Jamie Shaw Rock my Dreams

(157)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 3 Leser
  • 87 Rezensionen
(136)
(18)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock my Dreams“ von Jamie Shaw

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

Ein gelungener Reihenabschluss und leider der letzte Band.

— Rowanne

das Beste Buch der Reihe ♥ und leider schon das Reihenfinale :( Aber Mike & Hailey sind einfach nru traumhaft! ♥♥♥ Bitte mehr davon ;)

— suggar

Mike ist einfach ein Traummann! <3

— Jacky0811

Die schönste von allen vier Geschichten aus der Reihe

— Kathrinkai

Wunderschöner Abschluss der Reihe *_*

— Kristja

Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss. Ich habe mich direkt in Mike verliebt :)

— Stefanie_Hoeger

Mike!!!! Tolles Buch und schöner Abschluss der Reihe!

— Cloudi255

Ich bin so verliebt in dieses Buch. Mike ist ein absoluter Traummann.

— fraeuleinlavendel

Ein wahrhaft grandioses Finale <3

— Zantalia

Ein grandioser Abschluss der Reihe, der mit einem lachendem und einem weinenden Auge beendet wurde.

— Julia-booklove307

Stöbern in Liebesromane

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

Sieben Tage voller Wunder

die Emotionen fließen

sabine3010

Das Glück an Regentagen

Welche Chancen hat das Glück bei zu vielen Geheimnissen?

abschuetze

Lichterzauber in Manhattan

Ein toller Schmöker mit ganz viel weihnachtlichem Charme! :D

Nepomurks

Sternenmeer

Emotional und mitreißend. Toll!

saras_bookwonderland

Die Rückkehr der Wale

"Künstlerischer" Umgang mit Sprache! Wunderschön!

topper2015

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Würdiger Abschluss einer ganz tollen Liebesromanreihe

    Rock my Dreams

    Jacky0811

    13. October 2017 um 20:29

    Wie ich in der Überschrift schon mitteile, dieser Roman ist der würdige Abschluss einer ganz tollen Liebesromanreihe.Mike und Danica...oder...Mike und Hailey? ;-)Die Story lies sich super lesen und ich hatte sie noch schneller durch als die drei Vorgänger. Das Cover ist natürlich wieder super schön gestaltet und passt perfekt zu Mike. Jamie Shaw hat mit der Story rund um Mike, Danica und Hailey einen grandiosen Abschluss geschaffen.Ich möchte gar nicht viel zum Inhalt preisgeben, man muss es einfach selbst gelesen haben. Schön hätte ich es gefunden, wenn Hailey schon eher ihren Mund aufgemacht hätte und Danica mal die Meinung gegeigt hätte. Aber als es dann soweit war, war es unbeschreiblich gut! :-DAm besten gefallen mir diese Ausschnitte: - Hailey bei dem Videodreh - Mike und Hailey im Auto ;-) - Hailey vs. Danica zum Ende des Buches hin ;-)

    Mehr
  • Romantisches Finale

    Rock my Dreams

    jasebou

    12. October 2017 um 21:14

    Nachdem ich den dritten Teil innerhalb von zwei Tagen durchgelesen habe, lag dieser Teil nicht lange ungelesen in meinem Regal.Ich war so gespannt auf Mike's Geschichte, da er sich schon in den vorherigen Teil stark von seinen Band-Kollegen abhob. Er hatte keine oberflächlichen Beziehungen mit Groupies und war eigentlich immer nur auf der Suche nach der EINEN. Aber wie die anderen Teile ist dieser hier nicht aus Mike's Sicht geschrieben.Hailey ist schüchtern, unsicher und möchte eigentlich nur in Ruhe ihr Studium zu Ende bringen. Da ihre Familie sich das Studium nicht leisten kann ist sie abhängig von ihrem Onkel und damit auch von ihrer tyrannischen Cousine Danica - die zufälligerweise auch die Ex-Freundin von Mike ist. Hailey ist somit dazu verpflichtet ihrer Cousine dabei zu helfen Mike zurückzugewinnen, obwohl sie selbst den Drummer mehr als sympathisch empfindet...Also eins vorweg: Ich bin ein sehr emotionaler Mensch. Ich leide und fühle immer sehr stark mit den Hauptfiguren mit und was soll ich sagen... Ich hasse Danica! Ich hab schon seit langem nicht mehr so einen Hass auf eine Figur empfunden, sodass meine Hände wirklich vor Wut gezittert haben. Und das spricht wirklich für die Autorin und ihren Schreibstil. Was ich auch toll fand war, das die Geschichte - genau wie Mike auch - anders ist als die Vorgänger, es herrscht hier viel mehr Romantik als in den anderen Teilen. Somit wurde sie Mike auch absolut gerecht, obwohl es natürlich Elemente in dem Buch gab die es auch in den vorherigen Teilen gab. Unsere Lieblings Nebenfiguren tauchten wieder auf, wodurch ich auch zwischen meinen Wut Anfällen auf Danica schmunzeln konnte. Und das große Drama durfte natürlich nicht fehlen. Aber genau das macht auch hier wieder die Geschichte aus und es ist auch dadurch fesselnd sodass ich natürlich unbedingt Wissen wollte wie das denn nun mit Hailey, Mike und Danica ausgeht.Alles in allem find ich die Geschichte rund um Mike wirklich zauberhaft und es ist ein absolut gelungenes Finale dieser Reihe.

    Mehr
  • Wunderschöner Abschluss!

    Rock my Dreams

    Kristja

    12. October 2017 um 11:20

    "Rock my Dreams" - Jamie ShawInhalt:Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …Meinung:Hailey will studieren. Tierärztin werden. Nur ist sie auf einer Farm groß geworden und ihre Eltern haben kein Geld, um sie zu unterstützen. Also muss sie mit ihrer Cousine Danica in Mayhem zusammenziehen, denn ihr Onkel hat das Geld, um ihr zu helfen. Die einzige Bedingung: Danica bei Laune halten und ihr bei ihrem Studium helfen. Nur will Danica gar nicht studieren, sondern Mike zurück erobern. Damals in der Highschool waren sie ein Paar, aber er eben nicht berühmt und sie fand seinen Traum lächerlich. Jetzt tut sie alles, um ihn zurück zu erobern.Das gelingt zunächst ziemlich gut. Bis Mike immer mehr Zeit mit Hailey verbringt. Denn auch sie zockt für ihr Leben gerne und die beiden verbringen die Abende zockend zusammen mit ihrem Bruder Luke. Danica weiß davon nichts und Haileys Gefühle für Mike werden immer stärker, obwohl sie nie vorhatte sich in Mike zu verlieben. Kurzerhand bricht sie den Kontakt ab, sie darf sich nicht weiter verlieben! Sie muss ihn vergessen! Leichter gesagt, als getan..Denn bald schon kommen sie sich näher und Mike macht Schluss mit Danica. Kurz darauf kommen Mike und Hailey sich näher und Danica stellt Hailey vor ein Ultimatum: Ihr Traum Tierärztin zu werden oder Mike. Für was wird sich Hailey entscheiden? Denn Danica kann schnell dafür sorgen, dass ihr Vater die Studiengebühren für Hailey nicht mehr zahlt. Allerdings ist Mike ihre große Liebe, aber sie hat jahrelang davon geträumt Tierärztin zu werden....Fazit:Wunderschöner Abschluss! Jamie Shaw weiß, wie man Bücher spannend hält! Mike ist mir nach und nach immer mehr an's Herz gewachsen!5/5 Sternen verdient!

    Mehr
  • Ein Grandioses Buch.

    Rock my Dreams

    fraeuleinlavendel

    07. October 2017 um 21:54

    Autorin: Jamie ShawBuchtitel: Rock my DreamsVerlag: blanvaletSeitenzahl: 472 SeitenFormat: BroschiertPreis: 12,99 € Reihe: Band 4/4Erscheinungsdatum: 17.Juli 2017KLAPPENTEXTHailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …INHALTIn dem vierten und letzten Teil der Reihe geht es um den Drummer der Band Mike. Das dritte Buch endet ja damit, dass die Bandmitglieder Dancia, Mikes Ex Freundin, im Publikum entdecken. Das vierte Buch hängt sich dort nahtlos dran und die beiden Treffen sich nach 6 Jahren im Backstagebereich wieder. Dancia wirft sich Mike sofort wieder an den Hals und bedauert, dass sie ihn verlassen hat und möchte ich Weiß machen, dass sie ihn zurück haben möchte. Mit in Danicas Schlepptau: Ihre Cousine Harley Harper. Nach dem Mike und Danica die Nacht gemeinsam verbracht haben, geht Mike zurück in den Tourbus und findet dort Hailey vor seiner Spielekonsole wieder, die gerade mit Meisterhand andere Spieler zum weinen bringt. Die beiden lernen sich etwas kennen und spielen die ganze Nacht zusammen, bis am nächsten Morgen die Schlaftrunken Dancia den Bus betritt und die beiden auseinander bringt. Hailey ist vollkommen Hin und Weg von Mike, aber sie muss schnell akzeptieren, dass er der Freund ihrer Cousine ist. Dennoch schreibt ihr Mike fast täglich Gute Nacht SMS und zockt mit ihr und ihrem 12-jährigen Bruder zusammen Deadzone online. Doch sehr schnell merkt Harley, dass sie Gefühle für Mike entwickelt und fängt darauf hin an auf Abstand zu gehen, um sich zu schützen. Das ganze geht gut, bis sie erfährt das Mike die Grippe hat und Dancia nicht dazu bereit ist ihm einen Besuch abzustatten. Danica schickt Hailey mit einem Genesungskorb zu ihm. Sie kümmert sich die ganze Nacht um ihn und pflegt ihn wieder Gesund. Auf Grund dieses Abends verlässt Mike seine Freundin und möchte mit Hailey zusammen sein. Und so beginnt ihre gemeinsame Liebesgeschichte, die schöner nicht sein könnte.FAZITIch bin vollkommen Hin und Weg von diesem Buch und seinen Protagonisten. Mike war schon in den vorherigen Büchern mit heimliche Liebling und deswegen habe ich mich besonderes auf dieses Buch gefreut. Für mich ist es das Beste Buch der Reihe und somit ein krönender Abschluss. Ich hätte mir die Story der beiden absolut nicht anderes vorstellen können.Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Grandioses Finale mit viel Gefühl

    Rock my Dreams

    Zantalia

    06. October 2017 um 14:26

    Meine Meinung:  Wow!! Ein klares Wort, welches für mich das komplette Buch am besten beschreibt. Der Abschlussband der Reihe hat mich regelrecht von den Socken gehauen. Die Geschichte ist spannend, voller Gefühle und vieler tollen Details, die ich so nicht mehr erwartet hatte. Hailey, die Protagonistin ist eine liebreizende Studentin, die immer versucht es allen recht zu machen. Sie hat ein Herz für Tiere und liebt ihre Familie abgöttisch, zumindest einen Teil von ihr. Hailey ist zwar nicht gerade selbstbewusst, aber dafür konnte sie mich mit ihren anderen Charakterzügen von sich überzeugen. Wenn ich ein Mann wäre: Ich würde Hailey ebenfalls lieben und mein Leben lang knuddeln wollen. Kurzum, ich habe diesen Charakter in mein Herz geschlossen. Nach dem dritten Band der Reihe hatte ich ein kleines Lesetief und konnte erstmal den hier vorliegenden vierten Teil nicht lesen. Doch ich bereue es mittlerweile Rock my Dreams nicht eher gelesen zu haben, denn die Storyline ist wirklich mitreißend. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Hailey aus der Ich-Perspektive. Da Hailey ein sehr ruhiger Charakter, im Gegensatz zu den anderen Damen der Buchreihe, zu sein scheint kam hier eine willkommene Abwechslung. Auch Mike ist ein besonderer Charakter. Kein Frauenheld, kein Macho sondern ein lieber Kerl, der mit beiden Beinen im Leben stehen geblieben ist, trotz erfolgreicher Karriere. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor sehr schön zu lesen, ich wage es sogar zu behaupten, dass dieser noch ein bisschen schöner geworden ist. Die Charaktere haben eine wahnsinnige Tiefe und die Gefühle und Gedanken werden in einem sehr gutem Gleichgewicht gehalten. Es hat mir richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen. Covertime:  Klar und deutlich erkennbar: Dieses Buch gehört zur Reihe. Der Mann auf dem Cover gibt Rückschluss darauf, um wen sich die Geschichte drehen wird. Der Hintergrund erinnert mich immer wieder an Bühnenlampen, die gerade scheinen. Sehr schön anzusehen. Zusammen gefasst gefällt mir das Cover sehr gut.  Fazit:  Wie ich bereits oben erwähnt habe gibt es für mich nur ein Wort, welches dem Buch gerecht wird: WOW!! Ich liebe den Abschlussband der Reihe. Die Geschichte ist sehr liebevoll erzählt, Hailey ein richtig toller Charakter und Mike... Ein Mann zum träumen. Die Reihe wird mich noch lange begleiten und ich werde sehr gerne mit einem Lächeln an sie zurück denken. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher der Autorin und freue mich schon wahnsinnig auf mehr. 

    Mehr
  • Grandioser Abschluss

    Rock my Dreams

    Julia-booklove307

    24. September 2017 um 10:31

    Inhalt:Als Hailey von ihrer Cousine Danica zu einem Konzert von The Last Ones To Know geschleppt wird, kann sie es selbst kaum glauben, dass der unglaublich heiße Drummer Mike ihr Ex sein soll. Schließlich ist sie der Teufel in Person und er das komplette Gegenteil von ihr. Doch umso mehr sich Hailey anstrengt sich nicht in Mike zu verlieben, umso mehr sucht er ihre Nähe. Nur wann wird er endlich merken, dass es zwischen ihm und Danica einfach keine Zukunft geben kann? Wann begreift er, dass die Frau, die er sein Leben lang sucht, schon vor ihm steht? Die Charaktere:Hailey: Aufgewachsen auf einer kleinen Farm mit ihrer Familie, mit den Geldsorgen ständig im Nacken, ist sie, was Materielles betrifft, noch nie sonderlich anspruchsvoll gewesen. Doch es war schon immer ihr Traum Tierärztin zu studieren, um irgendwann nicht wieder auf der Farm enden zu müssen. Und nur deshalb versucht sie sich mit Danica zu arrangieren und hält tagtäglich ihr Gekeife aus. Doch was ihr neben ihrem Traum sonst noch unglaublich wichtig ist, ist ihr kleiner Bruder, mit dem sie, trotz der großen Entfernung, fast täglich spricht. Und zwar über ein Headset beim Zocken. Denn genau das ist ihre zweite große Leidenschaft, die sie mit ihrem Bruder und auch Mike teilt.Mike: Man hat Mike ja schon in den vorherigen Teilen als herzensguten Menschen kennengelernt, der Frauen niemals benutzen würde. Er gab sich stets als der perfekte Gentleman und bei Gott, das ist er auch. Obwohl er anfangs ein wenig Zeit braucht, um zu merken, wer die Richtige für ihn ist, ist er trotzdem stets liebevoll, höflich, nett, hilfsbereit, anständig.... Die Liste könnte man noch ewig weiter aufführen. Denn an Mike gibt es einfach nichts Schlechtes. So wie Haley liebt auch er das Zocken und natürlich die Musik. Aber seinen mittlerweile großen Ruhm und Bekanntheitsgrad würde er niemals aussuchen, denn Mike ist immer noch ein Verfechter der wahren Liebe. Schreibstil:Wie man es bereits kennt und liebt wird auch dieser letzte Band aus Haileys Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Und was will man denn noch groß zu dem Schreibstil sagen? Er wird höchstens mit jedem Band noch einen Tick besser als bei dem vorherigen Buch. Man kann sich perfekt in die Charaktere hineinversetzen und kann jegliche Gefühle fast selbst empfinden, so sehr nimmt einen der Schreibstil in seinen Bann. Auch hier erfährt man wieder mehr über die Charaktere aus den vorherigen Bänden und das find ich einfach so toll, denn mal ehrlich, was wär denn die Band ohne die ganzen verrückten Mitglieder und ihren passenden Gegenstücken? Meine Meinung:Dieses Buch war ein grandioser und denkwürdiger Abschluss der The Last Ones To Know-Reihe. Einerseits macht es mich glücklich, dass der liebe Mike auch endlich sein fehlendes Puzzleteil gefunden hat, andererseits ist er das letztes Mitglied der Band und somit wurde die letzte Geschichte erzählt. Es ist wirklich so traurig, dass diese Reihe nun tatsächlich zu Ende ist. Das Buch kann man daher fast nur mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachten. So viele Menschen haben mit der Band mitgefiebert und sich in jedem Band neu verliebt. Denn was gibt es denn für tollere Männer als in dieser Rockband? Jeder für sich ist einfach ein Schmuckstück. Und als man nun auch mehr über Mike erfahren hat, verblassten fast alle anderen neben ihm, so perfekt ist er. Die Geschichte über Mike und Hailey war einfach so unfassbar toll. Ich habe auf jeder Seite mitgefiebert, war traurig, glücklich, wütend, verliebt oder teilweise auch peinlich berührt, wegen einer der vielen lustigen Stellen, in denen Hailey am liebsten im Boden versunken wäre. Jamie Shaw hat es mal wieder geschafft eine der schönsten Liebesgeschichten niederzuschreiben, die ich je gelesen habe (abgesehen vom Rest der Reihe). Das Buch hat mich so unheimlich glücklich gemacht, denn niemand hätte es mehr verdient als Mike, endlich sein persönliches Happy End zu finden.Und das Cover passt einfach so unglaublich gut zu Mike. Und wie immer ist es natürlich total schön und passt perfekt zur restlichen Reihe.

    Mehr
  • Suchtfaktor hoch vier!

    Rock my Dreams

    violetbooklady

    23. September 2017 um 21:54

    Inhalt:Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet - und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel anbhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist Drummer der Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig - und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat - und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen.Quelle: VerlagKlappentext: „Dein Name ist Hailey, oder? Und Danica ist deine Cousine?“, fragt Mike. Als ich nicke, fügt er hinzu: „Sie hat nie erwähnt, dass sie eine Cousine hat.“„Vermutlich weil sie ein egoitisches Biest ist, das an niemanden außer sich selbst denkt..“, entfährt es mir, und dann weiten sich meine Augen, und ich presse meine Lippen zusammen. Ich kann nicht glauben, dass ich das eben gesagt habe. Laut. Zu genau dem Typen, mit dem sie vor nicht zwanzig Minuten weiß Gott, was getrieben hat. Ich habe meinen verdammten Verstand verloren.„Entschuldigung.“„Wofür?“„Ich wollte deine Freundin nicht beleidigen.“„Freundin..“, wiederholt er stirnrunzelnd. Er lehnt sich wieder gegen die Lederbank und lässt den Kopf nach hinten sinken. „Dieser Abend ist so verkorkst.“Quelle: Verlag_____________________________________________________Erster Eindruck: So, wie auch bei den Vorgängern, ist auch auf diesem Cover ein Mitglied der Band The Last Ones to Know zu sehen. Dieses Mal handelt es sich um den Schlagzeuger Mike und ich muss sagen, dass es mir um einiges besser gefällt. Vielleicht liegt es daran, dass man manchmal eine allgemeine Schwäche für Schlagzeuger hat. Auch die gewählte Farbe hat wieder einen angenehmen Ton, während das Cover durchaus ein Hingucker ist. Unter anderem wegen Mike. Allerdings gibt es eine Punktabzug für den Titel. So schön wie die Schrift auch ist und selbst wenn der silberne Titel bisher gut zu den Cover passt, finde ich es schade, dass das silber auf dem Cover nachlässt. Es ist z.B. sehr ärgerlich zu sehen, wie das silber verschwindet, sobald das Buch neben anderen Büchern im Schrank steht udn es so wirkt, als hätte man den Titel abgekratzt.Zum BuchErste Zeile: Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf.Endlich kommt Mike zum Zug! In den Vorgängern konnte man stets etwas über die jeweiligen Bandmitglieder erfahren und Mike gehörte zu den Personen, die mich sehr neugierig gemacht haben. Auch, wenn die Freude groß war und mir die Protagonistin am Anfang sympathisch erschien, war ich zugleich von ihrer Cousine genervt! So eine oberflächliche und nervige Person habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Mir ist klar, dass der Protagonist stets einen Gegenspieler braucht aber ausgerechnet so eine Person? Es hat sich zwar nicht negativ auf die Geschichte ausgewirkt aber ich war dennoch froh, wenn ich mal nichts von ihr gelesen habe.Diese Geschichte setzt es gut in Szene, wenn es sich um den Ruhm anderer Personen dreht. Dies ist in unserer Gesellschaft auch nichts neues - deswegen gefällt es mir, wie realistätsnah die Geschichte beschrieben ist.Der Verlauf und die Entwicklung sind im Endeffekt nichts neues. Kennt man ein oder zwei Bücher der Reihe, kann man sich eigentlich den Inhalt denken und zusammen reimen. In dieser Geschichte sind mit einigen Achterbahnfahrten der Gefühle zu rechnen, die gut aufeinander abgestimmt sind. Außerdem haben diese Geschichten einen gewissen Suchtfaktor, wie ich es bei jedem einzelnen selbst merken durfte. Auch wenn es mich irgendwie an eine Serie erinnert, dessen nächste Folge man unbedingt sehen möchte, fehlte mir etwas neues. Eben weil die Gestaltung stets die gleiche ist. Womöglich dürfte es bei einer Reihe schwierig sein, besonders dann, wenn man pro Charakter stets bei Null anfängt, weil eben seine Geschichte erzählt werden soll aber deswegen die gleiche Art und Weise zu nutzen?Charaktere:Hailey konnte mich eindeutig für sich gewinnen. Zumal als Freundin und als Freund - wäre ich ein Mann, dann hätte ich eindeutig mein Herz an sie verloren. Durch ihre warmherzige Art mochte ich sie vom ersten Moment an. Mit ihrer oberflächlichen und nervigen Cousine hat sie es wirklich nicht leicht aber ich beneide sie.Ich beneide sie nicht unbedingt um ihre Cousine aber um ihre Engelsgeduld - anders kann ich es nicht bezeichnen. Je mehr ich über Hailey erfuhr, desto größer war mein Wunsch, dass sie Erfolg, Freude, Freundschaft und auch Liebe verspürt. Eben jene Gefühle, die positiv gestimmt und zu ihrem Vorteil sind. Mir gefiel ihre Entwicklung sher, vor allem wenn es um Danica geht. Glaubt mir, ihr werdet Danica genau so sehr hassen, wie ihr es von mir in dieser Rezension oder auch von anderen Bloggern lesen werdet.Mike schien mir in dieser Geschichte viel zu blass zu sein. Es wirkt zwar nicht so, dass von ihm nur die Rede ist, damit Hailey besser in Szene gesetzt werden kann aber es war mir einfach zu wenig. Mike ist eine Person, die man als besten Freund haben möchte und wahrscheinlich auch als großen Bruder, zu dem man stolz aufblicken kann. Wenn ich von seinem Verhalten absehe, die ihm doch einige Minuspunkte eingebracht haben. Auf der einen Seite fand ich ihn liebenswert und auf der anderen Seite doch unfair. Dennoch hatte ich meinen Spaß darna, mehr von ihm zu lesen und über ihn zu erfahren.Autor: » Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Als unverbesserliche Nachteule entwickelt sie zur später Stunde Romane mit Heldinnen, mit denen man sich identifizieren kann, und männlichen Hauptfiguren, die das Herz zum Flattern bringen. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. «Quelle: VerlagJamie versteht etwas davon, die Leser mit ihren Charakteren zum schwärmen einzuladen oder sie zur Weißglut zu bringen. Ihr Schreibstil ist einfach und lässt den Leser in einer schnellen und angenehmen Zeit über die Seiten schweben. Bisher habe ich keine negativen Erfahrungen mit der Autorin und ihren Geschichten gemacht, da ich von jeder einzelnen gefesselt war - im wahrsten Sinne.Jamies Bücher hatte ich stets nach wenigen Tagen durchgelesen und wäre die Arbeit nicht gewesen, wäre es noch schneller gegangen. Im Endeffekt kann ich tatsächlich nichts negatives sagen! Jamie hatte mich mit ihren Geschichten stets vom stressigen Alltag ablenken und meine schlechte Laune mit ihrer Art von Humor vertreiben können. Einer der Gründe, dass ich es schade finde, dass die Reihe an ihrem Ende angekommen ist.Auch wenn in diesem Buch mit erotischen Szenen zu rechnen sind, die leider auch nichts neues sind, wenn man die Vorgänger kennt, gefielen mir die einfachen und unbeschwerten Szenen viel besser. Wie z.B. jene, die ihr weiter unten aus dem Zitat entnehmen könnt. Gerade diese zogen mich tiefer in die Geschichte, selbst wenn es sich um alltägliches handelte, das man selbst erlebt. Womöglich ist es genau deswegen.__________________________Fazit:Auch hier erwähne ich noch einmal, dass ich es sehr schade finde, dass die Rock My-Reihe mit dem vierten Band ihr Ende gefunden hat. Bei dieser Reihe hatte ich nicht das Gefühl, dass es sich abermals um einen Abklatsch von Shades of Grey handelt.Bei ihren Charakteren handelte es sich stets um authentische Figuren, die mir mit ihren Stärken und Schwächen gefielen. Auch wenn man sich über manche Charaktere aufregte, machte Jamie es richtig und erreichte den Leser. Ich hoffe, dass demnächst mit einer weiteren Reihe von ihr zu rechnen ist! Quotes: Er aktivierte die Luftunterstützung, und als der Alarm im Spiel zu heulen beginnt, jaulen wir beide mit. So geht das jetzt schon seit ein paar Stunden aber es ist immer noch unfassbar witzig, und ich versuhce angestrengt, unter noch mehr Gelächter, das Geräusch nachzuahmen. Dabei muss Mike noch heftiger lachen, woraufhin ich noch mehr lachen muss, und wir beide sicher absolut idiotisch aussehen.Quelle: Verlag / Seite: 32EckdatenOriginaltitel: HavocFormat: Klappenbroschur / PaperbackGenre: Roman, Romantik, ErotikRelease: 19. Juni 2017Reihe: 4/4Seiten: 416Verlag: BlanvaletISBN: 978-3-7341-0555-5Preis: 12,99 € [D], 13,40 € [A]

    Mehr
  • Grandioser Abschluss einer tollen Reihe!

    Rock my Dreams

    Ansha

    23. September 2017 um 16:41

    Erstmal vielen lieben Dank an das Bloggerportal bzw. blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung.Der letzte Band einer grandiosen Reihe und ich würde am liebsten noch mehr über die Jungs lesen, weil sie mir alle so sehr ans Herz gewachsen sind. Aber alles kommt nun mal zum Ende und ich bin froh, dass dieses Ende einfach total überragend war - wie die ganze Reihe an sich. So nehme ich nun Abschied von "The last ones to know" und freue mich auf weitere Bücher von Jamie Shaw die definitiv in mir eine neue Leserin gefunden hat.Der Schreibstil ist wie in den Vorgänger Büchern fesselnd, stimmig und lässt einen direkt in die Geschichte abtauchen. Auch das Cover passt zum Rest der Reihe und so hat man ein stimmiges Gesamtbild im Regal - aber die Cover sind auch passend zu den Büchern.Mike & Hailey waren sehr autenthische Charaktere die man einfach sofort ins Herz schließen musste.Grade Mike war mein heimlicher Liebling der Band und so habe ich mich sehr auf seine Story gefreut.Hailey passt perfekt zu ihm und so habe ich mich beim lesen nur so in den Seiten verloren und habe mitgefühlt und auch mitgelitten.Natürlich habe ich mich auch gefreut wieder von den restlichen Mitgliedern zu lesen aber das macht den Abschied auch so schwer.Alle sind autenthisch auf ihre Art und Weise und einfach total sympathische Charaktere die man schnell ins Herz schließt.Aber natürlich ist nicht alles rosarot und toll - natürlich gab es auch Intrigen und Drama und einen Charakter habe ich mehr und mehr verachtet beim lesen. Ein richtig unsympathischer verlogener Charakter.Dadurch blieb aber auch der Spannungsbogen aufrecht und man verfolgte gebannt was noch so alles kommen mag.Mit dem Ende bin ich mehr als glücklich und kann die Reihe jedem nur ans Herz legen!Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Würdiges Finale

    Rock my Dreams

    Falki83

    21. September 2017 um 21:54

    An erster Stelle möchte ich mich beim Blanvalet Verlag und der Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken. Auch wenn dies ein kostenloses Exemplar ist, beeinflusst es nicht meine Meinung. Da war er nun, der letzte Teil aus der „Rock my“ Reihe von Jamie Shaw. Ich habe mich wahnsinnig darauf gefreut Drummer Mike näher kennenzulernen. Trotzdem habe ich lange gewartet mit dem Lesen. Warum? Weil ich nicht wollte, dass diese Reihe endet. Es ist mir schwer gefallen, die Jungs und die dazugehörigen Mädels ziehen zu lassen. Aber mit der Geschichte um Mike endet diese Reihe nun leider.   Aus den vorigen Bändern war Mike mir schon bekannt. Er verkörpert eher den ruhigeren, softeren Part in der Band. Er ist ein Mensch, der sich nicht gerne in den Vordergrund drängt und glücklich ist, wenn er hinter seinem Schlagzeug sitzt. Da ihm früher das Herz gebrochen wurde, ist er kein Typ, der sich Groupies mit ins Bett nimmt und einfach nur Spaß haben möchte. Mike wartet auf die große Liebe, dies wurde oft genug erwähnt. Doch in seinem Band steht plötzlich seine damalige Freundin Danica vor ihm und möchte nur eins: Mike zurück. Wird Mike den Neuanfang mit Danica wagen? Und wie steht er zu Hailey, die Cousine von Danica? Wie wird Mike sich entscheiden? In welches Gefühlschaos wird der Drummer von „The Last One Know“ in seinen finalen Band geschmissen? Tja, um das zu erfahren, solltet ihr „Rock my Dreams“ selbst lesen.   Die Charaktere waren wie in den vorigen Bändern wieder sehr sympathisch und haben ihre Rolle sehr gut gespielt. Mike als „Teddybär“ der Band ist wirklich ein Mann zum gern haben. Allerdings wäre er mir persönlich zu soft. Aber wie sagt man so schön? Geschmäcker sind verschieden. Mike verkörpert nicht den typischen Bad Boy – er ist ein Mann, der seine Traumfrau auf Händen trägt und wirklich alles für sie tut.  Aber mit Hailey hat er sein passendes Gegenstück gefunden. Welcher Mann sucht nicht eine Frau, die lieber mit ihm zockt, statt auf eine Party zu gehen? Ihren Charakter hat Frau Shaw wunderbar gezeichnet. Sie passt wie Faust auf´s Auge in diese Geschichte und zur Band. Ich würde sagen: Schicksal, dass Hailey in´s Leben von Mike getreten ist, wenn auch nicht ganz freiwillig. Von dem Rest der Band muss ich nichts mehr erwähnen. Die sind immer noch genau so toll, wie in den anderen 3 Teilen dieser Reihe. Als Leser muss man diese Jungs und auch die dazugehörigen Mädels einfach lieben.   Der Schreibstil der Autorin war wie immer wunderbar flüssig. Sie haucht den Jungs einfach Leben und Liebe ein. Sie schafft es, Emotionen perfekt rüber zu bringen. Als Leser leidet man in der Story, man freut sich, man weint und man bibbert. Alle erdenklichen Emotionen sind vorhanden.  Frau Shaw versteht es, den Leser ans Buch zu fesseln. Wie sie das macht? Sie schickt uns auf eine Achterbahn der Gefühle. Sie lässt uns schmachten, sie lässt uns hoffen und sie schickt uns auch kurzfristig in die harte Realität zurück – nur um uns kurz danach auf Wolke 7 zu katapultieren.   Fazit: Die „Rock My – Reihe“ ist definitiv ein Jahreshighlight für mich. Mike ist der weiche Typ aus der Band und mir persönlich schon ein ticken zu soft. Allerdings ändert dies nichts an der guten Story. Auch dieser Abschluss Band erhält von mir 5 wohlverdiente Sterne. Ich werde die Jungs vermissen. Wenn ich mich für ein Bandmitglied entscheiden müsste, wäre Shawn definitiv MEIN Bandmitglied. Wer diese Reihe noch nicht kennt: Klare Leseempfehlung! Ich denke, dass wir von Frau Shaw in Zukunft noch einige gute Bücher lesen werden – ich freu mich drauf.

    Mehr
  • Schöner Abschluss einer tollen Reihe

    Rock my Dreams

    sabzz

    20. September 2017 um 18:13

    Inhalt:Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …Meine Meinung:Dieses Buch ist der vierte und letzte Band der „The Last Ones To Know“ Reihe. Auf dieses Buch habe ich mich besonders gefreut, da endlich Mike die männliche Hauptrolle einnimmt und er mir in den vorherigen Büchern gut gefallen hat. Aber alles der Reihe nach.Der Schreibstil der Autorin ist wie immer humorvoll und auch sehr anschaulich.Das Buch wurde aus der Ich-Perspektive geschrieben, sodass man wieder genau weiß, was die Person empfindet und denkt. Das Cover gefällt mir gut, ich mag das Grün und das Schlagzeug im Hintergrund passt gut zu Story, da sich diese Geschichte um den Drummer der Band „The Last Ones To Know“ dreht.Dieses Buch beginnt wieder im Mayhem mit einem Konzert von „The Last Ones To Know“. Hailey und ihre Cousine Danica sind erst vor kurzem in die Stadt gezogen, wo Danica ihren Exfreund Mike, seines Zeichens Drummer der angesagten Band „The Last Ones To Know“, zurückerobern will.Nach dem erfolglosen Versuch Danicas nach dem Konzert in den Backstage-Bereich zu kommen, warten die beiden vor dem Tourbus auf die Band. Während Danica sich anschließend mit Mike verzieht, muss Hailey im Tourbus auf ihre Cousine warten, da sie gemeinsam mit dem Auto gekommen sind. Hailey widmet sich solange der Spielekonsole, auf der sie erst mit Rowan und die restliche Nacht mit Mike spielt. Inzwischen ist Mike nämlich zurückgekehrt und Danica ist im anderen Bus eingeschlafen.Hailey und Mike verstehen sich großartig und mit der Zeit muss Hailey sich immer öfter ins Gedächtnis rufen, dass Mike Danicas Freund ist.Hailey geht seit kurzem auf die Uni und arbeitet daran, ihren großen Traum Tierärztin zu werden, in die Tat umzusetzen. Da ihre Familie nicht genug Geld hat, bezahlt ihr Onkel und der Vater von Danica, nicht nur ihr Studium, sondern auch die gemeinsame Wohnung von Hailey und Danica, das Auto und alle sonst noch so anfallenden Kosten. Um diese finanzielle Unterstützung nicht zu verlieren, macht Hailey so ziemlich alles, was Danica von ihr verlangt, wie z.B. mit ihr auf das Konzert ihres Exfreundes zu gehen.Hailey war mir von Beginn an sympathisch – sie ist witzig, zockt gerne und ist eine super große Schwester. Allerdings hat mich ihre zunehmende Unsicherheit auch ein bisschen genervt.Mike ist der Drummer der Band „The Last Ones To Know“ und der einzige in der Band, der nicht jeden heißen, dahergelaufenen Groupie mit in seine Koje nimmt, sondern die Abende im Tourbus lieber vor der Spielekonsole verbringt. Obwohl Mike gerade erst wieder mit seiner Jugendliebe Danica zusammen gekommen ist, verbringt er auch viele Abende damit, online mit Hailey und ihrem kleinen Bruder zu zocken.Mike mochte ich schon seit dem ersten Buch, weshalb ich auch besonders gespannt auf diesen Teil der Reihe war. Bisher wurde er immer als ziemlich ruhig und bodenständig beschrieben. Dies ist er natürlich noch, aber er ist auch echt witzig und wirklich süß.Auch in diesem Buch dürfen Rowan, Dee, Leti und die restliche Band natürlich nicht fehlen, allerdings fallen die Rollen in diesem Buch recht klein aus, da Hailey in erster Linie mit ihrer Cousine und Mitbewohnerin Danica zu tun hat. Danica ist ein egoistisches und manipulatives Biest. Ich würde es netter ausdrücken, wenn es ginge, aber das bringt es einfach am besten auf den Punkt. Ich mochte sie überhaupt nicht und weiß auch nicht, wie Hailey sich so viel von ihr gefallen lassen konnte. Natürlich hat sie Angst, die finanzielle Unterstützung ihres Onkels zu verlieren, aber um ehrlich zu sein, geht mir auch das nicht in den Kopf. Welcher Onkel würde bitte die finanzielle Unterstützung der Nichte einstellen, nur weil sie Stress mit seiner Tochter hat?Zuletzt gibt es noch Haileys kleinen Bruder Luke, den ich wirklich mochte. Er ist ein cooler kleiner Knirps. Obwohl man den Verlauf der Story allmählich vorausahnen kann, da alle Bücher ähnlich ablaufen, war es doch spannend. Dies liegt einerseits natürlich an dem mitreißenden Schreibstil. Aber auch die Differenzen zwischen Hailey und Danica sowie die aufkeimenden Gefühle Haileys für Mike machen das Buch so spannend.Das Highlight war jedoch das Ende! Es war ein schöner Abschluss für die Reihe, die mir durchgehend gut gefallen hat.Fazit:Ein schönes Buch mit einem wirklich tollen Ende! Der Schreibstil ist sehr anschaulich und auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Wie schade, dass die Reihe nun zu Ende ist.Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Ein sehr toller Abschluss der Reihe!

    Rock my Dreams

    Buechertraeume

    15. September 2017 um 08:53

    Meine Meinung zum Buch:Im letzten Band der Reihe war der Schreibstil von Jamie Shaw dezent ruhiger und nicht ganz so erotisch wie in den drei Vorbänden der Reihe aber trotzdem war er flüssig, spannend und knisternd. In diesem Band war es vom Stil her erst einmal etwas ruhiger und ich habe die Stille vor dem Sturm echt genossen, denn so genoss ich die Story und den Stil in vollen Zügen.Im letzten Band "Rock my Dreams" lernen wir die junge und hübsche Hailey kennen und den Rockstar der Band Mike. Mike war ja schon in den drei vorherigen Teilen eher der ruhige und zurückhaltende Typ und dies änderte sich in Band 4 nur ein klein wenig als er auf Hailey trifft. Nichts desto trotz war Mike mir wieder super sympathisch und er machte eine wundervolle Entwicklung von Band 1 bis hier hin durch, dass er nach Adam mein zweiter Liebling ist. Auch die hübsche Hailey ist eine Protagonistin, die ihren Vorgängerinnen in nichts nachsteht. Zwar ist Hailey etwas zurückhaltender und schüchterner als die Mädels davor aber sie ist super sympathisch und hat ihr Herz am richtigen Fleck sitzen, denn dies merkte man schnell bei ihr.Die Story rund um Mike und Hailey war für mich, nach dem ersten Band, ein weiterer Favorit. Die Geschichte war einfach vollkommen anders als band 2 und 3, welche mich ja nicht ganz überzeugt haben, weshalb ich hier nun echt wieder erstaunt war. Diese Geschichte ist einfach vollkommen nachvollziehbar und es war für mich echt ein Highlight, endlich wieder einen Kerl zu haben, der nicht mit dem Geschlechtsteil denkt. Es ist eine süße und doch gefühlvolle und prickelnde Geschichte gewesen, welche echt toll war und mich zum schmelzen brachte.Selbst der Handlungsstrang in dieser Geschichte war wieder einmal richtig klasse. Was mich an der handlung total begeistern konnte war, dass die Geschichte um Mike eher auf die Liebe ausgelegt war und er nicht verändert wurde. Es war stets nachvollziehbar und beim lesen kamen keine Probleme bezüglich des Verständnisses auf, was sehr toll war. Auch das Setting des letzten Bandes war überzeugend, denn die Autorin erschuf ein Setting, welches ich mir super bildlich vorstellen konnte und welches mich überzeugte.Mein Fazit zum Buch:Als Fazit möchte ich ziehen, dass mir der vierte und letzte Band wieder sehr gut gefallen hat. Er konnte mich mit einem gefühlvollen Stil, einer unvergesslichen Handlung und wunderbaren Protagonisten voll und ganz von sich überzeugen. Auch das Setting in diesem Band war wieder einmal unglaublich toll und ich werde die Jungs einfach vermissen, vor allem Adam Everrest und Mike. Ich vergebe hier 5 von 5 Diamanten!

    Mehr
  • Schöner Abschluß mit etwas ruhigerer Geschichte!

    Rock my Dreams

    Tine_1980

    09. September 2017 um 22:55

    Hailey Harper hat einen Plan: ihr Studium so schnell wie möglich absolvieren, damit sie nicht weiter von ihrem Onkel finanziell abhängig ist. Doch dann ist sie mit Danica, ihrer Cousine, unterwegs. Danica hat auch einen Plan, sie will ihre Highschool-Liebe Mike, Drummer der Band The Last Ones to Know, zurückerobern. Als Hailey das erste Mal auf Mike trifft, findet sie ihn süß, witzig und nach und nach kann sie sich nicht mehr von ihm lossagen. Doch Danica will Mike um jeden Preis zurück. Hailey versucht auf Abstand zu gehen, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht. Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen.   Was soll ich sagen, die Serie ist zu Ende und es ist sehr schade die Jungs gehen zu lassen. Sie sind einem zusammen mit ihren Mädels einfach ans Herz gewachsen. Mike war schon immer der ruhige Part der Rockband, derjenige, der nie Groupies mit in den Bus genommen hat, der aber gerade im 3. Band immer mehr in den Vordergrund gerückt ist. Nun hat er endlich sein Buch erhalten und auch das Buch war eher ein ruhiger Teil. Für mich als Leser war dieser Teil der Geschichte auch wieder sehr schön, aber anders als die Vorgänger. Keineswegs schlecht und auch passend für Mike Maddens Geschichte gewählt, dennoch war es für mich fast etwas zu ruhig. Hailey war mir bis zu einem gewissen Grad sympathisch, am Boden geblieben, treu, mit einer hingebungsvollen Liebe gegenüber ihrer Familie und zu Mike. Doch teilweise hätte ich sie schütteln können, wenn sie von Anfang an klare Linien geschaffen hätte, wäre manches einfacher gewesen. Ich konnte ihre Handlungsweisen teils einfach nicht nachvollziehen. Danica war das Biest schlechthin. Ich hätte ihr so gerne mal die Meinung gesagt und hatte eine solche Wut auf sie. Hier muss man der Autorin ein großes Lob aussprechen, denn besser hätte man es nicht schreiben können. Man konnte sich Danica in ihrer Boshaftigkeit, mit ihrem Neid so gut vorstellen. Die Handlung ist romantisch, leise beginnend und mit einem lauten Finale, welches mir sehr gut gefallen hat. Es dauert relativ lange, bis sich Mike und Hailey näher kommen, deswegen ist das Buch aber nicht langweilig, es punktet hier mit humorvollen Einlagen, vielen ruhigeren Passagen und einer einzigartigen Liebesgeschichte.   Für mich etwas schwächer als die ersten 3 Bände, aber keineswegs schlecht. Es macht auch hier wieder Spaß in die Geschichte einzutauchen, die Jungs und ihre Freundinnen zu begleiten und das ruhigere Finale zu genießen. Auch dieses Buch bekommt von mir eine Leseempfehlung, da man sich Mikes Geschichte einfach nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • Rock my Dreams

    Rock my Dreams

    Jette5

    07. September 2017 um 08:13

    Mike Madden ist der einzige von „The last ones to know“, der keine Beziehung hat. Alle seine Bandkollegen sind in festen Händen und nur er ist noch solo. Da taucht seine Ex-Freundin Danica wieder auf. Im Schlepptau hat sie ihre Cousine Hailey Harper. Keiner seiner Freunde ist so richtig glücklich über Danicas auftauchen, da sie damals Mikes Herz gebrochen hat. Alle haben Angst davor, das sie es wieder tun wird. Ist Danica dierichtige für Mike? Oder ist es doch Hailey, mit der er sich gut versteht und auch einiges gemeinsam hat? Mike war mir schon in den anderen Bänden der Reihe sehr sympathisch und nach dem letzten Band konnte ich es kaum erwarten, endlich seine Geschichte zu lesen. Mike ist einfach ein Schatz von einem Mann. Er ist romantisch, aber trotzdem ein starker Mann. Das macht ihn sehr attraktiv. Doch er ist auch ein Träumer und hat sich ein wenig verrannt. Mike muss sich der Realität stellen, was er zum Glück auch tut. Hailey steht lange im Schatten ihrer reichen Cousine. Schön finde ich ihre Entwicklung im Buch. Denn nach und nach befreit sie sich von ihrer Cousine. Haileys Charakter gefällt mir auch sehr gut. Sie hat das Herz am rechten Fleck. Danica dagegen ist einfach ein Miststück. Sie ist arrogant, egoistisch und hat das Herz auf keinen Fall am richtigen Fleck. Auch dieser Teil der Reihe ist einfach nur toll. Die Dreiecksgeschichte ist spannend erzählt und Jamie Scotts Schreibstiel ist einfach nur super. Man fliegt nur so über die Seiten und möchte wissen, wie es weiter geht. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Schade das nun die Reihe zu Ende ist, denn sie ist etwas besonderes. Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen und ich bin mir sicher, auch du wirst dich beim lesen ein klein wenig in die Jungs verlieben.

    Mehr
    • 3
  • Mike 😍😍😍

    Rock my Dreams

    Buecherwurm22

    02. September 2017 um 14:05

    Klappentext: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung: Auf die Story von Mike hatte ich mich schon sehr gefreut. Sehr Schade, dass nun die Reihe zu Ende ist. Eine der besten Reihen, die ich seit langem gelesen habe. Allerdings hätte ich es besser gefunden, wenn nicht nur der Epilog jeweils aus der Sicht der jeweiligen Rockmusikers wäre, sondern auch mal zwischendurch einige Kapitel aus deren Sicht geschrieben wäre. Mike ist eher der schweigsame und zurückhaltende Typ. Was ihn sehr sympathisch macht. Leider nervte mich Hailey zwischendurch doch ziemlich. Sie stellt Mike immer auf einen Thron. Sie sieht sich nur als armes "Bauernmädchen", dass mich das Gejammer auf den Keks ging. Wofür ich sie aber total toll fand, war dass sie im Tierheim arbeitet und sich da vor allem um einen Hund so liebevoll kümmert. Ich liebe Hunde und damit hat sie sich in mein Leserherz geschlichen. Ich fand die Geschichte um die beiden mit all ihren Holpersteine ziemlich gut, aber ich bleibe dabei. Der erste Roman dieser Reihe, hat mir persönlich am Besten gefallen. Allerdings von den vier Rockern, hat mit Shawn und Mike mein Leserherz mehr berührt. Ich kann nur jedem dazu raten, der gerne im Bereich New Adult liest und Rocker mag, diese Reihe zu lesen.

    Mehr
  • Emotionen im Bauch

    Rock my Dreams

    Nora127

    31. August 2017 um 17:26

    Kennt Ihr das? Es gibt so Tage da hat man richtig Lust zu lesen und dann findet man kein Buch und dann gibt es Tage da macht man den Wocheneinkauf und schwups landet ein Buch unter Wurst und Käse im Einkaufswagen. Naja jedenfalls ging es mir mit diesem Buch so. Also zu Hause hingesetzt und angefangen zu lesen und plötzlich ist es Vier Uhr früh und das Buch ist zu Ende und man bleibt zurück  mit den ganzen Emotionen im Bauch. Ich Danke Jamie Shaw dafür das ich mit Hailey und Maik auf Ihre Reise ins Glück gehen durfte.Der Klappentext sagt eigentlich schon alles aus. Ich mochte Maik sofort mit seiner etwas anderen Art und Hailey die versucht das richtige zu tun um niemanden zu verletzten und sich am Ende doch für Ihr eigenes Glück entscheidet. Das Buch ist sonst aufgebaut wie all diese Bücher, Junge trifft Mädchen, die Anziehungskraft ist groß auch wenn Sie erst versuchen es zu ignorieren und am Ende doch nicht voneinander lassen können, aber genau deswegen lese und liebe ich solche Bücher.Ich habe vor diesem Band die anderen Teile nicht gelesen, das machte aber zum Glück nix da das Buch in sich abgeschlossen ist. Hinterher habe ich das natürlich sofort nachgeholt, fand aber diesen und den ersten Teil am besten.Ein bisschen wehmütig macht es mich das diese Reihe damit abgeschlossen ist, ich hoffe aber das es bald neue Bücher von Jamie Shaw zu lesen geben wird.Also lange Rede kurzer Sinn ich gebe diesem Buch alle fünf Sterne und beide Daumen hoch.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks