht! Besonders die Leichtigkeit dem Miteinander innerhalb der Band / der Freundschaft ist aussagekräftig. Man ist durch die Autorin teil der Gruppe, und fiebert mit den Geschehen mit. Das Buch steigert von Beginn an die Leselust. Mit dem stürmischen Charakteren sowie auch mit dem Wechselbad der Gefühle zwischen Joel und Dee.Der Schreibstil ist bemerkenswert, wundervoll und amüsiert den Leser.Besonders hat mir auch gefallen, dass die Charaktere so unterschiedlich sind und man mehr als 2 Charaktere lieben lernt. <3 Rockstar Alarm <3 Ich bin begeistert, besonders dass man in Joel so viel mehr entdeckt, als auf den erste Eindruck scheint. Leider muss ich jetzt bis Juni auf den nächsten Teil warten. Vorfreude ist die schönste Freude. <3 – Empfehlung![❤]Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an das BloggerPortal.

    Mehr
  • Rezension zu "Rock my Body" (Band 2) von Jamie Shaw

    Rock my Body
    FluesterndeWorte

    FluesterndeWorte

    25. April 2017 um 19:07

    Meinung:Der zweite Band könnte theoretisch unabhängig vom ersten Teil gelesen werden, allerdings kann ich es euch nur wärmstens empfehlen auch Band eins zu lesen!Auch "Rock my Body" konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Jamie Shaw hat einen leichten und mitreisenden Schreibstil, welcher den Leser an die Seiten fesselt.Unsere Hauptprotagonistin Dee ist die beste Freundin von Rowan die wir bereits in Band eins begleiten durften. Wir befinden und zu Beginn des Buches schon mittendrin im Geschehen. Die Spannung die zwischen den beiden Hauptcharakteren entsteht, baut sich im Laufe der Geschichte immer weiter auf und hält den Leser weiter in Atem. Wie zu erwarten hatte ich sehr viel Spaß beim Lesen. Allerdings fand ich es in der Mitte des Buches ein bisschen langatmig, da mir zu wenig passiert ist. Doch gegen Ende hat die Autorin wieder ihr können gezeigt und mich begeistern können. Ich freue mich schon sehr auf Band drei und kann es kaum erwarten mit welcher Geschichte uns die Autorin wieder mitreißen wird.Buchcharaktere:Dee ist eine sehr spezielle Persönlichkeit, sie gibt nicht vor jemand anderes zu sein der sie nicht ist und steht zu ihren Taten. Vor allen anderen versucht sie die Starke und Unnachgiebige zu sein, doch der Leser erfährt schnell das dies nur ihr äußerer Schein ist. Auch wenn ich ihr Verhalten an manchen Stellen zu impulsiv fand, war sie mir sympathisch.Joel, ist eigentlich Dee nur in männlicher Form. Weder sie noch er sind die Beziehungstypen, deswegen sind ihre Aufeinandertreffen immer sehr explosiv und geladen.Dee's Dad habe ich sofort ins Herz geschlossen, er ist ein so liebevoller Vater und bemüht sich immer ein toller Dad für Dee zu sein.zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/rezension-zu-rock-my-body-band-2-von.html

    Mehr
  • Rock my Body

    Rock my Body
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    25. April 2017 um 14:43

    Inhalt Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen…Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre…(Quelle: Klappentext) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Dee hat in jungen Jahren mitbekommen, wie der Vater von der Mutter betrogen und verlassen wurde. Seit dem leben die beiden alleine zusammen, die beste Freundin Rowana lange Jahre im gleichen Ort und die beiden jungen Frauen später sogar zusammen an der Uni, wo Dee nicht unbedingt glücklich ist. Sie weiß nicht, ob es das richtige Fach ist und dann kommen ihr auch noch die Gefühle für Joel in den Weg. Eigentlich möchte sie keine festen Beziehungen, weil sie gesehen hat, wohin es bei ihren Eltern geführt hat, aber bei Joel möchte sie mehr als eine Affäre sein und greift zu allen Mitteln – auch vor Bandkollegen macht sie nicht halt…Dee ist ein nervtötender Charakter – was anderes kann man nicht über sie sagen. Sie ist anstrengend und mir tat Ro in vielen Situationen unglaublich leid. Immer muss sich Dee nicht an Ratschläge halten. Im Laufe der Geschichte beginnt sich Dee aber zu wandeln und ich fand sie am Ende wenigstens ein bisschen nett. Bin gespannt, ob sie sich in den nächsten zwei Bänden noch weiterentwickelt. Joel nutzt seinen Ruhm als hübsches Kerlchen und Musiker vollkommen aus und dementsprechend fliegen ihm die Handynummern zu, bis er auf Dee trifft. Sie gefällt ihm und er verbringt viele Nächte mit ihr, doch sobald sie nicht mehr verfügbar ist, sucht er sich eine andere junge Frau, die er flachlegt. Zu seiner Familie hat er keine gute Beziehung, die Mutter eine Alkoholikerin und sich nicht für ihn interessiert, solange er ihre Leben finanziert. Seine wirkliche Familie ist die Band – für sie und Rowana würde er alles tun. Was mich an ihm überzeugen konnte, sind seine Gefühle, die er hinter Schloss und Riegel einsperrt. Er kehrt sie nicht nach außen, außer wenn er Dee mit einem anderen Mann sieht. Dann wird er eifersüchtig, aber ansonsten ist er ein ruhiger Zeitgenosse, der gerne auf Konzerte geht oder liest…und Steak liebt.Ich mochte ihn. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisprobleme lesen kann.Erzählt wird aus der Sicht von Dee und Joel, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gab. Nachdem mich der erste Band der Reihe begeistern konnte, aber ich mich sehr auf die Geschichte von Dee und Joel gefreut – und auf ein Wiedersehen mit Rowana und Adam, die mir so ans Herz gewachsen ist. Das es die Paarung aus diesem Buch schwerer haben würde mir zu gefallen, war klar und die beiden haben es auch leider nicht geschafft, was aber hauptsächlich an Dee und ihrem Charakter lag. Ich finde es immer unglaublich schade, dass der zweite Band oft etwas schwächer ist als der erste.Aber dank dem Ausblick am Ende freue ich mich nun noch mehr auf die Liebesgeschichte von Kit und Shawn! Zum Glück dauert es nicht mehr so lange.Nun aber zurück zum Inhalt: hier steht keine süße Liebesgeschichte im Vordergrund, sondern der Fokus wird auf die sexuelle Beziehung von den beiden Hauptcharakteren gelegt, was an sich eine interessante Idee ist, mir persönlich aber auf Dauer des Buches zu langweilig wurde. Hier hätte ich mir mehr Szenen mit ihnen als gute Freunde, gewünscht oder etwas ähnliches wie das gemeinsame Konzert, auf das die Gruppe geht. Dort findet Dee ihre Passion und ich habe den Teil innerhalb des Buches geliebt. Dort verlieben sich die beiden entgültig ineinander und merken es einfach nicht. Sie trauen sich nicht den letzten entscheidenen Schritt zu gehen. Aber zum Glück gibt´s ja ein Happy End  Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Rock my Body Dee & Joel

    Rock my Body
    Anni_book

    Anni_book

    24. April 2017 um 20:02

    Klappentext Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre … Meine Meinung Ich habe mich wahnsinnig auf die Geschichte rund um Dee und Joel gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.Der Schreibstil ist super leicht und einfach gehalten, was dazu beiträgt das man das Buch schnell und flüssig lesen kann. Doch diese Leichtigkeit nimmt der Geschichte nicht die Spannung oder die Lebendigkeit. Die Autorin schafft es ab der ersten Seite an, einen in ihren Bann zu ziehen und sie nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Ich fand es toll, dass die Autorin es schafft eine Mischung aus Gefühl, Liebe, Humor, Freundschaft, Romantik und Drama in das Buch zu packen, ohne das zu viel wirkte.Die Handlungsorte und die Geschehnisse werden detailliert beschrieben, dass man sich alles gut vorstellen konnte. In diesem Buch gibt es viele überraschende Ereignisse, viel Dramatik und Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte, immer wenn man dachte: "Jetzt ist es ok", dann kam die nächste Überraschung. Die Geschichte wird aus der Sicht von Dee erzählt, was mir besonders gut gefallen hat, denn sie ist ein wirklich cooler Charakter. Sie ist frech, laut und weiß was sie will und das zeigt sie allen anderen auch. Joel ist ein typischer Rockstar, der wirklich nix anbrennen lässt. Beide können die Finger nicht von einander lassen und man merkt, dass sie auch nicht ohne den anderen sein wollen. Auch die anderen Charaktere werden toll beschrieben und man trifft, die anderen Bandmitglieder wieder. Was schön ist, denn so lernt man alle weiter und besser kennen, denn jedes Bandmitglied kriegt zwar 1 Buch, doch sie gehören alle zusammen. Zum Schluss kann ich nur sagen, lest das Buch, es ist super und wer Young Adult Bücher mag der wird dieses Buch lieben. 

    Mehr
  • Rock my Body

    Rock my Body
    laraundluca

    laraundluca

    24. April 2017 um 07:04

    Inhalt: Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr leicht, einfach, frisch, schnell und flüssig zu lesen. Sehr lebendig, emotional, spannungsgeladen, amüsant und fesselnd. Aber auch sehr direkt, die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund. Die Dialoge sind wunderbar frisch. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Einmal angefangen, habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es war wie ein Sog. Von der erste Seite an hat mich die Geschichte gepackt und gefesselt. Aber nicht nur der Schreibstil konnte mich packen, auch die Handlung hat mich sofort begeistert. Auch wenn Grundidee keine neue ist, bin ich schon auf der ersten Seite einfach abgetaucht und habe die Story unheimlich genossen. Sie ist so lebendig und überzeugt mit frischen und greifbaren Momenten. Viel Dramatik, viele Wendungen und überraschende Ereignisse lenken die Handlung immer wieder in eine andere Richtung. Kaum kommt man kurz zum Durchatmen, weil man alles in trockenen Tüchern wähnt, folgt der nächste Schlag. Diese überaus gelungene Mischung aus Herz und Gefühl, Romantik und Liebe, Erotik, Freundschaft, Drama, Zusammenhalt, Abenteuer und dem Hauch des Rockstar-Feelings verbunden mit dem unschlagbaren Humor und dem unterschwelligen Knistern und Prickeln, das zu jeder Zeit spürbar war, der wunderbaren Frische und der Lebendigkeit haben mich den Roman richtiggehend aufsaugen und einatmen lassen. Einfach grandios, mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich liebe die Handlung! Sie hat mich mitten ins Herz getroffen. Besonders schön finde ich, dass wir Adam und Rowan wieder treffen, am Rande erfahren, wie es mit ihnen weitergeht und die Band immer näher kennenlernen. Es zieht sich ein roter Faden vom ersten bis in diesen Band und auch die Weichen für den nächsten Teil sind schon gelegt. Obwohl jeder Band alleine und unabhängig gelesen werden kann, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht, ergeben alle zusammen ein großes Ganzes. Von Band zu Band taucht man tiefer in die Band, ihre Leben und ihre Freundschaft ein. Die Geschichte wird aus der Sicht von Dee erzählt. Lediglich der Epilog ist aus der Perspektive von Joel geschildert und zeigt einen wundervollen Einblick in seine Gedanken. Dies gefällt mir an Büchern von Jamie Shaw besonders. Ein gelungener Ein- und Rückblick in sein Handeln, seine Gefühle. Die Charaktere sind sehr authentisch und natürlich. Ich hatte das Gefühl, von realen Personen in realen Situationen zu lesen. Die Figuren wirkten wie Menschen von nebenan, die man kennt. Und genauso haben sie sich auch verhalten. Sowohl die Handlung als auch die Personen waren unheimlich echt. Aber auch die Nebencharaktere bleiben nicht auf der Strecke. Sie sind ebenfalls sehr lebendig gezeichnet und bringen Abwechslung und Farbe in die Handlung hinein und bescheren dem Leser ein schönes Wiedersehen. Dee und Joel sind mir ja schon aus dem Vorgängerband bekannt, ihre Affäre begann schon damals. Hier wurde sie nun weitergeführt. Beide sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Er ein typischer Rockstar, der aber auch gar nichts anbrennen lässt. Sie das Partygirl, das ihm in nichts nachsteht und nur auf lockere Verbindungen aus ist. Beide haben ihre Vergangenheit, die ihr Handeln und Verhalten beeinflusst. Über Dee und Joel möchte ich gar nicht viel schreiben. Lernt sie selbst kennen. Sie sind es auf jeden Fall wert, von euch entdeckt zu werden. Einfach genial, ein absolutes Highlight, das mir eine unterhaltsame, spannende und mitreißende Lesezeit beschert hat. Ich freue mich auf die nächsten Teile der Reihe. Fazit: Ich bin begeistert! Eine wundervolle Geschichte, die durch ihre Emotionen, liebenswerte Charaktere und ihre Leichtigkeit besticht und fesselt. Absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Der Rockstar und die Feiermaus...

    Rock my Body
    Luna0501

    Luna0501

    23. April 2017 um 16:03

    Dee ist ein männerverschlingendes Partygirl vom Feinsten. Liebe braucht sie nicht und romantische Allüren schon garnicht. Sie nimmt sich wen und wann sie will, bis .... Joel ihre Wege kreuzt und plötzlich lernt die junge Frau kennen, was Eifersucht und Sehnsucht bedeutet. Deandra ist sehr stur und aufgrund ihres Elternhauses stark darauf bedacht ihr Herz zu schützen. Ich verstehe sie gut und kann mich in sie hinein versetzen. Ihre Entscheidungen machen sie sehr authentisch. Dee ist sehr sensibel und kann mit Gefühlen überhaupt nicht gut umgehen. Ich wollte ihr ab und zu gern mal den Hals umdrehen, aber ihr Temperament und ihre coolen Sprüche machen sie einfach sympathisch.  Joel ist eigentlich genauso. Er will keine festen Beziehungen. Er braucht keine Regeln, keine Sicherheiten und auch kein festes Zuhause. Doch auch in dem harten Rocker mit dem Irokesenschnitt regt sich so langsam etwas, vor allem als er Dee aus dieser Situation befreien muss. Joel hab ich mein Bücherherz geschenkt. In ihm steckt ein ehrlicher und warmherziger Kern. Er ist so scharfsinnig und vor allem liebevoll. Die Wahrheit lässt also natürlich nicht ewig auf sich warten und die Frage ist nun... Wird sie sein Herz behüten oder mit Füßen treten?  Die Nebencharaktere verschafften mir ein tolles Wiedersehen. Sie sind einfach sehr sympathisch und passen perfekt, nun da auch eine überraschende Wendung stattfand. Jeder hat eine detaillierte Rolle und bringt die nötigen Nuancen ein. Ob feinfühlig, ruhig, ausgeflippt oder machomäßig und charmant. Ich liebe die ganze Bande. Ich habe nach "Rock my Heart" total auf den zweiten Teil hin gefiebert und es hat sich gelohnt! Neben Jamie's schlagfertigen Dialogen, besitzt die Story eine tiefgehende, herzzerreißende Tragik und man hadert zeitweise mit den Protagonisten, ob sie ihre Liebe nun noch auf die Reihe kriegen oder es dieses mal kein "Happy End" gibt. Die Emotionen schwappen über und reißen den Leser mit in die Fluten von Wut, Verzweiflung, Traurigkeit, aber auch Leidenschaft, Liebe und absolut witzigem Humor.  Das Buch ist aus der Sicht von Dee geschrieben und in sich abgeschlossen. Der Epilog aber ein Einblick in Joel's Denken. Das mag ich an den Büchern von Jamie Shaw besonders. Es ist nochmal ein süsser Rückblick aus seiner Sicht dabei und man lebt die Geschichte nochmal kurz durch ihn. "Rock my Body" gehört zur "The Last Ones go know" - Reihe und empfehlenswert ist es, die Bücher in Folge zu lesen. Die Schreibweise hat mich ab der ersten Seite gefesselt und ich könnte es nicht aus der Hand legen. Es war eine Runde Mischung mit allem drum und dran und ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Teil. Was mich definitiv beeindruckt, nach nun vielen Rockstar Büchern, ist die Leichtigkeit der Geschichte. Vielleicht beinhaltet sie keine außergewöhnlichen neuen Handlungsstränge, aber sie überzeugt mit greifbaren Momenten und bedient sich nicht so stark an übertriebenen Klischees. Definitiv empfehlenswert für die Liebesgeschichtenliebhaber mit einer Prise erfrischendem "Mehr". Das Cover mit dem kräftigen orange und der silbernen Schrift finde ich sehr gelungen. Vielen Dank an Randomhouse und Blanvalet für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Rock my Body: Joel & Dee

    Rock my Body
    sabbel0487

    sabbel0487

    22. April 2017 um 22:58

    Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones to Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um  den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken - in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre...Schreibstil & CoverDer Schreibstil ist wie bereits schon in "Rock my Heart" großartig. Das Cover ist auch hier sehr gut. Was aber noch besser gekommen wäre, wenn der abgebildete Typ, mehr Joel geähnelt hätte... ;-)Mein Fazit"Rock my Body" ist ein großartiger Folgeband zur Reihe von Jamie Shaw.Die  Geschichte rund um Joel und Dee hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann  gezogen und wurde für mich innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Pageturner. Sogar noch einen Hauch mehr, als "Rock my Heart".Joels Kindheit ist nicht gerade die leichteste gewesen, welche er aber vor den einen oder anderen Geheim hält. Und er auch nicht wirklich darüber nachdenken möchte. Neben der Band hat er eine weitere Leidenschaft, das Zeichnen, welches er aber nicht mehr auslebt. Er ist das Gegenstück zu Dee und somit ein Playboy der Band.Dee schert sich nicht um Beziehungen, welches durch ihre Vergangenheit geprägt wurde. Als sie Joel kennen lernt, ist für sie ihre Mission glasklar: Den sexy Gitarristen der Band um den Finger zu wickeln. Doch sie hat nicht damit gerechnet, das Gefühle ihr ein Strich durch die Rechnung machen.Ein bisschen lernt man auch schon Kit kennen, die in "Rock my Soul" neben Shawn, die Hauptprotagonistin spielt. Ich mochte sie und ihre Art schon in "Rock my Body" und freue mich darauf schon mehr von ihr zu lesen.Meine Bewertung"Rock my Body" hat mir einen Hauch besser gefallen als "Rock my Heart". Auch wenn dies wirklich nur sehr knapp ist. Und ich bin schon gespannt, wie "Rock my Soul" sein wird. Wer eine gute Reihe mit einer Rockband sucht, wird auf jeden Fall fündig. Von mir eine absolute Leseempfehlung und fünf rockige Sterne. :-D

    Mehr
  • weitere