Jan-Uwe Fitz Der Unerträgliche / Der Unerträgliche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Unerträgliche / Der Unerträgliche“ von Jan-Uwe Fitz

'Vielleicht wüssten Sie aber ganz gern, was es mit diesem Brief auf sich hat, schließlich werden einem nicht jeden Tag handschriftlich verfasste Zeilen überreicht, vor allem nicht von einem Fremden, und eventuell möchten Sie mehr über jenen seltsamen Zeitgenossen erfahren, der Ihnen eben diesen Brief überreicht hat – bevor er Hals über Kopf aus dem Zug gestürzt ist. Zumal dieser Mann eine Maske trug. Ich möchte Sie nicht lange auf die Folter spannen (eine Formulierung, die einer gewissen Komik nicht entbehrt, aber das können Sie zu diesem frühen Zeitpunkt im Brief nur erahnen, ich hingegen kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, warten Sie ab): Schauen Sie bitte JETZT nach rechts aus dem Fenster. Wenn alles so klappt, wie von mir geplant, müsste Ihnen auf dem Bahnsteig gerade ein maskierter Mann zuwinken. Das bin ich. Kuckuck! Aber nicht nur Kuckuck, sondern auch Tschüss.'

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Unerträgliche" von Jan-Uwe Fitz

    Der Unerträgliche / Der Unerträgliche
    AyuRavenwing

    AyuRavenwing

    04. September 2012 um 19:34

    Herr Selk sitzt in einem ICE und erhält von einem maskierten Mann einen Brief , der daraufhin Hals über Kopf aus dem Zug hastete. In dem handgeschriebenen Brief wird Herrn Selk, sein baldiger Tot angekündigt, von seinem Mörder. Er erklärt ihm sein Mordmotiv, die Gründe, weshalb er ihn in wenigen Stunden Mir gefällt es, mal etwas mehr über den Mörder, seine Beweggründe zu erfahren, seine Gedanken und auch das Problem mit seinem Dämon. Irgendwie wird einem der Mörder sympathisch. Es ist spannend und humorvoll geschrieben. Ich wünsche mir, dass es eine Fortsetzung gibt, die ich auf jeden Fall kaufen und lesen werde, da ich gerne wissen möchte, wird Herr Selk ermordet, oder schafft er es sich und seine Begleiterin zu retten. "*Der Unerträgliche, Teil 1 - Brief an einen todgeweihten Mitreisenden" ist zwar schnell gelesen, macht aber auf jeden Fall Lust und Appetit auf mehr.

    Mehr