Jan Büchsenschuß

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(7)
(10)
(2)
(0)
(0)
Jan Büchsenschuß

Bekannteste Bücher

Oleander

Bei diesen Partnern bestellen:

Perpetuum Mobile

Bei diesen Partnern bestellen:

Hans Kollhoff. Projekte 2000 bis 2013

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Jan Büchsenschuß
  • Literarische Spurensuche mit Spannung

    Oleander

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. August 2016 um 09:49 Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Ich liebe Bücher, die mich auch mal weiter- und tieferdenken lassen, und das trifft auf "Oleander" definitiv zu, und zwar ohne, dass der Autor sich in intellektuellen Diskursen verliert und die Handlung zum Stillstand bringt. Diese Klippe umschifft Jan Büchsenschuß elegant und bettet seine Hommage an die Liebe zu Büchern und interessante Aspekte der Auseinandersetzung mit ihnen gekonnt in eine spannende Handlung ein. Diese dreht sich um die Hinterbliebenen des Simon Oleander, dessen Testament sie zu einer literarischen ...

    Mehr
  • Gelungenes Debüt

    Perpetuum Mobile

    Sunny7

    01. August 2016 um 20:48 Rezension zu "Perpetuum Mobile" von Jan Büchsenschuß

    Kurz zum Inhalt: Die Jobcenter-Angestellte Ilona Oppener wird von einem ihrer "Kunden" im Affekt getötet. Nun muss schleunigst ein Plan her, wie kann die Leiche ungesehen aus dem Gebäude geschafft und die Tat vertuscht werden? Dies ist der erste Roman des Autors und wirklich gut gelungen. Er ist in drei Teile geteilt: 1. Die Tat, 2. Das Opfer und 3. Der Täter. Im ersten Teil erfährt man wie der namenlose Ich-Erzähler seinen Termin am Tattag im Jobcenter wahrnimmt und es überhaupt zum Mord kommt. Dazwischen werden immer wieder ...

    Mehr
  • Böse, witzig und hoffnungslos zugleich

    Perpetuum Mobile

    AnnaCastronovo

    14. July 2016 um 09:00 Rezension zu "Perpetuum Mobile" von Jan Büchsenschuß

    Ich gebe es zu: Ich hasse das Jobcenter und ja, auch ich hatte schon Phantasien davon, meine Berater umzubringen. Die Gefühle, die man hat, wenn einem dort jemand gegenüber sitzt, der offensichtlich viel schlechter qualifiziert ist als man selbst und dazu noch ziemlich doof und unflexibel, man diesem Berater aber hilflos ausgeliefert ist, hat Jan Büchsenschuß perfekt auf den Punkt gebracht. Bitterböse und dabei sehr witzig schildert er den Mord aus Affekt seines Protagonisten an einer Jobcenter-Beraterin. Und dass der Leser in ...

    Mehr
    • 5
  • Sehr nah an der Wirklichkeit

    Perpetuum Mobile

    Annika-gier

    03. July 2016 um 19:22 Rezension zu "Perpetuum Mobile" von Jan Büchsenschuß

    Perpetuum Mobile Wie ich einen Mord im Jobcenter beging. von Jan Büchsenschuß Der Täter  erzählt von seinem Mord im Jobcenter an der Sachbearbeiterin Ilona OppenerEin trauriges Thema wie ich finde, irgendwie kam es mir wirklich so vor als hätte ich das in den Zeitungen gelesen.Sehr genau ist die Beschreibung  des Täters  über  seine Tat,  seine Beweggründe  und seine Verhöre bei der Polizei. Sehr gute Spannung, das man immer weiter Lesen möchte.

    • 2
  • Toller Krimi für Zwischendurch!

    Oleander

    Cieena

    27. June 2016 um 19:14 Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Handlung Bei der Testamentseröffnung des verstorbenen Familienpatriarchen Simon Oleander fallen die Hinterbliebenen aus allen Wolken; sie sollen sich mithilfe einer Schnitzeljagd ihr Erbe verdienen! Versagen sie, so geht das gesamte, mehrere Millionen umfassende Vermögen an eine kleine Dorfbibliothek. Schon bald finden sie die ersten Hinweise in der geheimnisvollen Hausbibliothek der alten Villa. Doch schon bald geschehen mysteriöse Dinge und die erste Person wird ermordet aufgefunden. Welches Familiengeheimnis verborgt sich ...

    Mehr
    • 2
  • Oleander. Jan Büchsenschuß

    Oleander

    miissbuch

    08. June 2016 um 12:05 Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Mein allererster Satz gilt Jan Büchsenschuß und Alue, denn ohne Euch hätte ich dieses Buch vielleicht nie gelesen. Vielen Dank liebe Alina, für deine Werbung und vielen Dank lieber Jan für das Exemplar und dein Vertrauen. Oleander ein Buch über Lesen und Töten. Ein Ding das ich gerne mache und ein Ding worüber ich gerne lese. Denn wie ihr wisst, gibt es bis jetzt noch kein Buch, dass zu hart für mich war. Der Inhalt des Buches klingt auf jeden Fall vielversprechend. Simon Oleander ist gestorben und hat in seinem Testament ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Oleander Vom Lesen und Töten"

    Oleander

    booksaremybestfriends

    Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Titel: Oleander – Vom Lesen und Töten Autor: Jan Büchsenschuß Verlag: Schardt Verlag Seitenzahl: 194 Seiten Genre: Krimi, Thriller Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2015 Neupreis Dt:  12,80 € (broschiert) Worum geht’s? „Die Wanduhr schlägt drei. Ein loderndes Feuer knackt im Kamin. Im Speisesaal der Villa Oleander haben sich die Hinterbliebenen an der großen Eichenholztafel versammelt. Nach der feuchten Kühle auf dem Friedhof genießen alle die Wärme des Feuers. Die Gesellschaft schweigt behaglich und lauscht den Worten des Notars. ...

    Mehr
    • 2

    JanBue

    31. May 2016 um 13:23
  • Ein packender Krimi voller Überraschungen

    Oleander

    Chaosfroeschlein

    Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Autor: Jan BüchsenschußTitel: Oleander – Vom Lesen und TötenVerlag: Schardt VerlagErscheinungsdatum: 19. November 2015Seitenzahl: 186 Seiten Preis: 12,80 Euro für die Printausgabe, 4,99 Euro für die Kindle-VersionInhalt:Die Wanduhr schlug drei. Ein loderndes Feuer knackte im Kamin. Im Speisesaal der Villa Oleander hatten sich die Hinterbliebenen an der großen Eichenholztafel versammelt. Nach der feuchten Kühle auf dem Friedhof genossen alle die Wärme des Feuers. Die Gesellschaft schwieg. Als das Testament verlesen ist, herrscht ...

    Mehr
    • 2

    JanBue

    29. May 2016 um 16:37
  • Eine Hommage an die Literatur

    Oleander

    Alue

    Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Dank meines Berufs bei der Zeitung lerne ich ständig neue Dinge, neue Menschen und neue Themenfelder kennen, die ich vielleicht vorher nicht auf dem Radar gehabt hätte. Wer mir bei Instagram folgt, der weiß, dass ich eigentlich hauptsächlich Bücher lese, die sich den Genres Young Adult, Fantasy oder Liebesroman zuordnen lassen. Mit Krimis habe ich bisher wenig bis kaum Erfahrung gesammelt. Umso gespannter war ich, als ich zur Lesung von Jan Büchsenschuß ging, der mit seinem Roman “Oleander” eine vielversprechende Geschichte im ...

    Mehr
    • 2
  • Schnitzeljagd mit Buch

    Oleander

    cybergirll

    Rezension zu "Oleander" von Jan Büchsenschuß

    Die Familie Oleander lebt nach einem Codex der Lex Oleandrin. Jeder der zum inneren Kreis der Lex zählt muss sich dem Lex verpflichten und sein Leben danach ausrichten.Der Lex toleriert keine Dummheit, er ist ausgerichtet auf die Kunst, vor allem auf die Weltliteratur. Nun ist das Oberhaupt der Familie Oleander gestorben. Der innere Kreis der Familie ist zur Testamentseröffnung zusammengekommen.Das Vermögen des Verstorbenen geht nicht wie in der Familie üblich an das nachfolgende Oberhaupt der dann für den Rest der Familie ...

    Mehr
    • 2

    JanBue

    25. May 2016 um 14:21
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks