Jan-Sverre Syvertsen Blaue Augen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blaue Augen“ von Jan-Sverre Syvertsen

Drei Wochen nachdem die vierzehnjährige Tonje aus der südnorwegischen Stadt Ski spurlos verschwand, tauchen Fotos des Mädchens in der Pädophilenszene auf. Ist Tonje noch am Leben? Hält jemand aus ihrem Umfeld sie gefangen? In dieser Situation bittet Kommissarin Lisa Lunde den smarten Schulpsychologen Sander Mørk um Hilfe. Bald wird klar, dass Tonje und ihre Freundinnen sich in einschlägigen Chatrooms herumtrieben. Sie hatten versucht, den Spieß umzudrehen und die Kinderschänder zu erpressen – aber offensichtlich haben sie ihre Gegner unterschätzt. Dann wird die Leiche eines Mädchens entdeckt, das Kontakt zu denselben Leuten hatte wie die entführte Tonje. Und während die Ermittlungen viel zu schleppend vorankommen, wird noch ein Kind entführt … Sander Mørk und Lisa Lunde ermitteln in einem Wettrennen gegen die Zeit und gegen einen unheimlichen Gegner. Darüber hätten sie beinahe aus den Augen verloren, wie sympathisch sie sich mittlerweile geworden sind …

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blaue Augen" von Jan-Sverre Syvertsen

    Blaue Augen

    Miss_Lizzie

    21. October 2009 um 18:27

    Die vierzehnjährige Tonje verschwindet und kurz darauf taucht ihr Foto auf einer Pädophilenwebseite auf. Die Ermittlerin Lisa Lunde schließt sich mit dem Schulpsychologen Sander Mörk zusammen, der Tonje gut kannte. Bald stellt sich heraus, dass Tonje und ihre Freundinnen sich regelmäßig in Chatrooms herumtrieben und sich das Mädchen vermutlich mit einem anonymen verehrer getroffen hat. Kurz darauf taucht eine Leiche auf - aber es ist nicht Tonje. In der Hoffnung, sie noch lebend zu finden, suchen Lisa und Sander fiebernahft nach Spuren und kommen einem internationalen Kinderpornoring auf die Schliche ... . Das Debüt des Ermittlerduos Lisa und Sander ist nicht schlecht und besticht durch schnörkellose Spannung. Die Ermittlerin und der Psychologe sind sympathisch und werden erfreulicherweise zumindest hier noch kein Liebespaar, sodass sich der Fokus ganz auf die Thrillerhandlung richtet. Leider errät man durch eine ungeschickte Andeutung den Drahtzieher etwas zu früh und überhaupt ist die Auflösung etwa szu moralisch und effektheischend geworden. Bis dahin aber ein guter Auftakt, der neugierig auf weitere Bände macht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks