Jan-Philipp Sendker Das Herzenhören

(362)

Lovelybooks Bewertung

  • 320 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 8 Leser
  • 62 Rezensionen
(203)
(101)
(41)
(14)
(3)

Inhaltsangabe zu „Das Herzenhören“ von Jan-Philipp Sendker

Eine der großen Liebesgeschichten unserer Zeit, die schon Hunderttausende Leserinnen begeisterte und stetig neue Leser findet: Die Suche nach ihrem vermissten Vater führt Julia Win von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas versteckten Dorf. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief ihres Vaters an eine unbekannte Frau hat sie an diesen magischen Ort geführt. Hier findet sie nicht nur einen Bruder, von dem sie nichts wusste, sondern stößt auch auf ein Familiengeheimnis, das ihr Leben für immer verändert.

Ein wunderschönes Buch über die Liebe. Es hilft, sich auf die wahre Natur der Liebe zu besinnen.

— emma06

Ein Buch fürs Herz

— MissRichardParker

Schön geschriebene Geschichte, die zeigt was Liebe ausmacht und was sie aushält. Weise und berührend!

— cherisimo

Wunderbar! Poetisch, tragisch, herzerwärmend und mit einer unfassbaren Sehnsucht, die man nicht mehr gehen lassen möchte!

— tanteruebennase

Dieses Buch ist eine absolute Herzensangelegenheit.

— Kristall86

Eine wunderbare Liebesgeschichte! Muss man gelesen haben.

— ToBie

Sher schönes Buch! Etwas Besonderes!

— Holzi77

Eine Geschichte voller Poesie, wunderschön und traurig zugleich !

— Rees

Wunderbares Buch. Habe es wenigen Tagen durchgelesen und war mit "auf der Reise"..

— keko2712

Wunderschöner Roman, poetisch, berührend, traurig und fröhlich zugleich.

— MissPommes

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Ende der Freundschaft von Elena und Lila

buchernarr

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit den Ohren sehen...

    Das Herzenhören

    MissRichardParker

    23. October 2017 um 15:11

    Die Familie von Julia wurde von ihrem Vater vom einen auf den anderen Tag verlassen. Die ganze Familie weis nicht genau, wohin er gegangen ist oder was mit ihm passiert ist. Julia kommt nicht damit klar und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief führt Sie an den Ort zurück, an dem Ihr Vater aufgewachsen ist. Was Julia hier über ihren Vater erfährt, berührt sie zutiefst...Ich habe mich auf dieses Buch eingelassen, weil es mir von einer Freundin wärmstens empfohlen wurde. Während dem lesen konnte ich durchaus den Zauber dieser Geschichte spüren und nachfühlen. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und poetisch. Man fühlt sich in eine andere, fremde und irgendwie zauberhafte Welt versetzt. Ein sehr faszinierendes Buch, das auch zum Nachdenken anregt...

    Mehr
  • Das Herzenhören

    Das Herzenhören

    olga_oreschkin

    30. August 2017 um 18:17

    Ich kann dieses Buch mit einem Wort beschreiben. Die Märchenhaftigkeit. Dises Buch ist wie Seebrise. Es bringt so viele Gefühle, Gedanken und Heil mit. In letzte Zeit lese ich oft die Bücher, die uns zeigen, was in unserem Leben wichtig ist. Dieses Buch ist magisch. Jedes Wort ist voll von Kraft. Nach diesem Buch wollte ich alle Bedürfnisse weglassen und irgendwohin zusammen mit meiner Familie wegfahren, wo wir ganz ruhig leben und der Fakt genießen könnten, dass wir zusammen sind. Dieses Buch strällt die Wärme. Und sie dringt ins Innere. Und das Leben bekommt neue Farben. Das Buch hat zweite und dritteTeile. Aber ich werde die nicht lesen, nicht jetzt. Dafür gibt es zwei Gründe. 1. Ich habe Angst vor Enttäusching 2. Mir gefällt die Gedanke, dass ich immer eine Möglichkeit haben werde, das Buch zu nehmen, das mich glücklich macht. 

    Mehr
  • Poetisch, tragisch, herzerwärmend!

    Das Herzenhören

    tanteruebennase

    28. August 2017 um 09:26

    Ein wunderbarer Roman, der sehr poetisch geschrieben ist, ohne auch nur annähernd in die Nähe von Kitsch zu geraten. Wunderbare Beschreibungen der Natur und des Lebens in Birma, sowie der Protagonisten und deren Gefühle. Man ist so nah und intensiv bei Tin Win und seiner Mi Mi, die Liebe Sehnsucht der beiden überträgt sich auf den Leser, der mit ihrem Schicksal mitfiebert und -leidet. Eines der wenigen Bücher, die man fertig lesen, und doch niemals beenden will - ein großer Seufzer und Dank und Jan Philipp Sendker für diesen wunderbaren Roman.

    Mehr
  • Eine absolute Herzensangelegenheit!

    Das Herzenhören

    Kristall86

    02. August 2017 um 22:25

    Zu diesem Buch kann ich vor lauter Begeisterung nur ein paar Worte sagen...und das passiert nur selten...Es berührt das Herz, es trifft ins Herz, es bleibt im Herzen haften und löst eine Lust auf den zweiten Teil aus. Eine absolute Herzensangelegenheit! Es ist ein schöner, wunderbarer und sprachgewaltiger Roman von einem genialen Autor. Einfach nur WOW!

    • 3
  • Melancholische Liebesgeschichte in poetischer Sprache

    Das Herzenhören

    Federfee

    10. July 2017 um 09:46

    Was für eine andere, fremde Welt, dieses Burma (oder Birma, heute Myanmar)! Umso fremder, wenn man aus dem brodelnden New York kommt wie Julia Win, eine erfolgreiche Anwältin, die auf den Spuren ihres Vaters in ein einsames burmesisches Bergdorf geraten ist, wo dieser herstammt. Vor ein paar Jahren war er einfach verschwunden, hatte seine Familie ohne ein Wort des Abschieds verlassen. Nur ein alter Liebesbrief an eine geheimnisvolle Mi Mi lässt Vermutungen aufkommen.Julias Suche ist eine Art Rahmenhandlung, die sich um die Erzählung des alten U Ba rankt, der Julia im Teehaus angesprochen hatte. Es ist die Geschichte eines blinden Jungen und eines an den Füßen verkrüppelten Mädchens, die eine große Liebe verbindet.Nebenbei erfährt man vieles über das karge, ärmliche Leben der Menschen in dieser verlassenen Region.Diese wunderschöne Liebesgeschichte hat nichts Kitschiges an sich, enthält aber viele buddhistische Lebensweisheiten und ist in einer überaus bildhaften poetischen Sprache geschrieben.

    Mehr
  • Etwas Besonderes...

    Das Herzenhören

    Holzi77

    27. April 2017 um 12:11

    Sehr schönes Buch! Etwas Besonderes!

  • Das Herzenhören

    Das Herzenhören

    Rees

    03. April 2017 um 15:07

    Julia reist gegen ihre Überzeugung nach Kalaw, einem Dorf in den Bergen Birmas,  um ihren Vater zu suchen, der die Familie vor vier Jahren ohne ein Wort verlassen hatte. Der Schmerz und das Unverständnis sitzen noch tief, dennoch will sie die Suche antreten und begibt sich auf eine Reise in eine fremde Kultur. Ein Brief an eine Mi Mi ist der einzige Anhaltspunkt den sie hat. Ihr Vater hatte diesen Brief irgendwann geschrieben, aber nie abgeschickt. Es ist ein wunderschöner und sehr trauriger Liebesbrief. Julia kann es sich nicht erklären. Hatte ihr Vater eine andere Liebe und warum hatte er nie etwas von seinem früheren Leben erzählt? Als sie in Kalaw ankommt, wird sie schon erwartet,...von einem fremden Mann, den sie noch nie gesehen hat und der ihr eine Geschichte erzählt,...die Geschichte ihres Vaters. Anfangs hört sie nur widerstrebend zu , aber je mehr sie in diese Geschichte eintaucht, umso mehr beginnt sie zu verstehen. Es ist eine traurige Geschichte, jedoch voller Hoffnung, Liebe und Sehnsucht. Die Geschichte ihres Vaters verändert ihr Leben. Dieses Buch ist voller Poesie,...leichtfüssig und sinnlich, wunderschön und traurig zugleich.  Dem Leser erschliesst sich die Welt Birmas, das Denken und Fühlen der Menschen in dieser Kultur voller Magie und Aberglauben.

    Mehr
    • 3
  • Ein tolles Buch

    Das Herzenhören

    Lenz99

    22. March 2017 um 10:33

    Ganz etwas Besonderes!

  • Fazit: Sehr schöne Geschichte über das sehen mit dem Herzen.

    Das Herzenhören

    Saruna

    15. February 2017 um 20:46

    Zum Inhalt Die Suche nach ihrem vermissten Vater führt Julia Win von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas versteckten Dorf. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief ihres Vaters an eine unbekannte Frau hat sie an diesen magischen Ort geführt. Hier findet sie nicht nur einen Bruder, von dem sie nichts wusste, sondern stösst auch auf ein Familiengeheimnis, das ihr Leben für immer verändert.   Zum Schreibstil Zuerst fand ich es etwas mühsam, da der Schreibstil recht blumig und lyrisch wirkt, aber nach und nach habe ich die Schönheit darin erkannt und es sehr genossen.   Persönliche Meinung Mir hat dieses Buch gut gefallen. Die Geschichte ist wunderschön und total toll erzählt und hat mich auch sehr berührt.   Julia war mir recht lange gar nicht sympathisch, da sie sich so grundsätzlich von meinem eigenen Wesen unterscheidet. So konnte ich mich einfach nicht mit ihr identifizieren. Aber je mehr man erfährt, je tiefer man in den Sog der Geschichte gezogen wird, desto besser wurde es.   Für Leser von Der Alchimist von Paulo Coelho.   Fazit: Sehr schöne Geschichte über das sehen mit dem Herzen.

    Mehr
  • Herzenhören

    Das Herzenhören

    keko2712

    06. January 2017 um 18:06

    Wunderbares Buch. Habe es wenigen Tagen durchgelesen und war mit "auf der Reise"..

  • Einfach magisch!

    Das Herzenhören

    Betsy

    28. November 2016 um 21:21

    "Geld und Macht besiegen die Angst nicht. Es gibt nur eine Kraft, die stärker ist als die Angst. Die Liebe."Durch Zufall fällt der jungen Julia aus New York ein alter Liebesbrief in die Hände. Geschrieben von ihrem Vater vor 40 Jahren an eine Frau namens Mi Mi, welcher aber niemals abgeschickt wurde. Da ihr Vater vor 4 Jahren plötzlich spurlos verschwand, macht sie sich auf nach Kalaw, einem kleinen Dorf in den Bergen Burmas, wohin der Brief adressiert ist, um dort vielleicht eine Antwort auf das Verschwinden ihres Vaters zu finden und trifft dort auf U Ba, der ihr eine ungewöhnliche Geschichte erzählt, die ihr Leben für immer verändern soll.Dieses Buch hat mich wirklich im positiven Sinn überrascht, indem es einen in eine fast schon magische Geschichte hineinzieht. Zu Beginn trifft Julia hier auf U Ba, der scheinbar schon seit Jahren auf sie gewartet hat und ihr eine ganz besondere Geschichte erzählen will, die von ihrem Vater handelt. Julia, die hier auf unbekanntem Terrain unterwegs ist, fühlt sich unsicher und weiß nicht was sie von diesem ihr fremden und ärmlichen Mann halten soll, genauso wie von der ihr so fremden Kultur des Landes. Sie ist skeptisch gegenüber seinen Aussagen, doch zugleich ist sie auch neugierig. Während sie von U Ba die Geschichte der ersten 20 Jahre ihres Vaters erfährt, denkt sie selbst zurück an ihre eigenen Erinnerungen an ihn und auch wie es war als er einfach so aus ihrem Leben verschwand. Sie ist wütend, verletzt und traurig, als sie nun annehmen muss, er hätte seine Familie zugunsten einer anderen Frau einfach so verlassen und wie wenig sie ihn eigentlich wirklich kannte."Wer sich zu sehr auf seine Augen verlässt, vernachlässigt seine anderen Sinne, und ich meine nicht nur die Ohren oder die Nase. Ich spreche von jenem Organ, das in uns wohnt und für das wir keinen Namen haben. Nennen wir es den Kompass unseres Herzens."U Ba erzählt ihr eine Geschichte, die so unglaublich ist, das sie als taffe und rationale Frau nicht daran glauben will bzw. kann, was man als Leser gut nachvollziehen kann. Er schildert ihr ein Bild von ihrem Vater, das so gar nicht in ihre Erinnerung an ihn passt und scheinbar nicht auf der Realität beruhen kann.Die gemeinsame Geschichte von Julias Vater und Mi Mi ist wie ein Märchen, in dem U Ba die Rolle des durch nichts aus der Ruhe zu bringenden Erzählers übernimmt und Julia hier immer mehr Einblicke in das Leben ihres Vaters, samt seiner ganz besonderen Beziehung zu Mi Mi, gibt. U Ba lässt sich dabei nicht drängen, er ist ein Mensch, der völlig in sich zu ruhen scheint und dabei auch auf Julia viel Ruhe ausstrahlt.Wir erfahren nach einer Weile auch mehr über Mi Mi, deren erster Begegnung mit Julias Vater und wie diese zwei eine ganz außergewöhnliche Beziehung verbindet, indem sie zwar beide in den Augen der anderen gehandicapt sind, aber beide auf ihre Art außergewöhnlich für den anderen sind. Sie brauchen nicht viele Worte, sondern verstehen einander wie es sonst niemand tut und schaffen sich ihre eigene kleine Welt in der sie alsbald unzertrennlich sind.Zu Beginn ist es mir teilweise etwas zu fantastisch gewesen, aber es ist so ausdrucksstark erzählt und mit soviel inhaltlicher Tiefe, sowie wunderschöner Poesie, dass man sich genau wie Julia irgendwann einfach darauf einlässt, es einfach akzeptiert und selbst wie gebannt an U Bas Lippen hängt um zu erfahren was am Ende passiert.Fazit: Wunderbar poetisch und voller Gefühl. Eine unglaubliche, fast schon magische Geschichte, die einen tief berührt und zeigt worauf es im Leben wirklich ankommt. Es endet einerseits sehr traurig, aber auch wunderschön, dennoch kam mir das Ende etwas zu schnell und mir fehlten leider einige Kleinigkeiten die nicht mehr, zumindest für mich persönlich, zufriedenstellend aufgeklärt wurden. Ansonsten ist es ein Buch, das ich jedem nur ans Herz legen kann, weil es wunderbar vermittelt, dass man um zu sehen, nicht immer seine Augen braucht.

    Mehr
    • 3
  • Herzergreifende Liebesgeschichte

    Das Herzenhören

    christianekoerdel

    30. March 2016 um 18:17

    Es ist schon eine Weile her, dass ich "'Das Herzenhören" gelesen habe. Liebe Freunde hatten es mir geschenkt. Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen, Schniefattacken inklusive. Der Zauber der Liebe, mystisch und unsterblich. Wunderbar!

  • gluehbüchlein's Rezension zu 'Das Herzenhören' von Jan-Philipp Sendker

    Das Herzenhören

    gluehbuechlein

    01. March 2016 um 01:28

    Erstmal muss ich sagen habe ich mir das Buch gekauft, weil mir dieses wunderschöne Cover sofort ins Auge gestochen ist. Nach lesen des Klappentextes war ich sehr neugierig, da dieser nicht all zu viel preisgegeben hat. Die Geschichte ist bewegend, romantisch, gefühlvoll, herzerwärmend & teilweise auch traurig würde ich sagen. Ich kann wirklich gar nicht genau beschreiben, wie gelungen dieses Buch ist. Der Schwerpunkt liegt auf Schildern von Gefühlen & Empfindungen. Ich würde sagen, das macht dieses Buch auch zu einem totalen Highlight für mich. Tief bewegend & berührend! Liebe Grüße euer gluehbuechlein

    Mehr
    • 2
  • das Buch hat mich sehr positiv überrascht :)

    Das Herzenhören

    CoffeeToGo

    11. January 2016 um 15:40

    Julia Win findet vier Jahre nach dem Verschwinden ihres Vaters einen Brief an eine Geliebte in einem anderen Land. Verletzt und Traurig macht sie sich auf die Suche nach den letzten Spuren ihres Vaters und hofft so, mehr über seine Vergangenheit zu erfahren und auch über den Grund seines Verschwindens. Doch die Wahrheit hätte sie nie für möglich gehalten. Sendker entführt uns nach Birma zu dem blinden Tin Win und der gehbehinderten Mi Mi. Wir dürfen Zeuge einer ganz besonderen Liebe werden. Einer Liebe, die Licht ins Dunkel bringt und über allem Leid steht, ohne dabei kitschig zu wirken. Es gab viele Stellen, an denen es unrealistisch war, doch gerade diese magischen Momente haben zum Zauber des Buches beigetragen. Die bedingungs- und zeitlose Liebe von Tin Win und Mi Mi hat mich tiefer berührt, als ich es für möglich gehalten habe. Viel mehr möchte ich auch nicht verraten, jeder sollte sich auf seine Art von Sendker’s Buch verzaubern lassen. Ein Buch über die wahre Liebe, ohne Längen oder Tiefpunkte – eben einfach perfekt.

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks