Jamie Shaw Rock my Soul

(253)

Lovelybooks Bewertung

  • 173 Bibliotheken
  • 21 Follower
  • 7 Leser
  • 117 Rezensionen
(181)
(59)
(10)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rock my Soul“ von Jamie Shaw

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ...

Tolles Buch, es ist brilliant.

— laurasworldofbooks

brillant und für jeden Young A-Fan ein MUSS!

— BlackQueen01

Für mich der bisher tollste Band. Kit und Shawn <3 Ein unglaubliches Paar!

— hauntedcupcake

Auch in Band 3 ist die Unterhaltung wieder spitze! Eine absolute Leseempfehlung für New Adult Leser!

— SandysBunteBuecherwelt

Soo gut, ich liebe es!

— Chianti Classico

Ein fantastisches Buch. Die ganze Serie ist einfach atemberaubend schön. Ich fühle einfach alles! 5/5 Sterne

— LuzieGruner

Ein schöner Liebesroman nur etwas in die Länge gezogen.

— Simona1277

Ein starker dritter Teil mit sympathischen Charakteren.

— Emmy29

Kit ist der Hammer! Shawn ebenso. Ich liebe das Buch!

— AvasBookwonderland

Wieder ein klasse Buch und eine tolle Geschichte, die aber leider leicht der des zweiten Bands gleicht, wenn auch ohne den ganzen Sex.

— Kitty_Catina

Stöbern in Liebesromane

Zwei fast perfekte Schwestern

warmherziges Wohfühlbuch mit sympathischen Charakteren

bine174

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

wie immer sehr gut geschrieben. Aber ich finde diese Story ist wirklich schön langsam ausgereizt....

MonikaWick2809

Der letzte erste Kuss

Luke hat dafür gesorgt, dass mich Bibliotheken immer kribbelig machen werden - Tolle Fortsetzung! Band 3 kann kommen!

Firnprinzessin

Träume, die ich uns stehle

Ein absolut berührendes Buch mit einer unglaublich wichtigen Botschaft, welche es lohnt zu lesen und wahrzunehmen.

Ruby-Celtic

Das Glück an Regentagen

Ein Familienroman voller Geheimnisse und Missverständnisse. Schön geschrieben und gut zu lesen.

misery3103

Berühre mich. Nicht.

emotionale, packende Liebesgeschichte die zeigt, das Liebe keine Wunden heilen, aber sie verblassen lassen kann.

FireheartBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wow, wow, wow!

    Rock my Soul

    BlackQueen01

    17. November 2017 um 13:52


    Ich war nach Band zwei doch schon etwas skeptisch und bin mit ganz viel Vorsicht an diesen Band ran, doch am Ende war ich begeistert.


    Die Geschichte um Kit und Shawn hat mich sofort in ihrem Band gezogen und begeistern können, sowie berühren. Ich bin nur so durch den Seiten geflogen.. 


    Lesenswert!



  • Rock my Soul - Kit & Shawn

    Rock my Soul

    hauntedcupcake

    13. November 2017 um 20:43

    InhaltSeit Kit in jungen Jahren Shawn Scarlett zum ersten Mal Gitarre spielen sah, ist es um sie geschehen. Nicht nur hat er in ihr ihre Leidenschaft für die Musik und das Gitarrespielen geweckt, sondern auch ihr Herz für den Rockstar entflammt. Doch nach einem One-Night-Stand auf einer Abschlussparty hört Kit nie wieder von Shawn und sie bleibt mit gebrochenem Herzen zurück. Jahre später sucht Shawn's Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen und Kit will es wagen: Sie will ihren Traum leben, ihren Lebensunterhalt mit Musik verdienen, auf Tournee gehen. Wäre da nur nicht Shawn, der ihr Herz wieder entflammen lässt...Meine MeinungBand 3 der Reihe kommt mit gewohnt locker-leichtem Schreibstil und dennoch einer Spur Tiefgang daher. Mir gefällt, wie die Autorin von Band zu Band ihrem Schreibstil treu bleibt und sich dennoch der jeweiligen Protagonistin anpasst. So ist dieser dritte Band wieder anders als seine Vorgänger, dieses Mal irgendwie frecher und gleichzeitig zerbrechlicher.Kit verliert mit 15 ihre Jungfräulichkeit und ihr Herz an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett. Doch er ruft sie nicht an und zerbricht so ihren Traum. Dennoch hat er in ihr auch eine ganz tiefe Liebe zum Gitarrenspielen entfacht, und so mausert sich Kit zu einer begnadeten Musikerin. Als Shawn's Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich und erhält den Platz auch prompt. Für sie geht dafür ein Traum in Erfüllung, aber gleichzeitig stellt sie dies vor die Herausforderung ihres Lebens: Jeden Tag mit Shawn zu verbringen, ohne sich nochmals in ihn zu verlieben, ohne sich nochmals das Herz brechen zu lassen.Ich muss gestehen, dass mir dieser Teil der Reihe bis jetzt am absolut besten gefallen hat. Dies liegt wohl vor allem daran, dass ich mich total mit Kit identifizieren kann. Sie ist das schwarze Schaf der Familie und wird doch geliebt, sie kümmert sich nicht darum, was andere denken und ist trotzdem zutiefst verunsichert. Kit ist eine wahre Powerfrau mit ganz vielen Rissen in ihrem Herzen und das hat sie unglaublich sympathisch gemacht.Shawn habe ich in den ersten beiden Bänden nicht wirklich wahrgenommen, was ich jetzt fast nicht verstehe, denn er ist unglaublich heiss! Und nicht nur das, er ist ein wunderbarer Kerl, er liest, er kümmert sich liebevoll um seine Familie, er trägt zum lesen eine Brille, er verliert sich total in seiner Musik und habe ich schon erwähnt, dass er liest?Was mir an "Rock my Soul" auch gut gefallen hat, ist das ganze drum herum. Und so bringt Kit nicht nur ein gebrochenes Herz, ein paar Geheimnisse und ziemlich viel Ärger mit sich, sondern auch noch vier Brüder, die einfach zum schreien sind. Ihre drei älteren Brüder sind die Aufpasser-Gorillas schlechthin, aber super sympathisch, und ihr Zwillingsbruder Kale hat ziemlich schnell mein Herz erobert. Denn sein Geheimnis ist noch grösser als Kit's - denn er ist mehr an Männern interessiert, als an Frauen. In einem testosterongeschwängerten Zuhause ist das aber gar nicht so einfach. Gut, dass Kit mit den Jungs aus der Band auch Leti als Freund gewinnt. Ganz ehrlich? Ich wünschte, Leti und Kale bekämen ihr eigenes Buch.Der Einblick in das Tourleben ist mit Kit als neuem Bandmitglied natürlich noch intensiver und spannender und mir hat das grossen Spass gemacht. Ich wäre am liebsten wirklich live dabei gewesen, auch wenn es im Tourbus manchmal etwas gar eng wurde...FazitDer dritte Teil der Reihe toppt für mich seine Vorgänger um Längen. Mit Kit und Shawn bekommen wir ein absolutes Traumpaar. Das Buch ist romantisch, wild, gefühlsintensiv, dramatisch, humorvoll und für mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach rundum gelungen.

    Mehr
  • Beste Unterhaltung mit einer ordentlichen Portion Leidenschaft, Liebe und tollen Freundschaften!

    Rock my Soul

    SandysBunteBuecherwelt

    12. November 2017 um 19:01

    In Band 3 rund um die Band "The Last Ones to Know" betrachten wir alles aus der Sicht von Kit. Diese kennen wir bereits aus dem letzten Band, denn Sie bewirbt sich als Gitarrist bei den Jungs. Doch vor 6 Jahren, als 15 jährige hat Sie Ihre Jungfräulichkeit an Shawn verloren. Und so wird es wieder turbulent und leidenschaftlich. Als zusätzlich Nebenstrang kommt zur Geschichte noch weitere Infos zu Leti und seinem Liebesleben! Ich fand diesen Band wieder unheimlich gut und absolut nicht langweilig, auch wenn sich natürlich alle Bände final auf das selbe zuspitzen. Ich bin so begeistert das ich alle Bände direkt hintereinander suchte. Diesmal geht es um Kit und Shawn. Natürlich ist er wieder der absolute Rockstar, Bad Boy und heiß wie die Hölle. Doch Kit ist ganz anders als unsere anderen beiden Girls aus den vorangegangenen Bänden. Denn auch Sie ist ein Rockstar, aber absolut nicht an One Night Stands interessiert ist.Ihr großer Traum ist das Gitarre spielen in einer Band. Sie ist äußerlich ganz anders und auch der Charakter hebt sich ab. Ich hab sie absolut gefeiert. Während der Geschichte erfährt man auch immer mal wieder Sachen über Rowan und Dee. Aber besonders geht es diesem Band auch um Kits Familie, Ihre Brüder und Leti. Denn einer Ihrer Brüder ist auch schwul und so wird es in diesem Band extrem interessant darüber mehr zu erfahren. Das habe ich ganz besonders an diesem Buch gemocht. FAZIT Selten habe ich eine New Adult Reihe so gefeiert wie diese. Diese Reihe, wird selbst direkt aneinander gelesen, nicht langweilig und hat definitiv 5 Sterne verdient! Absolute Top Unterhaltung.

    Mehr
  • Rezension: Rock my Soul von Jamie Shaw

    Rock my Soul

    Chianti Classico

    06. November 2017 um 21:11

    Als die Band The Last Ones to Know einen neuen Rhythmusgitarristen sucht, kann Kit Larson nicht widerstehen und bewirbt sich. Doch sie hat eine gemeinsame Vergangenheit mit der Band, war früher in den Gitarristen Shawn Scarlett verliebt und hatte sogar ein One-Night-Stand mit ihm. Sechs Jahre ist es her, dass sie Shawn das letzte Mal gesehen hat, doch sie merkt schnell, dass sich ihre Gefühle für ihn nicht geändert haben. "Rock my Soul" ist der dritte Band von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der einundzwanzig Jahre alten Kit Larson erzählt wird. Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, wodurch sie hart im Nehmen ist, aber auch gut im Austeilen. Mit ihren Springerstiefeln und abgetragenen Klamotten ist sie deutlich weniger mädchenhaft, als zum Beispiel Dee, was mir aber richtig gut gefallen hat! Auf Shawn habe ich mich riesig gefreut! Ich mag alle Jungs der The Last Ones to Know echt gerne, aber Shawn ist mein Liebling und so wollte ich ihn natürlich noch besser kennenlernen und war gespannt auf seine Geschichte! Kit und Shawn lieben die Musik und gehen in ihr auf. Doch sie haben auch eine gemeinsame Vergangenheit. Auf der Highschool hat Kit für Shawn geschwärmt und sie hatten ein One-Night-Stand, doch Shawn hat sie nie wieder bei ihr gemeldet und Kit so das Herz gebrochen. Nun ist Kit ein Teil der Band und muss sich mit ihren Gefühlen für Shawn auseinandersetzen, was gar nicht so leicht ist, denn sie merkt schnell, dass er ihr immer noch viel bedeutet. Schon die beiden vorherigen Bände konnten mich mitreißen, aber "Rock my Soul" legte noch eine Schippe drauf! Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, die Geschichte von Kit und Shawn konnte mich zu Tränen rühren und dann wieder zum Lachen bringen. Ich war komplett gefesselt und würde es am liebsten gleich noch mal lesen!  Fazit: "Rock my Soul" von Jamie Shaw ist ein überragender dritter Band! Die Geschichte von Shawn und Kit konnte mich komplett mitreißen und begeistern! Ich war zu Tränen gerührt und konnte mit den Charakteren lachen. Bei diesem Buch hat für mich alles gepasst und so vergebe ich verdiente fünf Kleeblätter!

    Mehr
  • Ein Liebesroman zum Träumen

    Rock my Soul

    Simona1277

    01. November 2017 um 16:28

    Rock my Soul ist das erste Buch dieser Reihe, welches ich gelesen habe.Angesprochen hat mich vor allem das schöne Cover, auch wenn sich von meinem Exemplar das Silber löst.Die Story hat mich von der ersten Seite gepackt und festgehalten. Die Autorin hat einen tollen und flüssigen Schreibstil.  Die Charaktere und Szenen sind schön bildhaft beschrieben, das mein Kopfkino auf Hochtouren laufen konnte.Unsere Protagonistin Kit war mir sofort sympathisch. Durch ihre vier Brüder hat sie gelernt sich durchzusetzen und mit ihrem guten Aussehen, Witz und Charme kommt sie bei allen gut an. Der Leser kann sich wunderbar in Kit hineinversetzen und spürt ihre Liebe zur Musik.In Shawn hat sich nicht nur Kit verliebt, ich hatte bei den Kuss- und Liebesszenen auch Bauchflattern. Deshalb liebe ich solche Bücher. Man wird mit dem Protagonisten noch einmal jung und verliebt sich neu. Besonders gefallen hat mir das man kein Musikfanatiker sein muss um zu verstehen was in dem Buch vor sich ging. Die Autorin hat sich mit fachbegriffen sehr bedeckt gehalten und eher die Gefühle in den Vordergrund gestellt.Schmunzeln musste ich bei der Namenswahl des Busfahrers. Der hieß doch tatsächlich Driver. Driver der Driver hihi. Leider fand ich das Ende des Buches etwas zu sehr in die Länge gezogen. Ich dachte es würde nie enden ;)

    Mehr
  • Ein starker dritter Teil mit sympathischen Charakteren.

    Rock my Soul

    Emmy29

    30. October 2017 um 10:45

    Titel: Rock my SoulAutorin: Jamie ShawVerlag: blanvaletSeitenzahl: 448Preis: 12,99 EuroVor 6 Jahren hatte Kit mit Shawn einen One Night Stand. Nun treffen sie sich wieder – Kit bewirbt sich als Gitarristin bei der Band „The Last Ones To Know“ und wird aufgenommen. Nun gilt es die nächste Hürde zu überwinden: Shawn ja nicht wieder zu verfallen...Das Cover vom dritten Teil dieser Reihe ist mal wieder wunderschön. Es passt perfekt zum Thema: Rockstar.Im vorherigen Band hat man Kit schon etwas näher kennen gelernt und sie war mir vom Anfang an sympathisch. Auch Shawn war bereits seit dem ersten Band einer meiner Lieblingsmusiker in der Gruppe und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht!Es war mal etwas Anderes, dass Kit jetzt auch zur Gruppe von „The Last Ones To Know“ gehört, weil ich der festen Überzeugung war, dass diese nur aus Jungs bestehen würde. Doch dies ist natürlich auch richtig cool und sie passt perfekt hinein. In diesem Buch wird die Vergangenheit von Kit detailliert erklärt und man kann sich richtig in den Teenager versetzten, der sie früher war. Sie war mir mit eine der sympathischsten Charaktere und ab und zu musste ich lachen, weil sie so eine Individualität hat – wie alle von den Hauptcharakteren, welche von dieser Autorin geschrieben wurden. Sie liebt beispielsweise ihre Stiefel und ist insgesamt eine richtige Powerfrau. Manchmal ist sie mir dann aber auch zu aufgedreht und ich musste meine Augen verdrehen oder lachen, weil die Situationen so komisch sind – im guten Sinne. Jedoch kam es mir auch manchmal so vor, als hätte sie Stimmungsschwankungen, da sie ab und zu viel Selbstvertrauen hatte - und dann wieder nicht. Die Bücher von Jamie Shaw sind alle ähnlich aufgebaut, aber das finde ich nicht weiter schlimm, da es für mich eher Schmöker für zwischen-durch sind. So wie so ziemlich alle Liebesromane.Auch hier gibt es mal wieder jede Menge Drama, jedoch nicht zu viel, wie im zweiten Band, was schon einmal ein riesiger Bonuspunkt ist. Denn dies wäre sonst zu viel des Guten. An die Kritiker am zweiten Teil: Ich kann euch beruhigen – dieses Buch hat nicht viel Ähnlichkeit zu ihm, sondern lehnt etwas näher zum ersten Band, welcher für mich ein absoluter Favorit war. Auch ich bin ein kleiner Leti – Fan und mag diesen Jungen total gerne. Ich hoffe, dass die Autorin noch einen Spin Off Teil zu seiner Geschichte schreibt. Dies glaube ich aber nicht so ganz, da seine Liebesgeschichte eigentlich auch in diesem Teil als Hintergrundgeschichte erzählt wird, Auch der Schreibstil hat mich mal wieder aus den Socken gehauen. Er ließ sich super schnell lesen. Ich erhoffe mir mehr Teile von dieser Reihe und zwar möglichst schnell!Fazit: Mal wieder ein wunderbarer Teil von dieser Reihe! Die Charaktere sind mir sympathisch und ich werde definitiv mehr von Jamie Shaw lesen! Ein 4,5 Sterne Buch.

    Mehr
  • Kann sich wieder absolut sehen lassen

    Rock my Soul

    Kitty_Catina

    18. October 2017 um 20:57

    Sechs Jahre ist es her, dass Kit Larson einen One Night Stand mit dem charismatischen Shawn Scarlett hatte und noch immer ist sie nicht darüber hinweg, dass er sich danach nie bei ihr gemeldet hat. Doch nun sucht seine inzwischen erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen. Die Chance für Kit, liebt sie doch das Spielen. Als sie dann auch noch tatsächlich aufgenommen wird, ist sie Shawn plötzlich wieder näher, als sie eigentlich ertragen kann.Wieder einmal konnte mich ein Buch aus dieser Reihe mitnehmen und packen. Der Schreibstil der Autorin ist unverändert fabelhaft, einfach zu lesen und ihre Sprache angenehm und niveauvoll.Dennoch hat mir auch bei der Geschichte von Kit und Shawn etwas gefehlt. Für mich gab es zu viele Parallelen zum zweiten Band und auch die Probleme, die aufgeworfen worden, waren mir an manchen Stellen zu erzwungen. Manchmal hätte es sicher gereicht, hätten die Protagonisten einfach mal miteinander gesprochen, aber dann wäre das Buch nach ein paar Seiten zu ende gewesen. Trotzdem mochte ich die Vorgeschichte der beiden, den Aufbau der Handlung und auch im Großen und Ganzen das Ende. Nur der Epilog aus Shawns Sicht war meiner Meinung nach überhaupt nicht gelungen, auch wenn dieser augenscheinlich schon auf den letzten Band hinweisen soll. Was mir bisher schon an der ganzen Reihe gefallen hat, waren die sehr unterschiedlichen, individuellen Persönlichkeiten der Protagonistinnen. Auch Kit ist wieder ein ganz anderer Charakter als Rowan und Dee. Sie ist das harte, schlagfertige Rockermädchen, das nach außen hin tough wirken will und dennoch ganz viel Gefühl beweist. Ich mochte sie und ihren Style von der ersten Seiten an. Auch Shawn war wieder ein sehr sympathischer junger Mann, wenn er auch nicht ganz so rockstarmäßig rüber kam, wie Adam und Joel. Dafür wirkte er erwachsener und verantwortungsvoller. Dabei blieb er aber leider ein wenig blass. Gar nicht klar gekommen bin ich hingegen mit Kits Brüdern. Außer Kale hatte für mich keiner von ihnen irgend etwas Besonderes. Schön fand ich, dass man wieder etwas von den beiden Protagonistinnen aus den ersten Bänden lesen konnte. Gerne hätte ich noch viel mehr von den beiden gehabt.Trotz all dieser kleinen Mängel und meinem Gemecker auf ganz hohem Niveau ist auch „Rock my Soul“ wieder ein Buch, dass mich in seinen Sog gezogen hat. Ich mag diese Rockstars und ihre Frauengeschichten einfach wahnsinnig und bin mir sicher, dass ich sie nach dem letzten Band ganz sehr vermissen werde.

    Mehr
  • Kit & Shawn (Achtung eventuell Spoiler enthalten)

    Rock my Soul

    Jacky0811

    11. October 2017 um 12:31

    Wieder einmal ein wunderschönes Cover, passend in den Farben zu bzw. von Kit und Shawn (sowohl äußerlich als auch innerlich). Des Weiteren passen die Farben super zu Kits Haarfarbe ;-)   Kit als Charakter erinnert mich sehr an mich selbst im Teenageralter, rebellisch, unsicher, zerschlissene Klamotten, Nietengürtel, gefärbte Haare :-D. Shawn hingegen weiß, dass er einen Fehler gemacht hat und weiß nicht wie er damit umgehen soll bzw. wie er ihn Kit gegenüber wieder „gutmachen“ machen könne. Die Beiden versuchen sich gegenseitig mit spitzen und fiesen Bemerkungen unter Druck zu setzen, weil sie beide nicht mit ihren Gefühlen und Gedanken und vor allem Wünschen umgehen können. Hin- und hergerissene junge Erwachsene. Ich glaub jeder hat diese Probleme schon erlebt.   Die beste Stelle aus dem Buch ist, wie Shawn mit Kit von der Party flüchtet und sie beide auf dem Hoteldach sitzen und ihre Zweisamkeit genießen können, besonders am nächsten Morgen *zwinker*, bis Mike sie erwischt.   Des Weiteren ist es immer wieder schön, dass Leti seinen Teil der Geschichte zu beiträgt (ich bin ja ein kleiner Leti-Fan und hoffe, dass Jamie Shaw noch einen 5. Teil herausbringt über Letis Leben, ich würde gerne wissen, wie es zwischen Leti und Kit ihrem Zwillingsbruder wirklich abgelaufen ist und wie überhaupt Leti viele Dinge sieht).   Klasse finde ich, dass die Autorin auch immer wieder auf die Charaktere wie Adam und Co. zurückgreift, so trägt jeder immer einen Teil zu der Geschichte bei.   Zum Schluss lässt sich sagen, dass die Autorin ihrem Schreibstil treu bleibt und sich der Roman leicht lesen lässt. Deswegen habe ich auch sehr schnell die Geschichte von Mike und Hailey verschlungen *grins*

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Rock my Soul

    jasebou

    09. October 2017 um 11:45

    Ich hab die ersten beide Teile der Reihe von Jamie Shaw innerhalb von einem Wochenende verschlungen und bei diesem Teil war es nicht anders.Der Schreibstil ist leicht und schnell zu lesen. Die Beschreibungen der Autorin sind nicht so detailliert das man sich langweilt, aber doch so gut beschrieben, dass ich es mir bildlich vorstellen konnte. Auch in diesem Teil kommen alt bekannte Gesichter vor ohne die, die Geschichte mich bestimmt nicht so oft zum schmunzeln gebracht hätte.Nun zur Geschichte:Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen, jeder kennt das wenn man sich als Teenie schwer verknallt, deshalb konnte ich mit Kit am Anfang mitfühlen. Ich fand es auch richtig gut, dass Kit wieder eine starke Frau war und sich nicht auf der Nase rumtanzen lies. Auch ihre Ausraster ließen mich öfters schmunzeln aber auch die Augen verdrehen, weil es so dramatisch war. Das hin und her fand ich irgendwann ein bisschen anstrengend, aber nicht so schlimm wie im zweiten Teil zwischen Dee und Joel :-) Außerdem gehört so eine ordentliche Portion Drama immer zu so einer Geschichte dazu.Alles in Allem hat mich das Buch von Seite eins in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht so richtig aus der Hand legen.

    Mehr
  • Einer meiner absoluten Highlights des Septembers

    Rock my Soul

    BookishMoments

    04. October 2017 um 17:19

    Infos Autor: Jamie ShawTitel: Rock my SoulOriginal: Chaos (Mayhem 3 Series)Preis: € 12,99Seitenanzahl: 448Format: Print / E-BookReihe: 3. Teil von 4 (The Last Ones to Know 3)Genre: Liebe, Freundschaft, Musik (ab 16)Verlag: BlanvaletErscheinungsdatum: 19. Juni 2017Gelesen: September 2017 Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …Wussten Sie, dass Jamie Shaw ohne Musik nicht schreiben kann?Quelle: blanvalet Zitate Wer immer sein Herz erobern will, muss Stil und Grips haben und das Warten wert seinPosition 2609 bei 12% Das Strahlen, das sich über mein ganzes Gesicht ausbreitet, verwandelt die Nacht in den Tag, verschiebt die Dunkelheit auf morgen.Position 3605 bei 16% Autorin Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt¸ sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Meinung Die Gestaltung im Ganzen ist einfach traumhaft schön und sehr ansprechend von seiner Aufmachung bishin zur Farbe. Der Kerl auf dem Bild mit dem Mikrofon soll wahrscheinlich den Leadsänger der The Last Ones to Know Gruppe darstellen und er ist ein echter Augenschmaus. Der Klappentext gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was mich erwarten könnte....Die Story ist aus der Sicht von der Protagonistin Kit geschrieben. Es geht in dem Buch um sie und Shawn. Sie lernen sich auf einer Highschool-Party kennen. Einige Jahre später macht Kit bei einem Casting mit bei der Rockband The Last Ones to know und bekommt den Platz als Gitarristin, wo Shawn als Backgroundsänger und Gitarrist spielt. Anfangs kommen die beiden überhaupt nicht miteinander klar, da Kit den Eindruck von ihm vermittelt bekommt, dass er sich an das, was passiert ist auf dieser Party, nicht mehr zu erinnern scheint. Dadurch geraten die beiden ständig aneinander und ignorieren sich teilweise. Jeder macht dann sein Ding und zieht sich zurück. Doch dann entwickelt sich ihre Beziehung in eine völlig andere Richtung und sie verbringen sehr viel Zeit miteinander. Es steht aber immernoch im Raum, ob Shawn sich wirklich an gar nichts mehr erinnern kann oder ob er ahnt, was auf dieser Party passiert ist und dass sich die beiden bereits schon länger kennen.Die Anderen aus den beiden vorherigen Bänden dürfen natürlich nicht in diesem Buch fehlen. Ich lernte durch diesen Band Kit und Shawn etwas besser kennen und vor allem lieben. Jeder von ihnen hat natürlich seine Ecken und Kanten. Dennoch hätte ich niemals solch eine Entwicklung dieser Geschichte geahnt. Die Settings durch die Tour der Band, die sie dabei besuchten, waren unglaublich schön. Die Dialoge zwischen Kit und Shawn, wie auch zwischen ihrer Familie und Leti fand ich schon recht witzig und amüsant manchmal, weil ich Tränen gelacht habe.Ich liebe den lockeren, flüssigen und besonderen Schreibstil von Jamie sehr. Sie hat eine Art, dass sie einen schon von der ersten Sekunde, wenn man das Buch aufschlägt und liest, in ihren Bann zu ziehen. Sie beschreibt alles so unfassbar toll, dass man selbst in die Rolle der jeweiligen Protagonisten reinschlüpft und deren Leben, Sorgen, Ängste und Gefühle live miterlebt und es sich richtig echt anfühlt. (Bekomme grad schon wieder diese Gänsehaut, wenn ich nur dran denke *g*) Man taucht direkt in die Geschichte ein und das finde ich genial. Hätte niemals gedacht, dass es eine Autorin schafft, dass ich so abschalten kann und alles um mich herum vergessen kann und meine Gedanken bei einem Buch ist.Kit ist ein so toller Charakter, den man einfach nur lieben oder nicht lieben kann. Von meiner Seite aus kann ich sagen, dass sie mir sehr ans Herz gewachsen ist mit ihrem Erlebnis, welches sie mit Shawn hatte. Ich denke, ich hätte wohl nicht anders reagiert, wie sie es tat. Sie ist sehr nah am Wasser gebaut, aber hat noch eine sehr harte Schale. Das liegt daran, dass sie mit 4 Brüdern, welches richtig harte Kerle sind und tollen Eltern aufwuchs und das machte, was ihr Spaß bereitete und ihr Traum war - nämlich in einer erfolgreichen Rockband zu spielen. Sie kleidet sich total untypisch, d.h. eher flippig und chaotisch als normal. Und was ich noch gut fand an ihr war, dass sie richtig austeilen kann, wenn ihr etwas nicht in den Kram passt.Shawn fand ich ja schon in den Bänden zuvor ziemlich gut. Nur da kannte ich ihn noch nicht so gut. Deshalb war es gut, dass ich ihn durch diesen Band besser kennenlernen durfte. Er hat sich echt gut entwickelt. Ist ein richtiger toller Typ Mann, den ich sehr gerne als Freund auch hätte. Aber jeder wünscht sich so einen wie Shawn als Freund. Oder Mädels? Er geht mit einer solchen Leidenschaft an die Songs, die er schreibt zusammen mit Adam und man spürt richtig, wenn er singt und seine Gitarre spielt, dass er das, was er tut, lebt auch. Fazit Ich komme ehrlich gesagt nicht mehr aus dem Schwärmen heraus, weil man das nur tun kann bei dieser Reihe. Es ist eine Reihe, wo ich sagen kann, dass sie zu einer meiner absoluten Highlights und Favoriten zählt von diesem Jahr und ich bin mir absolut sicher darin, wenn ich sage, dass ich sie jederzeit wieder lesen könnte. Aber zuerst konzentriere ich mich auf den leider letzten Band dieser Bänder, nämlich Rock my Dreams.Cover: 6,0 Schreibstil: 6,0 Charaktere: 6,0 Handlung: 6,0

    Mehr
  • Echt toll aber nicht der beste Teil

    Rock my Soul

    natisweetberry_

    24. September 2017 um 15:54

    Das Cover ist mal wieder genial. Ich liebe dieses blau 😍 und das rockige kommt gut zur Geltung. Ich war super gespannt auf diesen Teil, da viele meinten der dritte Teil sei der beste der Reihe. Ich muss leider sagen diese Meinung Teile ich nicht ganz 😕. Erstmal zu Kit. Kit ist sooo ein toller Charakter. Ich lieber ihre Art und ihre Persönlichkeit 😍. Sie ist mega witzig und selbstbewusst. Ihr style ist (zumindest wie ich ihn mir vorstelle) total abgefahren. Ich liebe diesen Rockerlook. Sie hat sich meiner Meinung nach eigentlich immer nachvollziehbar verhalten. Ich konnt ihre Entscheidungen so gut wie immer verstehen. Zu Shawn. Ich weiß nicht. Natürlich ist er toll, aber er spricht mich nicht so sehr an wie die anderen Jungs der Band. Er ist bodenständig, aber seine Entscheidungen konnte ich nicht so oft verstehen oder nachvollziehen. Irgendwie hat mir bei ihm etwas gefehlt 🤔. Zu der Story an sich: Ich war so dumm und hab am Anfang total vergessen, dass der Anfang von diesem Band in der "Vergangenheit" spielt. Es wird ab den Moment erzählt als Kit zu dem vorspielen geht. Der zweite Band endet aber kurze Zeit nach dem Kit aufgetaucht ist. *ACHTUNG SPOILER FÜR ROCK MY BODY*  ⬇ Das bedeutet am Anfang von Rock my Soul sind joel und dee noch nicht zusammen. Ich war total geschockt, weil ich dachte die beiden hätten sich wieder getrennt aber das war meine eigene Dummheit 😅. *SPOILER VORBEI* ⬆ Der Anfang war aber total gut und spannend und ich bin schnell voran gekommen. Ab der Mitte hin hat es sich bei mir persönlich leider gezogen und ich bin echt langsam voran gekommen, was echt genervt hat ABER dazu muss ich sagen ich bin in eine Leseflaute gekommen und deshalb kann ich nicht genau sagen ob es am Buch oder an mir lag 🤔😅. DESHALB hab ich das Buch 2 Wochen stehen lassen. Da war ich glaub ich so bei Kapitel 15. Nach den 2 Wochen bin ich erstmal total gut rein gekommen was echt nicht selbstverständlich ist finde ich. Ich war sofort wieder tief drin in der Story und es hat mir so so gut gefallen 😍. Die Pause war eine gute Entscheidung, denn danach hat mir einiges besser gefallen als vorher. Wie es aussieht lag es wirklich an mir nicht am Buch. Manchmal brauche ich kurze aus Zeiten um wieder besser in die "Welt" hineinzukommen 😊. Ich bin super schnell voran gekommen. Die zweite Hälfte ging so schnell vorbei. Unglaublich 😳. Kit hat mir nach wie vor soooo gut gefallen. Wirklich ich liebe sie😍. Kit's Familie und ihre Brüder liebe ich übrigens auch. Sie sind nervig, aber auch so Zucker süß mit ihrem beschützerinstinkt. Leti kam insgesamt in den Teil sehr oft vor was ich toll finde da Leti meiner meinung nach fantastisch und wundervoll ist 😍. Ich liebe ihn in jedem einzelnen Buch. Hier hat sich das natürlich auch nicht geändert 😏. Zu Shawn wie gesagt am Anfang hat er mir überhaupt nicht wirklich zugesagt, aber das hat sich auch gebessert. Er ist nicht mein Liebling aber er ist trozdem sehr gut zu ertragen 😂. Nein Spaß er ist echt toll wirklich 😌. Zum Ende hin wurde er immer besser in meinen Augen 😍 und er passt perfekt zu Kit. Zur Story. Ich fand die Entwicklung der Story echt schön. Ja in der Mitte wurde es bisschen langweilig, aber sonst war es echt spannend. Man muss solche Geschichten mögen, denn bei typischen new Adult Romanen, weiß man wie sich die Story meistens entwickelt und wie es endet, da ich es aber absolut liebe auch wenn es vorhersehbar ist, kann ich es mit großer Freude lesen 😏. Fazit: Ich mag das Buch sehr gerne. Ich liebe es zwar nicht, aber es ist absolut nicht schlecht. Rock my heart und Rock my body haben mir besser gefallen. Bin gespannt auf Rock my Dreams, aber will nicht dass die Reihe endet 😕❤.

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung

    Rock my Soul

    Kristja

    24. September 2017 um 13:08

    "Rock my Soul" - Jamie ShawInhalt:Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ...Meinung:Kit hatte einen One-Night-Stand mit Shawn... Mit 15 Jahren. Sie war schon immer verliebt in ihn, aber er hatte eine nach der anderen. Er wollte anrufen, hat dies aber all die 6 Jahre nicht getan.Als sie sich nun endlich wieder sehen, kommen Kit's Gefühle wieder hoch. Auch wenn beide so tun, als hätten sie sich nie gekannt, zerrt dies an ihren Gefühlen. Hat er sie wirklich vergessen? Auf der Tour kommen sich die beiden näher, sodass sie jeden Morgen ein bisschen rumknutschen, ohne dass sie darüber reden, was sie füreinander sind. Bis sie einmal erwischt werden auf dem Dach von Van's Hotel .. von Mike.Später erfährt sie, dass Shawn sie nicht vergessen hat, obwohl sie Andeutungen gemacht hat, um herauszufinden, ob er sich erinnert. Er tat so, als ob er sich nicht erinnern könnte ( was sie allerdings auch getan hat).Kit ist unglaublich sauer, aber ihn vergessen kann sie nicht, genau wie die ganzen 6 Jahre schon nicht. Also provoziert sie ihn, lädt Groupies, die auf Shawn stehen mit in den Bus ein und so weiter, aber er tut nichts. Er hat nämlich auch Gefühle für sie...Schaffen es die beiden trotz des Vorfalls vor 6 Jahren zueinander zu finden? Charaktere:Kit finde ich einfach nur super cool und ich kann ihren Schmerz nachempfinden. Sie ist sauer und provoziert Shawn, weil er sie vergessen hat und nie angerufen hat... Obwohl er es gesagt hat. Er ist ein Arschloch, aber sie liebt ihn und trotzdem gibt sie alles für die Band. Ein super Charakter!Shawn hat dahingegen mich provoziert, indem er nie auf Kit's Provokationen eingegangen ist, oder dass er einfach gesagt hat, er kann sich erinnern! Aber letzendlich hat er es ja doch zugegeben. Und am Ende ist er einfach nur unglaublich süß, wie er alles wieder gut machen will.. *-*Fazit:Schwächer als Band 1, also genau wie Band 2.Bin auf den letzten Teil gespannt!*-*4,5/5 Sternen.

    Mehr
  • Absolut wundervoll

    Rock my Soul

    Julia-booklove307

    19. September 2017 um 19:12

    Inhalt:Nichts wünscht sich Kit mehr als Musik zu machen und mit Glück vielleicht sogar davon leben zu können. Da kommt ihr Suchaufruf nach einem Gitarristen der Band "The Last Ones To Know" gerade recht. Dabei hatte sie natürlich nicht bedacht, dass das Zusammentreffen mit Shawn, ihrem großen Jugendschwarm, derart komisch verlaufen würde. Kann es denn wirklich sein, dass er sie nach der wichtigsten Nach ihres Lebens, die sie mit ihm verbrachte, einfach so vergessen hat? Die Charaktere:Kit: Sie ist eine selbstbewusste junge Frau, die sich ihrer Reize und Wirkung auf Männer durchaus bewusst ist. Allerdings nutzt sie das nicht aus, sondern macht einfach worauf sie Lust hat, z.B. seit Jahren dieselben Stiefel zu tragen. Ansonsten zieht sie sich an wie ein typischer Rocker, der gerade aus einem Musikvideo entsprungen ist. Wie alle in der Band ist sie auch schon seit Jahren der Musik verfallen und liebt diese leidenschaftlich. Was ihr neben der Musik außerdem noch unglaublich wichtig ist, ist ihre Familie, vor allem ihr Zwillingsbruder Kaleb. Und wie man vielleicht schon herauslesen konnte, ist Kit auf keinen Fall ein typisches Mädchen, und genau das ist es, was sie so besonders macht.Shawn: Wer hätte es gedacht, aber Shawn ist ein absolut liebevoller und rücksichtsvoller Gentleman. Außerdem ist er total kreativ, was man daran gemerkt hat, dass die meisten Songs der Band aus seiner Feder stammen. Und das lässt natürlich darauf schließen, dass auch er die Musik mit Leib und Seele vergöttert und diese einen sehr großen und wichtigen Teil in seinem Leben einnimmt. Was ich besonders toll fand, ist, dass Shawn für seine große Liebe sehr viel über sich ergehen lassen hat, was andere bereits am Anfang sofort in die Flucht geschlagen hätte. Aber da sieht man eben wieder einmal sein großes Kämpferherz. Wahre Helden geben eben nicht so schnell auf. Der Schreibstil:Auch in diesem Band wird die Geschichte wie gewohnt aus der Sicht der Protagonistin, hier Kit, in der Ich-Perspektive erzählt. Und wie immer ist der Schreibstil von Jamie Shaw einfach nur zum dahin knien. Es ist einfach immer wieder kaum zu glauben, wie viel Gefühl man als Autor in jedes einzelne seiner Wörter legen kann, doch sie schafft es immer wieder aufs Neue. Ich konnte mich in jeglichen Situationen perfekt in Kit hineinversetzen und ihre Gefühle absolut nachvollziehen, so dass sogar ich als Leser Schmetterlinge im Bauch hatte, wenn es um Shawn ging. Außerdem lernt man hier jeden Charakter wieder auf eine neue Art und Weise zu lieben, da man wieder neue Seiten der Protagonisten kennenlernt. Und wie auch in den Büchern zuvor, sind auch die Nebencharaktere so liebevoll gestaltet, dass vor allem bei der Erwähnung von Adam und Peach oder Kits Familie immer wieder mein Herz aufging. Meine Meinung:Was soll ich noch sagen? Das Buch war einfach wieder einmal perfekt und ist kaum zu übertreffen. Ich habe mich so sehr in Kits Familie verliebt, dass ich einfach hoffe, dass es über ihre störrischen, wie auch liebevollen Brüder eine Spin-Off Reihe geben wird. Genug Stoff zum Schreiben würde es bei dieser verrückten Bande ja geben.Besonders gefallen hat mir an dem Buch, dass man so eine wundervolle und liebenswerte Seite an Shawn kennengelernt hat, die man niemals von ihm erwartet hätte. Und Kit (inklusive ihre Familie) war einfach so oft zum Schießen, dass ich sie sofort kennen- und lieben gelernt habe. Ihre verrückten Gedankengänge fand ich einfach genial, denn sie war mal so ein anderer Typ Mädchen. Und wie das schon vermuten lässt wurde der Humor hier großgeschrieben. Ich musste so oft schmunzeln und lachen, dass ich fast das ganze Buch mit einem Lächeln im Gesicht durchgelesen habe. Anders ging es gar nicht, da auch in dem dritten Teil der Reihe einfach alle Charaktere so toll waren. Und die Story fand ich einfach super, denn wer kennt diesen einen Jugendschwarm denn nicht, den man schon immer angehimmelt hat? Und wenn man eben diesen, dann Jahre später, nach einem nicht besonders erwähnenswerten One-Night-Stand, wieder trifft, ist das Chaos natürlich perfekt. Und das Cover ist wieder einmal wunderschön und passt perfekt zu den vorherigen Büchern. Schade finde ich nur, dass die silberne Schrift des Titels so leicht verblasst...

    Mehr
  • Vergangenheit trifft Zukunft

    Rock my Soul

    AprilsBuecher

    09. September 2017 um 15:47

    Shawn und Kit sind zwei interessante Charaktere, die mit ihren verschiedenen Facetten beeindrucken und ihre Freunde ganz schön auf Trab halten. Sie kennen sich von der Highschool und haben eine gemeinsame Vergangenheit, an die sich aber nur einer von beiden lebhaft erinnern kann. Zitat: „Shawn rührt Adam vor dem Auftritt Honig in den Whisky. Er geht für die Roadies Kaffee holen. Er bringt Mädchen Ohropax mit, die sie ihm dann klauen.“ Kit wächst unter vier Brüdern auf, die sie lehren, knallhart zu sein. Nur bei ihrem Zwillingsbruder Kale kommt das zarte Mädchen in ihr zum Vorschein, welches ihr unglaublich gut steht, wenn sie es raus lässt. Nachdem Cody aus der Band geschmissen wurde, wird sie die neue Rhythmusgitarristin der Band und steht nun wieder Shawn gegenüber – was alles andere als einfach scheint. Shawn ist schon in den beiden vorherigen Bänden zu sehen und man erlebt ihn als den Groupieverschlingenden Gitarristen, der hinter der Bühne alle Fäden der Band zieht. Sein Platz in der Gruppe ist der wichtigste von allen – er ist der Mann, der alles weiß und jedem gibt, was er braucht. Doch er besitzt auch ein Herz, welches er selbst erst finden muss. Die beiden Hauptcharaktere sind so grundverschieden und doch harmonieren sie wundervoll miteinander. Jamie hat auch in diesem dritten Teil eine aufregende Geschichte geschrieben. Witzig und frech, mit viel Gefühl.

    Mehr
  • Ich liebe es!

    Rock my Soul

    mrs_apollyon

    04. September 2017 um 11:37

    Klappentext:Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …Meinung:Erstmal möchte ich mich bei dem Verlag für das mir zugesandte Rezi Ex bedanken. Es hat wirklich viel Spaß gemacht die Geschichte von Kit und Shawn zu lesen.Auf `Rock my Soul` habe ich mich ganz besonders gefreut, da endlich mal eine Frau als Gitarristin das Leben der Jungs auf den Kopf stellt.Diese Protagonistin habe ich sofort in Herz geschlossen. Sie ist ganz anders als alle anderen, sie ist eine richtige Powerfrau, die sich nichts gefallen lässt. Ich dachte sofort: `Wow, endlich mal jemand nach meinem Geschmack.`Band 3 hat mich nicht im geringsten enttäuscht. Er überzeugte mich mit Witz, Liebe und Charme. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und habe sie von Anfang bis zum Ende sehr genossen.Der Schreibstil ist einfach, flüssig und jugendlich. Genau wie die beiden anderen Bände kann man die Protagonisten und ihre Handlungen nachvollziehen, auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung war.Die Jungs von `The last ones to know` haben mich bis jetzt alle begeistert. Sie sind einfach ein toller verrückter Haufen.Fazit:Jamie Shaw kann es einfach! Sie packt einen von der ersten bis zur letzten Seite.`The last ones to Know` müsst ihr kennenlernen. Aber vor allem Kit!!!!!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks