Jan Beinßen

(100)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 20 Rezensionen
(16)
(42)
(32)
(8)
(2)

Lebenslauf von Jan Beinßen

Jan Beinßen, Jahrgang 1965, lebt in der Nähe von Nürnberg. Er hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht. Bei seinem aktuellen Verlag, ars vivendi, erschienen bisher u.a. seine Paul-Flemming-Krimis »Dürers Mätresse« (2005), »Sieben Zentimeter« (2006), »Hausers Bruder« (2007), »Die Meisterdiebe von Nürnberg« (2008), »Herz aus Stahl« (2009), »Das Phantom im Opernhaus« (2010), »Die Paten vom Knoblauchsland« (2012), »Lokalderby« (2013), »Die Schäufele-Verschwörung« (2014) sowie der Krimi-Snack »Die Tote im Volksbad« (2013) und der Kriminalroman »Görings Plan« (2014). www.janbeinssen.de

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wein und Leiche - Eine ungewöhnliche, aber unterhaltsame Kombination

    Frankenwein und eine Leiche

    Schwamm

    08. September 2017 um 19:59 Rezension zu "Frankenwein und eine Leiche" von Jan Beinßen

    Der Autor Jan Beinßen lebt mit seiner Familie in der Nähe von Nürnberg und hat bereits einige Kriminalromane mit meist lokalem Bezug verfasst. Seine größten Erfolge feierte er aber bisher mit der Reihe um den Hobbyermittler Paul Flemming.   Das Buch Nach Paul Flemmings spektakulären und bereits elften Kriminalfall im Nürnberg Tiergarten geht es diesmal um einen Fall mit Internationalem Ausmaß. Und dafür verschlägt es ihn diesmal heraus aus der Großstadt Nürnberg ins schöne fränkische Weinland um Würzburg.   Worum geht es? Noch ...

    Mehr
  • Das Brüllen des Löwen

    Tod im Tiergarten

    twentytwo

    11. October 2016 um 12:35 Rezension zu "Tod im Tiergarten" von Jan Beinßen

    Paul Flemming, mehr oder weniger ambitionierter Fotograf, mit dem unwiderstehlichen Hang Detektiv zu spielen, gerät bei seinem neuen Job mitten hinein einen tierisch verwickelten Fall. Spurlos verschwundene Tiere und wenig später ein Toter im Löwengehege des Nürnberger Tiergartens sind für ihn wesentlich interessanter, als Fotos für die geplante Werbekampagne zu schießen. In seinem Übereifer entwickelt er eine Theorie nach der anderen. Doch seine Vermutungen, die sich alle schnell als haltlos erweisen, sorgen eher für Unmut und ...

    Mehr
  • Mein Leseeindruck zu Paul Flemmings erstem Fall

    Dürers Mätresse

    ChattysBuecherblog

    04. October 2016 um 14:39 Rezension zu "Dürers Mätresse" von Jan Beinßen

    Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, was ich von diesem Buch erwartet hatte. War es der Titel, der mich angezogen hat? Oder war es die Krimireihe mit ihren bislang zahlreichen Bänden? Ich weiß es nicht! Ich muss jedoch sagen, dass mich dieser erste Band nicht wirklich begeistern konnte. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass ich ihn unspektakulär fand. Nun gut, es gab sehr viel Lokalkolorit, was mir normalerweise bei Krimis sehr gut gefällt. Jedoch konnte ich hier nicht allzuviel damit anfangen. Es war einfach okay Oder lag ...

    Mehr
  • Gelungener Krimi mit kleiner Schwäche

    Sechs auf Kraut

    anastasiahe

    24. October 2015 um 19:21 Rezension zu "Sechs auf Kraut" von Jan Beinßen

    Titel: Sechs auf Kraut Autor: Jan Beißen Seitenanzahl: 214 ISBN: 9783869135779 Preis(Broschur): 14,90 € Bewertung: 4 Sterne Inhalt: Tödliche Verstrickungen Mit einem beherzten Schubs rettet Paul Flemming einen ehemaligen Staatsanwalt vor den herabstürzenden Fassadenteilen eines baufälligen Hauses in der Nürnberger Altstadt. Nur wenige Tage später stirbt der Jurist dann unter mysteriösen Umständen, als er an derselben Stelle von einem losen Fenstersims erschlagen wird – Paul ist erschüttert. Als weitere ältere Herrschaften aus ...

    Mehr
  • Au weia!

    Todesstreich

    AnnaChi

    19. July 2015 um 13:51 Rezension zu "Todesstreich" von Jan Beinßen

    Das ist der schlechteste Krimi, den ich seit langem gelesen habe. Gegen Ende hin habe ich die Seiten nur noch überflogen, um herauszufinden, wie die hanebüchene Geschichte aufgelöst wird. Das Buch spielt im norddeutschen Provinzkaff Wiedensahl. Dort versucht ein Berliner Lehrer, der sich eigentlich um seine demenzkranke Tante kümmern will, das plötzliche Verschwinden von Dorfbewohnern aufzuklären. Außerdem fängt er, obgleich verheiratet, eine Affäre mit der Dorfärztin an und versucht seine 15-jährige Tochter, die mitgekommen ...

    Mehr
  • Enttäuschendes Ende

    Görings Plan

    Soeltjer

    30. June 2014 um 16:02 Rezension zu "Görings Plan" von Jan Beinßen

    Gute Story. Fesselnd geschrieben, aber leider ein enttäuschendes Ende!

  • Görings Plan || Krimiroman || Hardcover mit Schutzumschlag

    Görings Plan

    DremCatcher

    26. May 2014 um 18:07 Rezension zu "Görings Plan" von Jan Beinßen

    Görings Plan || Krimiroman || Hardcover mit Schutzumschlag   Titel: Görings Plan Genre: Kriminalroman Preis: 18,90€ (Hardcover mit Schutzumschlag) Format: eBook | Hardcover mit Schutzumschlag Verlag: ars vivendi Autor: Jan Beißen Seiten: 302 Klapptext: Nürnberg 1946: Die junge Hilfskrankenschwester Margarete Galstersteht im Dienste der Alliierten. An der Seite ihres Vorgesetzten, des Gefängnispsychologen William Stringer, trifft sie auf die größten Verbrecher dieser Zeit – die im Justizpalast inhaftierte Führungsriege der ...

    Mehr
  • Schaut mal rein: Rezension auf http://laberladen.wordpress.com/

    Görings Plan

    ars-vivendi-Verlag

    22. April 2014 um 11:03 Rezension zu "Görings Plan" von Jan Beinßen

    Gabi hat unser Buch ebenfalls gelesen und rezensiert. Vielen Dank dafür! http://laberladen.wordpress.com/2014/04/20/gorings-plan-von-jan-beinsen/

  • Rezension auf http://lullabys-buecherkiste.blogspot.de/

    Görings Plan

    ars-vivendi-Verlag

    22. April 2014 um 10:59 Rezension zu "Görings Plan" von Jan Beinßen

    Hier eine schöne Rezi auf Lullabys Bücherkiste - Dankeschön Jenny! http://lullabys-buecherkiste.blogspot.de/2014/04/rezension-gorings-plan-von-jan-beinen.html

  • Görings Plan

    Görings Plan

    Thrillertante

    16. April 2014 um 10:15 Rezension zu "Görings Plan" von Jan Beinßen

    Julian Heldt ist Radiomoderator, moderiert eine Morningshow und ist nicht wirklich glücklich damit. Er sieht sich als Journalist und wartet auf die große Story. Eines Tages werden ihm von einer Studentin Informationen zugespielt, die Brisantes über Hermann Göring enthalten. Julian und die Volontärin Vic gehen dem nach und stoßen dabei auf bisher unbekannte Details über Hermann Göring und die Nürnberger Prozesse, was einigen Menschen nicht zu behagen scheint... Schon immer war ich sehr interessiert über die Nazizeit und die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.