Jan Assmann Monotheismus und die Sprache der Gewalt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monotheismus und die Sprache der Gewalt“ von Jan Assmann

Angesichts der aktuellen Weltlage, die von einem bislang unbekannten und von niemandem vorausgesehenen Ausmass von Gewalt bestimmt wird, die sich auf Gott und die heiligen Schriften beruft, begibt sich der Ägyptologe und Kulturtheoretiker Jan Assmann auf die Suche nach dem Zusammenhang zwischen Gewaltbereitschaft und monotheistischen Religionen.
Vor allem auf die Exklusivität des einen Gottes sowie das immer wieder beschworene Bild eines eifernden, zürnenden, strafenden Gottes führt der Autor mithilfe von Zitaten aus dem Alten Testament diese Disposition zur Gewalt zurück. Auch wenn es einen Zusammenhang zwischen dem ausschliesslichen Wahrheitsbegriff des Monotheismus und der Gewalt in der Sprache gibt, bestreitet Assmann, dass die Gewalt eine dem Monotheismus notwendig eingeschriebene Konsequenz darstelle. Vielmehr entstammt die Gewalt letztlich jenem politischen Druck, aus dem der Monotheismus den Einzelnen befreien will.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks