Jamie Shaw Rock my Heart

(206)

Lovelybooks Bewertung

  • 160 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 5 Leser
  • 101 Rezensionen
(159)
(33)
(12)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock my Heart“ von Jamie Shaw

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …

Tolle tiefgründige Geschichte

— peggy
peggy

Ich bin hin und weg! Schlicht und einfach vollkommen begeistert von diesem Meisterwerk!

— Pigie12
Pigie12

Ich liebe die Unterhaltungen zwischen allen Charakteren! Man konnte sich super in Rowan hineinversetzen.

— Reading_Dany
Reading_Dany

Unterhaltsam, aber leider nicht frei von Problemen

— Tasmetu
Tasmetu

Selbstbewusster Rocker trifft unschuldigen Nicht-Groupie - tolle Geschichte mit unerwarteten Wendungen!

— xxnickimausxx
xxnickimausxx

Ganz anders als erwartet! Hat meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen!!

— anna1911
anna1911

Ich habe mich verliebt. Rockstar Feeling auf hohem Niveau. Ich bin begeistert

— zeilengefluester
zeilengefluester

Einfach Hammer!

— pandaalovebooks
pandaalovebooks

Ich liebe es!

— danceprincess
danceprincess

Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Eine wirklich humorvolle und überaus charmante Geschichte.

— NewAdult_Fan
NewAdult_Fan

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Herzergreifend. Emotional. Die Geschichte war so schön. Sehr empfehlenswert.

zeilengefluester

Alles, was du suchst

Schöne Romanze für laue Winterabende.

SanFran

Liebe auf Rezept

Eine Ärztin gewinnt die Herzen aller Bewohner

KerstinMC

New York Diaries – Sarah

Kurzweilige, aber traumhaft bittersüße Liebeserklärung an die Musik.

ShalimaMoon

Landliebe

Genau das Richtige für den Sommerurlaub!

PhantastischeBuchwesen

Miss you

Leichte, melancholische und tiefgründige Geschichte rund um die sympathischen Protagonisten Tess und Gus, die sich immer wieder begegnen.

Buchstabenpoesie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jamie Shaw - Rock my heart

    Rock my Heart
    Chrissy87

    Chrissy87

    26. May 2017 um 11:07

    Hach, die Geschichte von Rowan und Adam ist so toll. Wie er sich um sie kümmert, als sie einen Freund braucht und wie beiden langsam aufgeht das sie mehr wollen. Und dann noch die lustigen Szenen mit der Band, da wollte ich am liebsten die drei weiteren Bücher sofort lesen. Das ist mal ein Bad-Boy der nur so aussieht, der aber in Wirklichkeit ein großes Herz hat für alle die er mag.

  • Ein Meisterwerk

    Rock my Heart
    Pigie12

    Pigie12

    26. May 2017 um 00:28

    Mit Rock my Heart hat Jamie Shaw ein Meisterwerk geschaffen welches nun definitv mit zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Cover Ich denke zu dem Cover muss mn nicht soviel sagen, denn es passt einfach wie die Faust aufs Auge und ist einfach wunderschön. Charaktere Was soll ich sagen, ich gehöre mittlerweile zu den Groupies von Adam. Ich liebe seine selbstsichere Art, und dass er er einfach tu worauf er gerade Bock hat, auch wenn er deshalb manchmal ein unmögliches Verhalten an den Tag legt, und dann einfach wieder so liebenswürdig ist, dass ich keine andere Wahl hatte mich in ihn zu verlieben. Rowena war mir von Anfang an sehr symatisch mit ihrer bodenständigen und süßen Art, und auch wenn sie manchmal etwas naiv ist, ist sie definitiv nicht auf den Kopf gefallen. Damit ergänzt sie sich mega gut mit Adam. Die anderen Jungs der Gruppe sind alle auf ihre eigene Art und Weise toll, viel mehr kann man da nicht sagen und besonders Dee hat es mir angetan, weshalb ich mir auch den zweiten Band auf jeden Fall holen werde. Inhalt Ich muss sagen, ich hätte dieses Buch niemals gekauft wenn ich es einfach nur in der Bücherei gesehen und nicht im Internet aufgrund des Klappentaxtes der einfach nur den Inhalt der ersten 3 Kapitel grob wiederspiegelt. Der Klappentext ist einfach nur sehr schwach und nichts sagend, was ich verwunderlich finde, da es bei einer englischen Ausgabe einen sehr viel besseren Klappentext gibt. Ich mag den Verlauf der Geschichte nsbesondere gern, da die Charakter sich selbst treu bleiben, heißt insbesondere Adam macht was sein Verhalten und seine Ansichten angeht keine plötzliche Kehrtwendung. Natürlich verändern sich alle Charaktere im Laufe des Buches aber so, dass man es erst am Ende des Buches merkt, wenn man nochmal an den Anfang denkt. Die ganze Story ist einfach nur schön mit einem Hauch von Klischee ohne das man Würgereitze bekommt (vorausgestzt man kaufte das Buch nicht deswegen). Man kann wunderbar die ganze Zeit mitfühlen, mit lachen und Brady mit die Pest an den Hals wüschen, was von dem wunderbaren Schreibstil aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde. Dieses Buch erzählt einfach die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei unterschiedlichen, tollen Menschen. Fazit Was soll ich sagen ich liebe dieses Buch und werde mir auch definitiv den zweiten Teil holen. Somit ist es eine ganz klare Empfehlung meinerseits.

    Mehr
  • Schöne, überzeugende Rockstar-Geschichte

    Rock my Heart
    Freakajules

    Freakajules

    25. May 2017 um 11:32

    "Rock my Heart" ist mein erster Roman der Autorin Jamie Shaw und war für mich genau das Buch gewesen, das ich erwartet hatte. Es bietet eine schöne Rockstar-Geschichte, die nicht nur schön zu lesen ist und glaubwürdig erscheint, sondern gleichzeitig auch einen perfekten Reiheneinstieg bietet.Prinzipiell hat mir das sogar an dem Buch am besten gefallen. Denn es stehen nicht nur Adam und Rowan im Mittelpunkt der Geschehnisse, sondern die Geschichte lässt auch Platz dafür, die anderen Bandmitglieder, deren Leben in den weiteren Reihenbänden erzählt wird, kennen und lieben zu lernen. Zwar mochte ich Adam von den Jungs natürlich am meisten, aber auch Shawn, Mike und Joel haben definitiv Potenzial dazu, in ihren eigenen Büchern zu meinen Lieblingscharakteren zu werden (vor allem Mike; den Kerl habe ich irgendwie sofort in mein Herz geschlossen, auch wenn er irgendwie bisher am unscheinbarsten wirkt).Allen voran mochte ich aber doch Rowan. Als weiblichen Charakter in einer Liebesgeschichte fand ich sie einfach absolut passend und toll. Sie ist bodenständig, süß, eine kleine Streberin, sehr gefestigt in sich selbst, aber auch sexy, anziehend und sehr zielstrebig. Sie ist also der perfekte Gegenpol zu Adam und seinen Eskapaden, seinem Rockerleben und seinem teils mehr als unmöglichem Verhalten. Ich mochte sie – und eigentlich auch ihn – in all ihren/seinen Facetten sehr gerne, ebenso wie ihre/seine Gedanken und Gefühle, die ich sehr gerne gelesen und nachempfunden habe.Ein weiterer positiver Punkt war für mich der, dass es sich bei "Rock my Heart" nicht um einen typischen, erotischen "New Adult"-Roman handelt, in dem der junge, sexy, erfolgreiche Rockstar mit der Hauptprotagonistin (oder anderen weiblichen Kandidaten) dauernd und zu jeder Zeit in die Kiste springt und man als Leser praktisch von einer Sexszene in die nächste gedrängt wird. Die Liebesgeschichte ist da viel ruhiger und langsamer, steht weit mehr im Vordergrund, als all die körperlichen Belange, die sonst so thematisiert und bis aufs kleinste Detail beschrieben werden. Beide kommen sich nur langsam näher, entwickeln gemächlich Gefühle füreinander und können dem Unausweichlichem letztlich einfach nicht entkommen. Ich glaube, dass mir das Buch auch unter anderem deswegen so gut gefallen hat, weil es eben nicht darum ging, das erotischste Buch von allen zu schreiben, nicht jedes kleinste Detail zu beschreiben oder die Leserschaft mit Sexszenen zu ködern, sondern schlichtweg von Liebe zu erzählen. Dass dann in der Geschichte doch ein, zwei erotischen Szenen zu finden sind, ließ sich wohl nicht vermeiden und hat gegen Ende dann auch einfach dazugehört. Schließlich ging es ja darum, dass zwei sich Liebende finden und eine schöne Zeit miteinander verbringen.Der einzige Punkt, der mir negativ aufgefallen ist, war Rowans "Geheimnis", das sie lange Zeit vor Adam hat. Genauer kann ich darauf nicht eingehen, weil es Ausgangspunkt der gemeinsamen Geschichte ist. Dennoch wurde es mir, in etwa in der Hälfte des Buches, irgendwann zu unglaubhaft, dass Adam nicht dahinterkommt und es wurde mir persönlich auch zu sehr "aufgebauscht". Eine schnellere Auflösung (für Adam! Der Leser weiß es ja schließlich schon lange) hätte ich mir doch gewünscht, denn gerade an dieser Stelle fängt die Geschichte an, sich zu ziehen. Eben weil der Leser den Plot aus Rowans Sicht erfährt und daher ihr Geheimnis schon lange kennt.Dafür hat mir aber der Schreibstil sehr gut gefallen, den man nicht nur flüssig lesen kann, sondern einem auch die Gefühle der einzelnen Protagonisten näher bringt. Ich mochte die bildhaften Beschreibungen, die die Autorin verwendet.Fazit"Rock my Heart" ist ein gelungener Reihenauftakt mit einer überzeugenden, schönen Liebesgeschichte und authentischen, überhaupt nicht überzogenen, Charakteren. Die Geschichte bietet das gewisse Etwas und kann ich daher voll und ganz empfehlen.

    Mehr
  • Macht einfach nur süchtig

    Rock my Heart
    Julia_Regenbogen

    Julia_Regenbogen

    24. May 2017 um 18:40

    Rowan besucht mit ihrer Freundin Dee das Konzert der angesagtesten Rockband der Stadt.Rowan die eher das Gegenteil von Dee und zurückhaltender ist, ist nicht gerade angetan von der Idee.Doch in der Warteschlange drängelt sich auf einmal ein junger Mann vor, der auch prompt von Rowan in die Schranken gewiesen wird, dass der Club noch nicht geöffnet hat und er sich gefälligst hinten in der Schlange anstellen soll. Doch der junge Mann ist kein geringerer als Adam Everest der Sänger der Rockband.Rowan verliebt sich ohne ihn zu kennen in seine vielsagenden Augen.Im Club muss Rowan beobachten wie ihr Freund Brady mit einer anderen rum macht.Sie ist außer sich vor Wut und verlässt sofort ohne Dee den Club. Da begegnet sie Adam noch mal un sie ist hin und weg von ihm. Er nimmt sie mit in den Tourbus der Band. Und da passiert es, Adam und Rowan küssen sich und dieser Kuss verändert alles in Rowans leben. Sie erzählt Dee liebere nichts von ihrem "Ausflug" da sie genau weiß wie ihre beste Freundin reagieren würde.In einer Nacht und Nebel Aktion holen sie gemeinsam Dees Sachen bei ihrem Exfreund weg und Rowan zieht zu Dee in ihr Zimmer im Studentenwohnheim.Kaum hat sie ihr erstes Semester an der Uni begonnen und sitzt in der ersten Stunde ihres Französischkurses sieht sie ihn wieder. Adam Everest. Rowan ist hin und her gerissen, ob sie ihn nun mögen soll oder nicht. Sie hat Angst wieder von einem Mann enttäuscht zu werden, denn Adam ist ein Bad Boy und Playboy, der nichts anbrennen lässt. Ihm rennen die Mädchen in Scharen hinterher. Doch das soll ihm für seinen Uniabschluss zum Verhängnis werden.Rowan bietet ihm an ihm dabei zu helfen, den alles Entscheidenden Test in Französisch zu bestehen. Und er nimmt sie mit auf eine Clubtour.Und genau da passiert es.Dieses Buch macht einfach so viel Lust auf mehr. Es ist in so einem tollem Stil geschrieben, dass man einfach dahin schmelzen muss.Mit jedem Kapitel hat man mit gefiebert, dass Rowan sich endlich einig wird und sich in Adam verliebt. Adam dem Playboy um den es schon geschehen ist.Obwohl das Buch in der Erotikabteilung unseres Thalia zu finden ist, ist es eigentlich kein reiner Erotikroman, sondern eine wunderbare Liebesgeschichte um zwei junge Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Es hat so viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, weil nahezu jedes Kapitel ein Cliffhanger war und man gehofft hat, das es denn endlich funkt zwischen den beiden. Denn Knistern konnte man das ganze schon nicht mehr nennen. Nun freue ich mich darauf den zweiten Band zu lesen und zu erfahren wie es um Rowans beste Freundin Dee steht, die es dann auch endlich schafft sich Hals über Kopf zu verlieben.Eine Buchreihe mit Mega Suchtgefahr. 

    Mehr
  • Unterhaltsam, aber leider nicht frei von Problemen

    Rock my Heart
    Tasmetu

    Tasmetu

    23. May 2017 um 10:53

    2.5 / 5Es ist schon eine Weile her, dass ich einen Rockstar-Roman gelesen habe, aber es war genau das, was ich jetzt gebraucht habe. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, v.a. Rowan konnte mich als Protagonistin überzeugen. Sie nimmt sich selbst nicht all zu ernst, hat einen unglaublich wunderbaren Humor und ist ziemlich bodenständig. Die Freundschaften in der Band sind so gut geschrieben, dass ich gerne im Tourbus einziehen würde. Generell ist der Schreibstil ziemlich gelungen.Ich hatte ein wenig Angst, dass das Buch - wie so viele im NA Genre - zu Sexismus neigt. Das war zum Glück nur in einem sehr eingeschränkten Maßstab der Fall. Ja, Sexismus gab es, aber es war noch annehmbar. Bis auf eine einzige Szene, macht Adam (oder einer der anderen Jungs) nie etwas, was sein Gegenüber nicht will. Er ist nicht wahnsinnig besitzergreifend oder verbietet ihr irgendwas o.ä.Auch das Thema Sex finde ich hier ganz gut gehandelt, auch wenn ich das Vokabular bei den sexy scenes teilweise etwas merkwürdig fand, aber ansonsten waren auch diese gut geschrieben. Klar, es ist an manchen Stellen typisch NA, wird nie wirklich tiefgründig und man liest dauernd, wie "unglaublich heiß" Adam doch ist. Trotzdem war es besser als jedes andere NA Buch, was ich bisher gelesen habe. Dafür, dass ich das Genre sonst meide, konnte es mich hier tatsächlich überzeugen, was mich selbst überraschte.Allerdings war auch dieses Buch nicht frei von Problemen.So haben wir z.B. einen einzigen nicht-heterosexuellen Charakter und für diesen hat Shaw offenbar jedes Schwulen-Klischee genommen, das sie finden konnte, es noch mit Glitzer gewürzt, kräftig geschüttelt und daraus entstand dann Leti. Leti ist zwar sympathisch, ist meiner Ansicht nach aber keine gute Repräsentation der LGBTIQ+ Szene. Er trägt dauernd rosa, steht auf My little Pony und benimmt sich einfach... tuntig. Ich weiß, dass es (nicht-heterosexuelle) Menschen gibt, die sich genau so benehmen, aber ich habe mich beim Lesen dennoch gewunden. Nicht nur weil er der klischee-"Schwule-beste-Freund" war, sondern weil Shaw wirklich JEDES. EINZELNE. KLISCHEE. in ihm verbaut hat, was gibt. Als dann auch noch rauskam [Achtung, minimaler Spoiler], dass er gar nicht schwul, sondern bi ist und die Mädels davon vollkommen schockiert sind und dann "für ihn" beschließen, dass er "sowas von superschwul" ist, weil er in letzter Zeit nicht auf ein Mädchen stand.... ähm ja. Ne. Damit hatte es Shaw bei mir wirklich verkackt. Und das traurigste daran ist: Ich habe mir vor dem Kauf sehr sehr viele Rezensionen durchgelesen, um mein Geld nicht für sexistische Kackscheiße auszugeben. Und diese Problematik wurde nicht in einer einzigen (!) Rezension erwähnt. Nicht einer. Das finde ich absolut traurig.Ein weiteres Problem ist in meinen Augen die "Girlpower" der Geschichte. Ja, Rowans beste Freundin Dee ist irgendwie cool und die beiden halten zusammen und auch Macy ist ganz nett, aber der Ton, mit dem ansonsten über Frauen / Mädchen gesprochen wird, fand ich nicht angemessen. Rowan ist nicht nur sehr krass eifersüchtig (irgendwo nachvollziehbar aber romantisch ist das bitte auch nicht), sondern bezeichnet auch alles, was eine Vagina hat und sich in die Nähe der Band begibt als "Schlampe" oder "Hure". Diese Frauen werden auch alle entsprechend billig gezeichnet, alle haben riesige Brüste, tragen "nuttige" Kleidung und benehmen sich wie Prostituierte. Keine von ihnen ist ernsthaft an der Band interessiert, alle wollen nur Sex und sind aus einem schlecht produzierten Porno entsprungen. Nicht nur, dass ich das einfach unsinnig finde (nicht alle Rockstargroupies fallen in ein und das selbe Raster, weder äußerlich noch innerlich), sondern ich finde es nicht in Ordnung deshalb jede von ihnen permanent als Hure zu bezeichnen. Das ist slutshaming und ging mir ganz gehörig auf die Nerven. Ein Thema, was in anderen Rezensionen oft kritisiert wurde, war der Umgang mit Alkohol und Drogen. Es stimmt, das Thema wird hier ziemlich verharmlost dargestellt und warum Adam unbedingt Raucher sein musste (Hat Jamie Shaw schonmal einen Raucher geküsst?), habe ich auch nicht verstanden. Man hätte es noch etwas mehr reflektieren können, ja, aber anderseits trinken viele junge Leute zwischen 18 und 20 einfach gerne und viel Alkohol. Und es war ja nicht so, dass sie alle dauernd kotzend im Graben lagen oder es als Ausrede für irgendwelche Taten galt. Es lockerte die Stimmung auf und war einfach etwas, das sie taten. Versteht mich hier bitte nicht falsch: Ich selbst habe dem Alkohol aus guten Gründen abgeschworen und finde es auch nicht gut, dass sein exzessiver Konsum in Bücher verharmlost / romantisiert wird. Aber ich finde, dass das in diesem Buch noch in Ordnung und tatsächlich auch realistisch war. Da fand ich die anderen zwei genannten Problematiken schlimmer.Ich bin hin und hergerissen, ob ich dem Buch nun 2 oder 3 Sterne geben soll (da man ja hier offiziell keine halben Sterne vergeben kann). Es hat mich wirklich gut unterhalten, Rowans Charakter und der Schreibstil haben mir sehr gut gefallen und die Band ist mir ans Herz gewachsen. Es ließ sich schnell weglesen und brach mit einigen der NA-Klischees. Dennoch kann ich das Buch nicht mit guten Gewissen weiterempfehlen, weil die Probleme schwerwiegend sind. 

    Mehr
  • Rock my heart

    Rock my Heart
    Thrillerkiste

    Thrillerkiste

    22. May 2017 um 14:14

    Meine Meinung: Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil bei Bookstagram viele Menschen geschwärmt haben. Somit habe ich nach längerer Überlegung das Buch dann doch gekauft und bereue es nicht. Das Buch hat mir super gefallen und ich konnte es kaum weglegen. Es ist eine absolut klischeehafte Liebesgeschichte welche meiner Meinung nach wirklich sympathische Charaktere beinhaltet. Auch das Ende war schnell einzusehen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bei vielen Liebesromanen gleich endet. Adam ist ein Mann, in den man sich einfach verlieben muss und seine lange Suche nach Peach war total romatisch. Besonders gut hat mir Dee gefallen, vielleicht weil ihre Art einfach super gut gefallen hat. Jamie Shaw hat einen tollen Schreibstil und lässt den Leser wirklich mitfühlen. Kurzum hat mir das Buch gut gefallen, allerdings weiß ich noch nicht ob ich mir den zweiten Teil auch kaufen werde. Rock my heart bekommt von mir 4 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 1703
  • Selbstbewusster Rocker trifft unschuldigen Nicht-Groupie

    Rock my Heart
    xxnickimausxx

    xxnickimausxx

    20. May 2017 um 19:14

    Jamie Shaw, aus Pennsylvania stammend, lernte durch ihren Master für Professionelles Schreiben ihre Liebe zum kreativen Schreiben kennen. Sie ist die Autorin von Rock my heart, welches der erste Band der Rock-Reihe ist und von Rowan und Adam handelt. Rowan lernt auf einem Konzert der Band The Last Ones to Know Adam, den Frontsänger, kennen. Außerdem wurde sie dort von ihrem Freund Brady betrogen, was sie quasi in die Arme von Adam treibt. Doch nach dem Konzert laufen sich die beiden wieder um den Weg und ein Wochenende mit der Band verändert alles für die beiden. Die Geschichte ist in der Ich-Form versucht und wird aus Rowans Sicht geschildert. Die Autorin versteht es auf locker leichte Weise zu schreiben. Sie schildert viele Szenen humorvoll mit viel Sarkasmus und Ironie. Durch diesen Schreibstil kommt man schnell hinein und ist sofort mitten im Geschehen. Man leidet bzw. fiebert von Anfang an mit der Protagonistin mit. Spritzige Dialoge und ironische Beschreibungen der Szene lassen einen schmunzeln. Außerdem schließt man die Protagonistin Rowan augenblicklich ins Herz und kann sich mit ihr identifizieren. Ihre unsichere, verlegene Art macht sie natürlich und sympathisch. Adam hingegen ist das Klischee schlecht hin von einem Rockstar. Er denkt, dass alle ihm zu Füßen liegen müssen und dass er machen kann, was er will. Dennoch zeigt im Rowan, dass dies nicht der Fall ist.  Persönlich finde ich, dass die Geschichte ein wahres Gefühlskarusell ist - Freundschaftliche Höhen, liebevolle Tiefen, leidenschaftliche Momente, anekdotische Pointen mit viel Witz und Charme sowie unerwartete und dramatische Wendungen lassen den Leser nie zur Ruhe kommen. Emotionen werden liebevoll mit Leidenschaft und Authentizität geschildert und die Autorin spricht einem aus der Seele. Teilweise muss man sich fast den Bauch vor Lachen halten. Weiters ist die Geschichte über große Strecken sehr unvorhersehbar und demnach super spannend. Man überfliegt die Geschichte und zum Schluss hin wird es nervenzerreißend und die endgültige Wendung ist unerwartet. Ich persönlich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte und wissen wollte, welchen Ausgang die Geschichte hat.   Fazit: Rock my heart ist ein typischer Liebesroman zwischen einem Rockstar und einer jungen Frau, die die Band nicht einmal kennt und sich trotzdem durch ihre unschuldige und zerbrechliche Art sowie durch ihre Schlagfertigkeit sich in das Herz des selbstbewussten Frauenhelden schleicht. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf rockige Geschichten mit einem Touch Klischee und Herzflattern steht.   Rock my heart erhält von mir 4,5 von 5 Sternen (Ein Dank an den blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
  • WOW!!! Wie toll!

    Rock my Heart
    Buecherwurm22

    Buecherwurm22

    17. May 2017 um 17:30

    Klappentext: Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie! Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … Meine Meinung: Ich habe 4 Bücher angefangen zu lesen, weil ich mir noch nicht sicher war, auf was ich Lust habe. Und nach dem mir die ersten beiden Kapitel nicht aus dem Kopf gingen, habe ich dann ein paar Tage später den kompletten Rest an einem Tag gelesen. Der Schreibstil und die Story hat mich so in ihren Bann geschlagen, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Nächsten Tag bin ich gleich zur Buchhandlung meines Vertrauens gegangen und habe alle anderen 3 Teile vorbestellt. Auch wenn mich der 3. und 4. Teil über Shawn und Mike mehr interessieren, als Teil 2 über Joel. In dieser Geschichte hat mir besonders die Protagonistin gefallen. Sie war etwas schüchtern, aber standhaft und hat sich nicht von dem heißen Rockstar um den Finger wickeln lassen. Adam, auch bekannt als heißer Frontman der Band "The Last warnt to Know", muss zum ersten Mal erleben, dass eine Frau NEIN sagt. Er lässt nix anbrennen. Die Beiden zu erleben, hat einfach nur Spaß gemacht. Ein tolles Lesevergnügen. Ich flog nur so über die Zeilen. Habe alles in mich aufgesaugt und freue mich um so mehr auf die Folgebände. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist kein "Bums-Buch"! Einfach nur schön geschrieben.

    Mehr
  • Ein New-Adult Roman mit Suchtgefahr

    Rock my Heart
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    10. May 2017 um 23:34

    Rock my Heart Jamie Shaw The Last Ones to Know 1 Genre: New-Adult-Roman Verlag: blanvalet Preis: Buch - 12,99€          E-Book - 3,99€Seiten: 370 Erschienen: 13. Februar. 2017 ISBN: 978-3-7341-0268-4Hier kannst du es bestellen!Hier findest du die Leseprobe!ACHTUNG! Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthaltenViel Spaß beim Lesen! Inhalt Er ist ein Rockstar und könnte jede haben - doch er will nur sie! Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zum einem Konzert der Band The Last Ones to know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen.Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzerts flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird ... Eigene Meinung  Lange musste dieses Buch in meinem Bücherregal schmorren. Nun wurde es endlich gelesen. Ob das Buch seiner langen Wartezeit gerecht war, oder schon viel eher hätte gelesen werden müssen, erfährst du in dieser Rezension: Der eigentliche Grund, warum ich mir das Buch erst gekauft habe, war der, das ich das Cover so unglaublich schön fand. Der Mann mit der Gitarre sah einfach so heiß aus und insgesamt ist das ganze Layout richtig gut gelungen. Auch der Hintergrund mit den glänzenden Reflexionen ist so so schön. Der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir richtig gut gefallen. Sie hat das Buch locker und leicht geschrieben, sodass ich förmlich durch die Seiten geflogen bin und das Buch in nicht einmal in zwei Tagen fertig gelesen habe. Das Buch ist richtig humorvoll geschrieben, das man an einigen Stellen einfach nur schmunzeln musste. Die Geschichte weißt eine richtig Suchtgefahr auf, und man muss sie einfach lieben. Das Buch wurde von Jamie Shaw aus der Sicht von Rowan geschrieben. Allerdings gibt es von Adam am Ende ein Kapitel."Frag mich, warum ich dich will.""Warum willst du mich Adam?""Weil ich dich liebe" ..."Du liebst mich?""Mehr als alles andere."~ S.358/359 / Kapitel 29Als weibliche Protagonistin hat mir Rowan richtig gut gefallen. Ich fand sie schon von der ersten Minute weg sympathisch, was auch an ihrer hilfsbereiten und süßen Art liegt. Manchmal wirkt sie etwas zurückgezogen und schüchtern und an anderen Stellen wieder ziemlich selbstbewusst, was ihren Charakter so interessant macht. Sie wirkt auch als wäre sie eine richtig gute Freundin, auch wenn sie selbst ihren Freunden Dinge verschweigt, wie zum Beispiel der Kuss mit Adam. Eine richtig süße Sache ihrerseits war es, als sie Adam geholfen hat den französisch Test zu bestehen. Eien große Liebe im Laufe des Buches entwickelte ich zu Adam. Adam wirkt wie ein Mix aus Play- bzw. Bad Boy und Rockstar. Eine sehr heiße Mischung meiner Meinung nach. Glücklicherweise ist Adam nicht der typische Bad Boy. Nach außen hin hat er zwar diesen ruf, aber wenn man ihn näher kennt ist er ein richtig lieber, netter und romantischer junger Mann. Schon anhand der Tatsache, das er ein Mädchen nach einem Kuss auf die Gästeliste bei jedem Konzert setzt, lässt mein Herz höher schlagen und seine Liebeserklärung am Ende des Buches war ein Träumchen!!! 😍😍😍😍 Über Adam musste ich auch das ein oder andere Mal lachen, was ihn wieder sympathischer macht. "Ist schon Einlass?" - S.21 eine der lustigsten und für Rowan,  eine der peinlichsten Szenen des Buches."Weil ich dich halten werde." "Du wirst mich halten?" Adam nickt."Warum?" Er schweigt kurz, dann sagt er nur: "Peach?""Ja?" "Hör auf Fragen zu stellen, und komm einfach her."~S. 269 / Kapitel 21Dieses Buch besteht förmlich aus niedlichen und lustigen Szenen, das ich diese alle gar nicht nennen kann. Eine richtig lustige Szene meiner Meinung nach war die, als Adam und Peach lernen wollten und sie ihn geweckt hat. Als er dachte sie wäre Shawn musste ich lachen, da er einen Satz gesagt hat, der zu einem Mädchen gesagt ziemlich komisch klingt. Als am nächsten Morgen Adam Rowan geweckt hat musste ich fast noch mehr lachen, da er bevor sie duschen gegangen ist ins Bett von Shawn gesprungen ist. Ich finde die Szenen in denen sie sich gegenseitig wecken einfach nur zu genial. Vor allem das Ende des Buches war richtig süß. Einmal die Szene als er sie von Bad aufgelesen hat oder ihr vor allen Leuten auf einem Konzert die Liebeserklärung gemacht hat. Ich fand es richtig süß und lustig zugleich, wie er die Liebeserklärung gemacht hat. Da er immer eine Frage stellen wollte es aber nie hinbekommen hat, musste ich schmunzeln. Er ist einfach ein so süßer und liebevoller Charakter. Vor allem nach dem Konzert.Er springt zu Shwan ins Bett, schlingt einen Arm um ihnund haucht mit einer mädchenhaften Stimme "Oh Shawn!"~ S.197 / Kapitel 16Ich freue mich schon unheimlich auf die anderen Teile der Reihe und hoffe sehr das sie mindestens genauso gut werden wie dieser. Ich kann dir dieses Buch einfach nur ans Herz legen, denn es ist einfach mega toll!!! Fazit Ein Buch, wessen Ende viel zu schnell kam, da es viel zu toll war. 

    Mehr
  • Wenn ein Zufall mehr sein kann als das...

    Rock my Heart
    Solara300

    Solara300

    10. May 2017 um 17:41

    Kurzbeschreibung Die 18- Jährige Rowan Michaels ist alles andere als begeistert nachdem sie ihre beste Freundin Dee in einen viel zu aufreizenden Fummel gesteckt hat und dann noch um feiern zu gehen im angesagtesten Club der Stadt. Im Club Mayhen erwartet sie nicht nur eine der angesagtesten Newcomer Bands  "The Last Ones to Know" sondern auch noch etwas, womit Rowan nicht gerechnet hätte. Denn ihr Freund Brady ist auch im Club. Das Fatale daran ist, das er eigentlich mal wieder auf Geschäftsreise sein müsste und gerade eine andere im Club befummelt als seine langjährige Partnerin. Rowan ist schockiert und entsetzt und für sie bricht eine Welt zusammen. Sie flüchtet nach draußen an die frische Luft um ausgerechnet auf den heißesten Typen zu treffen, denn Sänger Adam Everest der auf einmal vor ihr steht.  Der lenkt sie nicht nur geschickt von ihrem Liebeskummer ab, sondern küsst sie auch noch. Nachdem sie allerdings rechtzeitig den Rückzug geschafft hat um endgültig aus dem Club zu verschwinden, muss Rowan bald erfahren, dass es kein Entkommen vor dem Schicksal gibt. Denn kaum hat Rowan ihre Kurse an der Uni, ist Adam in einem davon und das Katz und Maus Spiel beginnt.... 😍💖 Cover Das Cover ist ein gelungener Eyechatcher vom Verlag und ich war begeistert. Alleine schon das Farbzusammenspiel und der Kerl vorne drauf mit der Gitarre haben was und machen Neugierig, dazu ist der Titel absolut passend gewählt. Es ist für mich ein Buchcover auf dem ich auf alle Fälle in der Buchhandlung greifen würde.💖 Schreibstil Die Autorin Jamie Shaw hat einen wunderbar flüssigen und vor allem bildhaften Schreibstil der mich gefangen nahm von der ersten Seite an. Die Eindrücke und die gesamte Situation spiegeln sich gut in den Protagonisten wieder, mit denen man mitfiebert oder leidet. Sehr gelungen vor allem die Ausarbeitung der Gefühlspalette. Ich konnte mich sehr gut hineinversetzten in manche Situationen und bei mir lief das Kopfkino, was ich absolut liebe und für mich ein gutes Buch ausmacht. Ich freu mich auf den nächsten Band.  😃 Meinung Wenn ein Zufall mehr sein kann als das... Dann sind wir bei der 18- Jährigen Rowan Michaels auch kurz Ro genannt, die sich eigentlich auf die Uni freut. Zum einen lebt sie mit ihrem langjährigen Freund Brady, sie sind jetzt seit drei Jahren zusammen in der Nähe des Campus und zweitens läuft es soweit ganz gut. Bis auf eines, das er in letzter Zeit immer öfter auf Geschäftsreisen muss. Dabei weiß Rowan wie wichtig ihm die Stabilität ist und das er kein Sex vor der Ehe möchte. Deshalb freut sich Ro auch mal mit ihrer besten Freundin Dee zusammen wegzugehen. Zwar war ein anderer Club als das Mayhen geplant, aber durch ein kurzfristiges umwerfen der Pläne, sind sie genau dort gelandet und sie treffen nicht nur auf eine neue Newcomer Band sondern dort sieht Ro auch ihren Freund Brady wie er eine andere gerade befummelt und küsst. Schockiert ist nicht der richtige Ausdruck, sondern am Boden zerstört, den man kann gut nachempfinden was in ihr vorgeht. Ungläubigkeit, Wut, innere Zerrissenheit, da man alles in Frage stellt was er jemals gesagt hat. Das alles stürmt auf Ro ein und die verzieht sich völlig am Boden, erstmal an die frische Luft. Und kaum ist sie draußen taucht auch schon einer der heißesten Typen auf den sie jemals gesehen hat und jaaaa... ich kann mir das bildlich vorstellen. Denn der Sänger Adam Everest kommt zu ihr und redet mit ihr, lenkt sie ab von den schmerzlichen Gedanken und es kommt auch später zu einem Kuss. Das diese kurze Zeitspanne Ro durcheinander bringt und dass, wobei sie eigentlich nur Brady im Kopf haben sollte, zeigt viel. Für mich zum Beispiel das Brady nie der richtige war und das dieser Adam genau das sein könnte. Nur Ro ist stur und nachdem sie ja denkt, sie sieht ihn nie wieder, ist sie auf der einen Seite froh und auf der anderen traurig. Nur der Zufall hilft nach und ausgerechnet in Französisch taucht Adam auf und um ihn herum jede Menge Frauen die an ihm kleben wie die Fliegen. Eifersucht macht sich in Ro breit und selbst wenn sie weiß das es unsinnig ist, bleibt dieses Gefühl. Aber sie ist taff und versucht stak zu sein, was bei der Flut an Nachrichten und SMS ihres Ex nicht leicht ist. Dazu kommt, das sie einem Impuls heraus Adam hilft, der sie nicht mehr erkennt, in Ros Wohlfühl Look. Denn Ro hatte ihm nicht ihren richtigen Namen verraten. Und beide verbringen sehr viel Zeit miteinander obwohl Adam noch nicht erkennt das es ausgerechnet die Frau ist, die nie wieder nachdem Konzert aufgetaucht ist. Ich liebe das Katz und Maus spiel und kann es nur sehr empfehlen. 😍💖💖💖 Denn hier spielen auch die Freunde eine wichtige Rolle, der Umgang in der Band miteinander und die Geschichte selbst die zum Verlieben einlädt. Fazit Absolut gelungen und ich liebe die Story und freu mich auf die nächsten Bände. Ein Verrat der zu einem Mann führt, der eigentlich nicht gerade der richtige wäre, wenn er es nicht schon ist😏😉 Die Reihe -  Rock my Heart: Roman (The Last Ones to Know, Band 1) -  Rock my Body: Roman (The Last Ones to Know, Band 2) -  Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3) (Vö. 19. Juni 2017) -  Rock my Dreams: Roman (The Last Ones to Know, Band 4) (Vö. 17. Juli 2017) 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Musik und Männer :)

    Rock my Heart
    AntjeDomenic

    AntjeDomenic

    10. May 2017 um 10:49

    Jamie Shaw" Rock my Heart"Verlag: BlanvaletISBN: 978-3-7341-0268-4Preis: 12,99 EuroSeiten: 384 SeitenErstausgabe: 13. Februar 2017Klappentext: Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird ..."Es ist noch kein Einlass", sage ich, in der Hoffnung, dass er den Wink versteht.Er dreht mir seinen Kopf zu, nimmt die Sonnennbrille ab und grinst, als hätte ich irgendetwas Witziges gesagt. Seine Augen verschlagen mir die Sprache: hellgrau mit einem Hauch von grün. Sie sind atemberaubend.Als die Tür aufgeht, wendet er sich wieder von mir ab und begrüßt den Türsteher mit Handschlag. "Du bist spät dran", sagt der, und der Typ schlüpft lachend in den Klub.Sobald er verschwunden ist, schlägt mir Dee gegen die Schulter. "Oh mein Gott! Weißt Du, mit wem Du da eben geredet haszt?!"Ich schüttele den Kopf."Das war Adam Everest! Er ist der verdammte Leadsänger der Band, für die wir hier anstehen!"Gestaltung des Buches: Der Liebesroman hat mich vom Aussehen her total begeistert und dazu bewegt, dieses Buch zu kaufen. Es hat mich an meine Teenagerzeit erinnert, die mit vielen Konzerten und Schwärmereien geprägt ist. Dieses Cover läßt Platz zum Träumen. Die Farbe paßt perfekt und der gestanzte Titel veredelt diesen tollen Roman.Meine Meinung: Es ist zeitgemäß sowie flüssig geschrieben. Ich konnte direkt in die Story dahinter eintauchen und fand auch einige parallelen zu meiner Teenagerzeit. Die Autorin hat einen wirklich sehr angenehmen Schreibstil. Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil, den ich mir nun auf jeden Fall kaufen muß.5 von 5 *

    Mehr
  • Süßer Jugendroman

    Rock my Heart
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    04. May 2017 um 21:03

    Titel: Rock my Heart Autor: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Preis: 12,99€ISBN: 978-3-7341-0268-4Handlung: Einfach Spaß haben, dass ist Rowans Plan als sie mit ihrer besten Freundin Dee zum Konzert geht. Doch statt das Rowan dort Spaß hat, erwischt sie ihren Freund wie er sie betrügt. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, wo sie auf Adam, dem Leadsänger der Band, trifft. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen, der ihre Gefühle durcheinander wirbelt... Meine Bewertung: Ich möchte mich recht herzlich bei blanvalet bedanken, dass sie mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Wer eine kurze Rezension lesen möchte, kann dies auf meinem Instagram-Blog machen: @buchwurm_de Rowan ist eine bodenständige Persönlichkeit. Sie legt viel Wert auf innere Werte, als auf den äußeren Schein. Sie hängt auch sehr an ihrem Freund Brady, zumindest am Anfang. Jedoch zieht sie auch konsequent ihre Folgen, zum Beispiel als sie nach dem Betrug auszieht und zu Dee ins Wohnheim zieht. Die Bindung zwischen Adam und ihr fand ich von Anfang an interessant, da sie sich erst aufbaut. Die beiden haben ihr erstes Aufeinander treffen, was beide ganz schon durcheinander bringt. Und mal ehrlich der Spitzname von Adam, den er Rowan gibt, ist so niedlich! Adam ist ein Womanizer, womit er auch nicht hinter den Zaun hält. Als Rowan ihn begleitet baut er recht schnell eine Art Freundschaft zu ihr auf. Und mag sie mal unabhängig von ihrem Aussehen. Ich saß nur beim Lesen die ganze Zeit wie auf heißen Kohlen, wann er es denn bemerkt, dass Rowan seine Unbekannte ist.Lustig wurde es auch als Shawn es herausbekommen hat und Rowan ganze Zeit damit aufzieht. Es ist ein schönes, leicht verständliches Buch, was man mal für zwischen durch lesen kann. Sollte jedoch nicht sonstige Tiefe erwarten, aber mir hat es sehr gefallen. Die Handlung ist einfach und zieht sich nicht in die Länge und ist sehr gut nachvollziehbar. Deshalb bekommt dieses Buch meine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Eine echte Leseüberraschung

    Rock my Heart
    Athene

    Athene

    01. May 2017 um 17:56

    INHALT:Rowan und ihre Freundin Dee wollen bei einem Konzert der Band "The Last Ones to Know" Spaß haben und richtig abfeiern. Für Rowan endet der Spaß, als sie ihren Freund Brady mit einer fremden Frau sieht.Völlig aufgelöst flieht sie aus dem Club und wird ausgerechnet vom Sänger der Band, Adam, mit einem atemberaubenden Kuss getröstet. Ein Kuss, der alles ändert.FAZIT:Anfänglich war ich mir nicht sicher, ob die Welt noch eine Reihe braucht, die von Rockstars handelt. Immerhin gibt es ja doch so einige. Doch diese hier ist ein bisschen anders, denn diese Jungs stehen am Anfang ihrer Karriere und sind noch junge Hüpfer - auch wenn einige schon sehr erfahren sind - . Rowan ist süße 18 und auf den ersten Blick die typische graue Maus, wie sie in den New Adult Büchern vorkommt. Doch Vorsicht: Rowan hat sich dies selbst ausgesucht, da sie von manchen Dingen einfach nichts hält. Sie hat Pfeffer im Hintern und heizt dem Bad Boy Adam ordentlich ein. ER ist derjenige, den die Konfrontation mit Rowan voranbringt.Die Konstellation von Rowan und Adam hat mich ein bisschen an Anna Todds Tessa und Hardin erinnert, wobei mir Rowan von Anfang an sympatischer war und sich nicht so sehr in die Opferrolle drängen ließ.Die Dialoge der beiden und auch der übrigen Bandmitglieder, Dee und Rowans schwuler Freund sind witzig und bringen Tempo in die Handlung. Die 384 Seiten vergehen wie im Fluge und am Ende freut mach sich auf die Folgebände, in denen natürlich die übrigen Bandmitglieder und Dee ihren Platz bekommen. Volle Punktzahl für diese Leseüberraschung, obwohl ich in letzter Zeit New Adult eigentlich eher gemieden habe, da mir diese häufig zu kindisch waren.http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/04/jamie-shaw-rock-my-heart-von-sonja.html

    Mehr
  • Das Buch rockt dein Herz!

    Rock my Heart
    zeilenliebende

    zeilenliebende

    27. April 2017 um 07:55

    Inhalt:Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird… Meine Meinung: Immer wieder habe ich gehört wie gut das Buch sein soll und das Cover dazu finde ich auch traumhaft schön, weshalb ich mich dann endlich dazu entschlossen habe, mir das Buch zu holen. Bereue ich es? Nein! Auf keinen Fall. Zuvor habe ich noch nichts von Jamie Shaw gelesen, aber das möchte ich bald nachholen, denn sie hat einen wirklich sehr guten Schreibstil. Die Geschichte ließ sich sehr schnell und flüssig lesen. Ich konnte mich richtig gut in die Protagonistin hineinversetzen und war richtig im Geschehen drinnen. Es ist sehr humorvoll geschrieben und ich musste ab und an wirklich lachen. Das Buch wollte ich kaum aus der Hand legen und hätte gerne nochmal 300 Seiten, um Rowan und Adam zu begleiten. Zum Glück geht die Reihe ja weiter und hoffentlich erfährt man in den folgen Bänden noch mehr über die beiden. Adam Everest ist wirklich ein klasse Typ und dazu auch noch echt heiß! Ich habe es sehr genossen durch die Zeilen zu fliegen und zu erfahren, wie sich die beiden immer näherkommen. Rowan und Adam sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Rowan erzählt. Jedoch gibt es ein Kapitel, in dem Adam aus seiner Sicht erzählt, was mir besonders gefallen hat, denn so konnte man auch seinen Blick auf manche Geschehnisse während des Buches erfahren.  Das Cover ist außerdem ein echter Traum, zwar etwas kitschig in dem pink aber irgendwie macht es das zu etwas Besonderem. Auch die Folgebände haben sehr schöne Cover und ich bin schon sehr gespannt die anderen Jungs der Band besser kennen zu lernen. Der zweite Teil liegt schon bereit. In ihm soll es um Dee und Joel gehen, worauf ich schon sehr gespannt bin. Vor allem da ich Dee in diesem Band schon sehr ins Herz geschlossen habe. Ich hoffe sehr das Shawn, der Mitglied der Band ist, auch noch eine Rolle in einem der weiteren Teile bekommt, denn er hat mir schon jetzt mit seiner sympathischen Ader sehr gefallen. Insgesamt ein toller und sehr gelungener Auftakt einer Reihe, die hoffentlich so gut bleibt. Bin schon jetzt ein großer Fan der Bücher und vor allem ein Fan des tolles Schreibstils. Bewertung: Für mich ist „Rock my Heart“ ein sehr gelungener Auftakt, den ich nur so verschlungen habe. 5 von 5 Sterne gibt es von mir und eine absolute Leseempfehlung! Bin schon sehr gespannt auf die Folgebände und werde auch schon als nächstes „Rock my Body“ lesen.

    Mehr
  • weitere